Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.839 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Fische fühlen sich nicht wohl - Wasser aber ok!

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

Homepage 

10.10.2008, 17:42
 

Fische fühlen sich nicht wohl - Wasser aber ok! (Einrichtungsbeispiele)

HALLO!

Ich suche nach Hilfe!!!

Habe perfekte Wasserwerte und dennoch schwimmen meine Fische an der Oberfläche und schnappen luft. Sauerstoff gehalt passt aber sowie alle anderen Werte auch!Nitrit keines vorhanden, Fütterung täglich, Fische sind irgendwie nicht munter.... Temperatur 27-28 grad kontinuirlich....
Hatte vor mehreren Wochen Pünktchen und Flossenkrankheit müsste aber weg sein und habe mehrmals wasser gewechselt.... Wechsel spätestens alle 2 Wochen....

Habe gut bepflanztes 260 Liter becken mit PH Co2 Steuerung!!!


Hat jemand eine Vermutung oder einen Tipp???

Sollte mal komplett das Wasser gewechselt werden???

Gruß
Andi

Falk

Homepage 

10.10.2008, 18:13

@ ehemaliger User

Fische fühlen sich nicht wohl - Wasser aber ok!

Hi

Dazu solltest Du mal Deine Wasserwerte hier reinschreiben,um einen Säuresturz auszuschließen,Mess bitte,wenn vorhanden, mal die Eisenkonzentration...

Gruß Falk

ehemaliger User

Homepage

10.10.2008, 19:53

@ ehemaliger User

Fische fühlen sich nicht wohl - Wasser aber ok!

>> HALLO!
>>
>> Ich suche nach Hilfe!!!
>>
>> Habe perfekte Wasserwerte und dennoch schwimmen meine Fische an der
>> Oberfläche und schnappen luft. Sauerstoff gehalt passt aber sowie alle
>> anderen Werte auch!Nitrit keines vorhanden, Fütterung täglich, Fische
>> sind irgendwie nicht munter.... Temperatur 27-28 grad kontinuirlich....
>> Hatte vor mehreren Wochen Pünktchen und Flossenkrankheit müsste aber weg
>> sein und habe mehrmals wasser gewechselt.... Wechsel spätestens alle 2
>> Wochen....
>>
>> Habe gut bepflanztes 260 Liter becken mit PH Co2 Steuerung!!!
>>
>>
>> Hat jemand eine Vermutung oder einen Tipp???
>>
>> Sollte mal komplett das Wasser gewechselt werden???
>>
>> Gruß
>> Andi

Hallo Ernst,
Es kommt immer weder vor, dass User Fragen zu Ihrem Becken haben, dieses aber noch nicht vorgestellt haben. Ihr würdet der Jury und den Usern es ungemein erleichtern, wenn Eure Beckendaten bekannt wären.
Bei Dir z.b. - warum fährst Du 27-28 Grad, wieviel CO2 gibst Du zu, wie sind Deine Wasserwerte? Mit zuviel co2 kann man Fische auch vergiften. Bei 27-28 Grand hat man unter Umständen sehr schnell Sauerstoffmangel. Belüftest Du nachts ? wenn das Co2 besser ausgetrieben werden sollte, da ja die Pflanzen dann keinen Sauerstoff produzieren. Ich mach das jetzt auch so und seitdem hab ich morgens keinen Sauerstoffmangel mehr - sonst hingen bei mir morgens die Fische immer an der Oberfläche.
Gruß Babs

ehemaliger User

Homepage 

10.10.2008, 20:12

@ ehemaliger User

Fische fühlen sich nicht wohl - Wasser aber ok!

>>>>Danke für die Antworten>>>>

Die Temperatur ist nicht absichtlich so hoch.... leider bekomme ich diese nicht weiter runter. Heizstab habe ich keinen sondern nur Bodenheizung. Was macht so ne Bodenheizung für eine Temperatur? Läuft die immer auf volle pulle? Oder geht die z.B. nur bis 22 Grad? dann Würden die leuchten das Wasser zu stark erwärmen bzw. Umgebungstemperatur!!!

Das Becken fasst 260 Liter. Habe den Eheim 2076 elektronic 3 und Dennerle ph Steuerung mit Magnetventil und Reaktor.
Habe dichten Pflanzenwuchs. Auch zu sehen auf meiner Seite (Bilder jedoch veraltet)

hier meine Wasserwerte vom heutigen Stand:
Ammonium 0,2
Nitrit 0,0
Kupfer 0,0
Sauerstoff 6
Nitrat 10
Phosphat 0,25
Eisen 0,3-0,4
CO2 20 nach Tabelle von JBL
Temperatur immer 27-28 Grad
KH 5
GH 7
PH immer bei 7

Mir sind schon einige Fische kaputt gegangen und weiß nicht warum....
ich tippe einfach mal auf eine Kiemenkrankheit da 2 Schwertträger andauernd schlucken und eine schon kaputt ist und der 2te bald folgt!!!

Und noch ne Frage... Kann es sein das meine Purpurprachtbarsche die Flossen meiner Guppys anfressen? Habe seit gestern nen Guppy wo fast die ganze Flosse fehlt

Habe schon Seit 95 mit Aquaristik angefangen dann Jahre aufgehört und vr kurzem wieder angefangen... aber so ratlos war ich noch nie!!!

Dominik

Homepage 

11.10.2008, 10:09

@ ehemaliger User

Fische fühlen sich nicht wohl - Wasser aber ok!

Hallo,

>> hier meine Wasserwerte vom heutigen Stand:
>> Ammonium 0,2
>> Nitrit 0,0
>> Kupfer 0,0
>> Sauerstoff 6
>> Nitrat 10
>> Phosphat 0,25
>> Eisen 0,3-0,4
>> CO2 20 nach Tabelle von JBL
>> Temperatur immer 27-28 Grad
>> KH 5
>> GH 7
>> PH immer bei 7

Die Wasserwerte sind eigentlich in Ordnung, bis auf den Eisenwert der solte bei maximal 0,1 liegen (kann mach aber auch täuschen) und selst wenn der zu hoch ist glaub ich nicht, dass das die Ursache ist.
Mein erster Gedanke als ich das gelesen habe, war eine Amoniak-Vergiftung. Kann es sein das deine CO²- Anlage nicht richtig arbeitet? Weil ein Amoniak-Gehalt von 0.2 mg/l schon Vergiftungen verursacht aber ein Ammonium-Gehalt von 0.2 mg/l völlig ungefährlich ist. Wenn dein Leitungswasser alkalisch ist könnte der PH-Wert auch nach dem Wasserwechsel auf über 7.5 steigen.
Eine andere Möglichkeit wäre eine Chlor- oder Schwermetallvergiftung.
Benutst du einen Wasseraufbereiter? Wenn ja fällt auch diese Erklärung weg, weil die meisten Aufbereiter diese Stoffe binden.

>> Mir sind schon einige Fische kaputt gegangen und weiß nicht warum....
>> ich tippe einfach mal auf eine Kiemenkrankheit da 2 Schwertträger
>> andauernd schlucken und eine schon kaputt ist und der 2te bald folgt!!!

Das Schlucken deutet schon auf Kiemenparasiten hin, aber das ist nur eines von vielen Symptomen ... weitere wären Scheuern und abstehende Kiemendeckel.
Und natürlich das stehen unter der Wasseroberfläche.

Gruß
Dome

ehemaliger User

Homepage

11.10.2008, 21:06

@ ehemaliger User

Fische fühlen sich nicht wohl - Wasser aber ok!

>> >>>>Danke für die Antworten>>>>
>>
>> Die Temperatur ist nicht absichtlich so hoch.... leider bekomme ich diese
>> nicht weiter runter. Heizstab habe ich keinen sondern nur Bodenheizung. Was
>> macht so ne Bodenheizung für eine Temperatur? Läuft die immer auf volle
>> pulle? Oder geht die z.B. nur bis 22 Grad? dann Würden die leuchten das
>> Wasser zu stark erwärmen bzw. Umgebungstemperatur!!!
>>
>> Das Becken fasst 260 Liter. Habe den Eheim 2076 elektronic 3 und Dennerle
>> ph Steuerung mit Magnetventil und Reaktor.
>> Habe dichten Pflanzenwuchs. Auch zu sehen auf meiner Seite (Bilder jedoch
>> veraltet)
>>
>> hier meine Wasserwerte vom heutigen Stand:
>> Ammonium 0,2
>> Nitrit 0,0
>> Kupfer 0,0
>> Sauerstoff 6
>> Nitrat 10
>> Phosphat 0,25
>> Eisen 0,3-0,4
>> CO2 20 nach Tabelle von JBL
>> Temperatur immer 27-28 Grad
>> KH 5
>> GH 7
>> PH immer bei 7
>>
>> Mir sind schon einige Fische kaputt gegangen und weiß nicht warum....
>> ich tippe einfach mal auf eine Kiemenkrankheit da 2 Schwertträger
>> andauernd schlucken und eine schon kaputt ist und der 2te bald folgt!!!
>>
>> Und noch ne Frage... Kann es sein das meine Purpurprachtbarsche die
>> Flossen meiner Guppys anfressen? Habe seit gestern nen Guppy wo fast die
>> ganze Flosse fehlt
>>
>> Habe schon Seit 95 mit Aquaristik angefangen dann Jahre aufgehört und vr
>> kurzem wieder angefangen... aber so ratlos war ich noch nie!!!

Hallo,
ja kann schon sein, dass die Purpurbarsche beim Brutgeschäft die Guppys derart attakieren, dass denen die Schwanzflosse zerbissen wird.
Außerdem ist das nicht der ideale Besatz - die Barsche mögen Ph-Werte um 6,5, die Guppys um 7 - 7,5 und härteres Wasser. Ebenso die Schwertträger. Temp. ist ebenfalls zu hoch! Sonst hab ich Dir ja schon alles gesagt auf privater PN. Gruß Babs

ehemaliger User

Homepage 

12.10.2008, 13:16

@ ehemaliger User

Fische fühlen sich nicht wohl - Wasser aber ok!

>> Ich suche nach Hilfe!!!

Hallo,

Das kann viel sein.
Manchmal schlägt Ichtyo auch auf die Kiemen und ist äußerlich nicht
durch weiße Punkte am Fisch zu sehen. Kiemenwürmer sind auch möglich.
dafür spricht das Schluckproblem und die abgestellten Kiemendeckel.
Scheuern muß dabei nicht unbedingt sein.
Habt ihr noch Bleirohre zur Wasserversorgung oder hast die Senkbleie bei den Wasserpflanzen mit eingepflanzt? (Bleivergiftung ist auch im
Rennen) Wie hast du den Ichtyobefall therapiert, nur mit Wasserwechseln?
Ohne Bilder bzw. eine genaue mikroskopische Untersuchung eines kranken
Fisch würde ich folgendes raten:

Temp auf 26 Grad senken.
50% TW und zusätzlich 24 Std. Aktivkohlefilterung
dann Sera Omnipur S ( Breitbandwirkung gg. bak. Inf.,Flossenfäule,
Verpilzungen, div. Hauttrüber, Ichtyo und Haut- u. Kiemenwürmer.
Danach wieder 50% TW + 24 Std. zusätzlich Aktivkohlefilterung.
Eigentlich sollte es dann gut sein.
Wenn nicht ist Tremazol von Sera noch sehr effektiv bei Haut- und Kiemen-
würmern ( Vorsicht! Das Zeug ist nicht ohne...) und gg. Ichtyo hilft am
besten Rabomed von Dohse / Hobby aber bitte nich zusammen anwenden.

Aber auch verdorbenes Futter (Schimmelpilzsporen) oder verdorbener Wasser-
aufbereiter oder Wechselwirkungen zw. Produkten versch. Hersteller können
so etwas verursachen.

Hoffe ich konnte helfen. Gruß Iris Sallach

PS.: Du solltest Dir evtl. zur Ergänzung Deiner Bibliothek folgendes Buch
ansehen: Der neue Bildatlas der Fischkrankheiten von Dr. G. Bassleer
ISBN 90-807831-3-7 SEHR EMPFEHLENWERT!

RSS Feed