Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Fische sterben bitte um Rat

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Manuel Well

Homepage 

19.05.2009, 15:33
 

Fische sterben bitte um Rat (Besatz)

Hallo zusammen,

Folgendes Problem, ich habe vor 2 Wochen 5 Otocinclus hoppei - Ohrgitter-Harnischwelse eingesetzt.
Zwei sind letzte woche gestorben, und einer heute. Ich weiß aber nicht warum, denn die werte sind ja soweit eigentlich ok (oder nicht)?

Bitte um Rat und Hilfe, wollte morgen eigentlich los den Sollbesatz kaufen nun bin ich mir nicht mehr so sicher ob das eine gute idee ist.

dank und gruß

Manuel

ehemaliger User

Homepage 

19.05.2009, 16:55

@ Manuel Well

Fische sterben bitte um Rat

Hallo
>> Folgendes Problem, ich habe vor 2 Wochen 5 Otocinclus hoppei -
>> Ohrgitter-Harnischwelse eingesetzt.
>> Zwei sind letzte woche gestorben, und einer heute. Ich weiß aber nicht
>> warum, denn die werte sind ja soweit eigentlich ok (oder nicht)?

Diese Erfahrung mussten schon unzählige Aquarianer vor Dir machen. :-(
Otociclus-Arten gehören leider mit zu den empfindlichsten Fischen wasd die Eingewöhnung betrifft, die man so kaufen kann. Viele verhungern, andere sterben vor Stress.
Ich war mal bei meinem Zoohändler, der gerade am Vormittag eine neue Lieferung bekommen hatte. Die Tiere starben wie die Fliegen. Ich will nicht wissen, wieviele von den ca. 50 Tieren den nächsten Tag erlebt hat. Viele dürften es nicht gewesen sein.
Wenn man Otocinclen halten möchte (allerdings sterben so viele in der ersten Zeit, dass man die eigentlich gar nicht mehr kaufen sollte) sollte man auf 3 Punkte achten:
1. Das Becken sollte schon 6 Monate stehen, dann besteht die Chance, dass die Tiere genug Aufwuchs finden. Otociclen sind anfangs nur schwer oder überhaupt nicht an Ersatzfutter zu gewöhnen.
2. Die Tiere sollten schon etwa 14 Tage in der Zoohandlung gelebt haben. Dann ist die Wahrscheinlichkeit recht hoch, ein Tier zu bekommen, dass nicht direkt vor Stress zu Hause umkippt.
3. Die gekaufen Tiere sollten einen deutlichen Erbsenbauch haben. Sprich eine deutlich sichtbare Kugel haben.

lg
Beate

Manuel Well

Homepage 

19.05.2009, 17:45

@ ehemaliger User

Fische sterben bitte um Rat

Hallo Beate,

Danke dür deine Antwort,
das beruight mich ein wenig, meinst du das ich ruhig mein besatz morgen erwitern kann / sollte?

Leinad78

Homepage

19.05.2009, 22:15

@ Manuel Well

Fische sterben bitte um Rat

>> Hallo Beate,
>>
>> Danke dür deine Antwort,
>> das beruight mich ein wenig, meinst du das ich ruhig mein besatz morgen
>> erwitern kann / sollte?

Ich hab mir vor zig Wochen mal 5 Oto macrospilus gekauft. Die armen Dinger haben ne 2 stündige Bahnfahrt und nen guten Fußmarsch hinter sich gebracht und auch die Eingewöhnung ins Becken ohne Probleme. Ich bin absolut kein Fachmann was Aquaristik angeht und hab denen auch nichts besonderes an Futter geboten.

Die Bäuche wären einigermassen kugelig, was sich in den ersten Tagen im Becken noch stark gesteigert hat. Bei mir fressen die übelst gerne matschige Paprika und Salatgurke. Ansonsten habe ich an den Scheiben durchaus kräftig Algen wachsen, an denen die Jungs gerne nagen.

Ansonsten hier noch der Link zu vielleicht DER ultimaten Oto-Seite:

www.welse.net/SEITEN/oto.htm

Viel Erfolg noch mit den Fischen

Achja, heftigste Teilwasserwechsel und Jagden mit nem Kescher haben die bei mir problemlos überstanden.

12053 Postings in 2612 Threads
Fische sterben bitte um Rat
RSS Feed