Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.832 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Frostfutter auftauen oder nicht ? wie macht ihr das so...?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

Homepage 

24.01.2009, 17:45
 

Frostfutter auftauen oder nicht ? wie macht ihr das so...? (Einrichtungsbeispiele)

Hallo zusammen,
ich habe das Futter für meine Fische um diverses Frostfutter (rote Mückenlarven, Tropischer Mix usw.)erweitert
und würde nun gerne wissen wie ihr das Frostfutter in das AQ gebt ?
Ich habe beide varianten schon ausprobiert und findet es persönlich besser einen Würfel gefroren in das AQ zu geben. Die Fische sehen den Würfel an der Wasseroberfläche und stürzen sich sofort auf ihn bis nichts mehr über ist.
Wenn ich zb. die Mückenlarven vorher auftaue und mit einem Löffel in das AQ gebe verteilen sich die Larven durch die Strömung im gesamten Becken. Sie bleiben in den Pflanzen hängen, fallen in die Höhlen und verstecke und werden teilweise sogar vom Filter angesaugt und sind futsch :-( . Die Fische reagieren nur so lange die Mückenlarven auf den Boden fallen und "beißen an", wenn alle Larven auf den Boden gesunken sind werden sie mehr oder weniger ignoriert und bleiben Stunden lang dort liegen.

nun zu meiner Frage...
1. wie gebt ihr das Frostfutter in das AQ ?
2. kann es den Fischen schaden wenn man das Frostfutter gefroren in das AQ gibt ?

vielen dank und schönen gruß,
Nancy ;-)

ehemaliger User

Homepage 

24.01.2009, 19:25

@ ehemaliger User

Frostfutter auftauen oder nicht ? wie macht ihr das so...?

hi nancy,

ich geb mein frostfutter auch immer in würfelform rein,ich halte von der auftau sauerrei garnichts. zwar ist das futter dann wunderbar warm aber was bringts wenn man durch das wasserdrüberlauifen alles was sonst noch an vitaminenoderso im würfel ist rausspült und die fische sich bei der art auch nur einen bruchteil des futter holen können. ich hatte es bei meinen nannostomus mit auftauen probiert und was die folge war ist, dass sie das zeug angestarrt haben und es nicht gefressen haben. wenn ich es in würfelform reingehen stürzen sie sich drauf und verfolgen es sogar noch beim runterfallen.

felix

Dominik

Homepage 

25.01.2009, 18:29

@ ehemaliger User

Frostfutter auftauen oder nicht ? wie macht ihr das so...?

Hallo,

>> nun zu meiner Frage...
>> 1. wie gebt ihr das Frostfutter in das AQ ?
>> 2. kann es den Fischen schaden wenn man das Frostfutter gefroren in das AQ
>> gibt ?

1) Ich taue mein Frostfutter immer in einer Tasse mit lauwarmem Wasser auf und kippe es so ins Becken. Das mach ich aber nicht weil ich denke das gefrorenes Futter den Fischen schadet, sondern dass alle Fische etwa gleich viel abbekommen und nicht nur die Größten und Stärksten.

2) Ob das noch gefrorene Futter den Fischen schadet kann ich dir nicht sicher sagen ich glaube aber nicht dass es so ist.

Noch eine Frage: Hast du keine bodenorientierten Fische in deinem Becken? Weil du schreibst dass dein Futter nicht mehr geachtet wird sobald es auf dem Boden liegt. Eigentlich fressen so gut wie alle Fisch das Futter vom Boden außer extremen Oberflächenfischen (wie Schmetterlingsfischen oder Beilbäuchen), Bärblingen und manchen Salmlern. Und eigentlich sollte in jedem Becken ein Fisch (oder auch Wirbellose) sein der den Bodengrund von Futterresten säubert, aber ich will jetzt nicht dass du dir kurzerhand Fisch kaufst, weil ich garnicht weiß ob in deinem Becken noch Platz wäre.

Gruß
Dome

ehemaliger User

Homepage

25.01.2009, 21:47

@ ehemaliger User

Frostfutter auftauen oder nicht ? wie macht ihr das so...?

>> Hallo zusammen,
>> ich habe das Futter für meine Fische um diverses Frostfutter (rote
>> Mückenlarven, Tropischer Mix usw.)erweitert
>> und würde nun gerne wissen wie ihr das Frostfutter in das AQ gebt ?
>> Ich habe beide varianten schon ausprobiert und findet es persönlich
>> besser einen Würfel gefroren in das AQ zu geben. Die Fische sehen den
>> Würfel an der Wasseroberfläche und stürzen sich sofort auf ihn bis
>> nichts mehr über ist.
>> Wenn ich zb. die Mückenlarven vorher auftaue und mit einem Löffel in das
>> AQ gebe verteilen sich die Larven durch die Strömung im gesamten Becken.
>> Sie bleiben in den Pflanzen hängen, fallen in die Höhlen und verstecke
>> und werden teilweise sogar vom Filter angesaugt und sind futsch :-( . Die
>> Fische reagieren nur so lange die Mückenlarven auf den Boden fallen und
>> "beißen an", wenn alle Larven auf den Boden gesunken sind werden sie mehr
>> oder weniger ignoriert und bleiben Stunden lang dort liegen.
>>
>> nun zu meiner Frage...
>> 1. wie gebt ihr das Frostfutter in das AQ ?
>> 2. kann es den Fischen schaden wenn man das Frostfutter gefroren in das AQ
>> gibt ?
>>
>> vielen dank und schönen gruß,
>> Nancy ;-)

Hallo Nancy,
ich spüle den Futterwürfel nur ca. 2 Sekunden mit Wasser ab, dann gebe ich den kompletten Würfel mit langen Edelstahlpinzette ins Wasser und halte ihn solange fest, bis alle Fische gefressen haben (bei mir die Diskus und Skalare)
Was durch die Strömung nach unten fällt, fressen dann die Welse oder die Salmer.
Gruß Babs

Minzi

Homepage 

26.01.2009, 13:24

@ ehemaliger User

Frostfutter auftauen oder nicht ? wie macht ihr das so...?

Hallo,
also ich tu das Frostfutter auch schon immer so am Stück rein, ohne vorheriges Auftauen. Im 26°C warmen Wasser taut es sowieso rasent schnell und genauso schnell haben es meine Fische auch gefressen. :-P
Ich weiß nicht was das Schaden soll?:-|
Gruß Stefan!

ehemaliger User

Homepage 

26.01.2009, 22:09
(editiert von moeller4, 26.01.2009, 22:20)

@ Minzi

Frostfutter auftauen oder nicht ? wie macht ihr das so...?

nabend zusammen,
und danke für die vielen Antworten ;-)

Wenn es den Fischen also nicht schadet werde ich das Futter auch weiter gefroren in das AQ geben,
diese Variante gefällt mir einfach besser und meinen Fischis gefällt es anscheinend auch besser.

@ DominikObermüller:
doch ich habe 3 noch ganz kleine(2-3cm)Antennenwelse, aber die habe ich noch nie an den Mückenlarven oder am Flockenfutter gesehen. Sie kleben an den Scheiben, auf Blättern oder auf dem Boden, aber sie Schwimmen nie geziehlt zu einem Futterobjekt hin. Es macht mir eher den eindruck das sie einfach so durch das AQ Spazieren und alles fressen was ihnen zufällig vor die Nase kommt.*gg Die einziege Ausnahme sind Gurken, da bekommt man sie garnicht mehr von runter :-)

aber da fällt mir doch gleich noch eine Frage ein...
Welse sind doch eigentlich Nachtaktiv oder ?
Meine 3 Schwimmen aber den ganzen Tag munter durch das AQ ohne sich zu verstecken.
Wird sich das später noch ändern oder habe ich einfach nur Glück gehabt das ich 3 nicht ganz so scheue Exemplare erwischt habe ?

gruß,
Nancy

Max94

Homepage 

29.01.2009, 16:24

@ ehemaliger User

Frostfutter auftauen oder nicht ? wie macht ihr das so...?

Hallo,
>>
>>
>> 1. wie gebt ihr das Frostfutter in das AQ ?
Ich taue das Futter vorher auf und gebe es dann in kleinen Portionen ins Becken, so zieht auch der Filter nichta an.

>> 2. kann es den Fischen schaden wenn man das Frostfutter gefroren in das AQ
>> gibt ?
Gehört und gelesen habe ich das schon öfters.selbst habe ihc zum Glück :-)
noch keine ERfahrungen gemacht.

mfg Max

ehemaliger User

Homepage 

29.01.2009, 17:51

@ Max94

Frostfutter auftauen oder nicht ? wie macht ihr das so...?

So Hi erstmal:-D

Also ich mach das immer so:

Ich nehme mein Frostfutter aus der Truhe und nehm es aus dieser Schale oder was das, ist wo die Portionen immer drin sind. Dann spül ich es in einem sehr feinem Kescher unter KALTEN Wasser aus und und gib es dann nach und nach ins Becken aber immer nur so viel wie die Fische sofort Fressen.Achso ich spül das Futter natürlich aus bis es ganz aufgetaut ist und die Konservierungsflüssigkeit oder was das auch immer sein soll, das ganz bisschen Flüssigkeit was da drin ist rausgespült wurde. Ich mach das schon immer so weil ich irgentwann mal gelesen hab das in dieser Flüssigkeit sehr viel Phosphat sein soll und die kälte des Futters den Fischmagen nicht zur gute kommt.

Nick