Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.597 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Funkensalmler Larven

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

06.08.2012, 11:36
 

Funkensalmler Larven (Besatz)

Hallo zusammen!

Ich habe letzte Tage laich der Funkensalmler abgesaugt (nur 10 Eier) und in eine 1,5 Liter Tupperdose gepackt. 6 Larven sind am nächsten Morgen geschlüpft.

Mittlerweile sind sie 4 Tage alt und man erkennt bereits die kleinen schwarzen Augen.

Jetzt meine Frage: Sollte ich die Larven in den nächsten Tagen in ein größeres Gefäß umsetzen oder noch in der kleineren Dose belassen? Hat jemand Erfahrung mit der Aufzucht dieser kleinen Salmlerart?


Viele Grüße,

Christian

ehemaliger User

Homepage 

08.08.2012, 09:39

@ ehemaliger User

Funkensalmler Larven

Hallo Christian,

ich habe vor Jahren mal rote Neon Paracheirodon axelrodi nachgezogen, am besten du überführst die kleinen in ein grösseren Behälter (am besten eignet sich ein Becken mit den maßen 30x20x20 oder 40x25x25cm) ein Luftbetriebener Filter und eine Heizung sollten nicht fehlen. Das zusätzliche Wasser sollte aus dem "Elternbecken" stammen, da junge Salmler empfindlich auf frisches Leistungswasser reagieren können.


viel glück bei der Aufzucht

ehemaliger User

08.08.2012, 11:59

@ ehemaliger User

Funkensalmler Larven

Ok, dann werd ich das mal versuchen. Allerdings würde ich noch warten, bis die Larven ihre Schwimmblase gefüllt haben. Genau heut ist der 5 Tag und da soll das eigentlich von Statten gehen. Evlt. dauert es aber auch noch ein wenig, da ich nur ne Wassertemperatur von 22 Grad hatte (bzw. immer wieder Temperaturschwankungen da waren)und sich die Larven von daher evtl. nicht ganz so schnell entwickelt haben. Hoffe, dass das noch was wird...im Moment sieht es noch nicht danach aus.

Kann eine Kahmhaut auf der Wasseroberfläche das Abschlucken von Luft zur Füllung der Schwimmblase verhindern?

ehemaliger User

Homepage 

08.08.2012, 15:35

@ ehemaliger User

Funkensalmler Larven

...leider ja... daher würde ich zwischenzeitlich nen Ausströmer einsetzen...

12056 Postings in 2613 Threads
Funkensalmler Larven
RSS Feed