Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.753 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Geophagus gestorben ohne ersichtlichen Grund

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

08.04.2015, 13:06
 

Geophagus gestorben ohne ersichtlichen Grund (Krankheiten)

Hallo,

gestern blickte ich mit einem entsetzen ins Aquarium. Einer meiner Geophagen Red Head lag tot auf der Erde.

Er hatte in den Tagen zu vor keine Anzeichen von Krankheit oder Schwäche gezeigt. Hat auch normal gefressen. Auch die Färbung die bei den Jungs je nach Stimmung sich mal unterscheiden kann war normal.

Nach Entnahme aus dem Becken schaute ich ihn mir genau an. Es waren keine äußeren Verletzungen oder Krankheitsymptome.zu erkennen.

Da er auch noch nicht so alt war rätsele ich nun über den Grund.

Meine Theorien:

1. Habe deutlichen Böcke-Überschuß im Becken. War es vielleicht innerartlicher Streß? Wobei ich dagegen halten muss, dass die zwar mal die Backen aufblasen und im Kreis schwimmen, es aber keine Kämpfe gibt. Nach dem Aufblasen wird dann auch wieder fröhlich in der Gruppe geschwommen.

2. Ich habe nun schon mehrmals gelesen, dass die Jungs kein Krill bzw. Mysis vertragen sollen, da die angeblich nicht die Schalen verdauen können und es so zu Verletzungen im Darmbereich kommen kann. Mysis und Krill hatten die am Wochenende bekommen, da ich dieser Angabe nicht so ganz traue, bzw. ich mir nicht vorstellen kann, dass es bei Geophagen in der Größe da noch Probleme geben kann.

Hat vielleicht von euch wer eine Idee oder kann einer einen meiner Punkte aus eigener Erfahrung bestätigen?

Danke!

P.S.: Ich würde dann noch ein größeres Weibchen suchen - hat jemand eine Idee wo man diese bekommen kann? Bzw. noch Hinweise wie man die Geschlechter besser differenzieren kann?

12053 Postings in 2612 Threads
Geophagus gestorben ohne ersichtlichen Grund
RSS Feed