Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Gesellschaft für Skalare...?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Wassermann

03.01.2013, 13:03
 

Gesellschaft für Skalare...? (Einrichtungsbeispiele)

Moin,

Ich habe da mal 2 Fragen...

ich habe ein 350L Juwel Trigon Becken, welches recht stark bepflanzt ist. Die Pflanzen erstrecken sich teilweise bis zur Wasseroberfläche. Außerdem ist auch eine große Wurzel drin, welche ebenfalls beinahe die Wasseroberfläche berührt.

Als Besatz sind es aktuell 3 Skalare, 3 Fadenfische (2W/1M) 2 Blaue Antennenwelse (W), 3 Sternchenschmerlen 2 Schwerträger (W).

Wasserwerte sind:
PH: ca. 7
KH: ca. 10
GH: ca. 7
Nitrit/Nitrat 0

Während eines Umzugsunfalls sind mir leider 2 Skalare gestorben. Kann ich zu diesen nun 3 vorhandenden wieder 2 dazusetzen?

Ich denke das in meinem Becken noch Platz ist. Gerne würde ich 2-3 größere Fische einsetzen, jedoch weiß ich nicht welche zu meinem jetzigen Besatz und Einrichtung passen könnten. Sie sollten relativ groß, aber eben auch friedlich gegenüber den Mitbewohnern sein. Geographische Herkunft ist mir dabei nicht so wichtig....

Habt ihr da einee Idee? Ich habe schon Bücher gewälzt und auch hier mal das eine oder andere Becken angeschaut aber noch keine Idee gefunden....

Danke schon mal im voraus für eure Vorschläge!!!

ehemaliger User

03.01.2013, 16:14

@ Wassermann

Gesellschaft für Skalare...?

>> Moin,
>>
>> Ich habe da mal 2 Fragen...
>>
>> ich habe ein 350L Juwel Trigon Becken, welches recht stark bepflanzt ist.
>> Die Pflanzen erstrecken sich teilweise bis zur Wasseroberfläche. Außerdem
>> ist auch eine große Wurzel drin, welche ebenfalls beinahe die
>> Wasseroberfläche berührt.
>>
>> Als Besatz sind es aktuell 3 Skalare, 3 Fadenfische (2W/1M) 2 Blaue
>> Antennenwelse (W), 3 Sternchenschmerlen 2 Schwerträger (W).
>>
>> Wasserwerte sind:
>> PH: ca. 7
>> KH: ca. 10
>> GH: ca. 7
>> Nitrit/Nitrat 0
>>
>> Während eines Umzugsunfalls sind mir leider 2 Skalare gestorben. Kann ich
>> zu diesen nun 3 vorhandenden wieder 2 dazusetzen?
>>
>> Ich denke das in meinem Becken noch Platz ist. Gerne würde ich 2-3
>> größere Fische einsetzen, jedoch weiß ich nicht welche zu meinem
>> jetzigen Besatz und Einrichtung passen könnten. Sie sollten relativ groß,
>> aber eben auch friedlich gegenüber den Mitbewohnern sein. Geographische
>> Herkunft ist mir dabei nicht so wichtig....
>>
>> Habt ihr da einee Idee? Ich habe schon Bücher gewälzt und auch hier mal
>> das eine oder andere Becken angeschaut aber noch keine Idee gefunden....
>>
>> Danke schon mal im voraus für eure Vorschläge!!!

Hallo Wasserman,

um sich einen besseren Eindruck von deinem Becken machen zu können wäre es am einfachsten, du würdest es hier freigeben!
Zum momentanen Besatz muss ich sagen, würde ich erstmal nichts einsetzen, sondern diesen erst mal etwas "optimieren".
Deine Sternchen-Schmerlen oder auch Botia kubotai sind Gruppentiere. Diese sollten noch ne Handvoll Kollegen der gleichen Art bekommen. Die Schwertträger passen meiner Meinung nach nicht so gut zum restlichen Besatz von den Wasserwerten her. Kannst du dich von ihnen aber nicht trennen, stocke sie mit Weibchenüberhang auf min. 5 Tiere auf, diese sind nähmlich auch Gruppentiere. Skalare solltest du im Trigon 350 max. 2 Pärchen halten, funktioniert aber nur, wenn sich dieses auch versteht. Also in deinem Fall würde ich lieber nicht aufstocken, wenn du ein Pärchen bei den 3 Skalaren hast, dann lasse nur das Pärchen drin und gebe den anderen Skalar ab. So, und nun komme ich zu den Fadenfischen, auch wenn mit Sicherheit hier die Meinungen ganz weit auseinander gehen zu meiner: Fadenfische halte ich für unpassend in diesem Becken, habe letztes WE erst wieder gesehen, wie ein Pärchen gelbe/goldene Fadenfische ein ganzes 250cm Aquarium auf trapp gehalten haben und den restlichen Besatz terrorisiert haben. Solche schlechten Erfahrungen habe ich selbst auch schon gemacht mit Fadenfischen, zumindest mit goldenen und blauen. Aber wenn sie bei dir friedlich sind, dann kannst du sie drin lassen.
Also, du siehst, es ist mit der Antwort auf deine Frage ohne genaue Beschreibung deines Beckens nicht ganz so einfach!

LG Marco...

ehemaliger User

03.01.2013, 20:30

@ Wassermann

Gesellschaft für Skalare...?

Hallo,
Marco hat schon vieles gesagt,entweder Skalare oder Fadenfische in dem,
wie du beschrieben hast,schon recht beengtem Schwimmraum,den beide Arten
als Revier nutzen werden zur Laichzeit.Was bei deiner Beckengröße das ganze
Becken bedeutet und mit dem Tod der Mitbewohner enden wird!
Zu den Skalaren würd ich auch in dem Fall zu einem Paar raten,da der dritte
dann nur der Prügelknabe wäre.Bei Zuchtformen geht eh keine Gruppenhaltung.
Eher für die Bodenregion Mitbewohner suchen die Fadenfische oder Skalare nicht
stören wie Welse oder Zwergbuntbarsche.Bilder dazu würden wirklich helfen!
SSkalare werden immer noch als friedliche Gesellschaftsbeckenfische verkauft,
denen man alles zumuten kann.Dem ist aber nicht so.
Es bleiben Buntbarsche mit doch beachtlicher Größe und, bei Zuchtformen vor allem,mit beachtlichem Aggressionspotential!
Auf Größe und Raumverlangen bezogen würd ich zu Becken nicht unter 160x60x60
für eine Gruppe raten,alles andere wird nur schön geredet und früher oder später bestraft.Klingt hart ist aber so.
Grüsse Ronny

Wassermann

04.01.2013, 17:07

@ ehemaliger User

Gesellschaft für Skalare...?

Hallo,

vielen Danl erstmal für die eure ehrlichen Meinungen....

Ich werde mal schauen das ich das Becken mal reinstelle die Tage....
Ich kann zwar nicht erkennen das die Fadenfische und die Skalare sich gegenseitig an die Wäsche gehen, aber man muss es ja nicht drauf ankommen lassen!

Jedoch sind zie unntereinander recht ruppig, dass stimmt.

Wo könnte man denn Fische evtl. abgeben? Ich kann mir nicht vorstellen das der Zoofachhandel sie nehmen würde....??

Schöne Grüße

ehemaliger User

04.01.2013, 17:32

@ Wassermann

Gesellschaft für Skalare...?

Hallo,

zur Zeit mag es noch gehen,bis Fadenfische oder Skalare laichen wollen und ein Revier in Anspruch nehmen,was bei beiden Arten im oberen Bereich des Beckens wäre und bei der Beckengröße die gesamte Länge,bin mir da sicher und dann wird es eng.
In einer Kette gekauft wird es schwierig,denk ich...beim Händler des Vertraues wohl eher mal Tiere abzugeben.In Foren ev anbieten oder Kleinanzeigen aufgeben.

Dies sollte man auch immer bedenken,wenn man mehrere Tiere einer Art kauft um dann ein Paar sich bilden zu lassen und die restlichen dann wieder abgeben.Wird oft geschrieben aber stell ich mir nicht so einfach vor,vor allem ohne Kontakte.

Helfen würde sicherlich noch auf Kohle zu verzichten und die Tiere umsonst anzubieten,da wäre sicher mehr Interesse geweckt,nur als Tip.

Gruß Ronny

ehemaliger User

05.01.2013, 00:39

@ ehemaliger User

Gesellschaft für Skalare...?

>> Hallo,
>>
>> zur Zeit mag es noch gehen,bis Fadenfische oder Skalare laichen wollen und
>> ein Revier in Anspruch nehmen,was bei beiden Arten im oberen Bereich des
>> Beckens wäre und bei der Beckengröße die gesamte Länge,bin mir da
>> sicher und dann wird es eng.
>> In einer Kette gekauft wird es schwierig,denk ich...beim Händler des
>> Vertraues wohl eher mal Tiere abzugeben.In Foren ev anbieten oder
>> Kleinanzeigen aufgeben.
>>
>> Dies sollte man auch immer bedenken,wenn man mehrere Tiere einer Art kauft
>> um dann ein Paar sich bilden zu lassen und die restlichen dann wieder
>> abgeben.Wird oft geschrieben aber stell ich mir nicht so einfach vor,vor
>> allem ohne Kontakte.
>>
>> Helfen würde sicherlich noch auf Kohle zu verzichten und die Tiere umsonst
>> anzubieten,da wäre sicher mehr Interesse geweckt,nur als Tip.
>>
>> Gruß Ronny

Hallo,

zum Thema Fische abgeben:

Um Fische, z.B. "Restbestände" oder "Fehlkäufe", wieder abzugeben musst du dir auf jeden Fall im Klaren sein, diese kostenlos abzugeben. Selbst der so genannte Händler des Vertrauens wird dir meist nur ein paar Futterproben oder auch garnichts dafür anbieten. Nur bei Fischen, die nicht alltäglich sind und trotzdem recht profitabel sind, wie z.B. die meisten L-Welse, wird man Geld dafür bekommen.

LG Marco...

12056 Postings in 2613 Threads
Gesellschaft für Skalare...?
RSS Feed