Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Gubbys

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Carsten Grigoleit

Homepage 

10.01.2011, 20:38
 

Gubbys (Besatz)

Hallo!
Ich würde gerne demnächst Gubbys züchten, da ich in kürzester Zeit den zweiten Wurf hatte. So langsam wird mein 60er-Becken zu klein, wenn die 5 Zwerge alle durchkommen.
Was sollte man beachten, was muß man sich alles zulegen?
Hoffe auf viele Tipp´s

MfG

.uschi

Homepage 

11.01.2011, 00:12

@ Carsten Grigoleit

Gubbys

>> Hallo!
>> Ich würde gerne demnächst Gubbys züchten, da ich in kürzester Zeit den
>> zweiten Wurf hatte. So langsam wird mein 60er-Becken zu klein, wenn die 5
>> Zwerge alle durchkommen.
>> Was sollte man beachten, was muß man sich alles zulegen?
>> Hoffe auf viele Tipp´s
>>
>> MfG

Also ehrlich, für dieses Thema gibt es tausende Seiten im Web, wie wo was man beachten soll.
ich hab in 10 sekunden allein die alle gefunden:


www.guppy-infos.de/guppy_zucht.htm


www.guppy-hobby.de...mp;id=27&Itemid=57


www.assw2006.de/zierfischzucht/guppyzucht/


www.aquaristik-tal...r-eine-guppyzucht.html


www.guppy-online.com/guppyfarm/


Machts euch nicht immer so einfach, einfach mal im Netz suchen !!!;-)
grüsse
jochen

Fireman

Homepage 

21.01.2011, 19:39

@ .uschi

Gubbys

>> >> Hallo!
>> >> Ich würde gerne demnächst Gubbys züchten, da ich in kürzester Zeit
>> den
>> >> zweiten Wurf hatte. So langsam wird mein 60er-Becken zu klein, wenn die
>> 5
>> >> Zwerge alle durchkommen.
>> >> Was sollte man beachten, was muß man sich alles zulegen?
>> >> Hoffe auf viele Tipp´s
>> >>
>> >> MfG
>>
>> Also ehrlich, für dieses Thema gibt es tausende Seiten im Web, wie wo was
>> man beachten soll.
>> ich hab in 10 sekunden allein die alle gefunden:
>>
>>
>> www.guppy-infos.de/guppy_zucht.htm
>>
>>
>> www.guppy-hobby.de...mp;id=27&Itemid=57
>>
>>
>> www.assw2006.de/zierfischzucht/guppyzucht/
>>
>>
>> www.aquaristik-tal...r-eine-guppyzucht.html
>>
>>
>> www.guppy-online.com/guppyfarm/
>>
>>
>> Machts euch nicht immer so einfach, einfach mal im Netz suchen !!!;-)
>> grüsse
>> jochen

www.google.de HILFT wie jochen das schon sagt
hier nur mal ein kleiner auszug:
dass der Guppy sehr anpassungsfähig und ver-mehrungsfreudig ist. Trotzdem stellt er für sein Wohlbefinden und für eine erfolgreiche Zucht einige Ansprüche, die der Pfleger hinsichtlich der Hal-tungsbedingungen beachten muss. Die Wasserwerte spielen keine ganz so große Rolle. Wenn möglich, sollte das Wasser mittelhart und der ph Wert über 7 sein. Die günstigste Wassertemperatur liegt bei 23 - 25° C. Tiefere oder höhere Temperaturen werden aber auch vertragen, haben aber einen negativen Einfluss auf die körperliche Entwicklung. Während sich bei tieferen Temperaturen das Wachstum ver-langsamt und die Farben ungenügend ausgebildet werden, kommt es bei höheren Temperaturen zu einer beschleunigten Entwicklung und kürzerer Lebenserwartung der Guppys. Ein Absenken der Temperatur um 2 - 3 ° in der Nacht, wirkt sich da-gegen positiv auf das Wohlbefinden der Guppys aus.
An die Beleuchtung stellt der Guppy keine beson-deren Ansprüche. Optimal wäre natürlich Sonnen-licht, was aber in den wenigsten Fällen geboten werden kann. Um den Guppy in voller Schönheit bewundern zu können, empfiehlt es sich, künstliche Lichtquellen nur mit vollem Farbspektrum einzu-setzen. Preiswerte Leuchtstoffröhren aus dem Bau-markt sind nur bedingt geeignet. Die Beleuchtungs-dauer sollte 12 Stunden betragen, um so einen Tag - Nachtrhythmus vorzutäuschen.
Für einen Zuchtansatz, 1 Männchen - 2 Weibchen, ist ein 30 Liter Aquarium ausreichend. Für die Aufzucht eines Wurfes, der bis zu 150 Junge bringen kann, reichen im ersten Monat 20 Liter-Becken, in denen nur eine mäßige Wasserbewegung zu sein braucht. Von Vorteil erweist sich hierbei der enge Kontakt der Jungfische, welcher zum Futterneid führt und so die jungen Guppys immer in Bewegung hält.
Nach und nach werden die jungen Guppys sortiert und in größere Becken umgesetzt, wobei man eine geringere Beckengröße durch öfteren Wasserwech-sel ausgleichen kann.
Auf Bodengrund kann verzichtet werden, was auch zweckmäßig für die Reinigung und dem wöchent-lichen Teilwasserwechsel ist

12056 Postings in 2613 Threads
Gubbys
RSS Feed