Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Hat jemand Erfahrungen mit dem Feuermaulbuntbarsch?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Basti235

Homepage 

22.01.2009, 18:44
 

Hat jemand Erfahrungen mit dem Feuermaulbuntbarsch? (Besatz)

Hallo

Ich hatte bis vor kurzen ein südamerikanisches Schmetterlingsbuntbarsch Pärchen, die leider verstorben sind. Nun hatte ich überlegt mir ein Feuermaulbuntbarsch Pärchen anzuschaffen.
Hat jemand Erfahrung mit diesen, wie ich finde schönen Barschen?

Ich habe noch 5 Panzerwelse, 3 Platys und 3 Mollys im Becken. Würden die sich untereinander versetehen?

Würde mich über eure Hilfe sehr freuen...

ehemaliger User

Homepage

22.01.2009, 20:11

@ Basti235

Hat jemand Erfahrungen mit dem Feuermaulbuntbarsch?

>> Hallo
>>
>> Ich hatte bis vor kurzen ein südamerikanisches Schmetterlingsbuntbarsch
>> Pärchen, die leider verstorben sind. Nun hatte ich überlegt mir ein
>> Feuermaulbuntbarsch Pärchen anzuschaffen.
>> Hat jemand Erfahrung mit diesen, wie ich finde schönen Barschen?
>>
>> Ich habe noch 5 Panzerwelse, 3 Platys und 3 Mollys im Becken. Würden die
>> sich untereinander versetehen?
>>
>> Würde mich über eure Hilfe sehr freuen...

Hallo Basti,
vielleicht antwortet der Stefan Mingramm, der hat selber welche - oder schreib ihm mal eine PN. Auf den ersten Anhieb würd ich sagen, ist Dein Becken zuklein.
Ich würde Dir dann eher den bolivianischen Schmetterlingsbuntbarsch empfehlen.
Gruß Babs:ok:

Lee Kienle

Homepage 

22.01.2009, 22:50

@ ehemaliger User

Hat jemand Erfahrungen mit dem Feuermaulbuntbarsch?

>> >> Hallo
>> >>
>> >> Ich hatte bis vor kurzen ein südamerikanisches
>> Schmetterlingsbuntbarsch
>> >> Pärchen, die leider verstorben sind. Nun hatte ich überlegt mir ein
>> >> Feuermaulbuntbarsch Pärchen anzuschaffen.
>> >> Hat jemand Erfahrung mit diesen, wie ich finde schönen Barschen?
>> >>
>> >> Ich habe noch 5 Panzerwelse, 3 Platys und 3 Mollys im Becken. Würden
>> die
>> >> sich untereinander versetehen?
>> >>
>> >> Würde mich über eure Hilfe sehr freuen...
>>
>> Hallo Basti,
>> vielleicht antwortet der Stefan Mingramm, der hat selber welche - oder
>> schreib ihm mal eine PN. Auf den ersten Anhieb würd ich sagen, ist Dein
>> Becken zuklein.
>> Ich würde Dir dann eher den bolivianischen Schmetterlingsbuntbarsch
>> empfehlen.
>> Gruß Babs:ok:



Hi!
Dem kann ich mir nur anschliessen, dein Becken ist fast zu klein ( ab 150 cm , ab 200 liter mind.).

schau mal auf
www.zierfischverze.../thorichthys_meeki.htm
www.aquanet.de/zie...trag.20031020184845845
www.mittelameriqua...thorichthys_meeki.html
www.aqua4you.de/fischart302.html

Zu dem ist es sehr schwer im normalen Handel ein Paar zu kaufen, da es meist Jungtiere sind, bei denen die Geschlechtsbestimmung kaum möglich ist.

hoffe es ist dir ne Hilfe.....


Lee

Minzi

Homepage 

23.01.2009, 09:12
(editiert von mingramm2, 23.01.2009, 13:08)

@ Basti235

Hat jemand Erfahrungen mit dem Feuermaulbuntbarsch?

Hallo Basti,
ich habe diese Fische seit Jahren und auch schon erfolgreich Nachwuchs durchgebracht, siehe mein Becken. Die sind wirklich sehr schön aber für Dein Becken werden die doch zu groß (bis 15cm) zumal Deine Rückwand noch zusätzlich Platz wegnimmt. Mit den anderen Fischen würden die sich schon vertragen, passen auch von der Herkunft und den Wasserwerten. Zur Laichzeit wird ein sehr großes Revier heftig verteidigt und auch Laichgruben ausgehoben! Bei mir kein Problem, da genug Platz, Sandboden und viele Verstecke/Reviergrenzen, das ist sehr wichtig. Auch kann man schlecht ein Pärchen kaufen. Ich hatte 7 Jungfische aus denen sich dann 2 schöne Pärchen gebildet haben, eins hab ich behalten, den Rest abgegeben.
Fazit: entweder mind. 300l-Becken für ein Pärchen oder besser bei Zwergbuntbarschen bleiben. ;-)
Gruß Stefan