Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.774 Bildern und 1.599 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Hilfe beim Finden des Besatzes

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Misterdaddy

Homepage

19.04.2010, 21:55
 

Hilfe beim Finden des Besatzes (Besatz)

Hallo Community,
ich habe mir am Wochenende ein Juwel Rio 400 (ca. 450l) geholt. Es läuft nun ein. Ich möchte ein Südamerika-Becken einrichten und hatte folgende Vorstellung zum Besatz:

1 Paar Skalare
2 Paar Schmetterlingsbuntbarsche
1 Schwarm (ca. 30 Tiere) Salmler
10 Panzerwelse

Dazu stellen sich mir aber noch Fragen:
1) Sind das vielleicht schon zu viele Fische?
2) Ist es sinnvoll, nur ein Paar Skalare zu halten? Sollten es vielleicht 2 Paare sein?
3) Welche südamerikanische Salmlerart lässt sich gut mit Skalaren vergesellschaften? Sie sollte kein Futter für Skalare sein und auch nicht an deren Flossen zupfen.
4) Ist es problematisch, die Schmetterlingsbuntbarsche mit den Skalaren zu vergesellschaften?
5) Welche Panzerwelse würdet ihr empfehlen?
6) Habt ihr vielleicht noch eine sinnvolle Ergänzung zum Besatz oder andere Anregungen??

Vielen Dank für eure Mühe und Antworten!

Benjamin Hamann

Homepage

19.04.2010, 23:08

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

>> Hallo Community,
>> ich habe mir am Wochenende ein Juwel Rio 400 (ca. 450l) geholt. Es läuft
>> nun ein. Ich möchte ein Südamerika-Becken einrichten und hatte folgende
>> Vorstellung zum Besatz:
>>
>> 1 Paar Skalare
>> 2 Paar Schmetterlingsbuntbarsche
>> 1 Schwarm (ca. 30 Tiere) Salmler
>> 10 Panzerwelse
>>
>> Dazu stellen sich mir aber noch Fragen:
>> 1) Sind das vielleicht schon zu viele Fische?
>> 2) Ist es sinnvoll, nur ein Paar Skalare zu halten? Sollten es vielleicht
>> 2 Paare sein?
>> 3) Welche südamerikanische Salmlerart lässt sich gut mit Skalaren
>> vergesellschaften? Sie sollte kein Futter für Skalare sein und auch nicht
>> an deren Flossen zupfen.
>> 4) Ist es problematisch, die Schmetterlingsbuntbarsche mit den Skalaren zu
>> vergesellschaften?
>> 5) Welche Panzerwelse würdet ihr empfehlen?
>> 6) Habt ihr vielleicht noch eine sinnvolle Ergänzung zum Besatz oder
>> andere Anregungen??
>>
>> Vielen Dank für eure Mühe und Antworten!


Hallo erstmal und herzlich willkommen bei EB!

Dein Projekt, hört sich vielversprechend an! Sehr schön von den Überlegungen her!

1) Nein es sind nicht zu viele Fische, wenn man von Salmlern ausgeht, die max. 5-6cm erreichen! Ist sogar ein sehr guter Besatz, der Luft lässt, für eventuellen Nachwuchs!

2) 2 Paare, würden meiner Meinung nach locker durchgehen! Zumal, der Skalar, ähnlich wie Dikus außerhalb der Laichzeit, eher im lockeren Verband/Schwarm anzutreffen! Von daher, würde ich probieren! (musst ja wahrscheinlich eh eine größere Gruppe kaufen, damit sich die Paare alleine finden können! denke, 8 wären bis zur Paarfindung das mind. um 2 Paare zu erhalten!)

3) Prinzipiell, lassen sich die meisten Salmler mit den Skalaren vergesellschaften! Am besten, du schaust dir mal die Vertreter der Gattung Hyphessobrycon an, da sind viele schöne Fische dabei! Ebenso die Gattung Hemigrammus oder die Rotblauen Kolumbianer. Wichtig ist, das die Salmler schon 5cm Größe erreichen sollten! Hochrückige Arten, passen nicht ins Futterspecktrum der Skalare, darauf kannst du deine Auswahl also auch einschränken!

4)Die Schmetterlingsbuntbarsche, passen dazu. Villeicht, würden hier auch sogar 2 Paare Platz finden.

5)Bei den Panzerwelsen, kannst du auch eigentlich fast alle einsetzen. Zwergpanzerwelse(<4 cm), sind nicht zu empfehlen. Ich halte z.B. Corydoras trilineatus...sehr schöne Tiere! Vielleicht, magst du auch C. Sterbai, C. panda oder C. adolfi? Da könntest du am besten mal in den Zoohandel gehen und einfach schauen, was dir am besten gefällt!

6) Als Ergänzung für ein Südamerika Becken fallen mir eigentlich nur noch Harnischwelse ein! Aus den Gattungen Ancistrus, Hypancistrus oder Peckoltia!
Einfach mal bei www.l-welse.com schauen! ;-)

Ansonsten, ist der Besatz wirklich gut ausgewählt und passend zur Beckengröße!
Gute Planung, ist der Grundstein zum Erfolg! Und das sehe ich hier auch! Toll!

Falls es Fragen oder Probleme gibt, einfach fragen, hier wird dir bestimmt geholfen!

Freue mich bald dein Becken hier zu sehen! Natürlich erst, wenn die 4 Wochen Einfahrzeit um sind...aber dann wirds bestimmt spitze!

Stell es doch schonmal hier ein und schreib auf, wie es werden soll! Es ist immer toll, die Entwicklung zu sehen! Es wäre auch toll, schon zu sehen, welche Pflanzen und Einrichtung eingebracht wird! ;-)


lg benni

Misterdaddy

Homepage

20.04.2010, 08:23

@ Benjamin Hamann

Hilfe beim Finden des Besatzes

Hallo Benni,
vielen Dank für deine schnelle Antwort und die freundliche Aufnahme bei EB.

1) Freut mich wirklich zu hören, dass ich mir keinen zu großen Besatz erdacht habe. Damit sollte dieses Problem ja schon erledigt sein :)

2) Über 2 Paare Skalare würde ich mich sehr freuen. Ich habe bloß daran gedacht, dass sie ziemlich groß werden können. Dass sie aber außerhalb der Laichzeit als lockerer Verband zusammen bleiben, habe ich dabei nicht beachtet. Das wäre dann wohl auch die natürlichere Haltung. Und während der Laichzeit sollte das Becken mit 1,5 m Länge auch zwei Paaren genug Platz bieten, oder??

3) Bei den Salmlern hatte ich zuerst an den Schwarzen Neon gedacht. Doch das habe ich gleich wieder verworfen. Der Neon bleibt einfach zu klein. Auch wenn viele anderer Meinung sind, möchte ich den Skalaren nicht ständig einen Leckerbissen vorm Maul rumschwimmen lassen. Das wäre für die Neons sicher auch nicht schön.
Ich habe mich mal bei den von dir genannten Gattungen umgesehen. Da gefallen mir Hyphessobrycon pulchripinnis (Zitronensalmler), Hyphessobrycon cf. pulchripinnis (Orangensalmler), Hyphessobrycon socolofi (Kirschflecksalmler) und Hyphessobrycon pyrrhonotus (Rotrücken-Kirschflecksalmler) sehr gut. Hast du schon Erfahrungen mit diesen Fischen??

4) Da habe ich mich wohl unglücklich ausgedrückt. Ich wollte sowieso 2 Paare Schmetterlingsbuntbarsche nehmen ;)

5) Bei den Panzerwelsen kann ich mich nicht so recht entscheiden. Leider ist das Angebot hier in den Zoohandlungen recht eingeschränkt. Und es gibt so viele schöne Arten. Naja, das werde ich wohl später entscheiden.

6) An ein oder zwei L-Welse hatte ich auch schon gedacht. Doch da kam ich nicht weiter. Mir werden die L-Welse mit meist weit mehr als 10 cm zu groß. Ich mag eher kleinere Arten. Oder gibt es auch L-Welse, die nicht so groß werden; etwa so in der Größe der meisten Panzerwelse??


Das fertige Aquarium werde ich natürlich hier einstellen. Doch jetzt macht das noch keinen Sinn. Das Wasser ist vom JBL Manado-Boden noch recht trüb. Das wird wohl noch ein oder zwei Tage dauern, bis sich das gesetzt hat.
Zu allem Übel sind die vom Vorbesitzer angeblich frisch gekauften Leuchtmittel wohl doch schon älter. Nach zwei Tagen Betrieb haben die schon deutlich an Leuchtkraft verloren. Die muss ich heute neu besorgen. Glücklicherweise habe ich noch keine Pflanzen drin. Die waren für morgen oder übermorgen geplant, da ich erst die Technik ein paar Tage beobachten wollte. Das war wohl auch ganz gut so. Trübes Wasser, wenig Licht und kein CO2 (um die Füllung der Flaschen kümmere ich mich heute) sind doch keine guten Voraussetzungen für Pflanzen.

So, nochmals vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich hoffe, ich höre nochmal von dir. Und falls noch jemand anders seine Meinung posten möchte, wäre ich auch für diese Anregungen dankbar!

misterdaddy

Benjamin Hamann

Homepage

20.04.2010, 10:30

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

>> Hallo Benni,
>> vielen Dank für deine schnelle Antwort und die freundliche Aufnahme bei
>> EB.
>>
>> 1) Freut mich wirklich zu hören, dass ich mir keinen zu großen Besatz
>> erdacht habe. Damit sollte dieses Problem ja schon erledigt sein :)
>>
>> 2) Über 2 Paare Skalare würde ich mich sehr freuen. Ich habe bloß daran
>> gedacht, dass sie ziemlich groß werden können. Dass sie aber außerhalb
>> der Laichzeit als lockerer Verband zusammen bleiben, habe ich dabei nicht
>> beachtet. Das wäre dann wohl auch die natürlichere Haltung. Und während
>> der Laichzeit sollte das Becken mit 1,5 m Länge auch zwei Paaren genug
>> Platz bieten, oder??
>>
>> 3) Bei den Salmlern hatte ich zuerst an den Schwarzen Neon gedacht. Doch
>> das habe ich gleich wieder verworfen. Der Neon bleibt einfach zu klein.
>> Auch wenn viele anderer Meinung sind, möchte ich den Skalaren nicht
>> ständig einen Leckerbissen vorm Maul rumschwimmen lassen. Das wäre für
>> die Neons sicher auch nicht schön.
>> Ich habe mich mal bei den von dir genannten Gattungen umgesehen. Da
>> gefallen mir Hyphessobrycon pulchripinnis (Zitronensalmler), Hyphessobrycon
>> cf. pulchripinnis (Orangensalmler), Hyphessobrycon socolofi
>> (Kirschflecksalmler) und Hyphessobrycon pyrrhonotus
>> (Rotrücken-Kirschflecksalmler) sehr gut. Hast du schon Erfahrungen mit
>> diesen Fischen??
>>
>> 4) Da habe ich mich wohl unglücklich ausgedrückt. Ich wollte sowieso 2
>> Paare Schmetterlingsbuntbarsche nehmen ;)
>>
>> 5) Bei den Panzerwelsen kann ich mich nicht so recht entscheiden. Leider
>> ist das Angebot hier in den Zoohandlungen recht eingeschränkt. Und es gibt
>> so viele schöne Arten. Naja, das werde ich wohl später entscheiden.
>>
>> 6) An ein oder zwei L-Welse hatte ich auch schon gedacht. Doch da kam ich
>> nicht weiter. Mir werden die L-Welse mit meist weit mehr als 10 cm zu
>> groß. Ich mag eher kleinere Arten. Oder gibt es auch L-Welse, die nicht so
>> groß werden; etwa so in der Größe der meisten Panzerwelse??
>>
>>
>> Das fertige Aquarium werde ich natürlich hier einstellen. Doch jetzt
>> macht das noch keinen Sinn. Das Wasser ist vom JBL Manado-Boden noch recht
>> trüb. Das wird wohl noch ein oder zwei Tage dauern, bis sich das gesetzt
>> hat.
>> Zu allem Übel sind die vom Vorbesitzer angeblich frisch gekauften
>> Leuchtmittel wohl doch schon älter. Nach zwei Tagen Betrieb haben die
>> schon deutlich an Leuchtkraft verloren. Die muss ich heute neu besorgen.
>> Glücklicherweise habe ich noch keine Pflanzen drin. Die waren für morgen
>> oder übermorgen geplant, da ich erst die Technik ein paar Tage beobachten
>> wollte. Das war wohl auch ganz gut so. Trübes Wasser, wenig Licht und kein
>> CO2 (um die Füllung der Flaschen kümmere ich mich heute) sind doch keine
>> guten Voraussetzungen für Pflanzen.
>>
>> So, nochmals vielen Dank für deine schnelle Antwort. Ich hoffe, ich höre
>> nochmal von dir. Und falls noch jemand anders seine Meinung posten möchte,
>> wäre ich auch für diese Anregungen dankbar!
>>
>> misterdaddy


Schön, das du deine Wahl bei den Salmlern getroffen hast! Die von dir genannten Arten sind gut geeignet für eine Vergesellschaftung. Ich selbst, habe bis jetzt nur die Schmucksalmler (Hyphessobrycon bentosi) gepflegt und kann sagen, das es sehr schöne Fische sind!

Bei den Panzerwelsen musst einfach mal schauen, viele Zoohändler, können die Art die man möchte meist ziemlich schnell besorgen! Einfach mal fragen wenn du ne Wahl getroffen hast.

Zu den Welsen: Als kleine Arten der Gattung Hypancistrus, wären z.B. L129 (10 -11cm) oder L201 (10-12cm) oder L46 (sehr teuer!!!) zu nennen. Hier ist es wichtig zu wissen, das die Temp. mindestens 26°C betragen sollte.
Ansonsten, kann man in einem gut! eingefahrenem Becken auch Otocinclus Arten halten. Hier mal eine Seite, auf der du dich informieren kannst www.remowiechert.de/otos.html

Hast du den JBL Manado vorher gespült? Hatte auch Probleme mit dem! Dauerte sehr lange, bis kaum noch Trübung im Wasser war! Vielleicht, wäre es auch möglich, noch eine Ecke mit Sand einzurichten für die Panzerwelse. Die mögen das gründlen in feinem Bodengrund! ;-)

Als Anregung, für ein Südamerika Biotop, möchte ich dir noch 2 Links geben:
www.einrichtungsbe...hp?lid=0&uid=16607
www.einrichtungsbe...hp?lid=0&uid=13976

Hoffe wir hören bald wieder von dir!

lg benni

Misterdaddy

Homepage

20.04.2010, 11:37

@ Benjamin Hamann

Hilfe beim Finden des Besatzes

Hi Benni,
die Salmler gefallen mir wirklich gut. Mal sehen, welche von den vier Arten ich im Endeffekt nehmen werde. Es soll aber nur eine Art werden. Zu viel durcheinander wirkt sicher nicht so schön wie ein großer Schwarm.

Mit den Panzerwelsen werde ich mich heute Abend noch mal näher beschäftigen. Mein Schwager hat mir den sterbai vorgeschlagen. Der sieht jedenfalls recht hübsch aus. Mal sehen, was ich heute Abend noch so finde. Ich will auch hier nur eine Art haben.
Bei der Gelegenheit werde ich mir auch nochmal die L-Welse anschauen :)

Den Manado hatte ich vorher nicht gespült. Hatte halt vermutet, dass sich die feinen Partikel nach ein oder zwei Tagen wieder gesetzt haben. Falls es sich bis Ende der Woche nicht gebessert hat, mach ich halt einen Wasserwechsel. Damit sollte dieses Problem dann auch behoben sein.

Dein Vorschlag mit der Sandecke für die Panzerwelse ist sehr gut. Hatte die Idee nämlich auch und habe sie auch schon bei der Einrichtung am Wochenende umgesetzt. Hatte mir extra einen hellbrauen Sand besorgt und eine Ecke des Beckens mit einer Wurzel abgetrennt. Dort ist jetzt der Sandkasten für die Panzerwelse. Ich muss aber noch Sand auffüllen. Die Sicht ist noch etwas dünn...

Bis bald!

Benjamin Hamann

Homepage

20.04.2010, 16:18

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

Das mit dem Manado, macht mir sorgen!
ich hatte den auch vorher nicht gespült! ergebnis, waren 3 Monate rote Blätter! und ständig schwebeteilchen im becken!

Versuch nochmal, so viel wie möglich zu spülen, bzw. wenn du wasser absaugst, den boden durchzuwühlen, damit möglichst viele Partikel rausgespült werden!

Ansonsten, mit der Sandecke sehr schön!

Die Sterbai sind sehr schöne fische...hab die aber bis jetzt nur als sehr teuer empfunden....die "light" version wäre eben die C. trilineatus! :-)

Aber das überlasse ich dir! :-)

lg

Misterdaddy

Homepage

20.04.2010, 17:19

@ Benjamin Hamann

Hilfe beim Finden des Besatzes

Hmmmm, 3 Monate überall die Ablagerungen?? Das hört sich ja bescheiden an. Hoffentlich kriege ich das schneller in den Griff.
Der Unterschied zu gestern ist aber schon sichtbar. Das Wasser ist nicht mehr ganz so trüb. Die orange Färbung hat auch nachgelassen. Sieht also schon deutlich besser aus. Mal sehen, wie das weitergeht...

Benjamin Hamann

Homepage

20.04.2010, 18:02

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

>> Hmmmm, 3 Monate überall die Ablagerungen?? Das hört sich ja bescheiden
>> an. Hoffentlich kriege ich das schneller in den Griff.
>> Der Unterschied zu gestern ist aber schon sichtbar. Das Wasser ist nicht
>> mehr ganz so trüb. Die orange Färbung hat auch nachgelassen. Sieht also
>> schon deutlich besser aus. Mal sehen, wie das weitergeht...

Das setzt sich auch relativ schnell wieder ab...problem ist nur, wenn z.B. die Panzerwelse im boden wühlen, schwimmt alles wieder auf! Oder man arbeitet im Becken....meine nur, sobald der boden wieder bewegt wird, kann alles wieder hochkommen!

Hoffe du bekommst mit der Filterung viel raus! Würde den dann in den ersten Tagen öfter reinigen! Somit dauert, aber auch das einfahren bisschen länger...kann sich ja kaum ne bakterien kultur im filter bilden!

Opodeldok

Homepage

20.04.2010, 20:10

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

Hallo Misterdaddy,

ich möchte Dir gerne meine Erfahrung mit Skalaren und Neons mitteilen.
Ich halte Neons und Skalare von klein auf und es gab nie Probleme mit den beiden Arten. Wenn die Tiere zusammen aufwachsen, dann akzeptieren sie sich. Es gab noch nie einen Angriff auf die Neons (auch wenn ich Tiere nachkaufe). Sogar wenn die Skalare Eier haben werden die Neons nur verjagt, so wie die anderen größeren Fische auch.
Die Neons waren zuerst im Becken und als diese nach ein paar Wochen groß genug waren, kam ein kleiner Trupp (6Tiere) ganz junger Skalare dazu. Aus diesem Trupp haben sich dann irgendwann 2 Tiere gefunden, die immer zusammen waren und sich nicht gejagt haben. Zwischen den anderen Halbstarken gab es dann schon heftige Raufereien. Das war dann der Zeitpunkt, die unverträglicheren Tiere zum Händler zurückzubringen. Ein guter Händler bietet das auf jeden Fall an. Da Du ja ein schönes großes Becken hast, würde ich es mit 8 - 10 Jungtieren probieren. Daraus finden sich sicher ein paar harmonierende Tiere zusammen.

Was die Barsche angeht, so muß ich sagen, dass auch diese Kombination gut funktioniert, obwohl mein einer Herr bei den Skalaren öfter mal den "Obermacker raushängen lässt" und sie ein wenig ärgert.
Mit guten Strukturen im Becken aber gar kein Problem.

Ich wünsche Dir noch viel Spaß beim Aussuchen Deines neuen Besatzes.
Wird bestimmt ein schönes Becken.

Viele Grüße

Nadja


>> Hallo Community,
>> ich habe mir am Wochenende ein Juwel Rio 400 (ca. 450l) geholt. Es läuft
>> nun ein. Ich möchte ein Südamerika-Becken einrichten und hatte folgende
>> Vorstellung zum Besatz:
>>
>> 1 Paar Skalare
>> 2 Paar Schmetterlingsbuntbarsche
>> 1 Schwarm (ca. 30 Tiere) Salmler
>> 10 Panzerwelse
>>
>> Dazu stellen sich mir aber noch Fragen:
>> 1) Sind das vielleicht schon zu viele Fische?
>> 2) Ist es sinnvoll, nur ein Paar Skalare zu halten? Sollten es vielleicht
>> 2 Paare sein?
>> 3) Welche südamerikanische Salmlerart lässt sich gut mit Skalaren
>> vergesellschaften? Sie sollte kein Futter für Skalare sein und auch nicht
>> an deren Flossen zupfen.
>> 4) Ist es problematisch, die Schmetterlingsbuntbarsche mit den Skalaren zu
>> vergesellschaften?
>> 5) Welche Panzerwelse würdet ihr empfehlen?
>> 6) Habt ihr vielleicht noch eine sinnvolle Ergänzung zum Besatz oder
>> andere Anregungen??
>>
>> Vielen Dank für eure Mühe und Antworten!

Misterdaddy

Homepage

21.04.2010, 07:58

@ Opodeldok

Hilfe beim Finden des Besatzes

Hallo Nadja,
vielen Dank für deine Erfahrungen mit Skalaren und Neons. Das ist wieder ein Beispiel, wie gut das klappen kann.
Die gemeinsame Haltung dieser Arten ist aber wohl sowas wie die Gretchen-Frage. Es gibt sehr viele, die kein Problem mit der gemeinsamen Haltung haben, so wie auch mein Schwager. Aber es gibt auch andere Beispiele, wo sie Skalare erst nach einem Jahr auf die Jagd nach Neons gegangen sind. Das ist vielleicht genauso wie mit Kindern aus der Landwirtschaft: der eine wird Vegetarier, weil er die Schweine so lieb hat, der andere isst trotzdem gern ein Schnitzel.
Nun ja, ich habe mich im Endeffekt dennoch gegen Neons entschieden. Die anderen Salmler-Arten sind auch sehr interessant und wirken als Schwarm sicher ebenfalls sehr schön.

Vielen Dank für deinen Bericht!

Misterdaddy

Homepage

21.04.2010, 08:27

@ Benjamin Hamann

Hilfe beim Finden des Besatzes

Ich werde dann heute Abend mal ein bisschen im Boden wühlen und dann einen Wasserwechsel machen. Vielleicht bekomme ich daduch schon einiges vom Staub raus.
Und die Filter werde ich dann wohl regelmäßig durchwaschen. Pflanzen werden wahrscheinlich erst nächste Woche rein können, da das Füllen der CO2-Flaschen sowie die Beschaffung von Leuchtmitteln und Pflanzen (beides muss erst bestellt werden - warum gibts hier keinen Händler mit vernünftigem Sortiment???????) mehr Zeit in Anspruch nimmt als geplant!
So, ich meld mich bei Neuigkeiten wieder!

Benjamin Hamann

Homepage

21.04.2010, 14:04

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

>> Ich werde dann heute Abend mal ein bisschen im Boden wühlen und dann einen
>> Wasserwechsel machen. Vielleicht bekomme ich daduch schon einiges vom Staub
>> raus.
>> Und die Filter werde ich dann wohl regelmäßig durchwaschen. Pflanzen
>> werden wahrscheinlich erst nächste Woche rein können, da das Füllen der
>> CO2-Flaschen sowie die Beschaffung von Leuchtmitteln und Pflanzen (beides
>> muss erst bestellt werden - warum gibts hier keinen Händler mit
>> vernünftigem Sortiment???????) mehr Zeit in Anspruch nimmt als geplant!
>> So, ich meld mich bei Neuigkeiten wieder!

Alles klar....hoffe du bekommst das in den Griff, damit die "grüne Hölle" entstehen kann! ;-)

Das Problem mit dem vernünftigen Fachhandel in der Nähe, kenn ich...Zur Not, kann ich nur empfehlen mal in den gelben seiten zu gucken, ob es nicht vielleicht doch noch etwas in mittlerer umgebung gibt? Oder alternativ Fisch-/Pflanzenbörse bzw. Aquarienverein/Züchter! ;-)

Bis bald!

Misterdaddy

Homepage

22.04.2010, 08:00
(editiert von walter9, 22.04.2010, 08:15)

@ Benjamin Hamann

Hilfe beim Finden des Besatzes

Hallo Benni,
heute Morgen gibts mal richtig gute Nachrichten zu verkünden.
Beim Wasserwechsel habe ich viel Staub aus dem Becken bekommen. Ich denke mal, noch zwei oder drei Wasserwechsel, dann ist das gröbste überstanden.
Meine neuen Leuchtmittel sollen sich heute auf den Postweg zu mir machen.
Für das Befüllen der CO2-Flaschen habe ich hier einen Schankanlagenbau gefunden. Die Befüllen die Flaschen innerhalb eines Tages. Kann sie heute Nachmittag wieder abholen.
Und zu guter letzt: Da das Pflanzenangebot hier eher schlecht ist und dazu noch recht teuer, habe ich gestern ein schön großes Sortiment an Pflanzen im Internet bestellt. Der Händler hat mir einen Direktversand aus der Gärtnerei zugesagt. Die Pflanzen sollen morgen, spätestens am Samstag bei mir eintreffen. Habe da eine schöne Auswahl an Echinodorus-Arten, sowie einmal Bacopa caroliniana und einmal Alternanthera reineckii. Mensch, ich freue mich riesig, das Aquarium bepflanzt zu sehen.
Jetzt ist also alles geregelt, damit die Pflanzen am Wochenende einziehen können. Grüne Hölle, ich komme!

Dein Tipp, in mittlerer Umgebung zu suchen, wird hier kaum klappen. Ich wohne bereits in der Landeshauptstadt, die zweit größte Stadt des Bundeslandes (na, errätst du, wo ich wohne :-D ) In der größten Stadt des Bundeslandes gibts einen guten Laden. Aber über 200km hin und zurück sind wegen ein paar Kleinigkeiten doch nicht machbar.
Aber ich werde mal schauen, ob es hier einen Aquaristikverein gibt. Daran hab ich noch nicht gedacht.

Bis bald!

P.S.: Bei den Panzerwelsen habe ich meine Auswahl auf Corydoras melini und Corydoras davidsandsi beschränkt :-)

Benjamin Hamann

Homepage

22.04.2010, 11:47

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

Also...da mir Schwerin durchaus ein Begriff ist und Rostock die größte Stadt Meck Pomms... ;-) (ich komme ursprünglich aus Waren/Müritz

Meintest du mit gutem Laden in der größten Stadt vielleicht den hier:
www.megazoo.com/co...php?action=d&loc=4


Na das ist doch ein Erfolg mit dem Pflanzenversand! Hört sich richtig gut an!

Die Panzerwelse, musste ich erstmal selber suchen...waren mir so nicht bekannt...erinnern mich aber stark an C. adolfoi sehr schöne Tiere!

Man sieht es wird!


lg

Misterdaddy

Homepage

22.04.2010, 14:00

@ Benjamin Hamann

Hilfe beim Finden des Besatzes

Hi Benni,
da hast du ja voll ins Schwarze getroffen. Bin gebürtiger Rostock, wohnhaft in Schwerin. Und hier siehts wirklich mau aus mit vernünftigen Fachhändlern.
Und den Megazoo in Rostock meinte ich auch. Dort ist das Angebot für die Verhältnisse in M-V doch recht gut.
Und du bist also aus Waren/Müritz. Sehr schöne Ecke dort... Wo bist du denn jetzt zu finden??
Die Leuchten sind heute schon angekommen. Meinte meine Frau zumindest. Sie hat mich gleich informiert. Dann kann das Becken heute Abend endlich im richtigen Licht erstrahlen mit neuen Leuchten und Reflektoren.

Bis dann!

ehemaliger User

Homepage 

22.04.2010, 17:59

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

>> Hallo Community,
>> ich habe mir am Wochenende ein Juwel Rio 400 (ca. 450l) geholt. Es läuft
>> nun ein. Ich möchte ein Südamerika-Becken einrichten und hatte folgende
>> Vorstellung zum Besatz:
>>
>> 1 Paar Skalare
>> 2 Paar Schmetterlingsbuntbarsche
>> 1 Schwarm (ca. 30 Tiere) Salmler
>> 10 Panzerwelse
>>
>> Dazu stellen sich mir aber noch Fragen:
>> 1) Sind das vielleicht schon zu viele Fische?
>> 2) Ist es sinnvoll, nur ein Paar Skalare zu halten? Sollten es vielleicht
>> 2 Paare sein?
>> 3) Welche südamerikanische Salmlerart lässt sich gut mit Skalaren
>> vergesellschaften? Sie sollte kein Futter für Skalare sein und auch nicht
>> an deren Flossen zupfen.
>> 4) Ist es problematisch, die Schmetterlingsbuntbarsche mit den Skalaren zu
>> vergesellschaften?
>> 5) Welche Panzerwelse würdet ihr empfehlen?
>> 6) Habt ihr vielleicht noch eine sinnvolle Ergänzung zum Besatz oder
>> andere Anregungen??
>>
>> Vielen Dank für eure Mühe und Antworten!

Hallo,
wenn Du Skalare haben möchtest, kann ich Dir die Peru-Altums empfehlen!
Werden wunderschöne Tiere, besser als all die bunten Züchtungen, die nie diese Eleganz der wilden haben werden! Rotrücken wäre auch noch eine sehr gute Wahl. Hatte in meinem Becken vor den Diskus 8 Peru-Altums, aus denen haben sich dann nach 1 Jahre 3 Paare gebildet. Bei Deiner Beckengröße wäre das die Grenze, 2 Paar kommen sicher auf Dauer besser klar.
Zu Skalaren passen auch sehr Moenkhausia pettieri, der Brillantsalmer, ist ebenso dezent, wie die Peru-Altum.
An Welsen würde ich schöne nehmen, die einem gefallen. Sterbais wären wohl erste Wahl. Mehr würde ich auch nicht mehr reingeben. Wurzeln als Unterstände sind wichtig und schlanke hochstrebende Pflanzen wie Vallesnerien in allen Sorten, hier und da 1 Echinodorus und Echinodorus tennellus, oder Sagitaria pusilla als Bodendecker, das könnte sehr schön aussehen.
Grüße und bin schon gespannt, was Du wählst.
Grüße Blumenfee

Benjamin Hamann

Homepage

22.04.2010, 19:26

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

>> Hi Benni,
>> da hast du ja voll ins Schwarze getroffen. Bin gebürtiger Rostock,
>> wohnhaft in Schwerin. Und hier siehts wirklich mau aus mit vernünftigen
>> Fachhändlern.
>> Und den Megazoo in Rostock meinte ich auch. Dort ist das Angebot für die
>> Verhältnisse in M-V doch recht gut.
>> Und du bist also aus Waren/Müritz. Sehr schöne Ecke dort... Wo bist du
>> denn jetzt zu finden??
>> Die Leuchten sind heute schon angekommen. Meinte meine Frau zumindest. Sie
>> hat mich gleich informiert. Dann kann das Becken heute Abend endlich im
>> richtigen Licht erstrahlen mit neuen Leuchten und Reflektoren.
>>
>> Bis dann!


Hellseher eben :-)

Würd mich echt mal interessieren wie der Megazoo in Rostock ist? Ich hab zu dem bei Hamburg mal ne Bewertung geschrieben...da wars wirklich nicht so prickelnd benni.fenni.de/?p=34

Mensch, wenn die Technik da ist, dann kanns ja richtig losgehen! ...dann wirst wahrscheinlich jetzt das Ausmaß des Bodengrundnebels richtig sehen?!...hoffe das Wasser ist klar!!! ;-)


Bin jetzt zwecks Studium in Kiel...aber ab und an, ruft die schöne Heimat doch noch! ;-) zurück ins schöne mecklbörg! :-)

lg

Misterdaddy

Homepage

23.04.2010, 08:03

@ ehemaliger User

Hilfe beim Finden des Besatzes

Hallo Blumenfee,
erstmal vielen Dank für deine Anregungen.
Mit den Peru-Altums meinst du sicher die wild-farbenen Pterophyllum scalare (oder doch Pterophyllum altum????). Da ich die bunten Nachzüchtungen auch nicht mag, werden bei mir die wildfarbenen Pterophyllum scalare einziehen. Ich mag es halt natürlich.
Über den Brilliantsalmler werde ich mal nachdenken. Sieht auf den gefundenen Fotos recht hübsch aus. Er scheint aber kein Anfängerfisch zu sein.
Bei den Welsen habe ich mich inzwischen auf C. melini oder C. davidsandsi festgelegt. Ich hoffe, die bekomme ich hier irgendwie. C. sterbai ist auch sehr hübsch, aber irgendwie haben es mir die anderen angetan ;)
Bisher sind im Becken zwei Wurzel. Der Rest liegt gerade in der Babybadewanne um sich mit Wasser vollzusaugen. Damit kann ich das Becken recht gut vorstrukturieren.
Bei den Pflanzen werde ich es etwas anders machen als von dir vorgeschlagen. Ich beschränke mich lediglich auf Arten aus Südamerika. Daher wird es hauptsächlich Echinodorus-Arten geben. Aber auch dort gibt es schöne, schlanke und hochwachsende Arten. Die Pflanzen sind auch schon bestellt und kommen hoffentlich heute noch bei mir an.

Machs gut!

Misterdaddy

Homepage

23.04.2010, 08:27

@ Benjamin Hamann

Hilfe beim Finden des Besatzes

Guten Morgen Benni,
du bist also in Kiel. Dort wohnt meine Schwester. Die hat aber so gar nichts für Aquarien über ;)
Ja, die Technik ist fertig. Die Wassertemperatur hat sich zwischen 25,5 und 26 Grad eingependelt. Gestern ist auch meine CO2-Anlage in Betrieb gegangen. Habe meine zwei 500g-Flaschen gegen eine 6 kg-Flasche tauschen können. Damit sollte ich eine Weile auskommen. Damit steht den Pflanzeneinzug nichts mehr im Weg! Dadurch wird es aber sicher nochmal trüb im Becken. Zwar ist das Wasser momentan ziemlich klar, aber beim Pflanzen kommt sicher wieder ne Menge hoch :-|
Die Aquaristikabteilung des Megazoo in Rostock ist mit der Aquaristikabteilung des Fressnapf in Kiel-Raisdorf (oder heißt das jetzt Schwentinetal????) in Größe und Angebotsvielfalt zu vergleichen. Für den normalen Aquarianer findet sich das meiste, aber bei speziellen Wünschen müssen auch die bestellen. In Rostock befinden sich im Eingangsbereich zwei Schauaquarien. Beim ersten Besuch dort waren die richtig schön, beim zweiten Besuch war das eine Aquarium ein bisschen vernachlässtigt. Schade eigentlich. Den beschrieben Teich mit Kois und Stör gibts dort auch, bloß ohne Münzen. In Rostock sitzt das Geld nicht so locker wie in Hamburg ;)
Ansonsten musst dir halt mal selbst ein Bild machen, wenn du in der Nähe bist.
Soviel dazu und bis bald!

Benjamin Hamann

Homepage

23.04.2010, 11:35

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

>> Guten Morgen Benni,
>> du bist also in Kiel. Dort wohnt meine Schwester. Die hat aber so gar
>> nichts für Aquarien über ;)
>> Ja, die Technik ist fertig. Die Wassertemperatur hat sich zwischen 25,5
>> und 26 Grad eingependelt. Gestern ist auch meine CO2-Anlage in Betrieb
>> gegangen. Habe meine zwei 500g-Flaschen gegen eine 6 kg-Flasche tauschen
>> können. Damit sollte ich eine Weile auskommen. Damit steht den
>> Pflanzeneinzug nichts mehr im Weg! Dadurch wird es aber sicher nochmal
>> trüb im Becken. Zwar ist das Wasser momentan ziemlich klar, aber beim
>> Pflanzen kommt sicher wieder ne Menge hoch :-|
>> Die Aquaristikabteilung des Megazoo in Rostock ist mit der
>> Aquaristikabteilung des Fressnapf in Kiel-Raisdorf (oder heißt das jetzt
>> Schwentinetal????) in Größe und Angebotsvielfalt zu vergleichen. Für den
>> normalen Aquarianer findet sich das meiste, aber bei speziellen Wünschen
>> müssen auch die bestellen. In Rostock befinden sich im Eingangsbereich
>> zwei Schauaquarien. Beim ersten Besuch dort waren die richtig schön, beim
>> zweiten Besuch war das eine Aquarium ein bisschen vernachlässtigt. Schade
>> eigentlich. Den beschrieben Teich mit Kois und Stör gibts dort auch, bloß
>> ohne Münzen. In Rostock sitzt das Geld nicht so locker wie in Hamburg ;)
>> Ansonsten musst dir halt mal selbst ein Bild machen, wenn du in der Nähe
>> bist.
>> Soviel dazu und bis bald!


Ach wie der Fressnapf in Kiel Raisdorf??? Oha!...der hat meiner Meinung nach, hier noch das beste Angebot...! Die Fische dort haben wunderbar eingerichtete Becken, sind gut Vergesellschaftet und haben ne gute Qualität! Auch die Auswahl an speziellen Arten,ist nihct ohne, wie ich bei meinem letzten Besuch feststellen konnte! Also wenn der Megazoo so aussieht, dann ist der ja TOP!

Wenn ich mal in Rostock sein sollte, dann wird auf jeden Fall so ein Besuch in dem Laden fällig! ;-)

Wunder mich gerade, wie klein doch die Welt ist! :D ...die Schwester in Kiel, wir aus Meck Pomm und anscheinend gibt es gemeinsames Wissen über die Zoohandlungen in Norddeutschland! Sehr schön! :-)

lg nach Schwerin

Misterdaddy

Homepage

26.04.2010, 08:01

@ Benjamin Hamann

Hilfe beim Finden des Besatzes

Guten Morgen Benni,
ich bin etwas gefrustet. Der Händler hatte mir ja einen Over-Night-Versand direkt aus der Gärtnerei versprochen. Die Pflanzen sollten am Freitag bis 12.00 Uhr da sein. Naja, bis jetzt ist nix angekommen. Um mich abzureagieren, hab ich das ganze Wochenende in unserer Mondlandschaft alias Garten gearbeitet.
Zudem macht mir die CO2-Anlage Sorgen. Seit ich die am Donnerstag angeschlossen habe, ist der Ph-Wert von 7,68 nur aus 7,36 gefallen. Dabei müsste ich 7,0 - 7,1 runter, um genügend CO2 im Wasser zu haben. Und aufgrund der Erfahrungen meines Schwagers sollte der Ph-Wert für diesen Sprung nicht 3,5 Tage, sondern nur ein paar Stunden brauchen. Noch habe ich keine Idee, woran das liegen könnte. Hab schon den Reaktor vergrößert, es laufen etwa 40-50 Blasen pro Minute durch, ich hab keine aufhärtenden Materialien im Becken.
Hast du einen schlauen Tipp für mich??

Hoffe auf Antwort!

Benjamin Hamann

Homepage

26.04.2010, 09:04

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

>> Guten Morgen Benni,
>> ich bin etwas gefrustet. Der Händler hatte mir ja einen
>> Over-Night-Versand direkt aus der Gärtnerei versprochen. Die Pflanzen
>> sollten am Freitag bis 12.00 Uhr da sein. Naja, bis jetzt ist nix
>> angekommen. Um mich abzureagieren, hab ich das ganze Wochenende in unserer
>> Mondlandschaft alias Garten gearbeitet.
>> Zudem macht mir die CO2-Anlage Sorgen. Seit ich die am Donnerstag
>> angeschlossen habe, ist der Ph-Wert von 7,68 nur aus 7,36 gefallen. Dabei
>> müsste ich 7,0 - 7,1 runter, um genügend CO2 im Wasser zu haben. Und
>> aufgrund der Erfahrungen meines Schwagers sollte der Ph-Wert für diesen
>> Sprung nicht 3,5 Tage, sondern nur ein paar Stunden brauchen. Noch habe ich
>> keine Idee, woran das liegen könnte. Hab schon den Reaktor vergrößert,
>> es laufen etwa 40-50 Blasen pro Minute durch, ich hab keine aufhärtenden
>> Materialien im Becken.
>> Hast du einen schlauen Tipp für mich??
>>
>> Hoffe auf Antwort!

Guten Morgen! Na mensch, das sind ja nicht so gute Nachrichten! Die größte Tugend eines Aquarianers, die Geduld, wird also schon mächtig auf die Probe gestellt!

Also ich muss ehrlich zu geben, das ich auf dem Gebiet CO2 Düngung nicht so fit bin! Mein Interesse, liegt nicht wirklich bei den Pflanzen und ich betreibe alle Becken komplett ohne CO2 Düngung! Häufiger Teilwasserwechsel, reicht bei vielen Pflanzen in Verbindung mit gutem Licht meist schon aus!

Was ich weiß, ist, dass du zwar den Ph Wert mit dem Co2 senken kannst, aber es gibt da auch gewisse Grenzen, wenn du nicht willst das zu viel Co2 ins Becken gelangt! Als Link einmal das hier: www.dennerle.de/de...;id=181&Itemid=278

www.dennerle.de/de...wrapper&Itemid=281

Falls du also schon genug Co2 im Becken hast und der Ph Wert noch weiter runter soll, kannst es über osmose, ionentauscher oder torffilterung probieren! Miss auf jeden fall mal die Kh, den Co2 bzw. O2 gehalt.

Es kann aber auch sein, dass durch zu viel Oberflächenbewegung das Gas sofort wieder ausgetrieben wird!

Wie du siehst, kann ich dir da nicht wirklich helfen, da mir in dem Bereich selber die Erfahrung fehlt!

Mach aus diesem Problem, doch mal eine neue Frage hier im Forum!


lg und ich hoffe, du bekommst deine Pflanzen bald, damit es losgehen kann! ...das mit dem Ph Wert und dem richtien Co2 gehalt, wird noch! ;-)

lg

Misterdaddy

Homepage

27.04.2010, 08:26

@ Benjamin Hamann

Hilfe beim Finden des Besatzes

Guten Morgen Benni,
es gibt zunächst mal gute Nachrichten. Gestern sind meine Pflanzen gut bei mir angekommen. Habe sie gestern auf gleich ins Aquarium gebracht. Es hat auch kaum gestaubt. Bin wirklich sehr zufrieden. Es sieht einfach toll aus. Und wenn die Pflanzen angewachsen sind und in die Höhe schiessen, habe ich meine grüne Hölle ;)
Ich werde heute Abend mal Versuchen, mein Becken mit Bildern zu versehen und freizuschalten. Dann kann man sich das ganze mal ansehen.

Beim Ph-Wert hat sich auch was getan. Ich habe den Ausströmer des Innenfilters ein wenig verstellt, so dass weniger Oberflächenbewegung im Wasser entsteht. Und siehe da: Der Ph-Wert ist von gestern 22.30 Uhr bis heute 06:00 Uhr von 7,35 auf 7,25 gefallen. Das war enorm viel gegenüber vorher.

Beim CO2-Gehalt habe ich mich schon an der Dennerle-Tabelle orientiert. Um die richtige Menge im Wasser zu haben, muss ich auf 7,0-7,1 runter. Danach möchte ich aber den Ph-Wert für meine Fische dauerhaft auf ca. 6,8 drücken. Die Südamerikaner mögen es ja eher ein wenig sauer. Das will ich dann mit erstmal mit Erlenzapfen, Seemandelbaumrinde und Torffilterung versuchen. Die Osmoseanlage bzw. der Ionentauscher sind mir momentan noch etwas teuer.

Soviel erstmal an Neuigkeiten von mir!

Bis bald...

Misterdaddy

Homepage

27.04.2010, 23:06

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

Hallo Benni und alle anderen Mitleser,
habe nun gerade die Fotos hochgeladen und das Becken freigeschaltet. Ich hoffe, es ist euch nunbald zugänglich. Schaut mal rein!

Bis bald...

Misterdaddy

Homepage

28.04.2010, 21:50

@ Misterdaddy

Hilfe beim Finden des Besatzes

Habe die Beckendaten aktualisiert und die Veränderungen mit Fotos festgehalten.

Schaut mal rein!

12056 Postings in 2613 Threads
Hilfe beim Finden des Besatzes
RSS Feed