Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.456 Aquarien mit 145.772 Bildern und 1.597 Videos von 17.592 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Hilfe!!! Problem beim Einsetzen neuer Malawis

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Kaleun666

Homepage 

26.02.2011, 16:42
 

Hilfe!!! Problem beim Einsetzen neuer Malawis (Besatz)

Ahoi alle zusammen...

Ich bin im Besitz eines Malawi-Becken mit 375 Litern in dem sich bereits ein Besatz mit 2m/3w Pseudotropheus saulosi und 1m/3w Pseudotropheus elongatus mpanga befindet. Nun wollte ich letzte Woche 1m/1w Labidochromis yello mit dazu setzen. Also bin ich in die Zoofachhandlung meines Vertrauens gefahren und habe mir 1m/1w Yellows gekauft. An dem Tag war leider nur noch 1 Mädel da und ich habe 2 noch bestellt, welche in den nächsten Tagen geliefert werden sollten. Zu Hause angekommen habe ich wie üblich das Wasser in der Tüte mit den Fischen langsam an das Wasser von dem Aquarium angeglichen (ca. 1 Stunde). Nachdem ich die Fische in das Becken eingesetzt habe wurden sie von den anderen sofort sehr massiv attackiert und die zwei konnten sich nur noch in die hinterste Ecke der Steinaufbauten verkriechen. Jeder Versuch der zwei raus zu kommen wurde wieder mit starken Angriffen erwiedert, die zwei hatten absolut keine Chance. Ich dachte dass sich das vielleicht nach einiger Zeit legen würde und die zwei sich noch eingewöhnen und durchsetzen würden also beobachtete ich das Ganze sehr genau. Zwei Tagen hatte ich von den beiden nichts mehr gesehen. Abends, das Licht war bereits aus, lag das Männchen außerhalb der Steinaufbauten tot auf dem Boden. Das Weibchen habe ich dann raus genommen und in ein Quarantänebecken gesetzt, ich hoffe dass sie sich dort wieder erholt.

Was habe ich falsch gemacht? Passen die Arten nicht zusammen, oder habe ich beim Einsetzen der neuen Fische in ein bereits bestehenden Besatz etwas Grundsetzliches falsch gemacht? Ich hoffe dass ihr mir weiter helfen könnt und ein paar Tips geben könnt wie sich in Zukunft ein solches Desaster vermeiden lässt, denn den Besatz möchte ich eigentlich schon noch erweitern. Ich möchte ganz gern noch 1m/3w Pseudotropheus socolofi und wie bereits erwähnt die 4 Yellows (1m/3w) mit dazu setzen.

Ich hoffe dass ihr mir weiter helfen könnt.

Grüße Kaleun

Malawi

Homepage 

26.02.2011, 19:56

@ Kaleun666

Hilfe!!! Problem beim Einsetzen neuer Malawis

Hallo,

das was bei dir passiert ist, ist nicht besonders ungewöhnlich.
Die Yellows sind in das Revier des ursprünglichen Besatzes "eingedrungen"
Das es so schlimm ausgegangen ist, ist natürlich extrem unschön!

Ich würde den restlichen Besatz auf einmal und bei ausgeschalteter Beleuchtung einsetzen.
Dann verteilen sich die Aggressionen auf alle Fische und die Warscheinlichkeit, dass es klappt ist größer.

Der Schweizer

Homepage 

26.02.2011, 21:22

@ Malawi

Hilfe!!! Problem beim Einsetzen neuer Malawis

Hallo Kaleun

Hmm, auch MALAWI'S Tipp wird Dir wohl in diesem Falle nicht viel bringen. Einerseits weil die Saulosis und Mpangas als sehr dominant und ruppig gelten und andererseits, weil der Yellow ja gar niemandem ein Revier streitig machen will.

Die erfolgsversprechendste Möglichkeit wäre, wenn Du ALLE Fische aus Deinem Becken rausfängst, einige Steine neu positionierst und dann den gesamten Besatz (inkl. den neuen Tieren) gleichzeitig wieder einsetzt. Auf diese Weise zerstörst Du sämtliche bisherigen Reviere und Reviergrenzen und zwingst ALLE Fische, sich völlig neu zu orientieren. Das bedeutet aber auch, dass die Revierstreitigkeiten unter den revierbildenden Arten bei NULL anfängt und während einer gewissen Zeit wohl ziemlich Ramba-Zamba im Becken zu erwarten ist.

lG Silvan

Tom

Homepage

27.02.2011, 13:17

@ Kaleun666

Hilfe!!! Problem beim Einsetzen neuer Malawis

Hallo,

vor dem Einsetzen die Steinaufbauten umbauen ist ein guter Tipp, den du ja von Silvan schon bekommen hast. Evtl. klappt es so auch, wenn du die Pseudotropheus nicht vorher rausfängst.

Generell ist es aber so, dass sowas immer mal passieren kann. Wenn du nur die Ps. im Becken hattest, dann hatten die die Möglichkeit ein sehr großes Revier zu besetzen, was das Aggressionspotential enorm erhöhen kann und im Fall, dass sich ein Eindringling findet, sich dann in der Form entlädt, die du gesehen hast. Deshalb ist es immer praktischer und gerade für Anfänger einfacher, den Besatz komplett einzusetzen als hinterher noch Arten dazuzugeben. Falsch gemacht hast du aber grundsätzlich nichts. Das ist eine Erfahrung, die viele Malawihalter schon vor dir machen mussten und auch erfahreren Aquarianern passiert so etwas.

Grüße, Tom.

Kaleun666

Homepage 

27.02.2011, 16:34

@ Tom

Hilfe!!! Problem beim Einsetzen neuer Malawis

Hallo,

Erstmal edelsten Dank für die schnellen Antworten. Wenn ich bei dem Einsetzen der neuen Malawis die anderen aus dem Becken zuerst raus nehmen soll muss ich ja eh die ganzen Steinaufbauten abbauen, ansonsten bekomme ich die Fische ja nicht aus dem Becken raus.Ein ganz schöner Aufwand um ein paar neue Fische einzusetzen. Ich denke aber dessen sollte man sich bewusst sein wenn sich jemand Malawis halten möchte. Wer sich einen Hund zulegt kann sich auch nicht sagen heute geh mit ihm nur einmal raus weil ich keinen Bock habe oder weil das Wetter Mist ist. Wenn ich an dem Tag die neuen Fische einsetze und dabei die Steinaufbauten runterbauen muss könnte ich doch an dem Tag den Besatz für das Becken komplett aufstocken oder? Wie viele Fische und von welchen Arten könnte ich den in mein 375L Becken mit den bereits genannten Fischen die sich bereits im Becken befinden und die die ich noch dazusetzen wollte (4 Yellows, 4 Socolofis)noch dazu setzen? Ich habe sehr viel darüber gelesen dass man in einen Malawi-Becken einen leichten Überbesatz haben sollte so dass sich die Aggression unter den Fischen besser verteilt und damit legt.

>> Grüße Kaleun

Flo - Malawi

Homepage 

28.02.2011, 14:06

@ Kaleun666

Hilfe!!! Problem beim Einsetzen neuer Malawis

Hi

Einiges wurde dir ja bereits gesagt, was auch noch recht gut hilft,lass das Licht aus und setz die Fische im dunkeln ein,bei mir hat es früher immer sehr gut geklappt.

LG

Flo

Kaleun666

Homepage 

28.02.2011, 14:38

@ Flo - Malawi

Hilfe!!! Problem beim Einsetzen neuer Malawis

Ahoi,

Auf den Plan hätte ich eigentlich auch mal kommen können. Als ich die mpangas zu den saulosis gesetzt habe bin ich genau so vor gegangen, was auch sehr gut geklappt hat. Bleibt nur noch die Frage welche Arten und wie viele ich noch in mein 375er Becken reinsetzen kann. Vieleicht kannst du mir bei dem auch noch weiter helfen.

Danke für deine Antwort

Gruß der Kaleun

12053 Postings in 2612 Threads
Hilfe!!! Problem beim Einsetzen neuer Malawis
RSS Feed