Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.592 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

indischer Wasserstern kümmert nach Neueinrichtung

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Annika

26.09.2012, 18:33
 

indischer Wasserstern kümmert nach Neueinrichtung (Pflanzen)

Hallo ihr alle,
ich habe vor 5 Tagen mein Aquarium in Betrieb genommen und Hygrophila difformis eingepflanzt. Die Pflanze habe ich schon eine Woche früher gekauft und im Topf in das Übergangsbecken gestellt.
Im neuen AQ habe ich sie locker gepflanzt, allerdings hatte ich die ersten 4 Tage schlechte, sehr schwache Beleuchtung.
Jetzt ist der Wasserstern gelb-grün geworden und wirft die Blätter, vor allem die unteren ab. Diese sehen glasig aus :-(

Seit gestern brennen zwei sehr helle weiße LED Leisten über dem AQ
Leistung: 2,40 W
Farbtemperatur: 8000 K
Farbwiedergabe: 80 Ra
Effizienz: 70 lm/W

Ich habe von anfang an meinen eingefahrenen Filter benutzt, alledings vergessen, die Bakterien zu füttern. das habe ich gestern zum ersten mal getan.

Weil ich angst vor Algen habe (meine Freundin hat ihr AQ deswegen aufgegeben) will ich dass meine Pflanzen schön anwachsen. Es ist dennerle Deponit mix drin.

Glaubt ihr, dass der Wasserstern nur auf den Lichtmangel, oder auch auf Nährstoffmangel reagiert hat?
Wenn letzteres der Fall ist: Sollte ich Düngen (ich habe Tetra Plantamin und amtra Volldünger)

Bitte helft mir, ich will nämlich nicht, dass die schöne Pflanze verkümmert.

Hier noch der Link zu meinem Becken:
www.einrichtungsbe...-von-annika_23904.html

Viele Grüße, Annika

ehemaliger User

27.09.2012, 19:30

@ Annika

indischer Wasserstern kümmert nach Neueinrichtung

Hi,

so ein Wasserstern kann schonmal Diva sein.
Bei mir wollten einige nicht anwachsen und lösten sich dann unten auf.
Und das obwohl die gut beleuchtet wurden.
Bei deinem Fall vermute ich jedoch nach dem Leuchtmittelwechsel, einen Lichtschock, da die LED auch deutlich mehr leistet als deine alten Leuchtmittel.

Ich bin mal auf andere meinungen gespannt...


LG

L.

Annika

27.09.2012, 22:01

@ ehemaliger User

indischer Wasserstern kümmert nach Neueinrichtung

Danke für deine Antwort,
dass beruhigt mich, dass das bei dir auch mal vorgekommen ist! Allerdings musste ich heute mit Schrecken feststellen, dass meine Cryptocoryne undulatus auch anstalten macht, sich aufzulösen. Und dass, obwohl sie im alten Becken so gut wuchs (ohne Düngung)
Jetzt frag ich mich, ob vllt. in dem noch neuen Becken Nährstoffmangel herrscht?! Ich hab heute mal Tetra Plantamin reingetan, aber nur 1/6 dessen, was für meine Literzahl auf der Packung angegeben wurde.

Ich bin echt für jede Antwort dankbar!!
LG,
Annika

ehemaliger User

28.09.2012, 07:34

@ Annika

indischer Wasserstern kümmert nach Neueinrichtung

Hi Annika,

das wird durch den umsatz gekommen sein.
Die Cryptos müssen sich erst an die neuen Wasserwerte ect gewöhnen.
Die werden sich wieder fangen,vor allen,wenn du Düngekugeln bei denen
verwendest.
Schau mal hier:Cryptocorynenfäule

http://de.wikipedia.org/wiki/Cryptocorynenf%C3%A4ule

LG

Lucky

Annika

29.09.2012, 10:28

@ ehemaliger User

indischer Wasserstern kümmert nach Neueinrichtung

>> Hi Annika,
>>
>> das wird durch den umsatz gekommen sein.
>> Die Cryptos müssen sich erst an die neuen Wasserwerte ect gewöhnen.
>> Die werden sich wieder fangen,vor allen,wenn du Düngekugeln bei denen
>> verwendest.
>> Schau mal hier:Cryptocorynenfäule
>>
>> http://de.wikipedia.org/wiki/Cryptocorynenf%C3%A4ule
>>
>> LG
>>
>> Lucky

Hi Lucky,
danke für den Link! Genau das scheint es zu sein. Weil ich schon Bodengrunddünger drin hab, habe ich jetzt noch Flüssigdünger ins Wasser getan und hoffe jetzt einfach, dass sie wieder wachsen.
Immerhin sieht das Perlenkraut noch gut aus ;)
LG, Annika