Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.753 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Kakadu Zwergbuntbarsch

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Sven Lowbob

Homepage 

08.11.2009, 20:06
 

Kakadu Zwergbuntbarsch (Einrichtungsbeispiele)

Guten Abend,

Ja wie der post schon sagt geht es um Kakadu Zwergbuntbarsche.Habe mir vor gut 1 monat 2 KZB gekauft.Lief auch alles sehr gut haben sich gut mit den anderen fischen verstanden.Letze woche wurde das weibchen etwas komisch,es wollte mit den anderen nicht mehr futtern,musste es immer alleine füttern,weil es sich nur versteckt hatte.Nagut wusste leider nicht was die ursache ist,und was zu tun ist...dann vor 3 tagen viel mir auf das,das männchen das weibechen nur am jagen war,und auch angegrifen hat.Naja das ende der geschichte war leider,das ich das weibchen gestern tot aus dem becken holen musste.
Nun meine frage,ist es normal das ein männchen,das weibchen zu tote jagd? dachte nur das männchen das gegenseitig machen.Was könnte die ursachen dafür sein,weil das männchen sich mit den anderen fischen versteht und die auch in ruhe lässt.Sind KZB für anfänger doch nicht geeignet?Was soll ich nun machen?1oder2 weibchen dazu kaufen?
Wäre hier für tipps sehr dankbar,bin erst 2 monate in der Aquaristik,und bin nun etwas ratlos was ich machen soll,da ich nich noch mehr verluste vermelden möchte:-(

so das wars erstmal von mir...gruß Sven

P.s eine beckenbewertung ist erwünscht,damit ich mal nen anhaltspunkt habe,was ich noch verbessern kann.

Hans-Peter Kröher

Homepage 

11.11.2009, 21:28

@ Sven Lowbob

Kakadu Zwergbuntbarsch

>> Guten Abend,
>>
>> Ja wie der post schon sagt geht es um Kakadu Zwergbuntbarsche.Habe mir vor
>> gut 1 monat 2 KZB gekauft.Lief auch alles sehr gut haben sich gut mit den
>> anderen fischen verstanden.Letze woche wurde das weibchen etwas komisch,es
>> wollte mit den anderen nicht mehr futtern,musste es immer alleine
>> füttern,weil es sich nur versteckt hatte.Nagut wusste leider nicht was die
>> ursache ist,und was zu tun ist...dann vor 3 tagen viel mir auf das,das
>> männchen das weibechen nur am jagen war,und auch angegrifen hat.Naja das
>> ende der geschichte war leider,das ich das weibchen gestern tot aus dem
>> becken holen musste.
>> Nun meine frage,ist es normal das ein männchen,das weibchen zu tote jagd?
>> dachte nur das männchen das gegenseitig machen.Was könnte die ursachen
>> dafür sein,weil das männchen sich mit den anderen fischen versteht und
>> die auch in ruhe lässt.Sind KZB für anfänger doch nicht geeignet?Was
>> soll ich nun machen?1oder2 weibchen dazu kaufen?
>> Wäre hier für tipps sehr dankbar,bin erst 2 monate in der Aquaristik,und
>> bin nun etwas ratlos was ich machen soll,da ich nich noch mehr verluste
>> vermelden möchte:-(
>>
>> so das wars erstmal von mir...gruß Sven
>>
>> P.s eine beckenbewertung ist erwünscht,damit ich mal nen anhaltspunkt
>> habe,was ich noch verbessern kann.


Hallo Sven

Kakadu-Zwergbuntbarsch solte man nicht zu zweit halten M/W sonder mindestens 1*M/2*W da sonst das Mänschen das weibschen zu tote jagt.du kanst besser merr weiber haben als zu wenig.

Zitat aus "http://www.zierfischverzeichnis.de "

Alle Apistogramma Arten sind Höhlenbrüter und viele Arten polygam, d.h. ein Männchen hat mehrere Weibchen. Apistogramma Arten sind nichts für’s große Gesellschaftsbecken mit vielen bunten und lebhaften Fischen. Sie fühlen sich nur in einem gering besetzten Aquarium mit vielen Pflanzen und Höhlen wohl.



Dieser Fisch bevorzugt die Uferzonen mit Höhlen und Falllaub. Der Kakadu-Zwergbuntbarsch ist auch schon in leicht alkalischem Wasser gefangen worden.

Da Fische dieser Gattung aus sehr nährstoffarmen und sauberen Gewässern stammen, wo sie kaum Nahrung finden, sollte man sie auch in Gefangenschaft nicht zu sehr füttern. Denn die meisten Tiere der Gattung Apistogramma sterben in Aquarien an Überfütterung und/oder deren Folgeerscheinungen. Diese Art ist zudem sowohl gegen schlechte Wasserwerte, als auch gegen Medikamente empfindlich (Wöchendlicher Teilwasserwechsel!).

Textquelle zum Teil: Kim Höweler
www.zierfischverze...gramma_cacatuoides.htm
lese es dir mal durch ist sehr interessant

LG

12053 Postings in 2612 Threads
Kakadu Zwergbuntbarsch
RSS Feed