Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.456 Aquarien mit 145.772 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Kakaduzwergbuntbarsch Eier

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
SouthAmerican

Homepage 

09.03.2010, 22:34
 

Kakaduzwergbuntbarsch Eier (Einrichtungsbeispiele)

Guten Abend an alle...
Ich habe ebend ins Aquarium geguckt und bemerkt das mein Kakaduweibchen viele kleine Eier an einem Anubiablatt bewacht.Da dies mein erster Nachwuchs von Apistogramma Arten ist,hätte ich ein paar Fragen an euch.

1.Wann schlüpfen die Eier denn ???
2.Woran kann ich erkennen ob die Eier schon vom Männchen befrucht wurden???
im Moment sind die Eier rot.
3.Mit was muss ich die kleinen dann füttern und vorallem mit was ???

Ich freuer mich so sehr über die Eier , weil ich so früh damit nicht gerechnet hätte.Habe das Weibchen erst seit Donnerstag im Becken.

Danke schon mal ...

ehemaliger User

Homepage 

11.03.2010, 09:36

@ SouthAmerican

Kakaduzwergbuntbarsch Eier

Hallo,

Ob die Eier befruchtet sind, kann ich auch nicht sagen, da bei mir immer Kokosnussschalen benutzt worden sind und ich die Eier somit fast nie gesehen habe.

Jedoch habe ich schon mehrere Gelege erfolgreich durchgebracht. Somit kann ich zumindest Frage 3 beantworten.
Wenn die kleinen frei schwimmen, kannst Du ihnen zwei Arten von Futter verabreichen:
- Staubfutter JBL NovoTom mit Artemia
- und selbst gezüchtete Artemianauplien

Da das Staubfutter nach dem Einstreuen ins Becken auf der Wasseroberfläche schwimmt und meist bei Herabsinken nicht an der richtigen Stelle in genügender Menge ankommt, hatte ich mal im Internet einen Tipp gelesen und noch perfektioniert.

Du kaufst 4/6er-Luftschlauch für Luftmenbranpumpen für Aquarien und ein für den Schlauch passendes Kunststoffrohr dazu. Dein Becken ist 40cm hoch. Also solltest Du das Rohr auf ca. 45cm abschneiden und mit etwas Schlauch zusammenstecken.
Das Rohr ist besser für eine definierte Führung im Becken. Nur der Schlauch würde undefiniert rumschlabbern.

In den ersten ein bis zwei Tagen nimmst Du ein Wasserglas und entnimmst etwas (eine kleine Pfütze voll) Wasser aus dem Becken. Dann gibst Du eine Messerspitze JBL NovoTom in das Glas. Nicht einfach rein Schütten, gibt sonst eine Sauerrei.
Dann verrührst Du das Ganze zu einer braunen Suppe.
Anschließend nimmst Du das Schlauchende in den Mund und steckst das Rohrende in das Glas mit der „Suppe“. Nun saugst Du an, bis das Rohr voll ist. Dann bringst Du das Rohr ganz vosichtig ca. 5 cm über den Jungbrutschwarm.
!! Und jetzt mit äußerster Vorsicht !! die Suppe in den Schwarm pusten bzw. ablassen. Eventuell solltest Du vorher an einer anderen Stelle des Beckens mal üben, da Du bei zu viel Druck den Jungtierschwarm leicht auseinander pustest.

Zuerst wird das Weibchen das Rohr als Feind ihres Jungtierschwarmes ansehen und diesen angreifen. Jedoch haben meine Weibchen immer recht schnell mitbekommen, dass da auch was Gutes für sie da raus kommt und waren später immer als erstes an der Rohröffnung.
Kommt dem Weibchen ja auch ganz recht, da sie sich, wenn sie den Jungtierschwarm führt, nicht zum Fressen von diesem entfernen kann.

Wenn Du siehst, dass die Kleinen das Futter annehmen, würde ich selbst Artemien aufsetzen. Ich weiß nicht, ob Du das Lebendfutter Artemia kaufst oder selbst ansetzt.
Jedenfalls habe ich immer zwei Behälter im Wechsel alle 48 Stunden angesetzt, damit ich alle 24 Stunden eine neue Ladung Artemianauplien parat hatte.
Aber vorher am besten die Nauplien, die Du verfütterst, noch mal mit kaltem Leitungswasser in einem Artemiasieb abspülen, damit der Salzgehalt nicht bei den kleinen Kakadus ankommt.
Auch hier pustest Du dann die Nauplien in den Jungschwarm.

Es sieht übrigens vollkommen witzig aus, wenn die Kleinen dann mit einem rot leuchtendem (das Futter schimmert durch) Bauch vollgefressen am Boden liegen.

Wichtig ist auch, dass Du nach jeder Fütterung das Schlauch-Rohr-Gebilde mit heißem Wasser gut ausspülst, damit keine Reste anfangen zu schimmeln!

Die Fütterung sollte ca. alle 3-4 Stunden erfolgen, wenn das Licht an ist. Wenn ich arbeiten gewesen bin, hat das immer meine Frau für mich übernommen. Kannst Du Dir da auch einen „Fütterungspartner“ in Deiner Umgebung suchen?
Abends hat dann das Weibchen den Jungschwarm immer in die schützende Kokosnussschale geführt und dann war Ruhe im Kindergarten. Also brauchst Du keine Nachtschicht einlegen ;-)

Übrigens sind bei mir immer von Anfangsschwarmstärken von 40-50 Jungtieren ca. 15-23 Tiere durch gekommen. Eventuell wurden auch welche von meinen anderen Fischen (Neons sind auch Raubfische!) erwischt.
Nach ca. vier Wochen hörte dann die Bindung vom Muttertier zu den Jungtieren auf. Auch vermutlich, weil sie schon die nächsten Eier betreut hatte. Wenn das Weibchen bei Dir ein neues Gelege anlegt und du auch das zweite Gelege durchbringen willst, solltest Du sehen, dass Du die Jungtiere aus dem ersten Schwarm aus dem Becken raus holst. Denn auch die älteren Geschwister fressen die neuen Jungtiere.

Ich denke auch, dass es besser ist, wenn Du den pH noch leicht absenkst. Ist generell besser für Schwarzwasserfische, wie Du sie hast (sowohl die Neons, als auch die Kakadus).
Es ist auch immer besser, Wasserwerte zu haben, die dem natürlichen Lebensraum der Tiere entsprechen. Gerade wenn man Jungbrut durch bekommen will ist es noch mal um so wichtiger. Sonnst kann es ganz schnell sein, dass Dir die Jungbrut auch so wegstirbt.
Lies dazu mal meinen Blog:

Torffilterung für „Schwarzwasser“, Wasserwerte und Prinzip der sparsamen Fütterung

Ansonsten denke ich, dass Du recht gute Voraussetzungen für ein Durchkommen der Jungbrut hast.

Viele Grüße:waving:
Micha

12053 Postings in 2612 Threads
Kakaduzwergbuntbarsch Eier
RSS Feed