Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.770 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Komisches Verhalten Pelvicachromis taeniatus Nigeria Red

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

Homepage 

16.05.2010, 20:25
(editiert von fuchs212, 16.05.2010, 20:43)
 

Komisches Verhalten Pelvicachromis taeniatus Nigeria Red (Besatz)

Hallo miteinander,

mein Pelvicachromis taeniatus Bock steht seit zwei bis drei Tagen sehr depressiv und etwas schneller atmend in einem Eck.

Hin und wieder kommt er hervor und wenn dann das Weibchen ihn umbalzt, dann ignoriert er sie und verschwindet wieder in sein Eck.

Ich habe zwar vor einigen Wochen beim P.pulcher Bock ähnliches Verhalten beobachtet, nur nicht so ausgeprägt und er atmete normal.

Wer kann mir das Verhalten des P.taeniatus erklären ?

lg
Peter

ehemaliger User

Homepage 

16.05.2010, 20:44

@ ehemaliger User

Komisches Verhalten Pelvicachromis taeniatus Nigeria Red

>> Hallo miteinander,
>>
>> mein Pelvicachromis taeniatus Bock steht seit zwei bis drei Tagen sehr
>> depressiv und etwas schneller atmend in einem Eck.
>>
>> Hin und wieder kommt er hervor und wenn dann das Weibchen ihn umbalzt,
>> dann ignoriert er sie und verschwindet wieder in sein Eck.
>>
>> Ich habe zwar vor einigen Wochen beim P.pulcher Bock ähnliches Verhalten
>> beobachtet, nur atmete dieser normal.
>>
>> Wer kann mir das Verhalten des P.taeniatus erklären ?
>>
>> lg
>> Peter

Hallo Peter,
hat das Weibchen evtl. Junge? Es wird zwar in der Literatur beschrieben, diese Art pflegt als Eltern, ist bei mir aber nicht der Fall.
Mein Männchen hängt in der letzen Ecke hinterm Felsen und kriegt direkt Kloppe, sobald er sich zeigt, es sei denn, das Weibchen ist mit den Jungen in der anderen Ecke, wo sie ihn nicht sehen kann. Bis die beiden sich einig waren hat auch gedauert - und das Gekloppe kam mal von Männchen, mal vom Weibchen. Besser ist es sicher, man läßt Paare aus einem Jungfischschwarm sich finden, die harmonieren sicher besser. Aber wer nimmt heute noch den Überschuss? Naja, das Problem bekomm ich demnächst, es sieht so aus, dass die Jungen ca. 50 Stck. alle überleben, sie werden nämlich immer selbstständiger.
Das Weibchen pflegt sie bereits seit 2 Wochen.
Vielleicht ist es auch bei Dir der Grund.
Grüße Blumenfee

ehemaliger User

Homepage 

16.05.2010, 20:48

@ ehemaliger User

Komisches Verhalten Pelvicachromis taeniatus Nigeria Red

>> Hallo Peter,
>> hat das Weibchen evtl. Junge? Es wird zwar in der Literatur beschrieben,
>> diese Art pflegt als Eltern, ist bei mir aber nicht der Fall.
>> Mein Männchen hängt in der letzen Ecke hinterm Felsen und kriegt direkt
>> Kloppe, sobald er sich zeigt, es sei denn, das Weibchen ist mit den Jungen
>> in der anderen Ecke, wo sie ihn nicht sehen kann. Bis die beiden sich einig
>> waren hat auch gedauert - und das Gekloppe kam mal von Männchen, mal vom
>> Weibchen. Besser ist es sicher, man läßt Paare aus einem Jungfischschwarm
>> sich finden, die harmonieren sicher besser. Aber wer nimmt heute noch den
>> Überschuss? Naja, das Problem bekomm ich demnächst, es sieht so aus, dass
>> die Jungen ca. 50 Stck. alle überleben, sie werden nämlich immer
>> selbstständiger.
>> Das Weibchen pflegt sie bereits seit 2 Wochen.
>> Vielleicht ist es auch bei Dir der Grund.
>> Grüße Blumenfee

Hallo,
danke für die schnelle Antwort.
Mir ist nichts aufgefallen, dass Nachwuchs da ist. Auch macht das Weibchen die S-Stellung, wenn der Bock mal zufällig vorbei schwimmt. Einen Angriff des Weibchens auf den Bock habe ich auch nicht beobachtet.
... und die sind auch von Anfang an zusammen und immer gemeinsam durchs Becken.
Ich kanns mir selber nicht vorstellen, was da los ist.
lg
Peter

Didi

Homepage 

16.05.2010, 22:51

@ ehemaliger User

Komisches Verhalten Pelvicachromis taeniatus Nigeria Red

>> >> Hallo Peter,
>> >> hat das Weibchen evtl. Junge? Es wird zwar in der Literatur
>> beschrieben,
>> >> diese Art pflegt als Eltern, ist bei mir aber nicht der Fall.
>> >> Mein Männchen hängt in der letzen Ecke hinterm Felsen und kriegt
>> direkt
>> >> Kloppe, sobald er sich zeigt, es sei denn, das Weibchen ist mit den
>> Jungen
>> >> in der anderen Ecke, wo sie ihn nicht sehen kann. Bis die beiden sich
>> einig
>> >> waren hat auch gedauert - und das Gekloppe kam mal von Männchen, mal
>> vom
>> >> Weibchen. Besser ist es sicher, man läßt Paare aus einem
>> Jungfischschwarm
>> >> sich finden, die harmonieren sicher besser. Aber wer nimmt heute noch
>> den
>> >> Überschuss? Naja, das Problem bekomm ich demnächst, es sieht so aus,
>> dass
>> >> die Jungen ca. 50 Stck. alle überleben, sie werden nämlich immer
>> >> selbstständiger.
>> >> Das Weibchen pflegt sie bereits seit 2 Wochen.
>> >> Vielleicht ist es auch bei Dir der Grund.
>> >> Grüße Blumenfee
>>
>> Hallo,
>> danke für die schnelle Antwort.
>> Mir ist nichts aufgefallen, dass Nachwuchs da ist. Auch macht das Weibchen
>> die S-Stellung, wenn der Bock mal zufällig vorbei schwimmt. Einen Angriff
>> des Weibchens auf den Bock habe ich auch nicht beobachtet.
>> ... und die sind auch von Anfang an zusammen und immer gemeinsam durchs
>> Becken.
>> Ich kanns mir selber nicht vorstellen, was da los ist.
>> lg
>> Peter

Hallo Peter ,
beschreib mal das Aussehen deines taeniatus Männchen , klemmt es die flossen , frisst es , liegt es am boden oder steht er noch ein stück davon ab?
Wie ist die Färbung ?
Wasserwerte?
Hat er irgendeine Äußere Verletzung?

ehemaliger User

Homepage 

16.05.2010, 23:12

@ Didi

Komisches Verhalten Pelvicachromis taeniatus Nigeria Red

>>
>> Hallo Peter ,
>> beschreib mal das Aussehen deines taeniatus Männchen , klemmt es die
>> flossen , frisst es , liegt es am boden oder steht er noch ein stück davon
>> ab?
>> Wie ist die Färbung ?
>> Wasserwerte?
>> Hat er irgendeine Äußere Verletzung?

Hallo Detlef,
also er steht grad noch so über dem Boden. Wobei die abgespreizten Flossen den Boden berühren.
Die Backen haben fast keine Rotfärbung. Sonst keine Auffälligkeiten.
Auf Futter hat er heute nicht reagiert.
Zur Zeit sehe ich ihn nicht. Hat sich wieder mal verkrochen. Das Weibchen hat einen sehr großen Bauch, sie ist also voll geil drauf *grins*
Wasserwerte .... naja, ich mess doch nicht. Aber da dürfte es nichts haben, denn die anderen sind ja auch in Ordnung und hab ja auch heute wieder WW gemacht, so wie immer.

Didi

Homepage 

16.05.2010, 23:23

@ ehemaliger User

Komisches Verhalten Pelvicachromis taeniatus Nigeria Red

>> >>
>> >> Hallo Peter ,
>> >> beschreib mal das Aussehen deines taeniatus Männchen , klemmt es die
>> >> flossen , frisst es , liegt es am boden oder steht er noch ein stück
>> davon
>> >> ab?
>> >> Wie ist die Färbung ?
>> >> Wasserwerte?
>> >> Hat er irgendeine Äußere Verletzung?
>>
>> Hallo Detlef,
>> also er steht grad noch so über dem Boden. Wobei die abgespreizten
>> Flossen den Boden berühren.
>> Die Backen haben fast keine Rotfärbung. Sonst keine Auffälligkeiten.
>> Auf Futter hat er heute nicht reagiert.
>> Zur Zeit sehe ich ihn nicht. Hat sich wieder mal verkrochen. Das Weibchen
>> hat einen sehr großen Bauch, sie ist also voll geil drauf *grins*
>> Wasserwerte .... naja, ich mess doch nicht. Aber da dürfte es nichts
>> haben, denn die anderen sind ja auch in Ordnung und hab ja auch heute
>> wieder WW gemacht, so wie immer.

Hi Peter ,
meß bitte mal und dann schau doch mal wie der Kot aussieht normal fest oder schleimig fädig oder sonst wie auffällig.
wie hat er denn die anderen Flossen Schwanz,- rückenflosse ,dauernd anliegend zusammengedrückt oder normal ausseinander?
Hat er einen eingefallenen Bauch?
LG
Detlef

ehemaliger User

Homepage 

17.05.2010, 19:54

@ Didi

Komisches Verhalten Pelvicachromis taeniatus Nigeria Red

>> Hi Peter ,
>> meß bitte mal und dann schau doch mal wie der Kot aussieht normal fest
>> oder schleimig fädig oder sonst wie auffällig.
>> wie hat er denn die anderen Flossen Schwanz,- rückenflosse ,dauernd
>> anliegend zusammengedrückt oder normal ausseinander?
>> Hat er einen eingefallenen Bauch?
>> LG
>> Detlef

Hallo Detlef,
mein P.taeniatus-Bock ist gerade eben gestorben.
Sein Äußeres kann ich ungefähr so beschreiben:
helle Stellen am Kopf, blasse Backen, Proportionen unauffällig.
Naja, vielleicht war ihm der Stress mit dem P.pulcher-Bock doch zu groß.
Hört sich blöd an, aber ich muss mir einen Ersatz zulegen, denn die P.taniatus-Dame braucht wieder einen Partner.

Der restliche Besatz steht voll in Farbe und atmet auch ganz normal. Auch die P.pulcher sind wieder mal am Brüten.

lg
Peter

ehemaliger User

Homepage 

17.05.2010, 21:43

@ ehemaliger User

Komisches Verhalten Pelvicachromis taeniatus Nigeria Red

>> >> Hi Peter ,
>> >> meß bitte mal und dann schau doch mal wie der Kot aussieht normal
>> fest
>> >> oder schleimig fädig oder sonst wie auffällig.
>> >> wie hat er denn die anderen Flossen Schwanz,- rückenflosse ,dauernd
>> >> anliegend zusammengedrückt oder normal ausseinander?
>> >> Hat er einen eingefallenen Bauch?
>> >> LG
>> >> Detlef
>>
>> Hallo Detlef,
>> mein P.taeniatus-Bock ist gerade eben gestorben.
>> Sein Äußeres kann ich ungefähr so beschreiben:
>> helle Stellen am Kopf, blasse Backen, Proportionen unauffällig.
>> Naja, vielleicht war ihm der Stress mit dem P.pulcher-Bock doch zu groß.
>> Hört sich blöd an, aber ich muss mir einen Ersatz zulegen, denn die
>> P.taniatus-Dame braucht wieder einen Partner.
>>
>> Der restliche Besatz steht voll in Farbe und atmet auch ganz normal. Auch
>> die P.pulcher sind wieder mal am Brüten.
>>
>> lg
>> Peter

Hallo Peter,
was Du da beschreibst, helle Stellen am Kopf und blasse Farbe, ja so sah mein Bock nach der Vertreibung durch seine Dame auch aus. Denke mal, die hellen Stellen waren Bisswunden und er ist am Stress gestorben! Wenn ich meinen auch tot auffinden sollte, dann kommen die Dame mit neuem Partner in das große.
Die kleinen dürfen dann im 75 l aufwachsen und dann werde ich sie verkaufen - hoffentlich. Meinen Bock hab ich auch schon 2 Tage nicht mehr gesehen - ich will nicht hoffen, dass es ihn auch erwischt hat. Wurde doch arg vertrieben.
Obwohl doch in jeder Literatur steht, diese Art bildet eine Elternfamilie ...
seltsam..
Grüße Blumenfee

ehemaliger User

Homepage 

17.05.2010, 21:52

@ ehemaliger User

Komisches Verhalten Pelvicachromis taeniatus Nigeria Red

>>
>> Hallo Peter,
>> was Du da beschreibst, helle Stellen am Kopf und blasse Farbe, ja so sah
>> mein Bock nach der Vertreibung durch seine Dame auch aus. Denke mal, die
>> hellen Stellen waren Bisswunden und er ist am Stress gestorben! Wenn ich
>> meinen auch tot auffinden sollte, dann kommen die Dame mit neuem Partner in
>> das große.
>> Die kleinen dürfen dann im 75 l aufwachsen und dann werde ich sie
>> verkaufen - hoffentlich. Meinen Bock hab ich auch schon 2 Tage nicht mehr
>> gesehen - ich will nicht hoffen, dass es ihn auch erwischt hat. Wurde doch
>> arg vertrieben.
>> Obwohl doch in jeder Literatur steht, diese Art bildet eine Elternfamilie
>> ...
>> seltsam..
>> Grüße Blumenfee

Hallo Babs,
jaja die Literatur hat auch nicht immer recht.
Und ich glaub auch dass es Bisswunden waren, denn er hat genau so ausgesehen, wie mal einer meiner Mbunas.
lg
Peter