Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.770 Bildern und 1.595 Videos von 17.595 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Krebse im Malawibecken

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
FireFlo

Homepage 

31.12.2008, 15:13
 

Krebse im Malawibecken (Besatz)

Hi,

ich hab da mal ne spezialisten Frage!
Kann man sich in einem Malawibecken auch Krebse halten? Dachte da so an ein Pärchen. Aber weder im Forum, Web noch in der Literatur werde ich fündig. Vielleicht kennt sich da jemand von euch aus.
Wünsche euch allen einen guten Rutsch ins neue Jahr!!!
Flo ;-)

ehemaliger User

Homepage 

31.12.2008, 22:16

@ FireFlo

Krebse im Malawibecken

Hi Flo,

ich kannte mal jemanden, der zu seinen Mbunas zwei kleine blaue Floridakrebse gesetzt hat, und die haben keine Stunde überlebt. Die Mbunas haben die kleinen Krebse bei ihm sofort in ihre Einzelteile zerlegt und gefressen.

Auch Dir einen Guten Rutsch und alles Gute und viiel Erfolg für 2009.

LG
Uwe :-)

FireFlo

Homepage 

01.01.2009, 12:23

@ ehemaliger User

Krebse im Malawibecken

Oh Danke,na dann spare ich mir lieber das Geld ;-)

Danke für deine Antwort!

Gruß Flo

Falk

Homepage 

02.01.2009, 08:54

@ FireFlo

Krebse im Malawibecken

Hi Floh

Du kannst eventuell die blaue Malawikrabbe einsetzen, aber es sollten viele Versteckmöglichkeiten vorhanden sein.Diese würde auch von den Werten her einzigst passen...
Ist auch eine schöne Art.
schick doch mal eine PN an Thomas S. oder Marco Rämisch, die zwei haben Erfahrung damit...

Gruß Falk

ProPaul

Homepage 

02.01.2009, 11:40

@ Falk

Krebse im Malawibecken

Servus,

ich habe bei mir 2 Cherax sp. Tiger, die sind sehr friedfertig und lassen die Fisch in Ruhe. Am ersten Tag waren meine Fische sehr interessiert und wollten sie auch fressen. Mittlerweile haben sie aber gemerkt, dass das nicht geht und ignorieren die Krebse völlig. NUr bei der Häutung muss man aufpassen. Man sollte den Krebsen daher gute Versteckmöglichkeiten bieten.

Es geht also!

Grüße

Basti

>> Hi Floh
>>
>> Du kannst eventuell die blaue Malawikrabbe einsetzen, aber es sollten
>> viele Versteckmöglichkeiten vorhanden sein.Diese würde auch von den
>> Werten her einzigst passen...
>> Ist auch eine schöne Art.
>> schick doch mal eine PN an Thomas S. oder Marco Rämisch, die zwei haben
>> Erfahrung damit...
>>
>> Gruß Falk

Falk

Homepage 

02.01.2009, 12:44

@ ProPaul

Krebse im Malawibecken

@ Basti

Nun gut,es mag bei Dir gehen, ist aber keines Falls artgerecht,nach dem ich hier gezwungen bin ,zu urteilen und auch zu bewerten.
Viele Sachen sind unter den Aquarianern ausprobiert worden, einiges geht aber auch vieles nicht !
Der "Tiger" ist ein Asiat,er braucht zum Wohlsein viel Laub,in dem er wühlt und seine Nahrung filtern kann..
Dazu passt vielleicht die Gh ,die Du im Aq brauchst,aber keinesfalls ein pH über 7,5,im Gegenteil...er liebt pH um den Neutralpunkt,welches Deine Malawis bestimmt nicht über einen längeren Zeitraum "abkönnen".Dazu kommt die obligatorische KH von einem Malawibecken,welche über dem normalen Durchschnitt eines jeden anderen Beckens liegt.
Ganz wichtig ist auch ,das die meisten Cherax strömungsarme Gewässer besiedeln, da sie sonst nie richtig Beute fangen können ,da sie wegschwimmen würde...im Malawibecen sollte aber aus verschiedenen Gründen eine Strömung vorherrschen ,schon um die Werte zu halten.
Denk mal drüber nach...und wie gesagt,ich will Dir den Spass nicht nehmen...

Gruß Falk

12057 Postings in 2614 Threads
Krebse im Malawibecken
RSS Feed