Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Lässt Sand Pflanzen faulen ?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Cichlid Power

Homepage 

27.03.2009, 14:39
 

Lässt Sand Pflanzen faulen ? (Einrichtung)

Hallo zusammen,

Sand lässt Pflanzen faulen und braun werden ....

Das sagten 4 Zoohändler zu mir,ich konnte es mir nicht vorstellen,da es ja auch in der Natur Sand als "Bodengrund"ist, und habe trotzdem Sand gekauft.:yes:

Nun glaube ich den Zoohändlern langsam doch ,denn die Pflanzen werden braun.Das würde ja heißen,dass ich den Sand umsonst gekauft habe.:angry:

Allerdings sind die Pflanzen nur auf einer Seite des AQ´s braun.
Hier nochmal was zum Standort und zur Oberflächenbewegung:
-Es steht neben dem Fenster und wird z.T. mit Tageslicht beleuchtet.
-Die Strömung ist schwach,da dickere Schläuche als der Filterauslass vorgibt verwendet wurden.

Liegt es wirklich am Sand , ist einer der Oben genannten Sachen Schuld oder ist es vielleicht noch etwas anderes ?


LG

ehemaliger User

Homepage

27.03.2009, 16:38

@ Cichlid Power

Lässt Sand Pflanzen faulen ?

>> Hallo zusammen,
>>
>> Sand lässt Pflanzen faulen und braun werden ....
>>
>> Das sagten 4 Zoohändler zu mir,ich konnte es mir nicht vorstellen,da es
>> ja auch in der Natur Sand als "Bodengrund"ist, und habe trotzdem Sand
>> gekauft.:yes:
>>
>> Nun glaube ich den Zoohändlern langsam doch ,denn die Pflanzen werden
>> braun.Das würde ja heißen,dass ich den Sand umsonst gekauft habe.:angry:
>>
>>
>> Allerdings sind die Pflanzen nur auf einer Seite des AQ´s braun.
>> Hier nochmal was zum Standort und zur Oberflächenbewegung:
>> -Es steht neben dem Fenster und wird z.T. mit Tageslicht beleuchtet.
>> -Die Strömung ist schwach,da dickere Schläuche als der Filterauslass
>> vorgibt verwendet wurden.
>>
>> Liegt es wirklich am Sand , ist einer der Oben genannten Sachen Schuld
>> oder ist es vielleicht noch etwas anderes ?
>>
>>
>> LG

Hallo Tim,
eindeutig nein, es liegt nicht am Sand, sondern am falschen Pflanzen.
Hab Dir gerade einen Kommentar auf Dein Sandbecken geschrieben. Besser ist natürlich ein Sand von 0,5 - 1 mm. Zu fein sollte er nicht sein. Weißer Sand veralgt schnell und sieht dann gar nicht mehr schön aus. Wenn Du allerdings Corys pflegt, die pflügen den durch ! Turmdeckelschnecken wären dann auch nicht schlecht. Vermehren sich doch sehr stark - jedenfalls bei mir -.
Grüße Babs

ehemaliger User

Homepage

27.03.2009, 20:40

@ Cichlid Power

Lässt Sand Pflanzen faulen ?

Hallo,

also ich hatte in diversen Becken auch schon Sand und ich muß sagen, daß ich keinen Sand mehr nehme, da die Pflanzen da zumindest deutlich schlechter wachsen. Der Sand verdichtet sich zu stark und so ist keine Durchflutung/Durchlüftung mehr gewährleistet und die Pflanzen (Wurzeln) fangen an zu faulen! Ich nehme daher lieber feinen, gerundeten Kies.

Gruß
Michaela

ehemaliger User

Homepage

27.03.2009, 20:51

@ ehemaliger User

Lässt Sand Pflanzen faulen ?

>> Hallo,
>>
>> also ich hatte in diversen Becken auch schon Sand und ich muß sagen, daß
>> ich keinen Sand mehr nehme, da die Pflanzen da zumindest deutlich
>> schlechter wachsen. Der Sand verdichtet sich zu stark und so ist keine
>> Durchflutung/Durchlüftung mehr gewährleistet und die Pflanzen (Wurzeln)
>> fangen an zu faulen! Ich nehme daher lieber feinen, gerundeten Kies.
>>
>> Gruß
>> Michaela

Hallo Michaela,
da mußt Du irgendwas falsch gemacht haben! Die Wurzeln meiner Pflanzen sind im Gegenteil viel kräftiger als vorher im Kies! Faulstellen können nur entstehen, wenn man beim Umpflanzen alte Wurzeln drin läßt. Deshalb vorsichtig rausziehen, so gehts. Wichtig ist natürlich wirklich die Körnung. Optimal wäre eine einheitliche Körnung von 1 mm. Den gibts nur selten. Also nicht zu fein.
Das es klappt mit Sand können Dir viele hier im Forum bestätigen, die hervorragenden Pflanzenwuchs haben.
Grüße Babs

12056 Postings in 2613 Threads
Lässt Sand Pflanzen faulen ?
RSS Feed