Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.842 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Laub im Becken

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Schins

Homepage 

14.08.2008, 20:13
 

Laub im Becken (Einrichtung)

Hallo,

Ich habe, seit ich hier angemeldet bin, sehr oft gehört, dass man Laub ins Becken legen kann, und es somit den PH-Wert senkt. Ich habe das auch schon im Zoofachhandel gesehen, sieht irgendwie gut aus. Es schafft einen Naturnahen Eindruck.

Meine Frage, kann man jedes Laub aus dem Wald nehmen, oder muss man speziallaub kaufen??? Das selbe gilt für Erlenzapfen. Wie muss ich vorgehen, um diese "Naturprodukte" in meinem Becken verwenden zu können?

mfg

ehemaliger User

Homepage 

15.08.2008, 10:12

@ Schins

Laub im Becken

>> Hallo,
>>
>> Ich habe, seit ich hier angemeldet bin, sehr oft gehört, dass man Laub
>> ins Becken legen kann, und es somit den PH-Wert senkt. Ich habe das auch
>> schon im Zoofachhandel gesehen, sieht irgendwie gut aus. Es schafft einen
>> Naturnahen Eindruck.
>>
>> Meine Frage, kann man jedes Laub aus dem Wald nehmen, oder muss man
>> speziallaub kaufen??? Das selbe gilt für Erlenzapfen. Wie muss ich
>> vorgehen, um diese "Naturprodukte" in meinem Becken verwenden zu können?
>>
>> mfg



Hallo,
besonders gut eignet sich Buchenlaub.Am besten holst du es aus dem Wald und füllst eine Schüssel mit kochendem Wasser.Die Blätter beschwerst du mit KLEINEN Steinen, nachdem du sie in die Schüssel gelegt hast.Nun wartest du,bis sich das Wasser abgekühlt hat und wiederholst den Vorgang.Dann legst du die Blätter ins Aquarium.Wenn sie noch nicht untergehen,leg sie noch solange in die Schüssel,bis sie nicht mehr aufsteigen.Bei den Erlenzapfen machst du genau das gleiche.Und mach auch noch die Blätter/Zapfen sauber bevor du sie ins Aquarium legst.
LG
Tim

Dani B

Homepage 

18.08.2008, 13:23

@ Schins

Laub im Becken

Hi,
solch einen Aufriss wie mein Vorredner mache ich mit dem Laub im leben nicht.
Du kannst nachezu alles am Laub nehmen schau nur das es am besten vom Baum is und nicht auf dem Boden lag. Dann einfach heiß abspühlen und trocknen.
Erlenzapfen, Seemandelbaumblätter, Buche oder was auch immer kannst du getrocknet einfach so ins Becken werfen. Dort dreht es dann ein par Runden und geht dann unter :)
Viele nehmen auch frische Blätter und tun die ins Becken ohne was damit zu machen.

LG

Minzi

Homepage 

25.08.2008, 09:10

@ Schins

Laub im Becken

Hallo,
ich nehme einfach Buchen- oder Eichenlaub. Am besten Herbstlaub. Einfach ins Wasser tun, nach einer Weile geht es unter und zersetzt sich mit der Zeit. Finde, das sieht sehr natürlich aus. In der Natur kocht doch auch keiner die Blätter ab, bevor sie ins Wasser fallen und was soll da schon Schädliches für Fische dran sein?
Gruß Stefan!

12053 Postings in 2612 Threads
Laub im Becken
RSS Feed