Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.597 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

LED durchgeschmort!!!

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
FunkyTraut

03.08.2015, 13:35
 

LED durchgeschmort!!! (Technik)

Hallo,

als ich aus meinem Urlaub kam habe ich meine LED-Beleuchtung total verschmort vorgefunden. Garantie ist abgelaufen, d.h. auf den Kosten bleibe ich sitzen. Viel schlimmer ist jedoch, dass die ganze Bude hätte abfackeln können. Scheinbar ist Feuchtigkeit durch die Isolierung gekommen. Wie kann man dann sowas als Aqua-Beleuchtung verkaufen?

Habt ihr schonmal ähnliche Erfahrungen gemacht? Welche LED-Beleuchtung (am besten mit Moonlight) könnt ihr empfehlen?

mfg FunkyTraut

PS: Bilder werden nachgereicht

Tom

Homepage

04.08.2015, 11:04

@ FunkyTraut

LED durchgeschmort!!!

Hallo,

auch ohne Garantie: Sowas sollte nicht passieren und ich würde den Hersteller anschreiben. Im Grunde darf das bei einer Aquarienbeleuchtung, die auch dann in Betrieb ist, wenn niemand zuhause ist, nicht passieren.

Empfehlenswert sind auch bei LED die Markenprodukte oder solche, wo du einen direkten Ansprechpartner in Deutschland hast. Da sollte auch die Qualität besser sein.

Grüße, Tom.

ehemaliger User

21.08.2015, 21:18

@ FunkyTraut

LED durchgeschmort!!!

Hallo FunkyTraut,

also das sollte wirklich nicht passieren!
Sieht so als, als ob das LED von nicht sehr guter Qualität gewesen ist, wenn so ganz einfach durchgeschmort ist!

Für mein Becken habe ich LED-Beleuchtungen von diesem Anbieter www.ledaquarium.de/
und war damit immer zufrieden, die Qualität der Leuchten ist wirklich gut.

Grünhexe

25.09.2015, 21:39

@ FunkyTraut

LED durchgeschmort!!!

Hallo,
das scheint nichst Neues zu sein. Höre ich des öfteren... sollten die doch nicht so lange halten, wie von den Herstellern angepriesen.
Wir haben es selbst erlebt draußen unter einem Glasdach, angeblich wasserfeste Power-Leds von einer bekannten deutschen Marke ist durchgeschmort und hat die darunterliegende Holzleiste schwarz angeschmort. Gott sei Dank ist nichts weiter geschmort. Die Reklamation wurde allerdings angenommen und wir haben es zu denen ins Labor geschickt, sowas hatten die auch noch nicht erlebt. Warum weiß bis heute aber niemand.
Grüße Babs

Torsten G.

21.06.2016, 02:15

@ FunkyTraut

LED durchgeschmort!!!

Billige LED- Beleuchtungen aber auch manche Markenprodukte haben einen sehr gravierenden Fehler.

Sie werden ohne konstantstromquelle betrieben, das heißt einfach ausgedrückt, es werden so viele LED's in Reihe geschaltet damit sie an 24v oder 12 Volt oder sogar 230 Volt betrieben werden können (,alles schon erlebt).

Ihr kennt das auch von den alten weihnachtsbaubeleuchtungen, das sind entweder 10 Stück 24v Birnen in Reihe an 230v angeschlossen, da teilt sich die Spannung auf in 10 mal 23v. Das haut ja soweit hin, geht allerdings eine Glühbirne kaputt, ist suchen angesagt, jetzt heißt es , finde die kaputte Birne.

Bei led's verhält es sich etwas anders, wenn die LED nicht gerade total verschmort und die leiterbahn wegbrennt, wir Sie leitend, das heißt Kurzschluss, die Folge ist , jetzt wo vorher 10 LED's in Reihe waren sind jetzt nurnoch 9 da, 9 LED's an der gleichen Spannung wie vorher 10. das löst eine ketten Reaktion aus. Höhere Spannung bedeutet, die LED's werden heißer, die nächste fällt aus usw.zum guten Schluss ist der komplette Kurzschluss da, die leiterbahnen brennen durch, ein komplettes Segment ist Tod. Und mit etwas Pech der brannt perfekt.

Mit einer konstantstromquelle kann dieses nicht passieren, hat aber auch seine Nachteile.......

Fällt dort eine LED aus ( sie wird leitend, ) macht die KSQ ( KonstantStromQuelle) folgendes. Sie regelt automatische die Spannung runter, damit der Strom durch jede LED konstant bleibt, also haben die restlichen LED's immernoch die gleichen Bedingungen und werden nicht zu heiß

Sicherlich die sichere Variante, aber haben auch ihren Nachteil.

Diese können nicht über die versorgunsspannung gedimmt werden, sie brauchen ein separates PWM-Signal ( Puls-breiten-Modulation ) oder ein 0-10v steuersignal oder ein 1-10volt dali signal.

Ich habe mir eine Aquarium Beleuchtung selber gebaut, mit weißen, blauen und roten cree-LED's. weiß hat Max 500 Watt blau und rot jeweils Max 50 Watt. Bei voller Leistung, habe ich beachtliche 46000 lumen für ein 900 Liter Aquarium. Diese ist natürlich Wasser gekühlt und heizt alleine das Becken auf 30 grad auf, bei 6 Stunden Beleuchtung . Wie gesagt bei voller Leistung, zur Zeit ist das Licht stark gedrosselt Ca 50-70 Prozent .wenn ihr darüber mehr erfahren wollt, fragt einfach nach.

12056 Postings in 2613 Threads
LED durchgeschmort!!!
RSS Feed