Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Malawi-Becken

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Roadrunner 68

Homepage 

16.11.2008, 14:10
 

Malawi-Becken (Einrichtungsbeispiele)

Hallo zusammen,

ich bin seit vielen Jahren Aquarianer aber momentan zwecks Umzugs und Umbaus schon in einer längeren Zwangs-Pausenphase begriffen.
Ich werde demnächst wohl wieder mit diesem Hobby weitermachen und wollte mir dann ein Malawi-Becken mit ca. 400 - 500 l einrichten.
Anleitungen für Filter (HMFs) oder Rückwände habe ich im Netz schon zuhauf gefunden. Gibts speziell für Malawi-Becken noch irgendwas wichtiges zu beachten, was man da anders als bei "normalen" Gesellschaftbecken machen sollte?
Ich seh hier ausserdem bei divesen Becken, dass da wahre Aufstände hinsichtlich der Beleuchtung getrieben werden (Dämmerung, Mondlicht, Regentag, Wolkensimulationen). Is das nur Spass an der Technik? Muss das sein? Ich denke, die Fische werden das so im Detail nicht unbedingt merken/honorieren, oder :-) ?

Viele Grüße

Volker

ehemaliger User

Homepage 

16.11.2008, 16:04

@ Roadrunner 68

Malawi-Becken

>> Ich werde demnächst wohl wieder mit diesem Hobby weitermachen und wollte
>> mir dann ein Malawi-Becken mit ca. 400 - 500 l einrichten.
>> Anleitungen für Filter (HMFs) oder Rückwände habe ich im Netz schon
>> zuhauf gefunden. Gibts speziell für Malawi-Becken noch irgendwas wichtiges
>> zu beachten, was man da anders als bei "normalen" Gesellschaftbecken machen
>> sollte?
=====================
Hallo Volker,
Die normalen Leuchtbalken tun es auch, Mondlicht und alles andere ist halt
eine schöne Ergänzung. Eigentlich mußt du nur im Gegensatz zum normalen
Gesellschaftsbecken darauf achten, dass eine gewisse Strömung vorhanden ist
und das die Tierchen einen hohen Stoffwechsel haben, also ein größeres
Filtervolumen benötigen. Schau mal in folgendes Buch, das dürfte eine Fragezeichen tilgen:

Malawisee-Buntbarsche
Erfolgreiche Haltung und Zucht
Andreas Spreinat
Dähne Verlag
ISBN 3-035175-10-8

Ich selber bin und war nie ein Fan von HMFs. Ich arbeite mit einem
einem Eheim-Außenfilter und einem Innenfilter sowie einem UVC-Brenner
der dem Außenfilter nachgeschaltet ist. Klar kann man da noch mehr Technik
hereinbasteln z.B. einen Nitratfilter im Bypass laufen lassen, aber müssen
muß man eigentlich nicht...

Gruß
Iris
:waving:

Roadrunner 68

Homepage 

17.11.2008, 00:29

@ ehemaliger User

Malawi-Becken

Hallo Iris,

danke für den Tipp mit dem Buch, das habe ich mir schon zugelegt und muss es mir dann wohl nochmal im Detail zu Gemüte führen. Ich denke auch, dass ich es genau bei dem belassen werde wie Du: "normale" Filtertechnik, "normale" Beleuchtungstechnik und ein bisschen UV-Filter. Mal sehen, wenns so weit ist ...

danke und
Viele Grüße

Volker

12053 Postings in 2612 Threads
Malawi-Becken
RSS Feed