Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.763 Bildern und 1.597 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Malawi Neuling

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
JAMES-JONES

Homepage 

07.02.2011, 19:31
 

Malawi Neuling (Besatz)

Hallo Leute,

wünsch allen einen schönen Montag Abend.

Ich möchte mir ein Malawi-Aquarium anlegen und bin noch neu auf dem Gebiet.

Habe einige Vorstellungen und es würde mich interessieren, was erfahrenere Aquarianer dazu sagen und mir event. Tipps geben können.

Danke schonmal für jeden der sich die Zeit nimmt.

Ich habe ein 150x50x50 Becken; somit ca. 375l


Welche Technik wird benötigt?

- Entsprechender Heizstab und Filter
- Beleuchtung (Leuchtstoffröhre)
- Brauche ich eine Strömungspumpe?


Einrichtung:

-Dachte hier an feinen Sand
-Helle Steine z.B. Kalkstein, Sandstein -> gibt es gute Alternativen was helle Steine betrifft?
Die Steine so angeordnet, dass Höhlen und Tunnel entstehen durch welche die Fische schwimmen können. Ich muss die Steine event. teilweise mit Aquarium-Silikon o.ä. verkleben, wenn es da etwas gibt.
-Wenn Pflanzen, dann nur 1-2 kleine.
-Als Rückwandfolie bevorzuge ich blau event. auch mit Wasseroptik.

Besatz:

-Melanochromis cyaneorhabdos 2/8
-Labidochromis caeruleus 2/8
- Für eine dritte Art hätte ich unter den Favoriten:
Labidochromis_chisumulae, Pseudotropheus socolofi, Labidochromis hongi Red Top oder Pseudotropheus sp. 'Acei'

Dachte bei der 3. Art dann eher an weniger Fische. z.B. 1/4

Haltet ihr die Zusammenstellung für passend?
Sollte bei einem 375l Aquarium überhaupt eine 3. Art mit rein?
Geht das in Ordnung mit den 2 Männchen auf 8 Weibchen bei den ersten beiden Fischarten?
Ich bin, falls überhaupt eine 3. Art ok wäre, da noch nicht festgelegt und auch offen für Vorschläge.

Bei Welsen im Malawi-Aquarium gehen die Meinungen ja sehr auseinander.
Gibt es passende Welse?
Macht es überhaupt Sinn einen Wels ins Malawi-Aquarium zu setzen?


Futter:

Hier hab ich noch am wenigsten Vorstellungen.

- Ab und zu Gemüse wie Gurkenstücke o.ä.!?
- Gibt ja diese Gefrierwürfel. Sind die gut? kauft man die oder friert event. selbst etwas ein?
- Flockenfutter?


An der Stelle schonmal Danke dass du (Leser) so weit gelesen hast ohne aufzugeben bei dem halben Roman den ich geschrieben habe.

Ich weiß es ist grad viel Info und vielleicht gibt es viel zu verbessern.

Daher bin ich um jeden froh der sich meiner Sache hier annimmt und Tips parat hat und sich einen Teil seiner Zeit nimmt um mir zu helfen.

Ich freue mich auf eure Beiträge.

Gruß Jones

Marco O.

Homepage 

08.02.2011, 12:44

@ JAMES-JONES

Malawi Neuling

Moin Jones,

also vorab einmal meinen Glückwunsch zu der Entscheidung, ein Malawibecken betreiben zu wollen.

Zur Technik:
Der Filter muss entsprechend groß sein. Für dieses 375L Becken solltest Du dich für einen entscheiden, der vom Filtervolumen her, mindestens 12L bietet.
Bei der Beleuchtung kommt es darauf an, dass diese NICHT zu hell ist. Eine Strömungspumpe ist auf jeden Fall anzuraten. Diese erfüllt wichtige Aufgaben im Tank. Auch die Stabilität der Wasserwerte ist durch den Einsatz einer Strömungspumpe gewährleistet.

Deko:
Feiner Sand ist extrem wichtig für die Tiere. Bei diesen musst Du nur darauf achten, dass er nicht zu hell ist. Heller Sand reflektiert enorm das Licht. Du siehst,bei der Einrichtung eines Malawibeckens spielen viele Faktoren ineinander.
Die Art der Steine ist letztlich Geschmackssache. Ich bevorzuge eher dunklere Steine, aber wie gesagt, alles Geschmackssache. Wichtig ist nur, dass mit diesen viele abgetrennte Reviere, Spalten und Höhlen entstehen. Miteinander verkleben würde ich die aber auf keinen Fall!
Auch die Wahl der Rückwandfolie fällt unter Geschmackssache. Den Fischen wird's letztlich auch egal sein. Stimmen die Aufbauten, spiel die Folie keine Rolle. Natürlicher ist jedoch eine Strukturrückwand.

Futter:
Dieses ist im Grunde genommen absolut easy zu erklären. Du musst darauf achten, dass Deine Mbunas (Felsenbuntbarsche) ganz wenig proteinreiche Kost bekommen. Der Anteil von Spirulina muss sehr groß sein! 2-3x die Woche kannst Du Gemüse füttern. Besser gesagt = solltest Du so machen. Schau mal hier:
www.einrichtungsbe...%3F%3F%3F_bid3087.html

Besatz:
3 Arten sind meiner Meinung nach eine zuviel. "Nur" 2 Männchen zu halten, kann funktionieren , nuss aber nicht. Besser wäre 3/7.
Bei den Welsen gehen die Meinungen gar nicht soweit auseinander. Bitte KEINE Antennenwelse und Wabenschilderwelse!!!!!!!
Synodontis petricola dwarf funktioniert aber. Ich z.B. habe keine im Tank und vermisse sie auch nicht. Aber diese kannst Du auf jeden Fall halten.

So, ich denke, dass Du jetzt einige Infos erhalten hast, mit den Du etwas anfangen kannst. Wenn Du weitere Fragen hast, kannst Dich gerne an uns wenden.

LG Marco

JAMES-JONES

Homepage 

08.02.2011, 16:47

@ Marco O.

Malawi Neuling

Danke für die ausfürliche Antwort.

Hat mir schon sehr geholfen.

Bin um jeden Ratschlag dankbar.

12056 Postings in 2613 Threads
Malawi Neuling
RSS Feed