Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.688 Bildern und 1.592 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Malawi-Steine

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Calimero

Homepage 

03.08.2009, 12:11
 

Malawi-Steine (Einrichtung)

Hallo,
ich beginne nun langsam mit einer Planung für mein Malawi-Becken, es wird das erste, daher habe ich noch grundsätzliche Frage, es wird ein Mbuna-Becken, daher benötige ich Steinaufbauten.

Auf Chiliden.net habe ich nun gesehen wie größere Felsen auf Styropor standen, nimmt man da normales Styropor oder etwas spezielles. Wie kann man das Glas noch schützen. Vorallem dass das Ganze später nicht zusammen bricht. Alles mit Sylikon verbasteln möchte ich auch nicht, wegen evt. späterer Änderungen oder Reinigungsarbeiten.

Habt ihr Tipps für mich, möchte gerne auch eine Mischung aus Basalt und Lochgestein machen, wo bekomme ich beides recht günstig.

Ich danke euch schon jetzt.

Alles Liebe
Sandra

timme

Homepage

03.08.2009, 14:23

@ Calimero

Malawi-Steine

Hallo Sandra,


>> nimmt man da normales Styropor oder etwas spezielles.

Alle Polystyrole sind geeignet. Mir sagt Schaumpolystyrol am meisten zu. Würde ich heute nochmal ein Becken einrichten, kämen Hartschaumplatten wie zum Beispiel Styrofoam unter die Steine.

>> Wie kann man das Glas noch schützen. Vorallem dass das Ganze später nicht zusammen bricht.

Verkleben würde ich auch nichts, spätestens wenn man Fische fangen möchte, könnte ein Abbau unvermeidlich sein.
Besorge Dir abgeflachte Steine, diese lassen sich sehr viel besser als Runde stapeln.

>> möchte gerne auch eine Mischung aus Basalt und Lochgestein machen

Das würde ich nicht machen. Die Optik gewinnt deutlich, wenn nur eine Steinart verwendet wird.
Ich würde auch keine Lochsteine (mehr) verwenden. Dies könnte scharfkantig sowie ohne Algenbewuchs zu hell sein, UND, was für mich sehr wichtig ist, ich habe mich daran satt gesehen :-P
Aber mein Geschmack interssiert die Fische ja Gott sei Dank herzlich wenig.

Grüße, Tim

Calimero

Homepage 

03.08.2009, 14:30

@ timme

Malawi-Steine

Alle Polystyrole sind
geeignet. Mir sagt Schaumpolystyrol am meisten zu. Würde ich heute nochmal
ein Becken einrichten, kämen Hartschaumplatten wie zum Beispiel Styrofoam
unter die Steine.

Das Styro wird dann einfach nur drunter gelegt ja, ohne irgendetwas dazwischen oder so?

timme

Homepage

03.08.2009, 15:00
(editiert von webert, 03.08.2009, 22:33)

@ Calimero

Malawi-Steine

Hallo Sandra,


>> Das Styro wird dann einfach nur drunter gelegt ja, ohne irgendetwas
>> dazwischen oder so?

Erst kommt das Styrodur, dann die Steine und zuletzt der Bodengrund.
Ich habe das Styrodur zusätzlich noch mit dem Becken verklebt (essigverneztendes Silikon), damit kein Sand zwischen Styrodur und Glas kommen kann.

Grüße, Tim

Calimero

Homepage 

03.08.2009, 15:55

@ timme

Malawi-Steine

>> Hallo Sandra,
>>
>>
>> >> Das Styro wird dann einfach nur drunter gelegt ja, ohne irgendetwas
>> >> dazwischen oder so?
>>
>> Erst kommt das Styrodur, dann die Steine und zuletzt der Bodengrund.
>> Ich habe das Styrodur zusätzlich noch mit dem Becken verklebt
>> (essigvernetztendes Sislikon), damit kein Sand zwischen Styrodur und Glas
>> kann.
>>
>> Grüße, Tim

Alles klar, vielen Dank. Manchmal braucht man halt länger bis mans versteht.
Finde an sich Basalt auch schöner als Lochgestein, nur leider bekommt man es zu selten, zumindest das es gefällt.

Muss mal wieder durch Baumärkte tingeln.

Bandit2006

Homepage 

04.08.2009, 07:11

@ Calimero

Malawi-Steine

Hi,

ich hab mir meine Steine vom Steinmetz besorgt.
Das hat den Vorteil, dass es nichts kostet, weil die bei dem sowieso im Abfallcontainer landen.
Ich hatte schwarzen Granit genommen, mangels Alternative. Sieht aber ganz gut aus in Verbindung mit hellem Sand.
Es gibt nur das Problem, genügend Steine von einer Sorte zu bekommen.

Andere möglichkeit wäre, sie direkt aus einem Steinbruch zu holen.

Gruß,
Stefan

>> >> Hallo Sandra,
>> >>
>> >>
>> >> >> Das Styro wird dann einfach nur drunter gelegt ja, ohne irgendetwas
>> >> >> dazwischen oder so?
>> >>
>> >> Erst kommt das Styrodur, dann die Steine und zuletzt der Bodengrund.
>> >> Ich habe das Styrodur zusätzlich noch mit dem Becken verklebt
>> >> (essigvernetztendes Sislikon), damit kein Sand zwischen Styrodur und
>> Glas
>> >> kann.
>> >>
>> >> Grüße, Tim
>>
>> Alles klar, vielen Dank. Manchmal braucht man halt länger bis mans
>> versteht.
>> Finde an sich Basalt auch schöner als Lochgestein, nur leider bekommt man
>> es zu selten, zumindest das es gefällt.
>>
>> Muss mal wieder durch Baumärkte tingeln.

12056 Postings in 2613 Threads
Malawi-Steine
RSS Feed