Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Meerwasserbecken ( abbau, transport,aufbau! )

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Marco Vasev

Homepage 

15.01.2009, 19:43
 

Meerwasserbecken ( abbau, transport,aufbau! ) (Einrichtungsbeispiele)

guten abend erstmal,
folgendes steht an. ich habe ein percula 90 gebraucht gekauft. am samstag steht der transport an. ich habe ungefair 80km weg.

DER PLAN:

ich baue das becken ab. dafür hab ich kanister und eine wassertonne mit einem gesamtvolumen von etwa 230l. das becken hat 280l füllmenge in leerem zusatnd. das sollte reichen. ich möchte also das kpl. wasser mitnehmen. dazu habe ich boxen für die etwa 80kg lebendgestein (hoffe das reicht). es befinden sich einige wirbelose im becken. alle srein, zu mir nachhause und alles wieder aufbauen.

jetzt meine fragen.

was muss ich bei dem transport beachten, speziel was die temperaturen angeht.
in wieweit muss ich beim umsetzten auf die wirbelsoen acht,. ich möchte sie mit den steinen in die boxen machen und mit wasser füllen. oder sollte ich sie von den steinen lösen und extra transportieren, wenn möglich?

wie lange vertragen die frischluft, beim umsetzten mein ich?

sollte ich beim einsetzten das wasser im becken erst auf 25°c temperieren und dann einsetzten?


fische sind keine peim transport dabei.

da wir erst das wochenende drauf einziehen werde ich den kauf von fischen noch 2-3 wochenr auszögern. wasserwerte werden selbstverständlich erst kontrollieert.

hoffe ihr könnt mri bei meiner ratlosigkeit weiter helfen. danke schonmal

Susanne Schmohl

Homepage 

16.01.2009, 12:34

@ Marco Vasev

Meerwasserbecken ( abbau, transport,aufbau! )

Hallo Marco,
mit der Meerwasseraquaristik kenne ich mich nicht aus.
Aber mit einem 160l-Süßwasser-Aquarium habe ich schon mehrere Umzüge hinter mir, leider davon auch zwei bei klirrender Kälte und Schnee.
Also, man muss schon einen ganzen Tag einplanen, um sowas zu schaffen. Wir haben zuerst Fische gefangen und die in einen Eimer mit Aquarienwasser gesetzt. Pflanzen haben wir in einen anderen Eimer getan, dann haben wir möglichst viel Wasser in eine Tonne gepumpt und dort den Filter dran laufen lassen.
Dann kam der ätzende Teil: den ganzen Kies rausschaufeln und in Eimer und Wannen tun (in dem Fall mit möglichst wenig Wasser). Und zum Abschluss das Aquarium noch gesäubert.
Als wir dann alles ziemlich zügig ins Auto bringen wollten, stellten wir fest, dass die Tonne viel zu schwer ist, um sie auch nur annähernd anzuheben, geschweige denn, die Treppe runter zu bringen.
Also haben wir noch einen Teil des Wassers in Kanister umgefüllt, den Rest mussten wir da lassen.
Und wenn man dann in den neuen Räumen angekommen ist, als erstes die Eimer mit Fischen und Pflanzen reinbringen und den Filter wieder anklemmen.
Danach dann das Aquarium aufbauen, einrichten und befüllen - wie gewohnt.
Und wenn es soweit läuft und das Wasser die richtige Temperatur hat, die Fische an das Wasser gewöhnen, als wenn man die Tierchen neu gekauft hätte.

Ich glaube, diese Ausführungen helfen Dir bei der Meerwasserproblematik nicht wirklich weiter. Ich wollte es trotzdem mal geschrieben haben. ;-)
Schöne Grüße und viel Erfolg!
Susi

Marco Vasev

Homepage 

16.01.2009, 15:27

@ Marco Vasev

Meerwasserbecken ( abbau, transport,aufbau! )

ja, also hast du wirklich schön beschrieben :-)

ich hatte bereits drei süßwasserbecken, also hab immernoch 2 und mkit dem süßwasser ist das kein problem, aber halt mit dem salzwasser und den wirbelosen, glaub ich zumindest. wenn hier keiner mehr was reinschreibt, werd ich es so machen wie ich es mir denke. mehr wie schiefgehen kanns ja nicht. aber danke trotzdem.

aber vielleicht erbahmt sich ja noch einer und gibt mir noch n paar tips.

ehemaliger User

Homepage 

16.01.2009, 16:31

@ Marco Vasev

Meerwasserbecken ( abbau, transport,aufbau! )

Hallo,

>>
>> was muss ich bei dem transport beachten, speziel was die temperaturen
>> angeht.
Für die LS sind Styroporboxen ganz hilfreich. Ansonsten drehe die Autoheizung auf volle Pulle. ;-)

>> in wieweit muss ich beim umsetzten auf die wirbelsoen acht,. ich möchte
>> sie mit den steinen in die boxen machen und mit wasser füllen. oder sollte
>> ich sie von den steinen lösen und extra transportieren, wenn möglich?
Lass die Korallen auf den Steinen.
Wichtig ist, die Korallen einzeln zu transportieren, wenn die sich während des Transportes berühren hast Du Kleinkrieg pur, soll heißen die vernesseln sich nach Strich und Faden.
>>
>> wie lange vertragen die frischluft, beim umsetzten mein ich?
Kurzes rausholen aus dem Wasser schadet nicht.
>>
>> sollte ich beim einsetzten das wasser im becken erst auf 25°c temperieren
>> und dann einsetzten?
Braucht nicht ganz so warm zu sein. So ab 23,5° kann es los gehen.

Ganz Wichtig: nimm keinen Bodengrund mit, sondern besorge Dir neuen. Du kannst mit altem Bodengrund Dein ganzes Becken gegen die Wand fahren.
Und falls in dem Becken irgendwo irgendwelcher Schaumstoff, Biobälle oder so vorhanden ist: Schmeiß das Zeug direkt mit weg.
>>
>> da wir erst das wochenende drauf einziehen werde ich den kauf von fischen
>> noch 2-3 wochenr auszögern. wasserwerte werden selbstverständlich erst
>> kontrollieert.

Wird wahrscheinlich nicht funktionieren. Da Du die Ls nicht genauso aufgebaut bekommst wie sie waren und Du neuen Bodengrund hast, spielt Dein Bakterienhaushalt verrückt. Du wirst Werte messen, die Dir den Angstschweiß auf die Stirn treiben. Du hast eine komplett neue Einfahrphase und Du wirst wahrscheinlich auch eine neue Algenphase durchlaufen.
lg
Beate

ehemaliger User

Homepage 

20.01.2009, 10:12

@ Marco Vasev

Meerwasserbecken ( abbau, transport,aufbau! )

Also wir haben früher mal eins gekauft und abgebaut soweit ich mich noch erinnern kannn..und das ganze wasser in große behälter und da die wirbellose rein..und die fische auch in einen und wo wir zuhause waren heizstab an bei den fisschen und das war morgens/mittags wo wir die gehohlt haben und abends hatte das becken erst eine temperatur dass wir sie reinsetzen konnten..alle lebten alles wuchs weiter etc..also einfach aq aufgebaut bei uns und das lebendgestein war auch in den eimern natürlich..dass rein mit wassser..dann die wirbellosen und die fische auf die temperatur wie im becken gebracht und dann langsam dran gewöhnt und hineingesetzt wieder..die kannten das wasser ja schon wie gesagt, war ja das vorhandene eingefahrene seewasser..


sorry falls es ein bisschen chaos ist, aber ich habe gerade nicht viel zeit ;-)

Gruß Jan

12053 Postings in 2612 Threads
Meerwasserbecken ( abbau, transport,aufbau! )
RSS Feed