Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.457 Aquarien mit 145.782 Bildern und 1.597 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Mineralwasser zum aufhärten

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

Homepage 

27.02.2010, 15:59
 

Mineralwasser zum aufhärten (Einrichtungsbeispiele)

Hallo Aquafans,
hat schon mal jemand Sprudelwasser z.b.Gerolsteiner stille Quelle, KH 78 !!
zum Aufhärten ausprobiert.
Das Buch von Krause, Aquarienwasser, hat mich auch die Idee gebracht.
Kohlensäure vorher abgasen lassen. Für mein Becken bräuchte ich dann 6 Flaschen die Woche, um auf 4,8 KH zu kommen.
Nachteil ist das Natriumchlorid, das bräuchte man nicht. Aber schon interessant. Wäre auch garnicht so teuer, 2,75 € pro Monat.
Grüße Blumenfee

Leinad78

Homepage

27.02.2010, 17:14

@ ehemaliger User

Mineralwasser zum aufhärten

>> Hallo Aquafans,
>> hat schon mal jemand Sprudelwasser z.b.Gerolsteiner stille Quelle, KH 78
>> !!
>> zum Aufhärten ausprobiert.
>> Das Buch von Krause, Aquarienwasser, hat mich auch die Idee gebracht.
>> Kohlensäure vorher abgasen lassen. Für mein Becken bräuchte ich dann 6
>> Flaschen die Woche, um auf 4,8 KH zu kommen.
>> Nachteil ist das Natriumchlorid, das bräuchte man nicht. Aber schon
>> interessant. Wäre auch garnicht so teuer, 2,75 € pro Monat.
>> Grüße Blumenfee

Wie hoch ist denn die GH? Wird ja nicht wenig Calcium und Magnesium drin sein. Wenn Du rein die KH aufhärten willst, würd ich mir nen schönen Cocktail aus Karbonaten zusammen mixen so das alles optimal vorhanden ist und damit die KH aufhärten. Aber wozu auf 4,8 aufhärten wenn man 0,5 im Wasser hat. Geileres Wasser für Deine Zwecke gibts doch fast nicht.

Falk

Homepage 

27.02.2010, 20:05

@ ehemaliger User

Mineralwasser zum aufhärten

Hallo Blumenund Minaralwasserfee

ich hatte mal einen Blog über die sache...hoffentlich habe ich den noch ,muß ich schauen...

Aber ich kann ja nochmal...grins-)))

Schönes WE !!!

LG Falk

ehemaliger User

Homepage 

28.02.2010, 19:57

@ Leinad78

Mineralwasser zum aufhärten

>> >> Hallo Aquafans,
>> >> hat schon mal jemand Sprudelwasser z.b.Gerolsteiner stille Quelle, KH
>> 78
>> >> !!
>> >> zum Aufhärten ausprobiert.
>> >> Das Buch von Krause, Aquarienwasser, hat mich auch die Idee gebracht.
>> >> Kohlensäure vorher abgasen lassen. Für mein Becken bräuchte ich dann
>> 6
>> >> Flaschen die Woche, um auf 4,8 KH zu kommen.
>> >> Nachteil ist das Natriumchlorid, das bräuchte man nicht. Aber schon
>> >> interessant. Wäre auch garnicht so teuer, 2,75 € pro Monat.
>> >> Grüße Blumenfee
>>
>> Wie hoch ist denn die GH? Wird ja nicht wenig Calcium und Magnesium drin
>> sein. Wenn Du rein die KH aufhärten willst, würd ich mir nen schönen
>> Cocktail aus Karbonaten zusammen mixen so das alles optimal vorhanden ist
>> und damit die KH aufhärten. Aber wozu auf 4,8 aufhärten wenn man 0,5 im
>> Wasser hat. Geileres Wasser für Deine Zwecke gibts doch fast nicht.

Hallo Leinad,
wenn mein Ph-Wert bei 6,5 bliebe und die Kh bei 2 wäre ich sehr, sehr zufrieden. Erst dachte ich, mit dem Preis Diskusmineralsalz hab ich das Richtige gefunden, ging auch eine Woche gut, dann war die Kh wieder verschwindibuss und der Ph-Wert wiedermal auf 5,5 gerutscht. Keiner konnte mir bisher leider plausibel erklären, w a r u m das passiert. Wie ich aufhärte, das ist mir inzwischen schon klar. Preis ist allerdings der Meinung, dass man die Kh alleine nicht höher bekommt, ohne gleichzeitig die Gh zu erhöhen, die bei mir zur Zeit ca. 4-5 liegt. Was ich auch mache, es bleibt einfach nicht stabil, hab inzwischen Sera Aufhärtesalz, KH-Ph - Plus von Tetra, Calcium und Magnesium als einzelenes Pulver von Aquarichtig und jetzt noch Preis Diskusmineralsalz. Mit keinem ist der Wert geblieben.
Ich muss einfach nach 1 Woche aufhärten. Obwohl ich 100 l Wechselwasser tausche mit KH 4,5, Ph 7,88, Gh 6-8, geht der Ph-Wert nur um 0,5 hoch und die Kh um 1. Erst wenn ich das gesamte Aquarienwasser aufhärte habe ich wieder Ph 6,5 und Kh 2.Es ist zum Mäusemelken! Ich kann mir nur selbst erklären, dass ich zuviel Natur-Co2 drin habe, die die Kh und den Ph-Wert abbaut - was sonst.
Meine letze Hoffnung wird jetzt wohl das Sprudelwasser sein.
Grüße Blumenfee

Leinad78

Homepage

01.03.2010, 21:25

@ ehemaliger User

Mineralwasser zum aufhärten

>> >> >> Hallo Aquafans,
>> >> >> hat schon mal jemand Sprudelwasser z.b.Gerolsteiner stille Quelle,
>> KH
>> >> 78
>> >> >> !!
>> >> >> zum Aufhärten ausprobiert.
>> >> >> Das Buch von Krause, Aquarienwasser, hat mich auch die Idee
>> gebracht.
>> >> >> Kohlensäure vorher abgasen lassen. Für mein Becken bräuchte ich
>> dann
>> >> 6
>> >> >> Flaschen die Woche, um auf 4,8 KH zu kommen.
>> >> >> Nachteil ist das Natriumchlorid, das bräuchte man nicht. Aber
>> schon
>> >> >> interessant. Wäre auch garnicht so teuer, 2,75 € pro Monat.
>> >> >> Grüße Blumenfee
>> >>
>> >> Wie hoch ist denn die GH? Wird ja nicht wenig Calcium und Magnesium
>> drin
>> >> sein. Wenn Du rein die KH aufhärten willst, würd ich mir nen
>> schönen
>> >> Cocktail aus Karbonaten zusammen mixen so das alles optimal vorhanden
>> ist
>> >> und damit die KH aufhärten. Aber wozu auf 4,8 aufhärten wenn man 0,5
>> im
>> >> Wasser hat. Geileres Wasser für Deine Zwecke gibts doch fast nicht.
>>
>> Hallo Leinad,
>> wenn mein Ph-Wert bei 6,5 bliebe und die Kh bei 2 wäre ich sehr, sehr
>> zufrieden. Erst dachte ich, mit dem Preis Diskusmineralsalz hab ich das
>> Richtige gefunden, ging auch eine Woche gut, dann war die Kh wieder
>> verschwindibuss und der Ph-Wert wiedermal auf 5,5 gerutscht. Keiner konnte
>> mir bisher leider plausibel erklären, w a r u m das passiert. Wie ich
>> aufhärte, das ist mir inzwischen schon klar. Preis ist allerdings der
>> Meinung, dass man die Kh alleine nicht höher bekommt, ohne gleichzeitig
>> die Gh zu erhöhen, die bei mir zur Zeit ca. 4-5 liegt. Was ich auch mache,
>> es bleibt einfach nicht stabil, hab inzwischen Sera Aufhärtesalz, KH-Ph -
>> Plus von Tetra, Calcium und Magnesium als einzelenes Pulver von Aquarichtig
>> und jetzt noch Preis Diskusmineralsalz. Mit keinem ist der Wert geblieben.
>> Ich muss einfach nach 1 Woche aufhärten. Obwohl ich 100 l Wechselwasser
>> tausche mit KH 4,5, Ph 7,88, Gh 6-8, geht der Ph-Wert nur um 0,5 hoch und
>> die Kh um 1. Erst wenn ich das gesamte Aquarienwasser aufhärte habe ich
>> wieder Ph 6,5 und Kh 2.Es ist zum Mäusemelken! Ich kann mir nur selbst
>> erklären, dass ich zuviel Natur-Co2 drin habe, die die Kh und den Ph-Wert
>> abbaut - was sonst.
>> Meine letze Hoffnung wird jetzt wohl das Sprudelwasser sein.
>> Grüße Blumenfee

Hi,

verstehe. Im Pflanzenwuchsforum ist ja fast täglich die Rede davon, das in HMF große Mengen von Dünger durch Bakterien abgebaut werden. Dadurch, das Du ja 2 nicht gerade kleine Filter mit vermutlich Hochleistungsfiltermedien benutzt, gehen da sicherlich auch einige Nährstoffe verloren. Die KH ist ja im Grunde nichts anderes als die Menge von Karbonaten im Wasser, geht die KH jetzt im Becken verloren, muss sie von irgendetwas verbraucht werden, logisch soweit. Die beiden Verbraucher die da meiner Meinung nach übrig bleiben sind Filter und Pflanzen. Pflanzen wäre ja gut, zeugt dann von gutem Wachstum. Filter... joah, wäre halt suboptimal.

ICH persönlich würde mal testweise nen Filter abklemmen und gucken was passiert. Passieren kann ja im Endeffekt nicht viel und Pflanzmasse dient ja auch als Filter.

gruss Daniel

ehemaliger User

Homepage 

04.03.2010, 09:38

@ Leinad78

Mineralwasser zum aufhärten

>> >> >> >> Hallo Aquafans,
>> >> >> >> hat schon mal jemand Sprudelwasser z.b.Gerolsteiner stille
>> Quelle,
>> >> KH
>> >> >> 78
>> >> >> >> !!
>> >> >> >> zum Aufhärten ausprobiert.
>> >> >> >> Das Buch von Krause, Aquarienwasser, hat mich auch die Idee
>> >> gebracht.
>> >> >> >> Kohlensäure vorher abgasen lassen. Für mein Becken bräuchte
>> ich
>> >> dann
>> >> >> 6
>> >> >> >> Flaschen die Woche, um auf 4,8 KH zu kommen.
>> >> >> >> Nachteil ist das Natriumchlorid, das bräuchte man nicht. Aber
>> >> schon
>> >> >> >> interessant. Wäre auch garnicht so teuer, 2,75 € pro Monat.
>> >> >> >> Grüße Blumenfee
>> >> >>
>> >> >> Wie hoch ist denn die GH? Wird ja nicht wenig Calcium und Magnesium
>> >> drin
>> >> >> sein. Wenn Du rein die KH aufhärten willst, würd ich mir nen
>> >> schönen
>> >> >> Cocktail aus Karbonaten zusammen mixen so das alles optimal
>> vorhanden
>> >> ist
>> >> >> und damit die KH aufhärten. Aber wozu auf 4,8 aufhärten wenn man
>> 0,5
>> >> im
>> >> >> Wasser hat. Geileres Wasser für Deine Zwecke gibts doch fast
>> nicht.
>> >>
>> >> Hallo Leinad,
>> >> wenn mein Ph-Wert bei 6,5 bliebe und die Kh bei 2 wäre ich sehr, sehr
>> >> zufrieden. Erst dachte ich, mit dem Preis Diskusmineralsalz hab ich
>> das
>> >> Richtige gefunden, ging auch eine Woche gut, dann war die Kh wieder
>> >> verschwindibuss und der Ph-Wert wiedermal auf 5,5 gerutscht. Keiner
>> konnte
>> >> mir bisher leider plausibel erklären, w a r u m das passiert. Wie
>> ich
>> >> aufhärte, das ist mir inzwischen schon klar. Preis ist allerdings der
>> >> Meinung, dass man die Kh alleine nicht höher bekommt, ohne
>> gleichzeitig
>> >> die Gh zu erhöhen, die bei mir zur Zeit ca. 4-5 liegt. Was ich auch
>> mache,
>> >> es bleibt einfach nicht stabil, hab inzwischen Sera Aufhärtesalz,
>> KH-Ph -
>> >> Plus von Tetra, Calcium und Magnesium als einzelenes Pulver von
>> Aquarichtig
>> >> und jetzt noch Preis Diskusmineralsalz. Mit keinem ist der Wert
>> geblieben.
>> >> Ich muss einfach nach 1 Woche aufhärten. Obwohl ich 100 l
>> Wechselwasser
>> >> tausche mit KH 4,5, Ph 7,88, Gh 6-8, geht der Ph-Wert nur um 0,5 hoch
>> und
>> >> die Kh um 1. Erst wenn ich das gesamte Aquarienwasser aufhärte habe
>> ich
>> >> wieder Ph 6,5 und Kh 2.Es ist zum Mäusemelken! Ich kann mir nur
>> selbst
>> >> erklären, dass ich zuviel Natur-Co2 drin habe, die die Kh und den
>> Ph-Wert
>> >> abbaut - was sonst.
>> >> Meine letze Hoffnung wird jetzt wohl das Sprudelwasser sein.
>> >> Grüße Blumenfee
>>
>> Hi,
>>
>> verstehe. Im Pflanzenwuchsforum ist ja fast täglich die Rede davon, das
>> in HMF große Mengen von Dünger durch Bakterien abgebaut werden. Dadurch,
>> das Du ja 2 nicht gerade kleine Filter mit vermutlich
>> Hochleistungsfiltermedien benutzt, gehen da sicherlich auch einige
>> Nährstoffe verloren. Die KH ist ja im Grunde nichts anderes als die Menge
>> von Karbonaten im Wasser, geht die KH jetzt im Becken verloren, muss sie
>> von irgendetwas verbraucht werden, logisch soweit. Die beiden Verbraucher
>> die da meiner Meinung nach übrig bleiben sind Filter und Pflanzen.
>> Pflanzen wäre ja gut, zeugt dann von gutem Wachstum. Filter... joah, wäre
>> halt suboptimal.
>>
>> ICH persönlich würde mal testweise nen Filter abklemmen und gucken was
>> passiert. Passieren kann ja im Endeffekt nicht viel und Pflanzmasse dient
>> ja auch als Filter.
>>
>> gruss Daniel

Hallo Daniel,
danke für Dein Posting.
Ich habe im JBL 1500e mittlerweile nur Schwämme drin, da ich das mit den Nährstoffen rausholen auch schon gelesen habe.
Im Eheim 2026 sind unten Siporax, dadrüber Efimech, Grobschwämme und Fließ.
Meinst Du, das ist noch zuviel Hochleistungsfiltermedien ?????????
Zeolith hab ich schon lange raus, wurde mir von Aquarichtig empfohlen, da es auch sauer macht! Obwohl die ja sooo für Zeolith sind.
Was meinst Du ? Oder soll ich einfach mal das neue - teure - Ultra Pure - ausprobieren ???
Grüße Babs Blumenfee

Leinad78

Homepage

04.03.2010, 21:18

@ ehemaliger User

Mineralwasser zum aufhärten

>> Hallo Daniel,
>> danke für Dein Posting.
>> Ich habe im JBL 1500e mittlerweile nur Schwämme drin, da ich das mit den
>> Nährstoffen rausholen auch schon gelesen habe.
>> Im Eheim 2026 sind unten Siporax, dadrüber Efimech, Grobschwämme und
>> Fließ.
>> Meinst Du, das ist noch zuviel Hochleistungsfiltermedien ?????????
>> Zeolith hab ich schon lange raus, wurde mir von Aquarichtig empfohlen, da
>> es auch sauer macht! Obwohl die ja sooo für Zeolith sind.
>> Was meinst Du ? Oder soll ich einfach mal das neue - teure - Ultra Pure -
>> ausprobieren ???
>> Grüße Babs Blumenfee

Guten Abend,

zählt Siporax nicht auch zu den Hochleistungsfiltermedien? Bin mir da nicht sicher. Wenn man sich aber mal die Filterungen einiger Pflanzenwachs-User anguckt, sieht die Geringfilterung bei einigen ja mehr nach rein-Pflanzmassenfilterung aus. Dagegen würde für mich der große Hunger der Disken sprechen, zumindest ein schneller radikaler Filterwechsel würde mir unbehagen bereiten. Hast Du denn Filtertechnisch schon etwas geändert? Wenn nicht, schmeiss doch testweise das Siporax erstmal raus. Der Roger hat ja scheinbar wirklich nur ein kleines bißchen Schwamm auf dem Ansaugrohr :surprised: und das scheint zu klappen. Evtl auch einfach mal einen der beiden Filter an einen separaten Eimer und im Kreis laufen lassen. Dann gehen die Bakterien nicht kaputt falls Nitrit unerwarteterweise doch ansteigen sollte und Du kannst schnell genug zurückrüsten. Sollte sich das ganze wie erwartet bessern, hast Du kostenlos und schnell eine Lösung Deines Problems gefunden?! :)

Gruss Daniel

12055 Postings in 2613 Threads
Mineralwasser zum aufhärten
RSS Feed