Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.832 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Moos auf Wurzel

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Ferbi

Homepage

05.04.2012, 09:00
 

Moos auf Wurzel (Einrichtungsbeispiele)

Hallöchen

Meine linke AQ -Seite will ich umgestalten. Dazu will ich eine grosse Mangroven-Wurzel einbringen und diese bepflanzen.

Diverse Farne habe ich bereits ins Auge gefasst. Nun stellt sich mir noch die Frage, ob man die Wurzel mit Moosen bebinden kann, wenn man L-Welse (in meinem Fall L-260) hat, die bekannterweise an den Wurzeln nagen. Werden sie die aufgebundenden Moose runterraspeln ?

Bei einem Nein würde ich bepflanzen, bei einem ja oder vielleicht/könnte sein, würde ich es gleich bleiben lassen.

Hat da jemand Erfahrung damit ?


Mfg ferbi

Alex S

Homepage 

05.04.2012, 15:51

@ Ferbi

Moos auf Wurzel

>> Hallöchen
>>
>> Meine linke AQ -Seite will ich umgestalten. Dazu will ich eine grosse
>> Mangroven-Wurzel einbringen und diese bepflanzen.
>>
>> Diverse Farne habe ich bereits ins Auge gefasst. Nun stellt sich mir noch
>> die Frage, ob man die Wurzel mit Moosen bebinden kann, wenn man L-Welse (in
>> meinem Fall L-260) hat, die bekannterweise an den Wurzeln nagen. Werden sie
>> die aufgebundenden Moose runterraspeln ?
>>
>> Bei einem Nein würde ich bepflanzen, bei einem ja oder vielleicht/könnte
>> sein, würde ich es gleich bleiben lassen.
>>
>> Hat da jemand Erfahrung damit ?
>>
>>
>> Mfg ferbi

Servus Ferbi,

herunterraspeln werden die Welse die Moose nicht. Jedoch solltest du darauf achten, wenn du die Moose anbindest, das die Schnüre wirklich eng anliegen. Und nicht die Gefahr bergen, dass sich die Welse darin verfangen. (Hatte früher einmal ein relativ dramatisches Erlebnis damit...). Zudem starten Welse gerne explosionsartig durch, was noch nicht angewachsenem Moos zusetzen kann (sich von der Wurzel löst).
Empfehlen kann ich dir natürliche, braune Fäden, zb aus Kokosnuss.

Grüße Alex

Ferbi

Homepage

05.04.2012, 16:44

@ Alex S

Moos auf Wurzel

>> >> Hallöchen
>> >>
>> >> Meine linke AQ -Seite will ich umgestalten. Dazu will ich eine grosse
>> >> Mangroven-Wurzel einbringen und diese bepflanzen.
>> >>
>> >> Diverse Farne habe ich bereits ins Auge gefasst. Nun stellt sich mir
>> noch
>> >> die Frage, ob man die Wurzel mit Moosen bebinden kann, wenn man L-Welse
>> (in
>> >> meinem Fall L-260) hat, die bekannterweise an den Wurzeln nagen. Werden
>> sie
>> >> die aufgebundenden Moose runterraspeln ?
>> >>
>> >> Bei einem Nein würde ich bepflanzen, bei einem ja oder
>> vielleicht/könnte
>> >> sein, würde ich es gleich bleiben lassen.
>> >>
>> >> Hat da jemand Erfahrung damit ?
>> >>
>> >>
>> >> Mfg ferbi
>>
>> Servus Ferbi,
>>
>> herunterraspeln werden die Welse die Moose nicht. Jedoch solltest du darauf
>> achten, wenn du die Moose anbindest, das die Schnüre wirklich eng
>> anliegen. Und nicht die Gefahr bergen, dass sich die Welse darin verfangen.
>> (Hatte früher einmal ein relativ dramatisches Erlebnis damit...). Zudem
>> starten Welse gerne explosionsartig durch, was noch nicht angewachsenem
>> Moos zusetzen kann (sich von der Wurzel löst).
>> Empfehlen kann ich dir natürliche, braune Fäden, zb aus Kokosnuss.
>>
>> Grüße Alex


hallöle alex

ah ok hört sich schonmal gut an, weniger gut, dass du ein dramatisches erlebniss hattest.

festbinden ist klar, habe meine anubia auch auf kokosnuss festgebunden, allerdings mit nylonfaden, den ich nach nach einigen wochen wieder rausgenommen habe.

wo bekommt man kokosnussfaden her ? bastelladen ? ist der nicht behandelt ? geschickt wäre es ja, der wird bestimmt verroten, somit erübrigt sich das gefummele den faden rauszunehmen.

mfg ferbi

Alex S

Homepage 

05.04.2012, 20:29

@ Ferbi

Moos auf Wurzel

>> >> >> Hallöchen
>> >> >>
>> >> >> Meine linke AQ -Seite will ich umgestalten. Dazu will ich eine
>> grosse
>> >> >> Mangroven-Wurzel einbringen und diese bepflanzen.
>> >> >>
>> >> >> Diverse Farne habe ich bereits ins Auge gefasst. Nun stellt sich mir
>> >> noch
>> >> >> die Frage, ob man die Wurzel mit Moosen bebinden kann, wenn man
>> L-Welse
>> >> (in
>> >> >> meinem Fall L-260) hat, die bekannterweise an den Wurzeln nagen.
>> Werden
>> >> sie
>> >> >> die aufgebundenden Moose runterraspeln ?
>> >> >>
>> >> >> Bei einem Nein würde ich bepflanzen, bei einem ja oder
>> >> vielleicht/könnte
>> >> >> sein, würde ich es gleich bleiben lassen.
>> >> >>
>> >> >> Hat da jemand Erfahrung damit ?
>> >> >>
>> >> >>
>> >> >> Mfg ferbi
>> >>
>> >> Servus Ferbi,
>> >>
>> >> herunterraspeln werden die Welse die Moose nicht. Jedoch solltest du
>> darauf
>> >> achten, wenn du die Moose anbindest, das die Schnüre wirklich eng
>> >> anliegen. Und nicht die Gefahr bergen, dass sich die Welse darin
>> verfangen.
>> >> (Hatte früher einmal ein relativ dramatisches Erlebnis damit...).
>> Zudem
>> >> starten Welse gerne explosionsartig durch, was noch nicht angewachsenem
>> >> Moos zusetzen kann (sich von der Wurzel löst).
>> >> Empfehlen kann ich dir natürliche, braune Fäden, zb aus Kokosnuss.
>> >>
>> >> Grüße Alex
>>
>>
>> hallöle alex
>>
>> ah ok hört sich schonmal gut an, weniger gut, dass du ein dramatisches
>> erlebniss hattest.
>>
>> festbinden ist klar, habe meine anubia auch auf kokosnuss festgebunden,
>> allerdings mit nylonfaden, den ich nach nach einigen wochen wieder
>> rausgenommen habe.
>>
>> wo bekommt man kokosnussfaden her ? bastelladen ? ist der nicht behandelt ?
>> geschickt wäre es ja, der wird bestimmt verroten, somit erübrigt sich das
>> gefummele den faden rauszunehmen.
>>
>> mfg ferbi

jo, im bastelladen vielleicht. oder eben irgendein baumwollfaden. Nach 2-3 Monaten dürfte sich dieser von selbst aufgelöst habe...Das gute an ihnen ist auch dass sie nicht so auffallen wie nylon, da diese ab und an durch Reflektion zu sehen sind.

Viel Spaß bei deinem Vorhaben, Grüßle.

12051 Postings in 2612 Threads
Moos auf Wurzel
RSS Feed