Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.825 Bildern und 1.597 Videos von 17.596 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Moosbarbe

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Jens Kleinschmidt

25.12.2014, 12:43
(editiert von jens42, 25.12.2014, 13:49)
 

Moosbarbe (Krankheiten)

Hallo in die Runde. :waving:

Gestern ist mir an zwei Moosbarben bei der einen am rechten und bei der anderen am linken Auge eine Veränderung aufgefallen. Es scheint als wird das Auge dick. Bei der einen löst sie sich auch ein wenig die Haut ab.

Da die Barben ja sehr lebhaft sind, könnte es sein, dass sie zu doll gerangelt haben??? Oder doch eher eine Krankheit/ Infektion?

Ich hoffe nicht, dass sie sich an den Lavasteinen verletzt haben!


LG
Jens

Grünhexe

26.12.2014, 18:33

@ Jens Kleinschmidt

Moosbarbe

>> Hallo in die Runde. :waving:
>>
>> Gestern ist mir an zwei Moosbarben bei der einen am rechten und bei der
>> anderen am linken Auge eine Veränderung aufgefallen. Es scheint als wird
>> das Auge dick. Bei der einen löst sie sich auch ein wenig die Haut ab.
>>
>> Da die Barben ja sehr lebhaft sind, könnte es sein, dass sie zu doll
>> gerangelt haben??? Oder doch eher eine Krankheit/ Infektion?
>>
>> Ich hoffe nicht, dass sie sich an den Lavasteinen verletzt haben!
>>
>>
>> LG
>> Jens

hallo Jens,
da Moosbarben ja sehr lebthafte Fische sind und gerne ihre Rangordnung austesten, kann es durchaus sein, dass sie sich das Auge verletzt haben.
Glotzaugen entstehen meistens beidseitig, würde es aber beobachten und evtl. je nach Wasserinhalt 1 -3 Seemandelbaumblätter reingeben, damit keine Infektion entsteht.
Wie oft und wieviel bekommt das Becken frisches Wasser ?
Bei schlechter Wasserqualität, sprich Überlastung von Abfällen und Bakterien kann schonmal die Bauchwassersucht mit Glotzaugen und später aufgeblähtem Bauch und abstehenden Schuppen entstehen.
Solche Fische am besten schnell rausnehmen und mit Nelkenöl töten.
Danach mal 50 % Wasserwechsel.
Seitdem ich den Wasseraufbereiter Easy-Life benutzte seit 2005 hab ich solche Krankheiten nicht mehr gehabt.

Grüße Babs

Jens Kleinschmidt

27.12.2014, 10:52

@ Grünhexe

Moosbarbe

Hallo Babs :waving: ,

erst mal danke für deine Antwort. Die beiden Barben sehen schon etwas besser aus, sind sehr agil und fressen auch normal. Die Verletzungen an den Augen scheinen sich zu bessern. In den Juwelfilter habe ich ein Paar Erlenzapfen gegeben und etwas Tropic TR 7 hatte ich auch noch.

Ein mal die Woche mache ich einen WW fast zur Hälfte, hätte ich schlechteres Wasser würde ich das denke ich an meinem Otto sehen, so weit ich weiß sind sie anfälliger gegen schlechte Wasserqualität?!

Dein Easy Life werde ich mir wohl mal besorgen und Seemandelbaumrinde auch oder die Blätter, aber die bröseln so, wenn sie sich auflösen....:-|

12058 Postings in 2614 Threads
Moosbarbe
RSS Feed