Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.592 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Mytos Braunalgen

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Marko Siegmund

Homepage 

11.10.2008, 13:13
 

Mytos Braunalgen (Einrichtungsbeispiele)

Hallo miteinander,
Ich bin neu hier im Forum und habe mit interesse viele der Beiträge hier gelesen. Was mit dabei aber leider immer wieder lesen muß , sind die Probleme mit Braunalgen im Süßwasseraquarium.

Darum möchte ich hier mal eines sagen, egal wie sie aussehen, zu 99,9% habt ihr im Süßwasseraquarium keine Probleme mit Braunalgen!
Warum?
Es gibt etwa 1000 Arten von Braunalgen, aber nur 5 davon existieren im Süßwasser. Desweiteren sind Braunalgen sehr groß, zum teil mehr als 10 m .
Die Wahrscheinlichkeit also wirklich Braunalgen im Aquarium zu haben geht gegen Null.
Das was oft als Braunalgen "erkannt" wird, sind Kieselalgen, oder mitunter auch Rotalgen (Hinweis: der Name Grünalge, Rotalge, Braunalge hat nicht unbedingt etwas mit der realen Farbe der Alge zu tun)

ehemaliger User

Homepage

11.10.2008, 19:51

@ Marko Siegmund

Mytos Braunalgen

>> Hallo miteinander,
>> Ich bin neu hier im Forum und habe mit interesse viele der Beiträge hier
>> gelesen. Was mit dabei aber leider immer wieder lesen muß , sind die
>> Probleme mit Braunalgen im Süßwasseraquarium.
>>
>> Darum möchte ich hier mal eines sagen, egal wie sie aussehen, zu 99,9%
>> habt ihr im Süßwasseraquarium keine Probleme mit Braunalgen!
>> Warum?
>> Es gibt etwa 1000 Arten von Braunalgen, aber nur 5 davon existieren im
>> Süßwasser. Desweiteren sind Braunalgen sehr groß, zum teil mehr als 10 m
>> .
>> Die Wahrscheinlichkeit also wirklich Braunalgen im Aquarium zu haben geht
>> gegen Null.
>> Das was oft als Braunalgen "erkannt" wird, sind Kieselalgen, oder mitunter
>> auch Rotalgen (Hinweis: der Name Grünalge, Rotalge, Braunalge hat nicht
>> unbedingt etwas mit der realen Farbe der Alge zu tun)
Hallo Marko,
Du hast natürlich recht, was man im Volksmund als Braunalge bezeichnet sind meistens Kieselalgen.
Gruß Babs:-D

12056 Postings in 2613 Threads
Mytos Braunalgen
RSS Feed