Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.839 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Nachzucht selber aufgefressen?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Sascha G.

28.08.2012, 18:15
 

Nachzucht selber aufgefressen? (Besatz)

Hallo an alle hier auf Einrichtungsbeispiele.

Hat von euch jemand Erfahrungen mit der Zucht von Dimidiochromis Compressiceps?

Ich habe vor kurzen ein 60 Liter Zuchtaquarium eingerichtet.
Nun kam es dazu das eines meiner Weibchen das Maul voll hatte.
Nach ca. 19 Tagen habe ich das Weibchen aus meinem großen Becken in das Aufzuchtbecken gesetzt. Nach dem Umsetzten habe ich mich noch einmal versichert, das Sie die jungen nicht ausgespuckt hat. Noch am gleichen Tag musste ich feststellen, das sie das Maul leer gemacht hat. Leider konnte ich nur keine Jungtiere im Becken ausmachen. Habe auch bereits im Filter geschaut, auch nichts. Nun habe ich die Vermutung die alte hat ihre eigenen jungen gefressen.

Ist das Typisch für Dimidiochromis? Habe eigentlich gedacht, das sie Brutpflege betreiben würden. Oder habe ich da noch etwas übersehen?


Bin für alle Hinweise dankbar.

Nick Booo

28.08.2012, 19:18

@ Sascha G.

Nachzucht selber aufgefressen?

>> Hallo an alle hier auf Einrichtungsbeispiele.
>>
>> Hat von euch jemand Erfahrungen mit der Zucht von Dimidiochromis
>> Compressiceps?
>>
>> Ich habe vor kurzen ein 60 Liter Zuchtaquarium eingerichtet.
>> Nun kam es dazu das eines meiner Weibchen das Maul voll hatte.
>> Nach ca. 19 Tagen habe ich das Weibchen aus meinem großen Becken in das
>> Aufzuchtbecken gesetzt. Nach dem Umsetzten habe ich mich noch einmal
>> versichert, das Sie die jungen nicht ausgespuckt hat. Noch am gleichen Tag
>> musste ich feststellen, das sie das Maul leer gemacht hat. Leider konnte
>> ich nur keine Jungtiere im Becken ausmachen. Habe auch bereits im Filter
>> geschaut, auch nichts. Nun habe ich die Vermutung die alte hat ihre eigenen
>> jungen gefressen.
>>
>> Ist das Typisch für Dimidiochromis? Habe eigentlich gedacht, das sie
>> Brutpflege betreiben würden. Oder habe ich da noch etwas übersehen?
>>
>>
>> Bin für alle Hinweise dankbar.


Hi,
Ich habe zwar keine Erfahrungen mit der Zucht von Messerbuntbarschen, aber normalerweise fressen maulbrütende Weibchen ihre Jungen nicht. Wie schon gesagt "normalerweise", es kann immer mal vorkommen, dass die Mutter ihre Jungen frisst. Besonders wenn sie noch jung und unerfahren ist, sie unter Stress leidet oder ihr die neue Umgebung nach dem Umsetzen nicht gepasst hat.
Ich würde jetzt einfach mal abwarten, ob sich vielleicht doch nicht noch was tut im Becken. Mir ist schon häufig passiert, dass ich gedacht habe alle Jungen sind tot und plötzlich tauchen sie wieder auf.

Noch ein Tipp, den ich zwar noch nicht selber ausprobiert habe aber funktionieren soll: Lasse das Weibchen so lange im (großen) Becken kurz bevor sie die Jungen entlässt. Dann fängst du sie raus, nimmst sie aus den Kescher in deine Hand (mit nassen Händen, sehr vorsichtig), halte sie über dem Zuchtbecken und spülst ihr mit einer Spritze, welche du in der anderen Hand hast die Jungen vorsichtig aus dem Maul, so dass die Jungfische in das Aufzuchtbecken fallen.
Jedoch ist das nur zu empfehlen, wenn man wirklich Kommerziell züchten möchte und das Weibchen beim Umsetzen immer wieder die Jungen frisst.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Gruß Nick

Sascha G.

28.08.2012, 20:12

@ Nick Booo

Nachzucht selber aufgefressen?

Danke für den Tip, werde es mal versuchen.
Werde natürlich mal das Zuchtbecken weiter im Auge behalten.
Soll ich den einfach mal Futter ins Becken tun? Wenn dort ja welche überlebt haben sollten, brauchen die ja was zu futtern oder nicht?

12051 Postings in 2612 Threads
Nachzucht selber aufgefressen?
RSS Feed