Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.774 Bildern und 1.599 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Neueinrichtung- Asien

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
JuJu

Homepage 

27.08.2010, 23:05
 

Neueinrichtung- Asien (Einrichtung)

hallo an alle,

ich habe ein paar allgemeine fragen zum thema einrichtung und besatz.
ich fang an besten mal von vorne an. ich habe bis vor kurzem ein südamerika-becken gepflegt. da ich das becken während meines urlaubes unbeaufsichtigt ließ, konnte mir leider keiner sagen, das sich der filter zugesetzt hat. leider sind fast alle fische gestorben. zu dumm von mir, so ein fehler passiert mir nicht noch einmal.

ich habe mich jetzt dazu entschlossen die fische aus meinem 2ten aq ins große 240 literbecken zu setzten. der besatz ist allerdings sehr fragwürdig,da ich noch fische von einem freud aufgenommen hatte. er hätte sie sonst im klo runtergespühlt.(unglaublich aber leider wahr).

ich pflege zur zeit folgenden besatz:
mosaikfadenfisch: 2m/2w
siam. kampffisch: 1m/3w
siam. rüsselbarbe: 1? ca. 3 jahre alt
siam. saugschmerle: 3?
antennenwels: 3w
panzerwels: 1

ich möchte mein becken jetzt als asien becken gestalten. mir haben die einrichtungsbeispiele von "der österreicher" sehr gut gefallen und sollen als grundlage dienen.
da ich jetzt den kompletten bodengrund und bodendünger, sowie ein paar pflanzen austauschen will, würde mich interessieren ob ich eine einlaufzeit beachten muss?
ich behalte ca. 100 liter vom aq wasser.

mit welchen fischen könnt ich meinen besatz noch ergänzen?

vielen dank fürs lesen und für evtl. kommentare und anregungen.

gruß M.G.Moka:waving:

ehemaliger User

Homepage 

30.08.2010, 15:03

@ JuJu

Neueinrichtung- Asien

>> ich pflege zur zeit folgenden besatz:
>> mosaikfadenfisch: 2m/2w
>> siam. kampffisch: 1m/3w
>> siam. rüsselbarbe: 1? ca. 3 jahre alt
>> siam. saugschmerle: 3?
>> antennenwels: 3w
>> panzerwels: 1


Hi,

also für ein Asienbecken sind verzweigte Moorwurzeln klasse und vor allem Javamoos und Javafarn, somal diese sehr anspruchslos sind.
Ansonsten gibt es viele Cryptocotyne-Arten für solche Becken, da schaust du dich am beesten mal um was dir so zusagt.

Beim Besatz würde ich so verfahren:

*Kampffische---> RAUS ! (viel zu viel Stress und Haremshaltung ist auch nicht gut...desweiteren leben sie mit den Fadenfischen in Konkurrenz, da beide Arten Schaumnester bauen um Reviere abzustecken.)

*Siam. Rüsselbarbe + Corydoras ---> Beide raus...der Cory, weil er Südamerikaner ist und den Rüsselbarben, weil er ein Schwamrfisch ist, aber auch , weil er schonmal sehr grob zu den anderen Bewohnern ist.
Ich würde hier eher zu Dornaugen tendieren....ne schöne gruppe von 8-12 Tieren.

*Saugschmerlen und der Ancistrus müssen meiner meinung nach auch das Feld räumen. Der Saugwels weil er Südamerikaner ist und die Schmerlen, weil sie auch ein Schwarmtier ist und mindestens 1,5m Kantenlänge(knapp 400L) braucht.
Hat sie zu wenig Platz kann sie ebenfalls sehr aggressiv werden.



Ich würde wie folgt besetzen.

*Fadenfische 2/2
*Geflekte Dornaugen ODER Schachbrettschmerlen 12 Stk.
*Rasbora brigittae 25 Stk.


Hoffe ich konnte helfen, wenn nicht einfach mal per PN anschreiben :)

LG
Thomas

ehemaliger User

Homepage 

03.09.2010, 19:59

@ ehemaliger User

Neueinrichtung- Asien

>> >> ich pflege zur zeit folgenden besatz:
>> >> mosaikfadenfisch: 2m/2w
>> >> siam. kampffisch: 1m/3w
>> >> siam. rüsselbarbe: 1? ca. 3 jahre alt
>> >> siam. saugschmerle: 3?
>> >> antennenwels: 3w
>> >> panzerwels: 1
>>
>>
>> Hi,
>>
>> also für ein Asienbecken sind verzweigte Moorwurzeln klasse und vor allem
>> Javamoos und Javafarn, somal diese sehr anspruchslos sind.
>> Ansonsten gibt es viele Cryptocotyne-Arten für solche Becken, da schaust
>> du dich am beesten mal um was dir so zusagt.
>>
>> Beim Besatz würde ich so verfahren:
>>
>> *Kampffische---> RAUS ! (viel zu viel Stress und Haremshaltung ist auch
>> nicht gut...desweiteren leben sie mit den Fadenfischen in Konkurrenz, da
>> beide Arten Schaumnester bauen um Reviere abzustecken.)
>>
>> *Siam. Rüsselbarbe + Corydoras ---> Beide raus...der Cory, weil er
>> Südamerikaner ist und den Rüsselbarben, weil er ein Schwamrfisch ist,
>> aber auch , weil er schonmal sehr grob zu den anderen Bewohnern ist.
>> Ich würde hier eher zu Dornaugen tendieren....ne schöne gruppe von 8-12
>> Tieren.
>>
>> *Saugschmerlen und der Ancistrus müssen meiner meinung nach auch das Feld
>> räumen. Der Saugwels weil er Südamerikaner ist und die Schmerlen, weil
>> sie auch ein Schwarmtier ist und mindestens 1,5m Kantenlänge(knapp 400L)
>> braucht.
>> Hat sie zu wenig Platz kann sie ebenfalls sehr aggressiv werden.
>>
>>
>>
>> Ich würde wie folgt besetzen.
>>
>> *Fadenfische 2/2
>> *Geflekte Dornaugen ODER Schachbrettschmerlen 12 Stk.
>> *Rasbora brigittae 25 Stk.
>>
>>
>> Hoffe ich konnte helfen, wenn nicht einfach mal per PN anschreiben :)
>>
>> LG
>> Thomas

Hallo,
zu den Mosaikfadenfischen würde ich allerdings keine Rasbora brigittae setzen, Sorry Thomas. Die sind viel zu klein, dann lieber Rasbaroa hengeli oder Espes, die passen von der Größe m.E. besser. Die Schachbrettschmerlen sind toll, aber sehr teuer, unter 12,-- das Stck. sind die selten zu bekommen und 6-10 sollten es schon sein. Alternativ, ca. 8 cm und auch sehr toll wäre Botia striata, die Streifenschmerle, die ist preiswerter, davon dann 10 Stck. dann würde ich aber auf die Dornaugen verzichten - ist nur mein Geschmack, Schmerlen sind interessante Tiere! Googel auch mal nach Yunnanilius cruciatus, die Zwergstreifenschmerle, oder noch schöner Yunnanilus sp. Orange, orange Schwimmschmerlen, davon auch mind. 10 Stck. - das ist mein momentaner Schmerlenfavorit für kleine Becken, beide ca. 4,50 - 8,-- €.
Die anderen würd ich auch, wie Thomas schrieb abgeben, werden zu groß, passen net rein oder werden zu agressiv (Rüsselbaren):
Grüße Blumenfee

JuJu

Homepage 

04.09.2010, 16:59

@ ehemaliger User

Neueinrichtung- Asien

>> Hallo,
>> zu den Mosaikfadenfischen würde ich allerdings keine Rasbora brigittae
>> setzen, Sorry Thomas. Die sind viel zu klein, dann lieber Rasbaroa hengeli
>> oder Espes, die passen von der Größe m.E. besser. Die
>> Schachbrettschmerlen sind toll, aber sehr teuer, unter 12,-- das Stck. sind
>> die selten zu bekommen und 6-10 sollten es schon sein. Alternativ, ca. 8 cm
>> und auch sehr toll wäre Botia striata, die Streifenschmerle, die ist
>> preiswerter, davon dann 10 Stck. dann würde ich aber auf die Dornaugen
>> verzichten - ist nur mein Geschmack, Schmerlen sind interessante Tiere!
>> Googel auch mal nach Yunnanilius cruciatus, die Zwergstreifenschmerle, oder
>> noch schöner Yunnanilus sp. Orange, orange Schwimmschmerlen, davon auch
>> mind. 10 Stck. - das ist mein momentaner Schmerlenfavorit für kleine
>> Becken, beide ca. 4,50 - 8,-- €.
>> Die anderen würd ich auch, wie Thomas schrieb abgeben, werden zu groß,
>> passen net rein oder werden zu agressiv (Rüsselbaren):
>> Grüße Blumenfee

hallo blumenfee,

auch dir herzlichen dank für deine antwort.
leider habe ich keinen der die tiere aufnehmen kann.
was soll ich den jetzt machen ???

gruß M.G.Moka

12056 Postings in 2613 Threads
Neueinrichtung- Asien
RSS Feed