Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.456 Aquarien mit 145.772 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

neueinrichtung

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
der anfänger

Homepage 

14.12.2009, 07:07
 

neueinrichtung (Einrichtungsbeispiele)

habe gestern mein neues becken eingerichtet
als erstes habe ich die bodenheizung eingebaut
muss sie über eine zeitschaltuhr geschaltet werden? (habe es nirgens erfahren bzw nachlesen können)
dann habe ich den kies ausgewaschen und ins becken getan (untere kiesschicht ist mit zaclaterit gemischt worden)
dann habe ich meine pflanzen und meine mangroven wurzel (seit der messe gewässedrt und immer wieder abgeschrubt) ins becken gesetzt
mein filter ist ein eingeklepter innen fillter von juwel(soll als mecahnischer filter arbeiten) zusätzlich habe ich noch einen außenfilter von eheim als bio filter instaliert (gegenüber liegend des innenfilters und außenfilter war vorher in meinem alten becken)
dannach habe ich das wasser eingelassen und 8o liter wasser aus meinem alten becken mit hinzugefügt
zuerst war das wasser klar und dann wurde es trübe(das habe ich schon öffters erlebt) jetzt das, was mich am meisten verwundert das wasser wechselte zum abend hin die farbe und wurde richtig grün sogar so grün das man fast nichts mehr im becken erkennen konnte
ist dass normal? oder habe ich einen riesen fehler gemacht?

ehemaliger User

Homepage 

14.12.2009, 09:16

@ der anfänger

neueinrichtung

MoinMoin!

Das was Du hast ist vermutlich eine Wasserblüte bedingt durch zu viele gelöste Nährstoffe. (zaclaterit ist doch ein ziemlich feines, rotes Pulver oder?)
Ich würde auf jeden Fall mal die Hälfte des Wassers wechseln und die Beleuchtung runter schrauben, dann sollte sich dieses schnell erledigen.
Evtl. die nächsten Tage auch noch Teilwasserwechsel durchführen.

Bei Deinem Bodenfluter kommt es darauf an, ab diese einen Temperaturfühler und eine Steuerung hat. Dann bräuchte das Dingens nur Strom und die Einstellung der gewünschtem Temperatur.
Falls da nur ein netzteil dabei sein sollte, brauchst Du noch eine Steuerung.
Eine Zeitschaltuhr scheidet hier aufgrund fehlender Messungen aus.

So Long

der anfänger

Homepage 

14.12.2009, 09:18

@ ehemaliger User

neueinrichtung

>> MoinMoin!
>>
>> Das was Du hast ist vermutlich eine Wasserblüte bedingt durch zu viele
>> gelöste Nährstoffe. (zaclaterit ist doch ein ziemlich feines, rotes
>> Pulver oder?)
>> Ich würde auf jeden Fall mal die Hälfte des Wassers wechseln und die
>> Beleuchtung runter schrauben, dann sollte sich dieses schnell erledigen.
>> Evtl. die nächsten Tage auch noch Teilwasserwechsel durchführen.
>>
>> Bei Deinem Bodenfluter kommt es darauf an, ab diese einen
>> Temperaturfühler und eine Steuerung hat. Dann bräuchte das Dingens nur
>> Strom und die Einstellung der gewünschtem Temperatur.
>> Falls da nur ein netzteil dabei sein sollte, brauchst Du noch eine
>> Steuerung.
>> Eine Zeitschaltuhr scheidet hier aufgrund fehlender Messungen aus.
>>
>> So Long

also das zac laterit ist in der tat ein rotes pulver es soll als planzen dünger dienen
meine bodenheizung hatt nur ein travo und mehr ned allerdings habe ich mal geschaut so ein tmp steuergerät ist auch ziemlich teuer (finde ich)(quelle zajac katterlog)
meine beleuchtung ist gesteuert von 7 bis 12 und von 15 bis 20 uhr

der anfänger

Homepage 

15.12.2009, 17:06

@ der anfänger

neueinrichtung

ich habe nochmal eine frage ich seh bei den meisten hier das sie auch ein ph steuergerät haben eigentlich interesiere ich mich auch dafür aber ich habe gehört das die messdioden nie sehr lange halten stimmt das den überhaupt?

ehemaliger User

Homepage 

17.12.2009, 17:10

@ der anfänger

neueinrichtung

Hallo,

>> ich habe nochmal eine frage ich seh bei den meisten hier das sie auch ein
>> ph steuergerät haben eigentlich interesiere ich mich auch dafür aber ich
>> habe gehört das die messdioden nie sehr lange halten stimmt das den
>> überhaupt?

Kommt drauf an, die normalen Gelelelktroden sind meist nach 1-2 Jahren defekt. Glaselektroden können viele Jahre halten. (Manche sind schon 10 Jahre oder länger im Einsatz)
Allerdings halte ich persönlich ein pH-Steuergerät nicht für unbedingt notwendig. Ich hatte so etwas auch mal, meine Anlagen laufen aber schon seit vielen Jahren ohne so ein Teil. Die CO2-Abgabe ist bei Druckgasflaschen sehr konstant, einmal eingestellt läufen die Monate ohne Nachjustierung. Ein CO2-Dauertest (am besten das Dennerle Ei) reicht zur Überwachung voll und ganz aus.
lg
Beate
P.S. Bodenheizungen kann man recht preiswert mit dem UT200 steuern. Wenn die Bodenheizung allerdings nicht zu stark gewählt wurde (was auch der Fall sein sollte), kann man die auch ohne Probleme mit einer simplen mechanischen Zeitschaltuhr steuern. ( Auch jahrelang praktiziert)

FiPie

Homepage 

18.12.2009, 17:19

@ der anfänger

neueinrichtung

>> habe gestern mein neues becken eingerichtet
>> als erstes habe ich die bodenheizung eingebaut
>> muss sie über eine zeitschaltuhr geschaltet werden? (habe es nirgens
>> erfahren bzw nachlesen können)
>> dann habe ich den kies ausgewaschen und ins becken getan (untere
>> kiesschicht ist mit zaclaterit gemischt worden)
>> dann habe ich meine pflanzen und meine mangroven wurzel (seit der messe
>> gewässedrt und immer wieder abgeschrubt) ins becken gesetzt
>> mein filter ist ein eingeklepter innen fillter von juwel(soll als
>> mecahnischer filter arbeiten) zusätzlich habe ich noch einen außenfilter
>> von eheim als bio filter instaliert (gegenüber liegend des innenfilters
>> und außenfilter war vorher in meinem alten becken)
>> dannach habe ich das wasser eingelassen und 8o liter wasser aus meinem
>> alten becken mit hinzugefügt
>> zuerst war das wasser klar und dann wurde es trübe(das habe ich schon
>> öffters erlebt) jetzt das, was mich am meisten verwundert das wasser
>> wechselte zum abend hin die farbe und wurde richtig grün sogar so grün
>> das man fast nichts mehr im becken erkennen konnte
>> ist dass normal? oder habe ich einen riesen fehler gemacht?

Hallo,

hast Du das Problem mit dem grünen Wasser schon gelöst ?
Das ist aber nichts schlimmes, es dürfte sich um die Kugelalge handeln.
Die ist zu fein um filtriert zu werden. Es muß verklumpt werden. Kann Dir da gerne weiterhelfen. Bodenheizung und pH-Steuerung ist günstiger in einem Gerät. Ungeregelt bzw. über Zeitschaltuhr geregelt ist bei Bodenheizung nur dann sinnvoll, wenn die im Prinzip so klein gewählt ist, das das Becken im Heizbetrieb nicht überheizt werden kann. Bei der pH Steuerung gibt es Elektroden, im Low-Cost Bereich, die tatsächlich nicht lange halten. Daher sollte man da auf Qualität achten. Ein Steuergerät für Temperatursteuerung von Stab-und Bodenheizung sowie pH Wert inkl. hochwertiger Glas pH-Elektrode ist bereits unter 200 EUR zu bekommen. Falls Du weitere Fragen dazu hast, schreibs mir einfach.

Schöne Grüße
FiPie

der anfänger

Homepage 

18.12.2009, 18:26

@ FiPie

neueinrichtung

ich sage mal so das grüne ist erst mal weggegangen nach dem ich bis jetzt jeden tag wasser wechsel gemacht (habe immer die hälfte vom wasser gewechselt)habe allerdings wird es jetzt immer geblich liegt es an der mangrovenwurzel?
und ich habe ärger mit meinen wasser werten ich werde am montag mal nach zajack fahren müssen und dort werde ich sie mal richtig testen lassen und meine neue co2 anlage umtauschen

FiPie

Homepage 

18.12.2009, 18:51

@ der anfänger

neueinrichtung

>> ich sage mal so das grüne ist erst mal weggegangen nach dem ich bis jetzt
>> jeden tag wasser wechsel gemacht (habe immer die hälfte vom wasser
>> gewechselt)habe allerdings wird es jetzt immer geblich liegt es an der
>> mangrovenwurzel?
>> und ich habe ärger mit meinen wasser werten ich werde am montag mal nach
>> zajack fahren müssen und dort werde ich sie mal richtig testen lassen und
>> meine neue co2 anlage umtauschen

Was meinst Du denn mit "Ärger mit den Wasserwerten" und was ist mit der CO2 Anlage ?

der anfänger

Homepage 

19.12.2009, 09:53

@ FiPie

neueinrichtung

>>
>> Was meinst Du denn mit "Ärger mit den Wasserwerten" und was ist mit der
>> CO2 Anlage ?


laut co2 dauertest ist der ph wert so och das er den auf der skala ned mehr anzeigt und für die pflanzen währe zu wenig co2 drinne
und laut streifen test habe ich betong wasser (wie bei meinem ersten becken was ich hier rein gestellt hatte) allerdings bekommen wir auch schon von den stadtwerken so hartes wasser gelifert

ich habe vor drei tagen meine co2 anlage instaliert und dann zeigte sie nur einmal kutz den gewünschten druck an und fing danach an zu pfeifen aber es kahmen weiterhin blasen durch den reaktor vorgestern war es so das der die linke anzeige dann garkeinen druck mehr anzeigte und heute scheint die flasche schon leer zu sein und dabei hatte ich nur 15 blasen die minute eingestellt und ich meine eine 500 gramm flasche dürfte ja wohl länger als drei tage halten

FiPie

Homepage 

19.12.2009, 12:50

@ der anfänger

neueinrichtung

>> >>
>> >> Was meinst Du denn mit "Ärger mit den Wasserwerten" und was ist mit
>> der
>> >> CO2 Anlage ?
>>
>>
>> laut co2 dauertest ist der ph wert so och das er den auf der skala ned
>> mehr anzeigt und für die pflanzen währe zu wenig co2 drinne
>> und laut streifen test habe ich betong wasser (wie bei meinem ersten
>> becken was ich hier rein gestellt hatte) allerdings bekommen wir auch schon
>> von den stadtwerken so hartes wasser gelifert
>>
>> ich habe vor drei tagen meine co2 anlage instaliert und dann zeigte sie
>> nur einmal kutz den gewünschten druck an und fing danach an zu pfeifen
>> aber es kahmen weiterhin blasen durch den reaktor vorgestern war es so das
>> der die linke anzeige dann garkeinen druck mehr anzeigte und heute scheint
>> die flasche schon leer zu sein und dabei hatte ich nur 15 blasen die minute
>> eingestellt und ich meine eine 500 gramm flasche dürfte ja wohl länger
>> als drei tage halten


Bei hartem Wasser ist es eher unwahrscheinlich, daß zuviel CO2 im Becken ist.
Welche Stadtwerke ist es denn, da kann man sich dann ja mal alle Werte anschauen.
Die Anlage dürfte irgendwo undicht sein. Aber das ist ja hinzukriegen.

JuJu

Homepage 

04.02.2010, 21:40

@ FiPie

neueinrichtung

Das kam mir auch total komisch vor.
Ich hab nur Tröpfentests.
PO4 von JBL
Fe,No3 von Sera
alles andere von Tetra.
Welches Wasserwerk=?

12053 Postings in 2612 Threads
neueinrichtung
RSS Feed