Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.839 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Neueinrichtung

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Heinz Palentinat

Homepage 

24.12.2011, 06:27
 

Neueinrichtung (Einrichtungsbeispiele)

Hallo

ich habe mir ein grösseres Becken zugelegt, also reichlich gross, 4stellige Literzahl und ein paar Liter mehr.
Jetzt gehts los, es soll ein Südamerikabecken mit Prachtkopfstehern,Scalaren, Apsitogramma und Salmern werden-
die Frage nun
welchen Kies, welche Rückwand, welchen typischen Pflanzen,usw.
bedenkt es ist ein riesen Teil und es werden grosse Mengen gebraucht.
Was könnt Ihr mir da empfehlen.
wünsche schon Frohe Weihnachten

Heinz

Ferbi

Homepage

24.12.2011, 12:42

@ Heinz Palentinat

Neueinrichtung

>> Hallo
>>
>> ich habe mir ein grösseres Becken zugelegt, also reichlich gross,
>> 4stellige Literzahl und ein paar Liter mehr.
>> Jetzt gehts los, es soll ein Südamerikabecken mit
>> Prachtkopfstehern,Scalaren, Apsitogramma und Salmern werden-
>> die Frage nun
>> welchen Kies, welche Rückwand, welchen typischen Pflanzen,usw.
>> bedenkt es ist ein riesen Teil und es werden grosse Mengen gebraucht.
>> Was könnt Ihr mir da empfehlen.
>> wünsche schon Frohe Weihnachten
>>
>> Heinz

hi

bei den pflanzen kommt es natürlich auch auf deine beleuchtung an. bei mir wachsen zb pogestomon helferi nicht ganz so gut wie erwartet, da wohl 2x39 watt viel zu wenig ist. willst co² anlage betrieben ?

rückwände ist auch geschmacksache, ich bevorzuge eher dunklere, damit kommen die farben der pflanzen besser zur geltung, die der meisten fische auch.

hier ein link dazu:

shop.strato.de/epa...R%C3%BCckw%C3%A4nde%22

co set bekommst man recht günstig über´s netz:

www.zooroyal.de/aq...cial-edition-plus.html

hatte damals das glück co set + ph controller übers internet für zusammen 360 euro zu bekommen. bischen suchen evtl findest auch noch so ein angebot.

FiPie

Homepage 

24.12.2011, 12:57

@ Heinz Palentinat

Neueinrichtung

Hallo Heinz,

für die Auswahl der Pflanzen kannst du dir eigentlich die Beispiele der Südamerikabecken zu Hilfe nehmen.
Typische Pflanzen wären z.B. Echinodoren, Alternantheras, Cabombas, Hydrocotyle leucocephala, Limnobium laevigatum, Sagittaria subulata, Heteranthera zosterifolia ....
Bodengrund ist Geschmacksache. Sowohl Farbe als auch Körnung, da ist fast alles denkbar und auch zu kriegen. Ist eine Bodenbeheizung vorgesehen ? Dann Körnung nicht zu fein wählen.
Für die Auswahl der Rückwand sind die genauen Maße notwendig.
Insgesamt würde ich aber die Thematik Pflanzen und Bodengrund eher nach hinten stellen. Vorrangig sind da Fragen zur Filterung, Beheizung, Beleuchtung, Wasserwechsel/Aufbereitung usw.

Gruß, Frank


>> Hallo
>>
>> ich habe mir ein grösseres Becken zugelegt, also reichlich gross,
>> 4stellige Literzahl und ein paar Liter mehr.
>> Jetzt gehts los, es soll ein Südamerikabecken mit
>> Prachtkopfstehern,Scalaren, Apsitogramma und Salmern werden-
>> die Frage nun
>> welchen Kies, welche Rückwand, welchen typischen Pflanzen,usw.
>> bedenkt es ist ein riesen Teil und es werden grosse Mengen gebraucht.
>> Was könnt Ihr mir da empfehlen.
>> wünsche schon Frohe Weihnachten
>>
>> Heinz

©h®iS

Homepage 

25.12.2011, 09:25

@ Heinz Palentinat

Neueinrichtung

>> Hallo
>>
>> ich habe mir ein grösseres Becken zugelegt, also reichlich gross,
>> 4stellige Literzahl und ein paar Liter mehr.
>> Jetzt gehts los, es soll ein Südamerikabecken mit
>> Prachtkopfstehern,Scalaren, Apsitogramma und Salmern werden-
>> die Frage nun
>> welchen Kies, welche Rückwand, welchen typischen Pflanzen,usw.
>> bedenkt es ist ein riesen Teil und es werden grosse Mengen gebraucht.
>> Was könnt Ihr mir da empfehlen.
>> wünsche schon Frohe Weihnachten
>>
>> Heinz


Hallo Heinz,

also bei einem Südamerikabecken würde ich Sand (Quarz mit kleiner Körnung bzw. Flußsand) als Bodengrund wählen. Je nach dem wie stark deine Beleuchtung ist, von weiß bis etwas bräunlicher.
Als Rückwand gefällt mir sehr gut, das Glas von außen mit schwarzer Folie abzukleben und dann innen mit Rückwandmodulen von "Back to Nature" z.B zu arbeiten. Oder Du legst selbst Hand an und baust Dir so Module selber - macht Spaß und spart jede Menge Geld.
Zur Bepflanzung, da würde ich groß werdende Pflanzen wählen. Bei so ner Beckengröße und dem geplanten Besatz, z.B. ne Vallisneria Gigantea und roten und grünen Tigerlotus. Die Skalare können die Pflanzen als Unterstand nutzen und optisch machen die auch was her. Ich weiß ja nicht ob das ein Pflanzenbecken mit Südamerikabesatz oder eher ein an die Natur angepasstes Becken werden soll.
Holz soll auf jeden Fall noch rein. Evtl. Wurzeln die oben ins Becken hängen und somit auch Unterstände für die Tiere bieten.

Ich hoffe Dir ein paar Anregungen gegeben zu haben und wünsch Dir noch schöne Feiertage.

Chris

Heinz Palentinat

Homepage 

25.12.2011, 18:38

@ ©h®iS

Neueinrichtung

>> >> Hallo
>> >>
>> >> ich habe mir ein grösseres Becken zugelegt, also reichlich gross,
>> >> 4stellige Literzahl und ein paar Liter mehr.
>> >> Jetzt gehts los, es soll ein Südamerikabecken mit
>> >> Prachtkopfstehern,Scalaren, Apsitogramma und Salmern werden-
>> >> die Frage nun
>> >> welchen Kies, welche Rückwand, welchen typischen Pflanzen,usw.
>> >> bedenkt es ist ein riesen Teil und es werden grosse Mengen gebraucht.
>> >> Was könnt Ihr mir da empfehlen.
>> >> wünsche schon Frohe Weihnachten
>> >>
>> >> Heinz
>>
>>
>> Hallo Heinz,
>>
>> also bei einem Südamerikabecken würde ich Sand (Quarz mit kleiner
>> Körnung bzw. Flußsand) als Bodengrund wählen. Je nach dem wie stark
>> deine Beleuchtung ist, von weiß bis etwas bräunlicher.
>> Als Rückwand gefällt mir sehr gut, das Glas von außen mit schwarzer
>> Folie abzukleben und dann innen mit Rückwandmodulen von "Back to Nature"
>> z.B zu arbeiten. Oder Du legst selbst Hand an und baust Dir so Module
>> selber - macht Spaß und spart jede Menge Geld.
>> Zur Bepflanzung, da würde ich groß werdende Pflanzen wählen. Bei so ner
>> Beckengröße und dem geplanten Besatz, z.B. ne Vallisneria Gigantea und
>> roten und grünen Tigerlotus. Die Skalare können die Pflanzen als
>> Unterstand nutzen und optisch machen die auch was her. Ich weiß ja nicht
>> ob das ein Pflanzenbecken mit Südamerikabesatz oder eher ein an die Natur
>> angepasstes Becken werden soll.
>> Holz soll auf jeden Fall noch rein. Evtl. Wurzeln die oben ins Becken
>> hängen und somit auch Unterstände für die Tiere bieten.
>>
>> Ich hoffe Dir ein paar Anregungen gegeben zu haben und wünsch Dir noch
>> schöne Feiertage.
>>
>> Chris

Hallo an alle

danke für eure Antworten, hatte mit deutlich mehr gerechnet, sind wohl alle in Skiurlaub, also mein Becken hat eine Grundfläche vo 2,4m2 und wenn ich da einige hundert Kilos Kies/Sand im Geschäft kaufen soll, bin ich schon arm,
meine Filterung ist ein Filterbecken untern Aquarium, meine Beleuchtung sind T5 und bei einer Höhe von 75 cm kommt, Back to Nature, nicht in Frage, dann müssen meine Kinder auch noch hungern.Und jetzt ist guter Rat teuer.
Sand aus dem Baumarkt, geht das, welcher, Rückwände aus Styropor die grün sind?
Frohe Weihnachten noch

Heinz

©h®iS

Homepage 

25.12.2011, 19:17

@ Heinz Palentinat

Neueinrichtung

>> >> >> Hallo
>> >> >>
>> >> >> ich habe mir ein grösseres Becken zugelegt, also reichlich gross,
>> >> >> 4stellige Literzahl und ein paar Liter mehr.
>> >> >> Jetzt gehts los, es soll ein Südamerikabecken mit
>> >> >> Prachtkopfstehern,Scalaren, Apsitogramma und Salmern werden-
>> >> >> die Frage nun
>> >> >> welchen Kies, welche Rückwand, welchen typischen Pflanzen,usw.
>> >> >> bedenkt es ist ein riesen Teil und es werden grosse Mengen
>> gebraucht.
>> >> >> Was könnt Ihr mir da empfehlen.
>> >> >> wünsche schon Frohe Weihnachten
>> >> >>
>> >> >> Heinz
>> >>
>> >>
>> >> Hallo Heinz,
>> >>
>> >> also bei einem Südamerikabecken würde ich Sand (Quarz mit kleiner
>> >> Körnung bzw. Flußsand) als Bodengrund wählen. Je nach dem wie stark
>> >> deine Beleuchtung ist, von weiß bis etwas bräunlicher.
>> >> Als Rückwand gefällt mir sehr gut, das Glas von außen mit schwarzer
>> >> Folie abzukleben und dann innen mit Rückwandmodulen von "Back to
>> Nature"
>> >> z.B zu arbeiten. Oder Du legst selbst Hand an und baust Dir so Module
>> >> selber - macht Spaß und spart jede Menge Geld.
>> >> Zur Bepflanzung, da würde ich groß werdende Pflanzen wählen. Bei so
>> ner
>> >> Beckengröße und dem geplanten Besatz, z.B. ne Vallisneria Gigantea
>> und
>> >> roten und grünen Tigerlotus. Die Skalare können die Pflanzen als
>> >> Unterstand nutzen und optisch machen die auch was her. Ich weiß ja
>> nicht
>> >> ob das ein Pflanzenbecken mit Südamerikabesatz oder eher ein an die
>> Natur
>> >> angepasstes Becken werden soll.
>> >> Holz soll auf jeden Fall noch rein. Evtl. Wurzeln die oben ins Becken
>> >> hängen und somit auch Unterstände für die Tiere bieten.
>> >>
>> >> Ich hoffe Dir ein paar Anregungen gegeben zu haben und wünsch Dir noch
>> >> schöne Feiertage.
>> >>
>> >> Chris
>>
>> Hallo an alle
>>
>> danke für eure Antworten, hatte mit deutlich mehr gerechnet, sind wohl
>> alle in Skiurlaub, also mein Becken hat eine Grundfläche vo 2,4m2 und wenn
>> ich da einige hundert Kilos Kies/Sand im Geschäft kaufen soll, bin ich
>> schon arm,
>> meine Filterung ist ein Filterbecken untern Aquarium, meine Beleuchtung
>> sind T5 und bei einer Höhe von 75 cm kommt, Back to Nature, nicht in
>> Frage, dann müssen meine Kinder auch noch hungern.Und jetzt ist guter Rat
>> teuer.
>> Sand aus dem Baumarkt, geht das, welcher, Rückwände aus Styropor die
>> grün sind?
>> Frohe Weihnachten noch
>>
>> Heinz



Servus Heinz,

also so teuer ist der Sand auch wieder nicht. Natürlich kannst Du Baumarktsand nehmen. Quarz oder feinen Spielkastensand (würde aber im bepflanzten Bereich nen feinen Kies nehmen) den Sand musst halt mehrfach waschen um bevor Du ihn ins Becken gibst.
Und zur Rückwand - sieh mal www.einrichtungsbe...module%29_bid3095.html
Dir auch noch schöne Feiertage..

Chris

12051 Postings in 2612 Threads
Neueinrichtung
RSS Feed