Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.843 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Neueinsteiger braucht dringend Hilfe

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Paddy08

Homepage 

01.10.2009, 11:03
 

Neueinsteiger braucht dringend Hilfe (Krankheiten)

Hallo erst einmal und Feuchte Grüße an euch alle


Nach fast Zehn Jahre habe ich mal wieder daran gewagt ein Aquarium Einzurichten.
Seit Juni 09 läuft es ohne jegliche Probleme, bis jetzt, seit zwei Woche fangen die Probleme an.

1. Pinselalgen und Kieselalgen haben sich übermäßig vermehrt.

2. Planarien und Hydras tummeln sich im Becken rum, kann mir einer sagen wo die auf einmal herkommen ? und gibt es Fische die es fressen ?

3.Die Nitratwerte bekomme ich einfach nicht unter 12,5 mg

Wie gesagt, das alles fängt seit zwei Woche an.
Wasserwechsel und Futter ist immer das selbe geblieben.

Hier noch die Daten vom Becken:

Rio 300 von Juwel ( ein größeres ist in Planung wegen der Diskusse ( Disküse klingt besser :-) )
High Lite Day / Natur 2 X 54 Watt 10 Std. am Tag
Innenfilter Bioflow 6,0 mit 2 Nitratfiltereinsätze
Außenfilter eheim 2213 mit Anschluss an einem 9 Watt UV-C Lampe
300 Watt Heizer
eheim Air Pump 400
CO² Anlage von JBL

Wasserwerte:

PH 7,0
GH 10
KH 5
NH 0
NO² - 0,3
NO³ 0 seit zwei Wochen 12,5
CO² 15 mg
O² 8 mg
Temp. 28 c

Getestet mit Tetra Laborset

Wasserwechsel Wöchentlich 20 L Leitungswasser + 50 L Osmose
Nach ca.. 2 Std. Wasserwechsel habe ich schon ein Nitratwert von 0,3 mg
Zu erwähnen ist noch das der Nitratwert bis zum nächsten Wasserwechsel bei 12,5 bleibt, also er geht innerhalb einer Woche nicht höher.

Besatz habe ich nur

6 Diskusse
2 Antennenwelse
2 Siamesische Rüsselbarbe

Die Fische sind alle Putzmunter, kein auffälliges verhalten.

Pflanzen :

6 Echinodorus bleheri
2 Anubias barteri var. nana
4 Echinodorus angustifolius


Ich hoffe das ich alles nötige geschrieben habe.

Ich bin für jede Hilfe oder Ratschlag Dankbar.

Ich werde demnächst mein Becken mit ein paar Bilder besser vorstellen.

ehemaliger User

Homepage

01.10.2009, 11:38

@ Paddy08

Neueinsteiger braucht dringend Hilfe

>> Hallo erst einmal und Feuchte Grüße an euch alle
>>
>>
>> Nach fast Zehn Jahre habe ich mal wieder daran gewagt ein Aquarium
>> Einzurichten.
>> Seit Juni 09 läuft es ohne jegliche Probleme, bis jetzt, seit zwei Woche
>> fangen die Probleme an.
>>
>> 1. Pinselalgen und Kieselalgen haben sich übermäßig vermehrt.
>>
>> 2. Planarien und Hydras tummeln sich im Becken rum, kann mir einer sagen
>> wo die auf einmal herkommen ? und gibt es Fische die es fressen ?
>>
>> 3.Die Nitratwerte bekomme ich einfach nicht unter 12,5 mg
>>
>> Wie gesagt, das alles fängt seit zwei Woche an.
>> Wasserwechsel und Futter ist immer das selbe geblieben.
>>
>> Hier noch die Daten vom Becken:
>>
>> Rio 300 von Juwel ( ein größeres ist in Planung wegen der Diskusse (
>> Disküse klingt besser :-) )
>> High Lite Day / Natur 2 X 54 Watt 10 Std. am Tag
>> Innenfilter Bioflow 6,0 mit 2 Nitratfiltereinsätze
>> Außenfilter eheim 2213 mit Anschluss an einem 9 Watt UV-C Lampe
>> 300 Watt Heizer
>> eheim Air Pump 400
>> CO² Anlage von JBL
>>
>> Wasserwerte:
>>
>> PH 7,0
>> GH 10
>> KH 5
>> NH 0
>> NO² - 0,3
>> NO³ 0 seit zwei Wochen 12,5
>> CO² 15 mg
>> O² 8 mg
>> Temp. 28 c
>>
>> Getestet mit Tetra Laborset
>>
>> Wasserwechsel Wöchentlich 20 L Leitungswasser + 50 L Osmose
>> Nach ca.. 2 Std. Wasserwechsel habe ich schon ein Nitratwert von 0,3 mg
>> Zu erwähnen ist noch das der Nitratwert bis zum nächsten Wasserwechsel
>> bei 12,5 bleibt, also er geht innerhalb einer Woche nicht höher.
>>
>> Besatz habe ich nur
>>
>> 6 Diskusse
>> 2 Antennenwelse
>> 2 Siamesische Rüsselbarbe
>>
>> Die Fische sind alle Putzmunter, kein auffälliges verhalten.
>>
>> Pflanzen :
>>
>> 6 Echinodorus bleheri
>> 2 Anubias barteri var. nana
>> 4 Echinodorus angustifolius
>>
>>
>> Ich hoffe das ich alles nötige geschrieben habe.
>>
>> Ich bin für jede Hilfe oder Ratschlag Dankbar.
>>
>> Ich werde demnächst mein Becken mit ein paar Bilder besser vorstellen.

Hallo Paddy,
hab mir gerade Deine Wasserwerte angeschaut, wenn Du nicht züchten willst ist doch alles bestens! Nitrat von 12,5 mg/l ist doch hervorragend. Hast Du Pflanzen drin? Die brauchen das Nitrat.
Was man immer wieder in alten (unter 10 Jahre)liest, das meistens vergessen wird, auch Filterbakterien produzieren Nitrat! wenn der Filter eingefahren ist. Manchen Pflanzenaquarianer düngen sogar Nitrat nach, um den Bedarf der Pflanzen zu decken. Nitrat 0 ist auch bei Diskus nicht erforderlich.
Meiner schwankt zwischen 12,5 - 25, manchmal auch 50 mg. Hat meinen Diskus bisher nie geschadet. Einfach beobachten bis 50 mg hätt ich keinerlei Bedenken.
Bin gespannt auf Deine Beckenvorstellung.
Grüße Blumenfee:flower: :waving:

ehemaliger User

Homepage

01.10.2009, 11:40

@ ehemaliger User

Neueinsteiger braucht dringend Hilfe

>> >> Hallo erst einmal und Feuchte Grüße an euch alle
>> >>
>> >>
>> >> Nach fast Zehn Jahre habe ich mal wieder daran gewagt ein Aquarium
>> >> Einzurichten.
>> >> Seit Juni 09 läuft es ohne jegliche Probleme, bis jetzt, seit zwei
>> Woche
>> >> fangen die Probleme an.
>> >>
>> >> 1. Pinselalgen und Kieselalgen haben sich übermäßig vermehrt.
>> >>
>> >> 2. Planarien und Hydras tummeln sich im Becken rum, kann mir einer
>> sagen
>> >> wo die auf einmal herkommen ? und gibt es Fische die es fressen ?
>> >>
>> >> 3.Die Nitratwerte bekomme ich einfach nicht unter 12,5 mg
>> >>
>> >> Wie gesagt, das alles fängt seit zwei Woche an.
>> >> Wasserwechsel und Futter ist immer das selbe geblieben.
>> >>
>> >> Hier noch die Daten vom Becken:
>> >>
>> >> Rio 300 von Juwel ( ein größeres ist in Planung wegen der Diskusse
>> (
>> >> Disküse klingt besser :-) )
>> >> High Lite Day / Natur 2 X 54 Watt 10 Std. am Tag
>> >> Innenfilter Bioflow 6,0 mit 2 Nitratfiltereinsätze
>> >> Außenfilter eheim 2213 mit Anschluss an einem 9 Watt UV-C Lampe
>> >> 300 Watt Heizer
>> >> eheim Air Pump 400
>> >> CO² Anlage von JBL
>> >>
>> >> Wasserwerte:
>> >>
>> >> PH 7,0
>> >> GH 10
>> >> KH 5
>> >> NH 0
>> >> NO² - 0,3
>> >> NO³ 0 seit zwei Wochen 12,5
>> >> CO² 15 mg
>> >> O² 8 mg
>> >> Temp. 28 c
>> >>
>> >> Getestet mit Tetra Laborset
>> >>
>> >> Wasserwechsel Wöchentlich 20 L Leitungswasser + 50 L Osmose
>> >> Nach ca.. 2 Std. Wasserwechsel habe ich schon ein Nitratwert von 0,3 mg
>>
>> >> Zu erwähnen ist noch das der Nitratwert bis zum nächsten
>> Wasserwechsel
>> >> bei 12,5 bleibt, also er geht innerhalb einer Woche nicht höher.
>> >>
>> >> Besatz habe ich nur
>> >>
>> >> 6 Diskusse
>> >> 2 Antennenwelse
>> >> 2 Siamesische Rüsselbarbe
>> >>
>> >> Die Fische sind alle Putzmunter, kein auffälliges verhalten.
>> >>
>> >> Pflanzen :
>> >>
>> >> 6 Echinodorus bleheri
>> >> 2 Anubias barteri var. nana
>> >> 4 Echinodorus angustifolius
>> >>
>> >>
>> >> Ich hoffe das ich alles nötige geschrieben habe.
>> >>
>> >> Ich bin für jede Hilfe oder Ratschlag Dankbar.
>> >>
>> >> Ich werde demnächst mein Becken mit ein paar Bilder besser
>> vorstellen.
>>
>> Hallo Paddy,
>> hab mir gerade Deine Wasserwerte angeschaut, wenn Du nicht züchten willst
>> ist doch alles bestens! Nitrat von 12,5 mg/l ist doch hervorragend. Hast Du
>> Pflanzen drin? Die brauchen das Nitrat.
>> Was man immer wieder in alten (unter 10 Jahre)liest, das meistens
>> vergessen wird, auch Filterbakterien produzieren Nitrat! wenn der Filter
>> eingefahren ist. Manchen Pflanzenaquarianer düngen sogar Nitrat nach, um
>> den Bedarf der Pflanzen zu decken. Nitrat 0 ist auch bei Diskus nicht
>> erforderlich.
>> Meiner schwankt zwischen 12,5 - 25, manchmal auch 50 mg. Hat meinen Diskus
>> bisher nie geschadet. Einfach beobachten bis 50 mg hätt ich keinerlei
>> Bedenken.
>> Bin gespannt auf Deine Beckenvorstellung.
>> Grüße Blumenfee:flower: :waving:

PS.: Beobachte mehr den Nitrit-Wert, der sollte möglichst nicht nachzuweisen sein! Ist aber unterste Grenze, darf nicht höher steigen!!!

ehemaliger User

Homepage

01.10.2009, 11:46

@ Paddy08

Neueinsteiger braucht dringend Hilfe

>> Hallo erst einmal und Feuchte Grüße an euch alle
>>
>>
>> Nach fast Zehn Jahre habe ich mal wieder daran gewagt ein Aquarium
>> Einzurichten.
>> Seit Juni 09 läuft es ohne jegliche Probleme, bis jetzt, seit zwei Woche
>> fangen die Probleme an.
>>
>> 1. Pinselalgen und Kieselalgen haben sich übermäßig vermehrt.
>>
>> 2. Planarien und Hydras tummeln sich im Becken rum, kann mir einer sagen
>> wo die auf einmal herkommen ? und gibt es Fische die es fressen ?
>>
>> 3.Die Nitratwerte bekomme ich einfach nicht unter 12,5 mg
>>
>> Wie gesagt, das alles fängt seit zwei Woche an.
>> Wasserwechsel und Futter ist immer das selbe geblieben.
>>
>> Hier noch die Daten vom Becken:
>>
>> Rio 300 von Juwel ( ein größeres ist in Planung wegen der Diskusse (
>> Disküse klingt besser :-) )
>> High Lite Day / Natur 2 X 54 Watt 10 Std. am Tag
>> Innenfilter Bioflow 6,0 mit 2 Nitratfiltereinsätze
>> Außenfilter eheim 2213 mit Anschluss an einem 9 Watt UV-C Lampe
>> 300 Watt Heizer
>> eheim Air Pump 400
>> CO² Anlage von JBL
>>
>> Wasserwerte:
>>
>> PH 7,0
>> GH 10
>> KH 5
>> NH 0
>> NO² - 0,3
>> NO³ 0 seit zwei Wochen 12,5
>> CO² 15 mg
>> O² 8 mg
>> Temp. 28 c
>>
>> Getestet mit Tetra Laborset
>>
>> Wasserwechsel Wöchentlich 20 L Leitungswasser + 50 L Osmose
>> Nach ca.. 2 Std. Wasserwechsel habe ich schon ein Nitratwert von 0,3 mg
>> Zu erwähnen ist noch das der Nitratwert bis zum nächsten Wasserwechsel
>> bei 12,5 bleibt, also er geht innerhalb einer Woche nicht höher.
>>
>> Besatz habe ich nur
>>
>> 6 Diskusse
>> 2 Antennenwelse
>> 2 Siamesische Rüsselbarbe
>>
>> Die Fische sind alle Putzmunter, kein auffälliges verhalten.
>>
>> Pflanzen :
>>
>> 6 Echinodorus bleheri
>> 2 Anubias barteri var. nana
>> 4 Echinodorus angustifolius
>>
>>
>> Ich hoffe das ich alles nötige geschrieben habe.
>>
>> Ich bin für jede Hilfe oder Ratschlag Dankbar.
>>
>> Ich werde demnächst mein Becken mit ein paar Bilder besser vorstellen.

nochmal PS.
Plenarien und Hydras fängt man sich mit neuen Pflanzen oder auch mit Frischwasser. Hatte mehrfach nach Frischwasserwechsel Hydras gesichtet, allerdings höchstens 1-2 Stck. Gelten eigentlich nicht als Schädlinge.
Plenarien können schon eher problematisch sein. Fadenfische sollen diese fressen. Bezüglich Deiner Algen wird es wohl das etwas härtere Wasser sein.
Wenn der Ph-Wert mal auf 6,5 sinkt, hören auch damit meistens die Probleme mit den Pinselalgen auf. Hab ich so erfahren. Nachdem ich mal meine Kh - die liegt oft gegen 0-1, höchstens 2 - mit Salzen erhöhen wollte, hatte ich prompt Pinselalgen, die ich vorher nie hatte. Ist aber nur eine Vermutung von mir.
Sonst google mal nach www.aquamax.de. Dort sind alle Algen sehr gut beschrieben. Ebenso mal googlen nach Plenarien und Hydras, dort findest Du genügend Infos.
Grüße Blumenfee

Paddy08

Homepage 

01.10.2009, 12:30

@ ehemaliger User

Neueinsteiger braucht dringend Hilfe

>> >> Hallo erst einmal und Feuchte Grüße an euch alle
>> >>
>> >>
>> >> Nach fast Zehn Jahre habe ich mal wieder daran gewagt ein Aquarium
>> >> Einzurichten.
>> >> Seit Juni 09 läuft es ohne jegliche Probleme, bis jetzt, seit zwei
>> Woche
>> >> fangen die Probleme an.
>> >>
>> >> 1. Pinselalgen und Kieselalgen haben sich übermäßig vermehrt.
>> >>
>> >> 2. Planarien und Hydras tummeln sich im Becken rum, kann mir einer
>> sagen
>> >> wo die auf einmal herkommen ? und gibt es Fische die es fressen ?
>> >>
>> >> 3.Die Nitratwerte bekomme ich einfach nicht unter 12,5 mg
>> >>
>> >> Wie gesagt, das alles fängt seit zwei Woche an.
>> >> Wasserwechsel und Futter ist immer das selbe geblieben.
>> >>
>> >> Hier noch die Daten vom Becken:
>> >>
>> >> Rio 300 von Juwel ( ein größeres ist in Planung wegen der Diskusse
>> (
>> >> Disküse klingt besser :-) )
>> >> High Lite Day / Natur 2 X 54 Watt 10 Std. am Tag
>> >> Innenfilter Bioflow 6,0 mit 2 Nitratfiltereinsätze
>> >> Außenfilter eheim 2213 mit Anschluss an einem 9 Watt UV-C Lampe
>> >> 300 Watt Heizer
>> >> eheim Air Pump 400
>> >> CO² Anlage von JBL
>> >>
>> >> Wasserwerte:
>> >>
>> >> PH 7,0
>> >> GH 10
>> >> KH 5
>> >> NH 0
>> >> NO² - 0,3
>> >> NO³ 0 seit zwei Wochen 12,5
>> >> CO² 15 mg
>> >> O² 8 mg
>> >> Temp. 28 c
>> >>
>> >> Getestet mit Tetra Laborset
>> >>
>> >> Wasserwechsel Wöchentlich 20 L Leitungswasser + 50 L Osmose
>> >> Nach ca.. 2 Std. Wasserwechsel habe ich schon ein Nitratwert von 0,3 mg
>>
>> >> Zu erwähnen ist noch das der Nitratwert bis zum nächsten
>> Wasserwechsel
>> >> bei 12,5 bleibt, also er geht innerhalb einer Woche nicht höher.
>> >>
>> >> Besatz habe ich nur
>> >>
>> >> 6 Diskusse
>> >> 2 Antennenwelse
>> >> 2 Siamesische Rüsselbarbe
>> >>
>> >> Die Fische sind alle Putzmunter, kein auffälliges verhalten.
>> >>
>> >> Pflanzen :
>> >>
>> >> 6 Echinodorus bleheri
>> >> 2 Anubias barteri var. nana
>> >> 4 Echinodorus angustifolius
>> >>
>> >>
>> >> Ich hoffe das ich alles nötige geschrieben habe.
>> >>
>> >> Ich bin für jede Hilfe oder Ratschlag Dankbar.
>> >>
>> >> Ich werde demnächst mein Becken mit ein paar Bilder besser
>> vorstellen.
>>
>> nochmal PS.
>> Plenarien und Hydras fängt man sich mit neuen Pflanzen oder auch mit
>> Frischwasser. Hatte mehrfach nach Frischwasserwechsel Hydras gesichtet,
>> allerdings höchstens 1-2 Stck. Gelten eigentlich nicht als Schädlinge.
>> Plenarien können schon eher problematisch sein. Fadenfische sollen diese
>> fressen. Bezüglich Deiner Algen wird es wohl das etwas härtere Wasser
>> sein.
>> Wenn der Ph-Wert mal auf 6,5 sinkt, hören auch damit meistens die
>> Probleme mit den Pinselalgen auf. Hab ich so erfahren. Nachdem ich mal
>> meine Kh - die liegt oft gegen 0-1, höchstens 2 - mit Salzen erhöhen
>> wollte, hatte ich prompt Pinselalgen, die ich vorher nie hatte. Ist aber
>> nur eine Vermutung von mir.
>> Sonst google mal nach www.aquamax.de. Dort sind alle Algen sehr gut
>> beschrieben. Ebenso mal googlen nach Plenarien und Hydras, dort findest Du
>> genügend Infos.
>> Grüße Blumenfee



Vielen Dank für die Hilfe, da bin ich ja etwas beruhigt.
Ich werde mal bei aquamax bzw. bei Google nachschauen.
Wenn ich das Wasser noch weicher machen möchte, fehlt dann nicht etwas im Becken, ich meine Mineralien oder so was.
Beim Wasserwechsel habe ich Wöchentlich z.Z. 20 l Leitungswasser und 50 l Osmose.
Wenn ich mehr Osmose rein fülle, dann habe ich in ein paar Wochen nur noch reines Osmosewasser im Becken, oder sehe ich das falsch.

Was für Verhältnis Leitungs-/Osmosewasser würdest du mir raten.

Gruß Paddy8

balzman

Homepage 

01.10.2009, 20:39

@ Paddy08

Neueinsteiger braucht dringend Hilfe

Hallo Paddy08
Bevor man sich für eine bestimmte Fischart entscheidet,sollte man seine Werte des Trinkwassers kennen.Halte von der ganzen Wassermischerei überhaupt nichts.Viele Arten lassen sich in einem Großen Toleranzbereich Pflegen,bei einer Zucht sieht das Natürlich anders aus.Wenn durch Verschneiden mit Osmosewasser,die Werte nicht immer gleich sind,und somit auch nicht Stabil,dann kommt es meistens zu Algenproblemen.Wie schon gesagt wurde,Nitratwerte sind doch mit 12,5 Top!
Gruß balzman

12053 Postings in 2612 Threads
Neueinsteiger braucht dringend Hilfe
RSS Feed