Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.597 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Neues Aquarium (Planung)

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Locke1992

28.04.2012, 21:34
 

Neues Aquarium (Planung) (Einrichtungsbeispiele)

Hallo,

Ich habe vor mir im Juli ein zweit Aquarium zu kaufen. Heute habe ich schon den Aquariumschrank vom Ehe*m gekauft.
Der Schrank passt mit den Maßen perfekt mit dem 80er AQ zusammen.( www.H*******.de/shop/Aquarium-Un ... rtikel_img ) Eine Angabe der Maximalbelastung stand allerdings weder auf der Internetseite (Hornb*ch) noch auf der Verpackung. Ich habe dem Verkäufer erklärt welches Becken ich kaufe (gibts da auch im Sortiment) und mir wurde gesagt das wäre kein Problem. In der Anleitung fand ich nun die Maximalbelastung von 150 KG. Nun zum neuen AQ. Es wird ein 80er Becken mit 126 Liter ( www.H*******.de/shop/Aquarium-Mu ... rtikel_img )

Meine Frage : Wird das vom Gewicht her passen oder sollte ich besser ein kleineres Becken mit bsp. 112 Liter nehmen?

(Habe eine Tabelle gefunden (von Eheim) welche sagt das mein Wunsch AQ mit 126 Liter 146 KG Schwer ist. Nur fraglich was da alles schon mit rein gerechnet wurde? Ein Liter wiegt ja ein Kilo, und das AQ soll ohne Wasser 24,2 kg wiegen. Wären dann ja schon 150,2 KG...)

Grüße, Locke1992

Ferbi

29.04.2012, 21:37
(editiert von ferbert, 29.04.2012, 21:53)

@ Locke1992

Neues Aquarium (Planung)

>> Hallo,
>>
>> Ich habe vor mir im Juli ein zweit Aquarium zu kaufen. Heute habe ich schon
>> den Aquariumschrank vom Ehe*m gekauft.
>> Der Schrank passt mit den Maßen perfekt mit dem 80er AQ zusammen.(
>> www.H*******.de/shop/Aquarium-Un ... rtikel_img ) Eine Angabe der
>> Maximalbelastung stand allerdings weder auf der Internetseite (Hornb*ch)
>> noch auf der Verpackung. Ich habe dem Verkäufer erklärt welches Becken
>> ich kaufe (gibts da auch im Sortiment) und mir wurde gesagt das wäre kein
>> Problem. In der Anleitung fand ich nun die Maximalbelastung von 150 KG. Nun
>> zum neuen AQ. Es wird ein 80er Becken mit 126 Liter (
>> www.H*******.de/shop/Aquarium-Mu ... rtikel_img )
>>
>> Meine Frage : Wird das vom Gewicht her passen oder sollte ich besser ein
>> kleineres Becken mit bsp. 112 Liter nehmen?
>>
>> (Habe eine Tabelle gefunden (von Eheim) welche sagt das mein Wunsch AQ mit
>> 126 Liter 146 KG Schwer ist. Nur fraglich was da alles schon mit rein
>> gerechnet wurde? Ein Liter wiegt ja ein Kilo, und das AQ soll ohne Wasser
>> 24,2 kg wiegen. Wären dann ja schon 150,2 KG...)
>>
>> Grüße, Locke1992


prinzipiell wird´s da immer eine toleranz an die belastbarkeit geben. es wird eben weniger angegeben, nicht dass noch jemand auf die idee kommt 200 kilo auf 100kilo tischchen zu stellen.
aber mehr wie 10-20% ists bestimmt nicht, somit wird schon knapp, zumal steine und der bodengrund kies usw mehr wiegen als wasser.

ich würd nichts riskieren, eher zu einem stabilerem greifen, der vorgeschlagenen verstärken, oder gleich selber bauen.
wegen ein paar euro mehr ein kaputtes aq, einen wasserschaden, also kaputten teppich/ lamit/ fliesen / estrich usw riskieren ? niemals !

kostet evtl nerven und zeit, für das geld was mittlerweile allerdings so schränke kosten kann man mit bischen geschick 2 schränke selbst bauen, die allerdings auch genau die anforderungen haben, die man zum einen brauch und auch will, wie zb grösse der türen, optik, einlegefächer, usw.

mein allerstes aq (112 liter, ebenfalls von hornbach geholt, der schrank von oben gesehen hatte als grundkörper eine raute) war auch eine kombi mit schrank komplett von eheim, war zwar alles ausgelegt, später ärgerte ich mich allerdings jedes mal dumm und dämlich, das ich zuwenig zwischenlagen hatte um was abzustellen, der filter passte nur mit mühe durch die türen, das hantieren unter dem schrank war jedes mal schxxxe.

Locke1992

29.04.2012, 22:44

@ Ferbi

Neues Aquarium (Planung)

>> >> Hallo,
>> >>
>> >> Ich habe vor mir im Juli ein zweit Aquarium zu kaufen. Heute habe ich
>> schon
>> >> den Aquariumschrank vom Ehe*m gekauft.
>> >> Der Schrank passt mit den Maßen perfekt mit dem 80er AQ zusammen.(
>> >> www.H*******.de/shop/Aquarium-Un ... rtikel_img ) Eine Angabe
>> der
>> >> Maximalbelastung stand allerdings weder auf der Internetseite
>> (Hornb*ch)
>> >> noch auf der Verpackung. Ich habe dem Verkäufer erklärt welches
>> Becken
>> >> ich kaufe (gibts da auch im Sortiment) und mir wurde gesagt das wäre
>> kein
>> >> Problem. In der Anleitung fand ich nun die Maximalbelastung von 150 KG.
>> Nun
>> >> zum neuen AQ. Es wird ein 80er Becken mit 126 Liter (
>> >> www.H*******.de/shop/Aquarium-Mu ... rtikel_img )
>> >>
>> >> Meine Frage : Wird das vom Gewicht her passen oder sollte ich besser
>> ein
>> >> kleineres Becken mit bsp. 112 Liter nehmen?
>> >>
>> >> (Habe eine Tabelle gefunden (von Eheim) welche sagt das mein Wunsch AQ
>> mit
>> >> 126 Liter 146 KG Schwer ist. Nur fraglich was da alles schon mit rein
>> >> gerechnet wurde? Ein Liter wiegt ja ein Kilo, und das AQ soll ohne
>> Wasser
>> >> 24,2 kg wiegen. Wären dann ja schon 150,2 KG...)
>> >>
>> >> Grüße, Locke1992
>>
>>
>> prinzipiell wird´s da immer eine toleranz an die belastbarkeit geben. es
>> wird eben weniger angegeben, nicht dass noch jemand auf die idee kommt 200
>> kilo auf 100kilo tischchen zu stellen.
>> aber mehr wie 10-20% ists bestimmt nicht, somit wird schon knapp, zumal
>> steine und der bodengrund kies usw mehr wiegen als wasser.
>>
>> ich würd nichts riskieren, eher zu einem stabilerem greifen, der
>> vorgeschlagenen verstärken, oder gleich selber bauen.
>> wegen ein paar euro mehr ein kaputtes aq, einen wasserschaden, also
>> kaputten teppich/ lamit/ fliesen / estrich usw riskieren ? niemals !
>>
>> kostet evtl nerven und zeit, für das geld was mittlerweile allerdings so
>> schränke kosten kann man mit bischen geschick 2 schränke selbst bauen,
>> die allerdings auch genau die anforderungen haben, die man zum einen brauch
>> und auch will, wie zb grösse der türen, optik, einlegefächer, usw.
>>
>> mein allerstes aq (112 liter, ebenfalls von hornbach geholt, der schrank
>> von oben gesehen hatte als grundkörper eine raute) war auch eine kombi mit
>> schrank komplett von eheim, war zwar alles ausgelegt, später ärgerte ich
>> mich allerdings jedes mal dumm und dämlich, das ich zuwenig zwischenlagen
>> hatte um was abzustellen, der filter passte nur mit mühe durch die türen,
>> das hantieren unter dem schrank war jedes mal schxxxe.

Hallo, danke für die Antwort :)
Der Schrank ist ja bereits schon gekauft ...
Ich werde mir entweder ein 96 L oder ein 112 L Aquarium anschaffen ;) Ich denke damit sollte es keine Probleme geben :)

Grüße, Locke1992

12056 Postings in 2613 Threads
Neues Aquarium (Planung)
RSS Feed