Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.840 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Nitrit

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Norfok®

Homepage 

10.08.2008, 16:29
 

Nitrit (Einrichtung)

Hallo erstmal. Ich bin schwer begeistert von all euren Aquarien, wirklich gut!
Bei mir klappt das alles noch nicht so ganz (Anfängerpech), habe gestern alles wieder komplett neu eingerichtet, bereits zum 2. Mal. ich kämpfte mit Nitritwerten die Jenseits von gut und böse sind, die lagen bei 1.0.
Aber ich gebe nicht so schnell auf. :-)
Von einem Aquarianer erhielt ich eine Würzel und eine halbe Kokusnusschale, diese habe ich nicht ausgetauscht in der Hoffnung das die nicht Ursache für die schlechten Werte waren.

Norfok®

Homepage 

10.08.2008, 23:11

@ Norfok®

Nitrit

Hier noch einige Details zu meinem AQ, falls jemand Rat weis.
54L
Filter ist ein Eheim 2213, inzwischen gedrosselt auf ca. 270-300 Liter.
Als erstes war unter dem Kies 1-4mm düngeerde für die Pflanzen, die habe ich aber inzwischen wieder samt dem Kies entsorgt (was eine Sauerei). Der Kies stammte aus einem Goldfisch AQ, ebenso drei relativ grosse Lawasteine (aussen hellbraun (aufgebrochen innen schwarz) Ich weiss jetzt nicht ob das die Ursache war, denn gewaschen hatte ich den Kies und die Steine gehabt.
Pflanzen sind wieder dieselben reingekommen aber fragt mich jetzt nicht wie die heissen. Eine ist langblättrig, eine sieht aus wie Grass, dann sowas wie die Schlingpflanzen eines Baggersees, ZwergAmazonas usw. insgesammt sieben Stück. (Wie Ihr seht habe ich voll den Durchblick was Pflanzen betrifft)

Desweiteren wie oben bereits geschrieben befindet sich nun eine Wurzel und eine Kokosnusschale, diese stammen ebenfalls von dem Goldfisch AQ.
Kies 1-4mm habe ich nun neu reingetan 15Kg. (Ohne Düngeerde darunter)
Filtermaterial ist ebenfalls Neu, abgsehen von den Tonhülsen.

Derzeit befindet sich das AQ wieder in der Einfahrphase, die erste Messung mit Tetratest ergab folgende Werte:
KH 3
PH 6,4
GH 6
Nitrit 0
Nitrat 10

ehemaliger User

Homepage 

11.08.2008, 07:35

@ Norfok®

Nitrit

>> Hallo erstmal. Ich bin schwer begeistert von all euren Aquarien, wirklich
>> gut!
>> Bei mir klappt das alles noch nicht so ganz (Anfängerpech), habe gestern
>> alles wieder komplett neu eingerichtet, bereits zum 2. Mal. ich kämpfte
>> mit Nitritwerten die Jenseits von gut und böse sind, die lagen bei 1.0.

Hallo,
verstehe ich das richtig? Du hast das Becken 2x neu eingerichtet, nur weil Nitrit drin war?
Nitrit ist in neuen Becken völlig normal und solange keine Fische drin sind, auch völlig uninteressant. Wobei 1mg/l noch human sind. Manchmal treten Werte weit über 2mg/l auf.
Aber auch wenn schon Fische drin gewesen wären, wäre das Becken noch zu "retten" gewesen. Dann hättest Du ganz einfach viele große Wasserwechsel machen müssen, bis sich der Nitritwert gebessert hätte.
Also: Nitrit ist völlig normal in der Anfangsphase. Die Dauer und die Höhe sind von Becken zu Becken unterschiedlich. Es kann durchaus 2
Wochen dauern, bis das Nitrit nicht mehr nachweisbar ist.
Habe einfach Geduld und lass das Becken in Ruhe (vor allem den Filter). Die Biologie wird sich schon einpendeln.
lg
Beate

Norfok®

Homepage 

11.08.2008, 21:14

@ ehemaliger User

Nitrit

>> Habe einfach Geduld und lass das Becken in Ruhe (vor allem den Filter).
>> Die Biologie wird sich schon einpendeln.
>> lg
>> Beate

Ich werde diesen Rat befolgen. :-)

Eine Frage hätte ich aber doch noch, soll man während der Einfahrphase auch einen 1/3 je Woche Wasserwechsel durchführen?

Gruss - N -

ehemaliger User

Homepage 

12.08.2008, 07:41

@ Norfok®

Nitrit

>> Eine Frage hätte ich aber doch noch, soll man während der Einfahrphase
>> auch einen 1/3 je Woche Wasserwechsel durchführen?

Darüber streiten sich unzählige Aquarianer. Ich mache auch grundsätzlich in der Einfahrphase Wasserwechsel, allerdings nicht direkt 1/3, sondern so 10-15%.
Aber ich bin auch ein Pflanzenliebhaber. Mit dem ersten Wasserwechsel kommt bei mir dann auch der Eisenvolldünger ins Becken.
lg
Beate

ehemaliger User

Homepage 

12.08.2008, 12:33

@ ehemaliger User

Nitrit

Hallo zusammen,

ich habe in der Einfahrphase öfter mal einen 20-30%igen Wasserwechsel gemacht, aber trotzdem hat es bei mir ca. 3 Wochen gedauert, bis Nitrit nicht mehr nachweisbar war.
Da muß man halt in der Einfahrphase Geduld haben. Auf keinen Fall Fische einsetzen, solange der Nitritwert nicht unten ist!!!

Gruss
Uwe

PS: Übrigens hatte ich beim Einfahren auch Starterbakterien eingebracht,
aber ich glaube, daß das nicht notwendig ist. Wie gesagt ich habe trotz
Starterbakterien ca. 3 Wochen gebraucht.

ehemaliger User

Homepage

12.08.2008, 21:10

@ ehemaliger User

Nitrit

>> Hallo zusammen,
>>
>> ich habe in der Einfahrphase öfter mal einen 20-30%igen Wasserwechsel
>> gemacht, aber trotzdem hat es bei mir ca. 3 Wochen gedauert, bis Nitrit
>> nicht mehr nachweisbar war.
>> Da muß man halt in der Einfahrphase Geduld haben. Auf keinen Fall Fische
>> einsetzen, solange der Nitritwert nicht unten ist!!!
>>
>> Gruss
>> Uwe
>>
>> PS: Übrigens hatte ich beim Einfahren auch Starterbakterien eingebracht,
>>
>> aber ich glaube, daß das nicht notwendig ist. Wie gesagt ich habe
>> trotz
>> Starterbakterien ca. 3 Wochen gebraucht.

Hallo,
so ist es im allgemeinen auch richtig, dass man wartet, bis das Aqua eingefahren und der Nitritwert 0 ist. Wenn man mal in Not ist, d.h. hätte gerade Fische geschenkt bekommen und muss sie in ein Becken packen, dass noch nicht eingefahren ist, kann man sich sehr gut mit Nitrivec von Sera helfen.
Damit habe ich das bisher schon 2-3 mal gemacht und hatte keine Verluste zu beklagen. Es muss allerdings dann 10 Tage lang weitergegeben werden, aber das steht ja auf der Packung. Ist ein sogenannter Biostarter, kann ich empfehlen, wenn man mal nicht anders kann.
Gruß Babs

ehemaliger User

Homepage 

02.09.2008, 21:36

@ ehemaliger User

Nitrit

>> >> Hallo zusammen,
>> >>
>> >> ich habe in der Einfahrphase öfter mal einen 20-30%igen Wasserwechsel
>> >> gemacht, aber trotzdem hat es bei mir ca. 3 Wochen gedauert, bis
>> Nitrit
>> >> nicht mehr nachweisbar war.
======================================================
Hallo,
Der Außenfilter Eheim 2213 war schon einmal eine gute
Anschaffung für die Zukunft deines Beckens.
Was die Nitrit-Werte angeht -> Geduld!!!
Du kannst mit Söll Bactinetten den Filter impfen aber trotz dem -->Geduld!!!
Sera nitivec + JBL Denitrol wirken unterstützend aber bitte keine
Produkte unterschiedlicher Hersteller gleichzeitig verwenden, das kann übel
in die Hose gehen, außerdem ist die Version mit der Geduld auch billiger.
Laß den Kopf nicht hängen - wird schon wenn du diese werte noch nach
6-8 Wochen hast darfst du dir Sorgen machen.

Gruß Iris

PS: Der Test von Tetra ist nicht so toll, für meine Begriffe, da der kleinste
angezeigte Wert nur heißt unter 0,3 (das ist aber für einen Fisch schon
eine Menge Gift (Tip: Nitrit-test von JBL ist wesentl. genauer ;-) )

12051 Postings in 2612 Threads
Nitrit
RSS Feed