Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.848 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Paarverhalten Schmetterlingsbuntbarsche

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
DerNürnberger

09.10.2012, 19:36
 

Paarverhalten Schmetterlingsbuntbarsche (Einrichtungsbeispiele)

Hallo zusammen,

ich pflege in einem 100 Literbecken nun schon seit fast 3 Jahren erfolgreich in Schmetterlingsbuntbarsch (Mikrogeophagus ramirezi) Pärchen. Beide haben mir mehrmals Junge geworfen und sind super harmonisch miteinander klar gekommen.

Zusammen mit 15 Feuertetras (hyphessobrycon amandae) und ein paar Amanogarnelen. Der für mich perfekte Beckenbesatz.

Leider merke ich seit einigen Wochen, dass mein Barschbock langsam immer schwächer wird, und während seine Partnerin in bester Balzstimmung ist. Das Essen kann er nicht mehr alles bei sich behalten und sucht sich Stellen mit geringerer Strömung. Ich rechne damit, dass er in den nächsten 1-2 Monaten sterben wird. Ist es sinnvoller, der betagten Dame noch einen weiteren Partner zu geben? Oder doch abwarten bis beide weg sind, und dann mit einem neuen Paar versuchen?

Wie sind eure Erfahrungen?

Danke

Gruß
Der Nürnberger

Patrick Scheffer

11.10.2012, 22:20

@ DerNürnberger

Paarverhalten Schmetterlingsbuntbarsche

Ich habe vor einiger Zeit auch ein Pärchen Ramirezi gepflegt. Das Männchen hat allerdings das erste Weibchen ständig durchs Becken gejagt, bis dieses leider einging. Ein neues Weibchen hat der Bock dann akzeptiert und beide haben mehrfach abgelaicht. Es kann also passieren, dass der neue Bock und Dein Weibchen nicht miteinander klar kommen. Ich persönlich würde darauf verzichten, ein neues Männchen hinzuzusetzen. Die Lebenserwartung von Microgeophagus ramirezi liegt bei etwa 3 Jahren. Es kann Dir also durchaus passieren, dass Dein Weibchen auch bald das Zeitliche segnet.
Liebe Grüße
Patrick
>> Hallo zusammen,
>>
>> ich pflege in einem 100 Literbecken nun schon seit fast 3 Jahren
>> erfolgreich in Schmetterlingsbuntbarsch (Mikrogeophagus ramirezi)
>> Pärchen. Beide haben mir mehrmals Junge geworfen und sind super harmonisch
>> miteinander klar gekommen.
>>
>> Zusammen mit 15 Feuertetras (hyphessobrycon amandae) und ein paar
>> Amanogarnelen. Der für mich perfekte Beckenbesatz.
>>
>> Leider merke ich seit einigen Wochen, dass mein Barschbock langsam immer
>> schwächer wird, und während seine Partnerin in bester Balzstimmung ist.
>> Das Essen kann er nicht mehr alles bei sich behalten und sucht sich Stellen
>> mit geringerer Strömung. Ich rechne damit, dass er in den nächsten 1-2
>> Monaten sterben wird. Ist es sinnvoller, der betagten Dame noch einen
>> weiteren Partner zu geben? Oder doch abwarten bis beide weg sind, und dann
>> mit einem neuen Paar versuchen?
>>
>> Wie sind eure Erfahrungen?
>>
>> Danke
>>
>> Gruß
>> Der Nürnberger

DerNürnberger

28.10.2012, 16:35

@ Patrick Scheffer

Paarverhalten Schmetterlingsbuntbarsche

Hi Patrick,

der Bock ist heute leider gestorben.Werde kein neues Männchen dazusetzen und liefer in ein paar Monaten ein Borelli Pärchen kaufen. Danke

Gruß
Der Nürnberger




>> Ich habe vor einiger Zeit auch ein Pärchen Ramirezi gepflegt. Das
>> Männchen hat allerdings das erste Weibchen ständig durchs Becken gejagt,
>> bis dieses leider einging. Ein neues Weibchen hat der Bock dann akzeptiert
>> und beide haben mehrfach abgelaicht. Es kann also passieren, dass der neue
>> Bock und Dein Weibchen nicht miteinander klar kommen. Ich persönlich
>> würde darauf verzichten, ein neues Männchen hinzuzusetzen. Die
>> Lebenserwartung von Microgeophagus ramirezi liegt bei etwa 3 Jahren. Es
>> kann Dir also durchaus passieren, dass Dein Weibchen auch bald das
>> Zeitliche segnet.
>> Liebe Grüße
>> Patrick

12053 Postings in 2612 Threads
Paarverhalten Schmetterlingsbuntbarsche
RSS Feed