Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.828 Bildern und 1.597 Videos von 17.597 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Panzerwelse und Garnelen sterben

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Andreas Reim

Homepage

21.09.2009, 20:51
 

Panzerwelse und Garnelen sterben (Krankheiten)

Hi

hab bei meinem aquarium eine neueinrichtung vorgenommen und bin von kies auf quarzsand umgestiegen außerdem hab ich den innenfilter rausgemacht und einen ausenfilter eden 501 angebracht.
als ich meine fische und garnelen eingesetzt hatte war alles super, sie sind wie verrückt herumgeschwommen und haben alles erkundet!aber als ich am nächsten tag ins aquarium schaute lagen meine garnelen tod im becken! nur zwei stück sind gerade dabei sich zu erholen!aber auch nicht mit viel erfolg!
und jetzt liegen meine metallpanzerwelse schon seit zwei tagen nur noch unter der wurzel und kommen nur sehr selten zum fressen hervor!und sie atmen ganz komisch!ein platy ist auch schon gestorben!woran kann das liegen?wasserwechsel hab ich auch schon gemacht!

wasserwerte sind: NO³ 25mg/l
NO² nicht nachweisbar
GH ca. 14-16°
PH 7,6
und KH 15°


hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben was ich machen kann ich will meine welse nicht verlieren!

danke euch schon mal im vorraus!

lg andi

Malawi

Homepage 

21.09.2009, 21:04

@ Andreas Reim

Panzerwelse und Garnelen sterben

Also erst einmal tut mir das leid.:-(
Hast du den Sand gründlich ausgewaschen bevor du den in das Becken gefüllt hast?
Und ist der Filter erst eingelaufen? Wenn nicht könnte es daran liegen.
Wenn der Filter nicht eingelaufen ist schließt am besten wieder deinen alten eingelaufenen an.
Auch solltest du mindestens einen 50% Wasserwechsel machen.
Hast du deine Tiere denn an die neuen Wasserwerte gewöhnt?

ehemaliger User

Homepage

21.09.2009, 21:05

@ Andreas Reim

Panzerwelse und Garnelen sterben

>> Hi
>>
>> hab bei meinem aquarium eine neueinrichtung vorgenommen und bin von kies
>> auf quarzsand umgestiegen außerdem hab ich den innenfilter rausgemacht und
>> einen ausenfilter eden 501 angebracht.
>> als ich meine fische und garnelen eingesetzt hatte war alles super, sie
>> sind wie verrückt herumgeschwommen und haben alles erkundet!aber als ich
>> am nächsten tag ins aquarium schaute lagen meine garnelen tod im becken!
>> nur zwei stück sind gerade dabei sich zu erholen!aber auch nicht mit viel
>> erfolg!
>> und jetzt liegen meine metallpanzerwelse schon seit zwei tagen nur noch
>> unter der wurzel und kommen nur sehr selten zum fressen hervor!und sie
>> atmen ganz komisch!ein platy ist auch schon gestorben!woran kann das
>> liegen?wasserwechsel hab ich auch schon gemacht!
>>
>> wasserwerte sind: NO³ 25mg/l
>> NO² nicht nachweisbar
>> GH ca. 14-16°
>> PH 7,6
>> und KH 15°
>>
>>
>> hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben was ich machen kann ich will
>> meine welse nicht verlieren!
>>
>> danke euch schon mal im vorraus!
>>
>> lg andi

Hallo Andi,
Du hast auf einen Schlag das gesamte Mileu verändert und wahrscheinlich alle Filterbakterien entfernt. Hast Du wenigstens einen Teil des Filterschlamms in den Außenfilter gepackt? Wenn nicht, hol Dir schnell mal Starterbakterien.
Hast Du auch einen großen Teil des alten Wassers wieder reingegeben? Das ist bei einer kompletten Änderung ganz wichtig, um das Becken wieder schnell mit nitrifizierenden Bakterien zu impfen.
Hast Du beim frischen Wasser Wasseraufbereiter verwendet? Hast Du evtl. ganz plötzlich einen viel höheren Ph-Wert als vorher?
Das spielt alles eine Rolle. Welse und Garnelen reagieren auf solch starke Veränderungen der Wasserwerte und Bakterienpopulation sehr empfindlich.
So ein Aquarium ist ein ganz spezielles Ökosystem und jedes Becken ist anders.
Wenn man schlagartig alle Parameter verändert, kann dieses System auch schlagartig zusammenbrechen. Wenn Du kein Nitrit misst, dann lass das mit dem Wasserwechsel, so bringst Du die sich gerade neu entwickelnde Bakterienflora wieder raus. Wenn Du keinen Wasseraufbereiter benutzt hast, der Chlor rausbringt und sehr sauerstoffreiches Wasser einbringst in großem Volumen kann man auch bei den Fischen schon mal Gasblasenkrankheit bekommen, tritt auf bei plötzlicher Veränderung und zuviel Sauerstoff oder Chlor.
Du siehst, gar nicht so einfach.
Wie waren Deine Werte vorher, das wäre ja mal interessant, ob sich da was sehr verändert hat.
Grüße Blumenfee

ehemaliger User

Homepage

21.09.2009, 21:17

@ ehemaliger User

Panzerwelse und Garnelen sterben

>> >> Hi
>> >>
>> >> hab bei meinem aquarium eine neueinrichtung vorgenommen und bin von
>> kies
>> >> auf quarzsand umgestiegen außerdem hab ich den innenfilter rausgemacht
>> und
>> >> einen ausenfilter eden 501 angebracht.
>> >> als ich meine fische und garnelen eingesetzt hatte war alles super,
>> sie
>> >> sind wie verrückt herumgeschwommen und haben alles erkundet!aber als
>> ich
>> >> am nächsten tag ins aquarium schaute lagen meine garnelen tod im
>> becken!
>> >> nur zwei stück sind gerade dabei sich zu erholen!aber auch nicht mit
>> viel
>> >> erfolg!
>> >> und jetzt liegen meine metallpanzerwelse schon seit zwei tagen nur
>> noch
>> >> unter der wurzel und kommen nur sehr selten zum fressen hervor!und sie
>> >> atmen ganz komisch!ein platy ist auch schon gestorben!woran kann das
>> >> liegen?wasserwechsel hab ich auch schon gemacht!
>> >>
>> >> wasserwerte sind: NO³ 25mg/l
>> >> NO² nicht nachweisbar
>> >> GH ca. 14-16°
>> >> PH 7,6
>> >> und KH 15°
>> >>
>> >>
>> >> hoffe ihr könnt mir ein paar tipps geben was ich machen kann ich will
>> >> meine welse nicht verlieren!
>> >>
>> >> danke euch schon mal im vorraus!
>> >>
>> >> lg andi
>>
>> Hallo Andi,
>> Du hast auf einen Schlag das gesamte Mileu verändert und wahrscheinlich
>> alle Filterbakterien entfernt. Hast Du wenigstens einen Teil des
>> Filterschlamms in den Außenfilter gepackt? Wenn nicht, hol Dir schnell mal
>> Starterbakterien.
>> Hast Du auch einen großen Teil des alten Wassers wieder reingegeben? Das
>> ist bei einer kompletten Änderung ganz wichtig, um das Becken wieder
>> schnell mit nitrifizierenden Bakterien zu impfen.
>> Hast Du beim frischen Wasser Wasseraufbereiter verwendet? Hast Du evtl.
>> ganz plötzlich einen viel höheren Ph-Wert als vorher?
>> Das spielt alles eine Rolle. Welse und Garnelen reagieren auf solch starke
>> Veränderungen der Wasserwerte und Bakterienpopulation sehr empfindlich.
>> So ein Aquarium ist ein ganz spezielles Ökosystem und jedes Becken ist
>> anders.
>> Wenn man schlagartig alle Parameter verändert, kann dieses System auch
>> schlagartig zusammenbrechen. Wenn Du kein Nitrit misst, dann lass das mit
>> dem Wasserwechsel, so bringst Du die sich gerade neu entwickelnde
>> Bakterienflora wieder raus. Wenn Du keinen Wasseraufbereiter benutzt hast,
>> der Chlor rausbringt und sehr sauerstoffreiches Wasser einbringst in
>> großem Volumen kann man auch bei den Fischen schon mal Gasblasenkrankheit
>> bekommen, tritt auf bei plötzlicher Veränderung und zuviel Sauerstoff
>> oder Chlor.
>> Du siehst, gar nicht so einfach.
>> Wie waren Deine Werte vorher, das wäre ja mal interessant, ob sich da was
>> sehr verändert hat.
>> Grüße Blumenfee

PS: Ich gehe mal davon aus, dass Du den Sand gut ausgewaschen hast, ebenso den neuen Filter und das vorhandene Filtermaterial. Es können sich schon mal schädliche Rückstände der Produktion darin befinden. Wenn Du alle Pflanzen neu gesetzt hast, kann es auch passieren, dass sie noch aufgrund fehlender neuen Wurzel noch nicht ausreichend Sauerstoff produzieren. Steigen Deine Welse sehr oft an die Oberfläche, um Sauerstoff zu holen? Wenn ja, schließ mal vorrübergehend einen Sprudelstein an. So 1-2 Wochen.
Grüße Blumenfee

ehemaliger User

Homepage 

21.09.2009, 23:16

@ Andreas Reim

Panzerwelse und Garnelen sterben

Hallo Andi,

wenn man ein Aquarium einfach so umgestaltet, ist das für die Fische ein riesen Stress und das kann tödlich sein.

Also beim nächsten mal Wasser vom Aqua in einen Eimer, Innenfilter in den Eimer geben und weiter laufen lassen, Fische raus in den Eimer, Aquarium umgestalten, Aussenfilter anschliessen, Filterschwämme vom alten Innenfilter im neuen Aqua vorm Ansaug vom Aussenfilter ausdrücken, Fische langsam ins Aqua rein.
Wenn möglich die Fische mit dem alten Wasser langsam einsetzen.

Jetzt schau einfach, daß du die Wasserwerte in den Griff bekommst und kauf dir wie unsere Blumenfee schon sagte Starterbakterien und wenn es geht besorg dir gleich Easy-Life Flüssiges Filter Medium und gieb eine Kappe davon rein. Das Teil ist echt gut gegen Stress und hilft ungemein.


Gruß
Peter

Andreas Reim

Homepage

22.09.2009, 17:25

@ ehemaliger User

Panzerwelse und Garnelen sterben

danke euch für die antworten werd mir gleich mal die starterbakterien holen!

hab leider wirklich das ganze wasser ausgewechselt und auch nix vom alten filter übernommen!das nächste mal weiß ichs besser!

nochmal danke für eure hilfreichen antworten!

lg andi

12058 Postings in 2614 Threads
Panzerwelse und Garnelen sterben
RSS Feed