Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.856 Bildern und 1.595 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Passen meine Wasserwerte ?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Günther Kröger

Homepage 

05.04.2012, 18:20
 

Passen meine Wasserwerte ? (Besatz)

Hallo Aquarianer,
ich bin so neu in der Thematik, dass ich noch nicht mal ein Becken habe.
Ist aber schon bestellt und hat die Maße: 130X50X60
So, mein Anliegen an euch:
Ich hatte vor in diesem AQ folgende Fische zu pflegen:
einen großen Scharm Roter Neon
einen etwas kleineren Scharm Rotkopf Salmler
Schmetterlings Buntbarsche (jeweils ein Paar links und/oder rechts)
Zwei Paare Fadenfische
weiterhin natürlich die notwendigen Bodentruppen.

Ich habe mir von meinem Wasserversorger die Analysen unseres Trinkwasser rausgesucht, kann aber nicht wirklich was damit anfangen.
Da steht mehrmal PH und Härte und ich weiß nicht welche ich davon nehmen muß.
Wasserwerte : www.zweckverband-k...own/Wasseranalysen.pdf
Kann mir jemand sagen wie ich damit umgehen muß, und ob ich mit diesen Werten meinen gewünschten Start als Aquarianer angehen kann?
Kann und/oder muß ich die Werte verbiegen? Würde ich nicht so gerne machen.

Viele Grüße
Günther

Alex S

Homepage 

06.04.2012, 11:05

@ Günther Kröger

Passen meine Wasserwerte ?

>> Hallo Aquarianer,
>> ich bin so neu in der Thematik, dass ich noch nicht mal ein Becken habe.
>> Ist aber schon bestellt und hat die Maße: 130X50X60
>> So, mein Anliegen an euch:
>> Ich hatte vor in diesem AQ folgende Fische zu pflegen:
>> einen großen Scharm Roter Neon
>> einen etwas kleineren Scharm Rotkopf Salmler
>> Schmetterlings Buntbarsche (jeweils ein Paar links und/oder rechts)
>> Zwei Paare Fadenfische
>> weiterhin natürlich die notwendigen Bodentruppen.
>>
>> Ich habe mir von meinem Wasserversorger die Analysen unseres Trinkwasser
>> rausgesucht, kann aber nicht wirklich was damit anfangen.
>> Da steht mehrmal PH und Härte und ich weiß nicht welche ich davon nehmen
>> muß.
>> Wasserwerte :
>> www.zweckverband-k...own/Wasseranalysen.pdf
>> Kann mir jemand sagen wie ich damit umgehen muß, und ob ich mit diesen
>> Werten meinen gewünschten Start als Aquarianer angehen kann?
>> Kann und/oder muß ich die Werte verbiegen? Würde ich nicht so gerne
>> machen.


>>
>> Viele Grüße
>> Günther

Hallo Günther,

Glückwunsch zu diesen tollen Beckenmaßen. Hier kannst du einiges machen. Toll auch, dass du dich schon vorab so intensiv informierst.
Dein geplanter Besatz geht soweit auch in Ordnung. Von den Fadenfischen würde ich absehen. Sie sind von den Wasserwerten her nicht so gut mit dem restlichen südamerikanischen Besatz zu halten. Als Ersatz könnte ich dir ein Paar Flaggenbuntbarsche empfehlen. Diese kommen den Fadenfischen auch optisch sehr nahe.
Soweit ich die Wasseranalyse richtig verstanden habe, hat dein Leitungswasser etwa einen PH von 7,5 und eine GH von etwa 10. Das ist etwas hoch, aber eine passende Einrichtung, nach südamerikanischen Ansprüchen, mit Moorkienholz und zusätzlich Seemandelbaumblätter, Erlenzapfen, ggf Torffilterung oder Säckchen, dürften die Werte in einen annehmbaren Bereich drücken. Also kein großer Aufwand.
Bei der Einrichtung solltest du darauf achten, dass viel Schwimmraum (Rotköpfe), aber auch Verstecke und Unterstände (Neons, Flaggenbb)vorhanden ist. Ebenso sollte das Licht gedämpft sein, zB durch partielles Umwickeln der Röhren mittels Alufolie.
Als Bodengrund würde ich dir einen dunklen vorschlagen.
Die Temperatur sollte in etwa 25° sein. Die Filterung sollte großzügig dimensioniert sein, jedoch ohne allzu große Wasseroberflächenbewegung.

Das wars erstmal, ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter. Bei Fragen kannst dich gerne bei mir melden.

Grüße Alex

Günther Kröger

Homepage 

06.04.2012, 17:47
(editiert von guenther6, 06.04.2012, 18:06)

@ Alex S

Passen meine Wasserwerte ?

>> Hallo Günther,
>>
>> Glückwunsch zu diesen tollen Beckenmaßen. Hier kannst du einiges machen.
>> Toll auch, dass du dich schon vorab so intensiv informierst.
>> Dein geplanter Besatz geht soweit auch in Ordnung. Von den Fadenfischen
>> würde ich absehen. Sie sind von den Wasserwerten her nicht so gut mit dem
>> restlichen südamerikanischen Besatz zu halten. Als Ersatz könnte ich dir
>> ein Paar Flaggenbuntbarsche empfehlen. Diese kommen den Fadenfischen auch
>> optisch sehr nahe.
>> Soweit ich die Wasseranalyse richtig verstanden habe, hat dein
>> Leitungswasser etwa einen PH von 7,5 und eine GH von etwa 10. Das ist etwas
>> hoch, aber eine passende Einrichtung, nach südamerikanischen Ansprüchen,
>> mit Moorkienholz und zusätzlich Seemandelbaumblätter, Erlenzapfen, ggf
>> Torffilterung oder Säckchen, dürften die Werte in einen annehmbaren
>> Bereich drücken. Also kein großer Aufwand.
>> Bei der Einrichtung solltest du darauf achten, dass viel Schwimmraum
>> (Rotköpfe), aber auch Verstecke und Unterstände (Neons,
>> Flaggenbb)vorhanden ist. Ebenso sollte das Licht gedämpft sein, zB durch
>> partielles Umwickeln der Röhren mittels Alufolie.
>> Als Bodengrund würde ich dir einen dunklen vorschlagen.
>> Die Temperatur sollte in etwa 25° sein. Die Filterung sollte großzügig
>> dimensioniert sein, jedoch ohne allzu große Wasseroberflächenbewegung.
>>
>> Das wars erstmal, ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter. Bei Fragen
>> kannst dich gerne bei mir melden.
>>
>> Grüße Alex


Hallo Alex,
vielen Dank für Deine Antwort.
Zunächst zum Becken. Wird dir wahrscheinlich nicht gefallen, aber bei der Einrichtung muss ich wohl sehr genau aufpassen weil es ein Raumteiler werden soll. Die Beleuchtung wird mit 2 LED-Leisten erfolgen welche dimmbar sind. Wahrscheinlich über ein ProfiLux II Plus.
Der Filter wurde mir empfohlen, was ein Innenfilter von Eheim Typ 1250 ist. Geht das da mit der Torffilterung? Wie geht das mit den Seemandelbaumblättern und den Erlenzapfen? Baut man die einfach in die Deko mit ein, und wechselt die dann ab und zu aus ?
Zu den FLaggenBB. Meine Absicht war, zu den vielen kleinen Salmlern ein paar größere ruhige Fische zu besetzen, und an Diskusse will ich mich noch nicht wagen. Das ganze Becken soll eigentlich ruhig werden, meine Frau möchte keine Wuselfische *grins*. Ich glaube die Rotköpfe wuseln schon genug. Die BB werden ziemlich groß, freuen die sich nicht über Neons als Nahrungsergänzung?
Erstmal genug Fragen. Es gibt davon so viele, und ich muss noch so viele Wochen warten.

LG Günther

Alex S

Homepage 

06.04.2012, 20:00

@ Günther Kröger

Passen meine Wasserwerte ?

>> >> Hallo Günther,
>> >>
>> >> Glückwunsch zu diesen tollen Beckenmaßen. Hier kannst du einiges
>> machen.
>> >> Toll auch, dass du dich schon vorab so intensiv informierst.
>> >> Dein geplanter Besatz geht soweit auch in Ordnung. Von den Fadenfischen
>> >> würde ich absehen. Sie sind von den Wasserwerten her nicht so gut mit
>> dem
>> >> restlichen südamerikanischen Besatz zu halten. Als Ersatz könnte ich
>> dir
>> >> ein Paar Flaggenbuntbarsche empfehlen. Diese kommen den Fadenfischen
>> auch
>> >> optisch sehr nahe.
>> >> Soweit ich die Wasseranalyse richtig verstanden habe, hat dein
>> >> Leitungswasser etwa einen PH von 7,5 und eine GH von etwa 10. Das ist
>> etwas
>> >> hoch, aber eine passende Einrichtung, nach südamerikanischen
>> Ansprüchen,
>> >> mit Moorkienholz und zusätzlich Seemandelbaumblätter, Erlenzapfen,
>> ggf
>> >> Torffilterung oder Säckchen, dürften die Werte in einen annehmbaren
>> >> Bereich drücken. Also kein großer Aufwand.
>> >> Bei der Einrichtung solltest du darauf achten, dass viel Schwimmraum
>> >> (Rotköpfe), aber auch Verstecke und Unterstände (Neons,
>> >> Flaggenbb)vorhanden ist. Ebenso sollte das Licht gedämpft sein, zB
>> durch
>> >> partielles Umwickeln der Röhren mittels Alufolie.
>> >> Als Bodengrund würde ich dir einen dunklen vorschlagen.
>> >> Die Temperatur sollte in etwa 25° sein. Die Filterung sollte
>> großzügig
>> >> dimensioniert sein, jedoch ohne allzu große Wasseroberflächenbewegung.
>>
>> >>
>> >> Das wars erstmal, ich hoffe das hilft dir ein wenig weiter. Bei Fragen
>> >> kannst dich gerne bei mir melden.
>> >>
>> >> Grüße Alex
>>
>>
>> Hallo Alex,
>> vielen Dank für Deine Antwort.
>> Zunächst zum Becken. Wird dir wahrscheinlich nicht gefallen, aber bei der
>> Einrichtung muss ich wohl sehr genau aufpassen weil es ein Raumteiler
>> werden soll. Die Beleuchtung wird mit 2 LED-Leisten erfolgen welche dimmbar
>> sind. Wahrscheinlich über ein ProfiLux II Plus.
>> Der Filter wurde mir empfohlen, was ein Innenfilter von Eheim Typ 1250 ist.
>> Geht das da mit der Torffilterung? Wie geht das mit den
>> Seemandelbaumblättern und den Erlenzapfen? Baut man die einfach in die
>> Deko mit ein, und wechselt die dann ab und zu aus ?
>> Zu den FLaggenBB. Meine Absicht war, zu den vielen kleinen Salmlern ein
>> paar größere ruhige Fische zu besetzen, und an Diskusse will ich mich
>> noch nicht wagen. Das ganze Becken soll eigentlich ruhig werden, meine Frau
>> möchte keine Wuselfische *grins*. Ich glaube die Rotköpfe wuseln schon
>> genug. Die BB werden ziemlich groß, freuen die sich nicht über Neons als
>> Nahrungsergänzung?
>> Erstmal genug Fragen. Es gibt davon so viele, und ich muss noch so viele
>> Wochen warten.
>>
>> LG Günther


Hallo Günther,

ganz im Gegenteil, Raumteiler sind was wunderbares. Sie stellen eben einen höheren Anspruch an die Einrichtung, besser durchdacht, angeordnet usw.
Die Beleuchtung hört sich ja prima an. Deine geplante Filterung: Typ 1250 sagte mir nichts, habs mal gegoogelt, aber das einzige was rauskam war eine Pumpe?! Soll es ein HMF werden? Ich kann dir sehr die Professional 2 oder 3 Linie (Aussenfilter) empfehlen.
Blätter und Zapfen werden einfach "reingeworfen". Auch rein optisch bekommt das Becken einen natürlicheren Touch.
Fadenfische sind vorallem in der Balz ziemlich ruppig, FBB sind sehr ruhige und friedliche Fische. Würden toll zu deinem Besatz passen. Von wuselig kannbei ihnen nicht die Rede sein :)
Ein Trick um größere Barsche mit Salmler zu vergesellschaften ist zuerst 2,3 Wochen die Salmler einzusetzen. Und dann erst die Barsche. Andersrum hätten die Barsche ihre Reviere und neue kleine EIndringlinge würden nicht geduldet werden. Jedoch wenn die Salmler schon drin sind, haben die erstmal die Hosen voll und müssen sich anpassen.

Soweit...LG Alex

Günther Kröger

Homepage 

06.04.2012, 23:09
(editiert von guenther6, 07.04.2012, 00:30)

@ Alex S

Passen meine Wasserwerte ?

Hallo Alex,
zum Filter :

>> Die Beleuchtung hört sich ja prima an. Deine geplante Filterung: Typ 1250
>> sagte mir nichts, habs mal gegoogelt, aber das einzige was rauskam war eine
>> Pumpe?! Soll es ein HMF werden? Ich kann dir sehr die Professional 2 oder 3
>> Linie (Aussenfilter) empfehlen.


Sorry, was ist ein HMF?
Der Eheim Typ 1250 ist tatsächlich nur die Pumpe. Auf dem Kostenvoranschlag steht dann nur : Bio Filter eingebaut, wo dann neben Filtermatten 4xFiltra 1 Hochaktives Filtermaterial dazu kommt. Verlasse mich dabei mal auf den Händler. Die Pumpe schafft demnach mehr als 1200 l/h. Das ist mehr als das 3fache des Beckeninhaltes. Ich denke da muss ich mich wohl drauf verlassen können, weil das ganze nur für mich angefertigt wird (ist schon in Arbeit), kann ich das jetzt auch nicht mehr ändern.


>> Ein Trick um größere Barsche mit Salmler zu vergesellschaften ist zuerst
>> 2,3 Wochen die Salmler einzusetzen. Und dann erst die Barsche. Andersrum
>> hätten die Barsche ihre Reviere und neue kleine EIndringlinge würden
>> nicht geduldet werden. Jedoch wenn die Salmler schon drin sind, haben die
>> erstmal die Hosen voll und müssen sich anpassen.

...und da geh'n die nicht mal Nachts naschen !? :-)
Habe ehrlich gesagt ein wenig Angst davor.

Es gibt da mehrere Arten der FlaggenBB. Ich denke ist egal welche, oder? Von den WW nehemn die sich nichts.

LG Günther

Alex S

Homepage 

07.04.2012, 11:08

@ Günther Kröger

Passen meine Wasserwerte ?

>> Hallo Alex,
>> zum Filter :
>>
>> >> Die Beleuchtung hört sich ja prima an. Deine geplante Filterung: Typ
>> 1250
>> >> sagte mir nichts, habs mal gegoogelt, aber das einzige was rauskam war
>> eine
>> >> Pumpe?! Soll es ein HMF werden? Ich kann dir sehr die Professional 2
>> oder 3
>> >> Linie (Aussenfilter) empfehlen.
>>
>>
>> Sorry, was ist ein HMF?
>> Der Eheim Typ 1250 ist tatsächlich nur die Pumpe. Auf dem
>> Kostenvoranschlag steht dann nur : Bio Filter eingebaut, wo dann neben
>> Filtermatten 4xFiltra 1 Hochaktives Filtermaterial dazu kommt. Verlasse
>> mich dabei mal auf den Händler. Die Pumpe schafft demnach mehr als 1200
>> l/h. Das ist mehr als das 3fache des Beckeninhaltes. Ich denke da muss ich
>> mich wohl drauf verlassen können, weil das ganze nur für mich angefertigt
>> wird (ist schon in Arbeit), kann ich das jetzt auch nicht mehr ändern.
>>
>>
>> >> Ein Trick um größere Barsche mit Salmler zu vergesellschaften ist
>> zuerst
>> >> 2,3 Wochen die Salmler einzusetzen. Und dann erst die Barsche.
>> Andersrum
>> >> hätten die Barsche ihre Reviere und neue kleine EIndringlinge würden
>> >> nicht geduldet werden. Jedoch wenn die Salmler schon drin sind, haben
>> die
>> >> erstmal die Hosen voll und müssen sich anpassen.
>>
>> ...und da geh'n die nicht mal Nachts naschen !? :-)
>> Habe ehrlich gesagt ein wenig Angst davor.
>>
>> Es gibt da mehrere Arten der FlaggenBB. Ich denke ist egal welche, oder?
>> Von den WW nehemn die sich nichts.
>>
>> LG Günther


Hallo Günter,

nun ein HMF ist ein Hamburger Mattenfilter. Deiner Beschreibung nach könnte es sich bei deiner Filterung um diesen Handeln. Wir werden sehen wenn es soweit ist :)
Ob die FBB ab und an mal Naschen gehen...die Gefahr besteht immer, genauso wie mit Diskus, Skalaren oder anderen Barscharten. Ist jedoch Platz und Einrichtung ausreichend vorhanden funktioniert es durchaus.
Ich persönlich finde eben die FBB sehr interessant, vorallem weil sie selten gehalten werden. Es gibt auch viele tolle andere Barsche wie MaroniBB, Meeki, usw.Das liegt ganz bei dir. Ein gutes hat das Warten aufs Becken ja: Du kannst dich informieren und informieren und informieren. :)

LG Alex

PS: ---> Aquanet.tv , hier werden Expeditionen und Dokus über Naturhabitate und deren Fische gezeigt. Schöner Zeitvertreib ;)

Günther Kröger

Homepage 

07.04.2012, 12:38

@ Alex S

Passen meine Wasserwerte ?

>> Hallo Günter,
>>
>> nun ein HMF ist ein Hamburger Mattenfilter. Deiner Beschreibung nach
>> könnte es sich bei deiner Filterung um diesen Handeln. Wir werden sehen
>> wenn es soweit ist :)
>> Ob die FBB ab und an mal Naschen gehen...die Gefahr besteht immer, genauso
>> wie mit Diskus, Skalaren oder anderen Barscharten. Ist jedoch Platz und
>> Einrichtung ausreichend vorhanden funktioniert es durchaus.
>> Ich persönlich finde eben die FBB sehr interessant, vorallem weil sie
>> selten gehalten werden. Es gibt auch viele tolle andere Barsche wie
>> MaroniBB, Meeki, usw.Das liegt ganz bei dir. Ein gutes hat das Warten aufs
>> Becken ja: Du kannst dich informieren und informieren und informieren. :)
>>
>> LG Alex
>>
>> PS: ---> Aquanet.tv , hier werden Expeditionen und Dokus über
>> Naturhabitate und deren Fische gezeigt. Schöner Zeitvertreib ;)

Hi Alex,
klar, und auf jede beantwortete Frage kommt eine neue Frage. Ich glaube das hört nie auf. Macht die Sache aber auch spannend.
Kann ich dich anschreiben wenn's zu viele Fragen werden ?

Ich hatte eigentlich vor 4 größere Fische zu halten, bei bis zu 15 cm bei den FBB sind das bestimmt zu viele, oder?
Hab gelesen das die BB sich auch unten aufhalten. Kommen die mit den SchmetterlingsBB zurecht?

LG Günther

Alex S

Homepage 

09.04.2012, 13:40

@ Günther Kröger

Passen meine Wasserwerte ?

>> >> Hallo Günter,
>> >>
>> >> nun ein HMF ist ein Hamburger Mattenfilter. Deiner Beschreibung nach
>> >> könnte es sich bei deiner Filterung um diesen Handeln. Wir werden
>> sehen
>> >> wenn es soweit ist :)
>> >> Ob die FBB ab und an mal Naschen gehen...die Gefahr besteht immer,
>> genauso
>> >> wie mit Diskus, Skalaren oder anderen Barscharten. Ist jedoch Platz und
>> >> Einrichtung ausreichend vorhanden funktioniert es durchaus.
>> >> Ich persönlich finde eben die FBB sehr interessant, vorallem weil sie
>> >> selten gehalten werden. Es gibt auch viele tolle andere Barsche wie
>> >> MaroniBB, Meeki, usw.Das liegt ganz bei dir. Ein gutes hat das Warten
>> aufs
>> >> Becken ja: Du kannst dich informieren und informieren und informieren.
>> :)
>> >>
>> >> LG Alex
>> >>
>> >> PS: ---> Aquanet.tv , hier werden Expeditionen und Dokus über
>> >> Naturhabitate und deren Fische gezeigt. Schöner Zeitvertreib ;)
>>
>> Hi Alex,
>> klar, und auf jede beantwortete Frage kommt eine neue Frage. Ich glaube das
>> hört nie auf. Macht die Sache aber auch spannend.
>> Kann ich dich anschreiben wenn's zu viele Fragen werden ?
>>
>> Ich hatte eigentlich vor 4 größere Fische zu halten, bei bis zu 15 cm bei
>> den FBB sind das bestimmt zu viele, oder?
>> Hab gelesen das die BB sich auch unten aufhalten. Kommen die mit den
>> SchmetterlingsBB zurecht?
>>
>> LG Günther

Hallo Günther,

klar, schreibe mich einfach an.

Grüße Alex

12053 Postings in 2612 Threads
Passen meine Wasserwerte ?
RSS Feed