Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.770 Bildern und 1.595 Videos von 17.595 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Pseudomugil gertrudae verstorben -woran?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
die-mami

Homepage 

15.08.2008, 00:08
 

Pseudomugil gertrudae verstorben -woran? (Krankheiten)

Hallo,

eines meine Pseudomugil gertrudae weibchen trieb vor 2 Tagen im Wasser, ich dachte es wäre tot, habs rausgenommen und mir angesehn. Habe aber keine Auffälligkeiten gefunden. Als ich an meinem Finger was spürte hab ich sie schnell wieder ins Becken geworfen wo sie wieder geatmet hat und auch ein bisschen geschwommen ist.
Am nächsten Tag stand sie schräg zwischen den Pflanzne, hatte erhöhte Atmung und bewegte nur die seitlichen Flossen, und dass ziemlich schnell. Sie ging auch nicht mehr ans Futter.
Heute hab ich trotz gründlichen suchens leider nur mehr 12 Fische gezählt. vom Weibchen keine Spur mehr... daher gehe ich davon aus dass sie in der nacht verstorben ist. (so nen winzigen Fisch in meinem 240L Becken zu finden ist nicht gerade einfach)
Die verbliebenen Fische sind wohlauf, balzen, fressen und flitzen wie immer munter durch das Becken. auf meinen Garnelen sowie den Turmdeckelschnecken scheint es gut zu gehen.
Wasserwerte sind in Ordnung.
Was könnte der Grund für den Tod gewesen sein? Hab am Sontag Planarien in meinem AQ entdeckt, bekämpfe sie mit einer selbstgebauten Falle. können die etwa...? hab im Inet nichts entdeckt dass die Planarien an die Fische gehen...

Lg Anna

ehemaliger User

Homepage 

02.09.2008, 21:46

@ die-mami

Pseudomugil gertrudae verstorben -woran?

>> Hallo,
>>
>> eines meine Pseudomugil gertrudae weibchen trieb vor 2 Tagen im Wasser,
>> ich dachte es wäre tot, habs rausgenommen und mir angesehn. Habe aber
>> keine Auffälligkeiten gefunden. >> Atmung und bewegte nur die seitlichen Flossen, und dass ziemlich schnell.
>> Sie ging auch nicht mehr ans Futter.
>> >> Wasserwerte sind in Ordnung.
>> Was könnte der Grund für den Tod gewesen sein? Hab am Sontag Planarien
>> in meinem AQ entdeckt, bekämpfe sie mit einer selbstgebauten Falle.
>> können die etwa...? hab im Inet nichts entdeckt dass die Planarien an die
>> Fische gehen...
>>
>> Lg Anna
========================================
Hallo Anna,
wenn äüßerlich mit bloßen Auge keine Veränderung am Fisch zu sehen
war und es alles anderen Bewohnern gut geht...
Schwer zu sagen, Vergiftung scheidet augenscheinlich aus.
Erhöhte Atmenfrequenz... könnten Parasiten an den Kiemen sein
(Kiemwürmer,Hautsaugwürmer oder auch Einzeller?) kann man aber erst genau sagen wenn man einem kranken oder gerade gestorbenen Fisch genauer
mit dem Microskop auf den "Pelz" rücken würde. So kann das alles
und nichts gewesen sein. Scheuern sich die verbliebenen Fisch an Boden,
Einrichtung oder Pflanzen?
Gruß
Iris

12058 Postings in 2614 Threads
Pseudomugil gertrudae verstorben -woran?
RSS Feed