Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.753 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

26.03.2016, 03:34
 

R-E-S-P-E-C-T (bitte!) (Einrichtungsbeispiele)

Hallo zusammen!

Ich wollte mich heute am Forum-Thread von Wolfgang Engel beteiligen (eröffnet am 24.3.16, Thema: Verbesserungswünsche zum Forum), musste aber leider feststellen, dass eben dieser Thread gelöscht worden ist.

Wie viele User diesen Meinungstausch gelesen haben, weiß ich nicht, aber ich würde hier gerne ein paar Gedanken dazu aufschreiben. Prinzipiell ist EB rechtlich eine private Seite, deren Rechte und Privilegien beim Eigentümer und Betreiber der Domain liegen. Die Seite liegt funktionell in der Grauzone zwischen „öffentlich“ und „privat“. Sie ist zwar öffentlich einsehbar und mit Inhalten bestückbar, unterliegt aber privaten Regeln (im Allgemeinen vom Domain-Inhaber oder Betreiber vorgegeben).

In der Regel trägt sich eine solche Seite wirtschaftlich durch Werbeeinnahmen. Wenn die Seite gut läuft, wirft sie Gewinn ab, wenn sie nicht so gut läuft, trägt sie sich im Besten Falle selber. Läuft sie schlecht, ist sie ein Kostenfaktor.

Aber wie „läuft“ denn eine solche Seite? Dadurch, dass sie häufig aufgerufen wird. Und warum wird sie häufig aufgerufen? Weil der Inhalt interessant ist für viele Menschen (in unserem Falle Aquarianer und solche, die es vielleicht werden wollen). Und da bin ich auch schon bei meinem Punkt angelangt: der Inhalt von EB wird von den Usern beigesteuert, das Gerüst vom Betreiber. Ohne den Inhalt der User würden die Seite nicht so viele Menschen anklicken, sie würde also nicht gut „laufen“ (und somit auch keine Werbeeinnahmen generieren).

Um also die Seite wirtschaftlich gut laufen zu lassen (was bei einem IT-Profi ein von mir unterstelltes Primärinteresse an einer solchen Webseite ist), ist der Seitenbetreiber gut beraten, sich um seine User gut zu kümmern. Herr Zuckerberg hat sich um seine User super gekümmert und so mittlerweile über 40 Mrd. US-Dollar verdient. Im Falle von EB wird sich gekümmert, indem ein Gerüst zur Verfügung gestellt wird, in dem man als Nicht-IT-Fachmann einfach ein Aquarium visuell abbilden kann. Der Eye-Catcher der Seite also (der für viele Klicks sorgt…)! Der zweite Aspekt der Seite (der sekundär auch wieder für viele Klicks sorgt) ist der Austausch unter versierten Aquarianern. Hier werden nicht nur die „will-gucken“-Leute, sondern auch die „will-wissen“-Leute immer wieder die Seite aufsuchen (und Klicks generieren). Hierzu trägt vor allem der mühevolle Input erfahrener Glaskasten-Besitzer bei, die ihre Erfahrung in zeitraubender Kleinarbeit niederschreiben und veröffentlichen. Für User, Autoren und Leser, sowie den Webseiten-Betreiber also eine Win-Win-Win-Situation.

Auch eine Win-Win-Situation sind Anpassungs-Vorschläge von Usern und eifrigen Autoren. Der Seitenbetreiber ist hier sehr schlecht beraten, wenn er User/Autoren öffentlich für geäußerte Kritik abstraft, indem er zuerst die „schaff Du erst mal was ich geschafft habe“-Schiene fährt und dann solche Threads einfach löscht.

Um jetzt wieder konkret zu werden, finde ich es nicht in Ordnung, dass ein User wie Wolfgang, der maßgeblich für einen Wissenszuwachs auf dieser Webseite sorgt, sowie immer wieder die Gelegenheit ergreift, Diskussionen zu starten und zu beleben (was die Seite interessanter macht und somit wieder für viele Klicks sorgt) so eine öffentliche Klatsche bekommt, wenn er sich verzweifelt darum bemüht, diese Seite noch attraktiver zu gestalten (und somit wieder für mehr Klicks zu sorgen). An dieser Stelle mangelt es leider an Respekt für eine solche Arbeit, ohne die (im Allgemeinen gesprochen) die EB-Seite nur ein leeres Programmiergerüst mit vielen Werbe-Ads wäre (die sich keiner anschauen würde und somit keine Klicks produzieren würde).

Ich würde es also sehr begrüßen, wenn „unbequeme“ Threads nicht abgestraft und vor allem nicht einfach gelöscht werden. Im Übrigen machen solche Diskussionen die Seite auch interessant. EB lebt (zumindest aus meiner bescheidenen und unexpertenhaften Sicht) von zwei gleichwertigen Dingen: der Schau-Effekt inklusive Schulterklopf-Ritualen (wozu auch der verschrobene Beckenwettbewerb gehört) und der edukative Effekt. Beides zieht Webseiten-Nutzer an und macht diese Seite einzigartig. Die Forums-Etikette sollte für alle gelten. Und wie immer im Leben hat man – je weiter oben man in der „Nahrungskette“ steht – nicht nur mehr Privilegien, sondern auch eine immer größere Vorbildfunktion. Diese gilt insbesondere für Webseiten-Betreiber…

Schön wäre also – und hier möchte ich meinen Sermon dann auch mal endlich beenden – wenn beide Seiten zusammenarbeiten und voneinander profitieren könnten, hier schließe ich mich voll und ganz den Ausführungen von Tobias (aka Saibot) im mittlerweile gelöschten Thread an. Diese Seite ist toll, sie wird aber auch an Verbesserungsvorschlägen nicht zugrunde gehen – ganz gleich, ob technisch, funktionell oder einfach nur visuell. Und an gegenseitigem Respekt schon mal gar nicht.

In diesem Sinne grüße ich alle Leser und wünsche ein frohes Osterfest.

Jens

foxi

26.03.2016, 08:43
(editiert von volker151, 26.03.2016, 09:47)

@ ehemaliger User

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo zusammen,
Ich bin noch nicht lange hier und da ist die Erfahrung wie ich auf diese Plattform und dem Forum gestoßen bin noch etwas frisch.
Der Erste Eindruck war "Wau" hier ist alles etwas anders und auf einen Niveau, dass sich von anderen Akuaristik Plattformen deutlich im positiven abhebt. Als ich zufällig dann das Forum entdeckte war der erste Gedanke ...ups das ist ja aus der "Steinzeit" und ein future was wohl eher am Rande läuft wo der Betreiber der Plattform keinen Wert drauf legt.
Finde auch das muss nicht so sein. Dadurch fühlt man sich nicht gut aufgehoben und stellt dann eine Frage evtl. eher woanders und sucht dort dann auch nach Informationen. Das ist Schade bei den wirklich sehr guten Fachwissen das hier einige User eingebracht haben und somit anderen Aquarianern unter die Arme helfen. Gerade diese Informationen hier die sich von der Masse abheben machen diese ganze Plattform stark - das sollte man Wertschätzen !

Kann mich also nur anschließen, ein paar mehr Kategorien und ein ansprechendes Layout wären wünschenswert. Finde dabei den Vorschlag von Saibot schon mal richtig gut und würde mich an einen Stil, natürlich abgewandelt aber ähnlich "Flowgrow" halten - der hat das gewisse etwas, meiner einer Meinung nach!

Schade das der Thread von Wolfgang und die Diskussion verschwunden ist, denn dass würde sicherlich den einen oder anderen interessieren. Hoffe das es im einvernehmen erfolgt ist, ansonsten wäre es arm.

So, danke für Eure Aufmerksamkeit und einen hübschen Tag noch
LG vom Volker

ehemaliger User

26.03.2016, 10:44
(editiert von grein1, 26.03.2016, 10:59)

@ foxi

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Frohe Ostern,

erstmal sollte der zwischenmenschliche Respekt an erster Stelle stehen! Ich denke jeder, der sich an der Diskussion beteiligt hat letztendlich das Ziel EB noch besser zu machen und nicht die Menschen, die hinter dem Projekt stehen zu diskreditieren.

Es ist auch völlig OK, wenn Tom mit der Seite Geld verdient oder zumindest versucht einen Teil seiner Kosten zu decken. Aber das nimmt den Seitenbetreiber eigentlich noch viel mehr in die Pflicht auf die Anregungen und Wünsche seiner User einzugehen, auch wenn vielleicht tatsächlich nicht alles davon umgesetzt werden kann, sollte man dies ernst nehmen.

WEIL, wie schon in dem anderen Thread geschrieben lebt diese Seite von und mit den Usern. EB kann nur erfolgreich werden, wenn die User entsprechend interessante Inhalte einstellen. Ohne diese Inhalte ist EB genau so viel wert wie ein unbeschriebenes Blatt Papier.

Also sind alle User die sich hier aktiv sei es durch Schulterklopfen, durch Inhalte, im Forum usw. einbringen eigentlich unbezahlte Mitarbeiter. Diese Mitarbeiter ermöglichen es dem Seitenbetreiber überhaupt erst Einnahmen zu erzielen. Diese Mitarbeiter sollte man nicht so einfach vor den Kopf stoßen, sondern versuchen diese bestmöglichst zu motivieren!

Es ist für mich schon eine ganze Zeit lag verwunderlich, dass trotz vieler ehemalig aktiver Mods derzeit nur einer sich aktiv ins Geschehen einbringt.

Gerne helfe auch ich und bestimmt auch viele andere User mit den Möglichkeiten den ihnen oder mir zur Vergügung stehen, EB besser zu machen!

Bis dann

[image]

Tom

Homepage

26.03.2016, 12:04

@ ehemaliger User

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo,

zunächst mal danke, dass du dir so viele Gedanken darüber machst, wie die Seite läuft und wie die Seite erfolgreich werden könnte und ich bin im Gegensatz zu dir der Meinung, dass die Seite bereits erfolgreich ist. Ok. Es geht immer noch mehr und da bin ich ganz zuversichtlich, dass sich die Seite gut weiterentwickeln wird.

Wenn ich einen Thread lösche, dann nicht, weil er vielleicht und das ist jetzt deine Interpretation, für mich unbequem wäre. Ich habe nur keine Lust, mich mit Diskussionen auseinanderzusetzen, in denen nicht über die Aquaristik oder die Seite diskutiert wird, sondern in denen ich als Person persönlich angegriffen und beleidigt werde. Wahrscheinlich ist dem Wolfgang da ein wenig die Fassung entglitten und ich kann da auch ganz gut wieder drüber wegsehen. Dass ich auf dieser Basis eine Diskussion führe, sehe ich ganz einfach nicht als zielführend an.

Dass ich Verbesserungsvorschläge nicht annehmen würde, läuft als Argument ebenfalls komplett ins Leere. Selbst Wolfgang durfte sich schon öfter über die Umsetzung seiner Anregungen freuen. Allerdings möchte ich mal kurz auf den Unterschied zwischen Vorschlag und Forderung eingehen. Über die Umsetzung eines Vorschlages darf sich jeder freuen und nicht traurig sein, wenn es technisch nicht möglich, zu viel Aufwand, die falsche Zeit oder was auch immer ist, dass ich das (im Moment) nicht umsetzen möchte oder kann. Dazu Forderungen aufzustellen und zu glauben, dass man das, was ich hier mache, in den Dreck ziehen zu müssen, falls ich das Gewünschte nicht umsetze, ist aus meiner Sicht niemand in der passenden Position. Sorry.

Aber warum nicht mal auf den Kern schauen: Offenbar die einzige wirkliche Anregung scheit im Moment die Behandlung der Kategorien im Forum zu sein. Trotz dieser Schwäche schaffen es immer wieder User, Beiträge ins Forum zu setzen und nützliche Antworten zu bekommen. Was versprechen sich also die Kritiker von einer Kategorienübersicht, wie sie andere Foren haben? Ich weiß es ehrlich noch nicht so genau, bin aber bereit, es herauszufinden. Mein Standpunkt: Wenn ich mir ein Forum ansehe und tatsächlich betreibe ich auch ein solches Forum und weiß deshalb auch ziemlich genau, wie sich User in einem solchen Forum verhalten, bringt mir die Übersichtsseite mit den Kategorien spätestens beim zweiten Besuch keinen Informationsgewinn. Wenn ich neue Beiträge suche, bei denen ich vielleicht etwas beitragen könnte, muss ich entweder jede Kategorie anklicken und reinschauen, was ich natürlich nicht mache oder ich klicke auf einen Link zu den neuesten Beiträgen, um genau die Ansicht zu bekommen, die hier auf EB der Standard ist. Umgekehrt: Wenn ich mich nur für eine bestimmte Kategorie interessiere, muss ich in einem 08/15-Forum auf diese Kategorie klicken. Hier auf EB muss ich eine Dropdown-Box bedienen. Geht es also am Ende um diese Auswahlbox? Ist die zu schwierig zu bedienen?
Der Vorschlag vom Saibot, die Beiträge nach den Kategorien zu gruppieren, wäre natürlich nicht schwierig umzusetzen. Allerdings muss ich dann wieder auf der Suche nach den neuen Beiträgen mehrmals hinschauen und neue Beiträge in jeder Kategorie suchen. Wo ist da der tatsächliche Gewinn für die Anwenderfreundlichkeit? Mit geht es wirklich nicht darum, nützliche Entwicklungen nicht zu machen, um damit User zu ärgern oder was auch immer. Allerdings zählt für mich das Argument "die anderen machen das alle so" nicht zu den Punkten, die mich von vornherein überzeugen könnten.

Grüße, Tom.

ehemaliger User

26.03.2016, 12:23

@ Tom

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo Tom,

du hast in dem gelöschten Thread doch ständig auf Facebook gepocht, also scheint es Dich doch zu interessieren was andere machen! Selbst Facebook hat es im Gegensatz aber noch nicht geschafft sei Logo als externen Werbeplatz zu verkaufen.

Schauch Dir doch mal die Antwort von Foxi an, du willst doch nicht wirklich zulassen, dass EB als altes Eisen angeschaut wird?

Und ja, es ist wichtig den Menschen ein gewohntes Umfeld an die Hand zu geben, dass ist ja auch der Grund warum Autohersteller das Lenkrad nicht im Kofferaum montieren.

Und damit die User neue Beiträge auch finden, sollten die ja auch viel präsenter dargestellt werden, es tut doch niemanden weh, wenn die 5 neusten oder die letzten 5 aktiven Threads ganz präsent dargestellt werden.

Und was ist schlimm, wenn sich einer bspw. gezielt über Technik informieren will, dann macht er die Kategorie auf und schaut sich nur diese Threads an - funktioniert überall wunderbar.

Die Bedienung im Forum ist mehr als grenzwertig anzusehen, selbst das Einfügen von Smilys wird die meisten normalen User überfordern. Der Bildupload ist halbherzig. Beim Antworten sieht man nicht was die Vorgänger geschrieben haben usw.

Tom sei doch froh, wenn die Leute Verbesserungsvorschläge machen, mit all den Verbesserungen kannst Du mehr Einnahmen generieren. Im Regelfall verdiene ich Geld mit solchen Vorschlägen, Dir habe ich schon einiges kostenfrei überlassen und Zeit investiert zu helfen.

Ich denke immer noch mit einer besseren Funktionalität werden sich mehr Leute aktiv ins Forum einbringen, das bringt dir höhere Userzahlen mehr Klicks usw..

Wenn man was anders machen möchte, sollte es auch besser sein - ist das Forum besser als andere?

Was läuft zur Zeit besonders gut an EB? Die Leute sind sogar mir Schulterklopfen derzeit zurückhaltend. Im Forum antworten meißt die gleichen .... usw..

Wo stecken denn die anderen Moderatoren? Warum bringen diese sich nicht mehr aktiv ein?

Der Euro klingelt auf dem Konto nur, wenn die Leute nicht die Lust an der Seite verlieren.

Bis dann

Tom

Homepage

26.03.2016, 12:46

@ ehemaliger User

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo,

selbstverständlich schaue ich was andere machen und ich finde dabei Sachen, die ich gut finde und sie übernehme, wenn es möglich ist und ich finde Dinge, die ich nicht übernehmen wollen würde. Macht Facebook sicher auch so und die haben sich für ihre Gruppen nicht für Kategorien entschieden. Du hast auf Facebook wirklich viele Möglichkeiten, Seiten und Gruppen mit Modulen und Plugins zu erweitern. Ein Forum ist nicht dabei. Muss aber auch nichts heißen. Nur vielleicht, dass ich an der Stelle sehe, dass Facebook trotzdem erfolgreich ist oder vielleicht gerade deshalb? Weiß ich natürlich auch nicht.

>> Und damit die User neue Beiträge auch finden, sollten die ja auch viel
>> präsenter dargestellt werden, es tut doch niemanden weh, wenn die 5
>> neusten oder die letzten 5 aktiven Threads ganz präsent dargestellt
>> werden.

Die letzten Threads sind auf der Startseite sehr präsent dargestellt. Ich gebe dir allerdings recht, dass es besser sein könnte, weil auf der mobilen Ansicht sind die Threads gar nicht drauf. Dafür hast du dort einen direkten Link im Menü zum Forum. Selbstverständlich könnten die letzten Threads noch prominenter vor die Beckenbeispiele gestellt werden. Das entspricht allerdings nicht der Wichtigkeit, die ich dem Forum geben will. Zuerst kommen auf EB die Einrichtungsbeispiele.

>> Und was ist schlimm, wenn sich einer bspw. gezielt über Technik
>> informieren will, dann macht er die Kategorie auf und schaut sich nur diese
>> Threads an - funktioniert überall wunderbar.
Kannst du hier im Forum machen. Wähle einfach die passende Kategorie aus. Selbe Anzahl an Schritten zum Ziel.

>> Die Bedienung im Forum ist mehr als grenzwertig anzusehen, selbst das
>> Einfügen von Smilys wird die meisten normalen User überfordern. Der
>> Bildupload ist halbherzig. Beim Antworten sieht man nicht was die
>> Vorgänger geschrieben haben usw.
Den Vorschlag von dir habe ich ganz oben auf der Liste, dass die letzten Beiträge zu dem Thema, auf das ich antworte, angezeigt werden. Sorry, an der Stelle bin ich nicht so schnell, wie du es dir offenbar wünschen würdest. Das kommt aber sicher noch. Den Bildopload werden ich auch noch verbessern, wobei der Upload mit jetzt 2560x2560px großen Bildern und 3MB Größe inkl. automatischer Verkleinerung schon umgesetzt ist.

>> Tom sei doch froh, wenn die Leute Verbesserungsvorschläge machen, mit all
>> den Verbesserungen kannst Du mehr Einnahmen generieren. Im Regelfall
>> verdiene ich Geld mit solchen Vorschlägen, Dir habe ich schon einiges
>> kostenfrei überlassen und Zeit investiert zu helfen.
Stimmt. Ich bin auch froh und ich habe in der Vergangenheit schon unzählige Vorschläge umgesetzt. Einige haben toll funktioniert. Viele überhaupt nicht. Um ehrlich zu sein: Die meisten Vorschläge sind schon wieder weg, weil die Seite irgendwann mal mit Features hier und dort so voll war, dass der Fokus auf das eigentliche Thema nicht mehr zu finden war. Deshalb sortiere ich Features, die nicht genutzt werden, schneller aus als in der Vergangenheit und bei Vorschlägen, die darauf abzielen, ein Feature wiederzubeleben, dass schon mal nicht funktioniert hat, kannst du dir denken, was ich damit mache. Das ändert natürlich nichts daran, dass ich die gute Absicht hinter jeden Vorschlag erkenne und das wünsche ich mir auch umgekehrt: Wenn ich etwas nicht umsetzen mag, dann ist das keine böse Absicht gegenüber dem, der den Vorschlag gemacht hat.

>> Was läuft zur Zeit besonders gut an EB? Die Leute sind sogar mir
>> Schulterklopfen derzeit zurückhaltend. Im Forum antworten meißt die
>> gleichen .... usw..
Was ist am Schulterklopfen falsch? Du meinst wirklich, dass sich das mit den Kategorien im Forum lösen läßt?

>> Wo stecken denn die anderen Moderatoren? Warum bringen diese sich nicht
>> mehr aktiv ein?
Für Moderatoren gibt es hier nicht mehr viel zu tun seit es die Bewertungen nicht mehr gibt. Tatsächlich ist es so, dass ein Moderator im Moment keine besondere Aufgabe mehr hat. Wozu sollten die also in die Pflicht genommen werden? Und ja, ich finde es recht cool, dass es hier einen so netten Umgang zwischen den Leuten gibt, dass die Moderatoren nichts zu moderieren haben.

Grüße, Tom.

ehemaliger User

26.03.2016, 13:15
(editiert von grein1, 26.03.2016, 13:37)

@ Tom

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo Tom,

du brauchst die Moderatoren nicht? Dann mußt Du den Status doch gar nicht erst mehr verteilen und kannst die Moderatoren ja entlassen.

Aber haben nicht alle Moderatoren zum Erfolg der Seite durch Ihre unzähligen Blogs, Artbeschreibungen usw. beigetragen? Warum liegen diese Beiträge denn schon alle mehrere Jahre zurück? Haben die Moderatoren nichts mehr zu berichten?

Auf anderen Seiten sind die Moderatoren auch nicht nur dazu da um irgendetwas umzusortieren, sondern tragen ständig aktiv im Forum und bei Inhalten bei.

Das Forum kann verbessert werden, es sollte auch verbessert werden! Ich kann Dir sagen, dass sich noch mehr User das wünschen, als die die sich hier aktiv beteiligen! Und es sind eben nicht nur die Kategorien, ich denke das sollte doch klar rüber gekommen sein!

Aber es scheint dir ja nicht so wichtig zu sein, dann kann man es ja auch als als unnützliches Feature abgeschaltet werden.

Bis dann

Tom

Homepage

26.03.2016, 13:56

@ ehemaliger User

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

>> du brauchst die Moderatoren nicht? Dann mußt Du den Status doch gar nicht
>> erst mehr verteilen und kannst die Moderatoren ja entlassen.
Ich habe geschrieben, dass die Moderatoren keine besondere Aufgabe haben. Ob ich sie brauche oder nicht, spielt in Bezug auf das Forum genau welche Rolle?

>> Aber haben nicht alle Moderatoren zum Erfolg der Seite durch Ihre
>> unzähligen Blogs, Artbeschreibungen usw. beigetragen? Warum liegen diese
>> Beiträge denn schon alle mehrere Jahre zurück? Haben die Moderatoren
>> nichts mehr zu berichten?
>>
>> Auf anderen Seiten sind die Moderatoren auch nicht nur dazu da um
>> irgendetwas umzusortieren, sondern tragen ständig aktiv im Forum und bei
>> Inhalten bei.
Das haben auch Nicht-Moderatoren. Wolfgang zum Beispiel hat viele seiner Artikel, etc. vor seiner Zeit als Moderator geschrieben. Deshalb sind die nicht weniger wert. Hier kann und darf jeder seinen Beitrag leisten oder ihn nicht leisten. Weder Moderatoren haben in der Beziehung irgendeine Verpflichtung oder eine Sonderstellung und daran sehe ich auch nichts Verwerfliches.

>> Das Forum kann verbessert werden, es sollte auch verbessert werden! Ich
>> kann Dir sagen, dass sich noch mehr User das wünschen, als die die sich
>> hier aktiv beteiligen! Und es sind eben nicht nur die Kategorien, ich denke
>> das sollte doch klar rüber gekommen sein!
Wird es auch werden. Die von dir angesprochene Beitragsliste unter der Antwort oder auch eine neue Form für die Zitate. Alles kein Problem. Finde ich gut und ich sehe den Gewinn für die Anwenderfreundlichkeit.

Grüße, Tom.

Kai Heermann

26.03.2016, 13:58

@ ehemaliger User

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo,
ich wollt mich eigentlich gar nicht mit einmischen, ich bin ja nun schon ne Weile bei EB grundlegend muss ich sagen bin ich mit der Seite sehr zufrieden!

Ecken und Kanten wird es immer geben, der eine Wünscht sich dies der andere das, hier denke ich Persönlich muss abgewogen werden was im Bereich des möglichen ist, und welcher Nutzen sich daraus ergibt!
Ich selbst finde es zum Beispiel schade das es keine Bewertung fürs Becken mehr gibt, nun muss ich mit damit abfinden, da ich weis das es ein enormer Aufwand war.
Was ich damit sagen will es werden bestimmt Entscheidungen getroffen mit den nicht jeder zufrieden ist, aber worum geht es hier, ich denke Leuten ein Austerbendes Hobby nahe zubringen, Tipps und Ideen zu finden.
Das wichtigste ist der höflich und sachlich zu bleiben, nur so kommt man zu einem Ziel, in unserem Fall das Wohlbefinden unserer Tiere.

Lg Kai

ehemaliger User

26.03.2016, 14:07

@ Kai Heermann

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Der Frage warum die Mods mal hochgradig aktiv waren, es aber schon seit Jahren nicht mehr sind, weichst Du trotzdem kontinuierlich aus.

Mir ist gerade noch oben ein Satz aufgefallen, Du schreibst etwas über jedes 08/15 Forum, ja die meisten dieser 08/15 Foren lassen sich besser bedienen wie dieses hier. Aber man könnte auch aus Deinem Forum viel viel mehr rausholen, wenn man die ein oder andere Selbstverständlichkeit einbaut.

Tom

Homepage

26.03.2016, 14:28

@ ehemaliger User

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

>> Der Frage warum die Mods mal hochgradig aktiv waren, es aber schon seit
>> Jahren nicht mehr sind, weichst Du trotzdem kontinuierlich aus.
Du meinst, dass ich dir nicht die Antwort liefere, die du offenbar gerne hören würdest, oder? Ich wüßte auch nicht, was das mit dem Forum zu tun hätte oder willst du es mir erklären?

>> Mir ist gerade noch oben ein Satz aufgefallen, Du schreibst etwas über
>> jedes 08/15 Forum, ja die meisten dieser 08/15 Foren lassen sich besser
>> bedienen wie dieses hier. Aber man könnte auch aus Deinem Forum viel viel
>> mehr rausholen, wenn man die ein oder andere Selbstverständlichkeit
>> einbaut.
Das habe ich jetzt schon gehört. Wieviel meinst mit "viel viel mehr"? Wieso meinst du, sollte gerade da der Fokus liegen? Wieviele User haben es in der Vergangenheit nicht geschafft, hier ihr Problem zu schildern und wieviele haben es nicht geschafft, darauf zu antworten, weil sie durch technische Probleme daran gehindert wurden? Ja, da mag die Bedienbarkeit auf mobilen Geräten echt eine Sache gewesen sein. Sollte jetzt überwunden sein. Der fehlende Bildupload? Ja, ist spät, aber inzwischen behoben worden und wird auch noch verbessert. Alle Verbesserungen an einem Tag? Leider nicht möglich.

ehemaliger User

26.03.2016, 14:41

@ Tom

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hey Tom,

woher möchtest Du wissen was ich hören möchte? Mir ist halt nur aufgefallen, dass die allermeisten Moderatoren schon seit sehr langer Zeit nichts mehr aktiv beitragen. Mich interessiert es eben woran es liege könnte?

Aber Moderatoren haben überall eine besondere Aufgabe, sonst müßte man den Posten doch gar nicht erst verteilen oder?

Es ist aber ein interessanter Indikator wie die Seite in Zukunft laufen kann, ob die besonders aktiven User regelmäßig was beitragen oder nicht. Auch als Seitenbetreiber ist es doch schön, wenn man einen Stamm von Membern hat, die neue User sozusagen an die Hand nehmen.

Eine besonders hohe Aktivität kann ich dort derzeit aber nicht ablesen.

Solche Menschen sind eben doch sehr wichtig, wenn die aktiv auch im FORUM mitarbeiten und den Leuten helfen.

Bis dann

ehemaliger User

26.03.2016, 15:22

@ Tom

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo Tom,

am Beispiel des zur Zeit überwiegend aktiven Moderators (Wolfgang Engel) lässt sich recht schnell sagen, was ein Moderator hier noch tun kann, nachdem er nicht mehr bewerten kann: er kann Diskussionen anstossen, eventuell etwas zu zaghaft formulierten Beiträgen mehr Schwung verleihen und Themen in den Raum stellen, die dann von anderen weiter diskutiert werden. Zumindest macht es den Eindruck, als ob Wolfgang unermüdlich Beiträge und Texte durchschaut, kommentiert und durch Fachwissen aufpeppt. In manchen Dialogen wird sogar schon Enttäuschung geäußert, wenn er nicht zum Thema Stellung bezieht.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass ein Grossteil der täglichen Klicks auf dieser Seite dem Umstand zu verdanken sind, dass User/Interessenten seine Beiträge lesen wollen. Und sei es auch wegen der Art, Trockenes und Humoristisches unter einen Hut zu bringen. Und die Leute immer wieder zu motivieren und herauszufordern. Der Moderator nimmt persönlichen Kontakt auf zum User, redet verbindlich mit ihm, holt ihn durch Ansprache aus der Anonymität heraus. Das bindet User und Leser. Nur dadurch "fühlt man sich wohl" hier auf EB. Natürlich gehören auch die Schulterklopfer dazu - und das monatliche Wetttrinken ;-)

Meinungsverschiedenheiten sind nie besonders lustig, besonders nicht wenn sie öffentlich ausgetragen werden. Und ja, da mag ein Überdruckventil aufgegangen sein (aber mt Sicherheit nicht ohne guten Grund...). Als "CEO" kannst Du aber die Größe haben, Deinem aktuell einzigen aktiven Moderator den gewünschten "Sandkasten" so einzurichten, dass er hier nochmehr Sandburgen bauen kann und somit wieder andere animiert, mitzubauen. Die Multiplikator-Wirkung von Aquarianern wie Wolfgang würde ich nicht unterschätzen. Aber gut, dass ist meine private Meinung, von der ich nicht voraussetzen kann, dass sie mit Deiner konform geht.

Tobias hat es etwas prägnanter ausgedrückt mit den "freiberuflichen Mitarbeitern". Ich würde es so ausdrücken: wir als User profitieren von Deiner Arbeit als IT-Fachmann und davon, dass Du Dir die Arbeit machst, das "Skelett" dieser Webseite am Laufen zu halten. Du profitierst von unserem Input, denn ein Skelett ohne Muskeln sieht - rein ästhetisch gesehen - etwas albern aus. Von der Funktion mal ganz zu schweigen... (und "Funktion" ist hier gleich "pay per click" ). Deutlicher möchte ich jetzt nicht werden, um nicht noch mehr Öl in den Ofen zu kippen.

Mit einem (für Dich) etwas lokal eingefärbten Gleichnis möchte ich es gut sein lassen: einer muss die CSU spielen, aber die Grünen gehören auch zum politischen Spektrum. Erst die Diskussion und die Mischung macht es lebenswert. Mit "Basta" ist schon so manche Politprominenz auf der Nase gelandet. Und das wäre schade um diese tolle Website.

Viele Grüße

Jens

der Theoretiker

26.03.2016, 21:10

@ ehemaliger User

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo Jens sowie alle übrigen Teilnehmer dieser bisher, wie ich meine, off Topic geratenen Diskussion.
Lieber Jens, Du selbst hast diesen Thread begonnen mit dem - lass es Dir nochmals auf der Zuge zergehen- Titel:
RESPECT.....
Wo blieb denn der Respekt, der Tom im ersten "Frontalangriff" des der von Dir/Euch so vehement verteidigten Moderators entgegen gebracht wurde? Ja, wo denn? Ich kann Toms Reaktion jedenfalls nachvollziehen. Diese Art von Vorgehensweise, nämlich eines Angriffes in aller Öffentlichkeit ohne "Vorwarnung " sozusagen, ist für mich respektlos. Auch Deine Aussagen bezüglich Toms Reaktion auf diesen Thread lassen, zumindest meiner subjektiven Einschätzung nach, nicht viel von dem, was Du in Deinem Thread forderst (RESPECT) erkennen. Du selbst kritisierst Tom da beispielsweise weil er sich auf seine bisherige, wie ich meine, sehr erfolgreiche Arbeit beruft und tust dies so ab, als hättest Du es mit einem beleidigten Kind zu tun. Was soll das?
@ Tobias: Von Dir kommt eigentlich auch nur was dazu, was mit Deinen Vorschlägen zu tun hat, will heißen: Du pochst immer nur auf das Forum und auf die Gliederung, aber der Titel hieß doch: RESPECT . . . .
Vielleicht bin ich ja zu altmodisch oder was auch immer, aber ich kann den ganzen Aufruhr rund ums Forum so auch nicht nachvollziehen.
@ Tom: von mir jedenfalls RESPECT für das, was Du bisher geleistet hast. Danke!!
An die Mods: auch euch allen meinen RESPECT für Eure bisherige Tätigkeit hier, habe viel dazugelernt. Danke.

Zu Gut der Letzt auch an Wolfgang: Ich war einer der ersten, die Dein Becken hier gewürdigt haben und ich tue es immer noch, Danke für diese Quelle der Inspiration, ABER wie Jens ja fordert: RESPECT. Vielleicht solltest Du manchmal eine weniger cholerisch wirkende Art der Kommunikation verwenden, dann hätten sich die Wogen vielleicht gar nicht erst so aufgeschäumt . . . .

Schöne Ostern zusammen,
LG Matthias

ehemaliger User

27.03.2016, 01:26

@ der Theoretiker

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo Matthias,

vielen Dank für diese differenzierte Riposte auf meinen Forums-Beitrag. Ich weiß nicht, ob es "off topic" ist, sich darüber zu unterhalten, wie man miteinander umgeht und im besten Falle einen Weg findet, gemeinsam eine Sache besser zu machen. Der Sinn meines Beitrages war, meine persönliche Meinung zu äußern, eine Diskussion anzustoßen und hoffentlich die Situation so zu drehen, dass wir alle zusammen (Admin, Mods und User) diese Seite weiterhin mit interessanten Dingen füllen können - jeder nach seinen Fähigkeiten.

Ich kann - auch nach mehrmaligem Durchlesen meiner eigenen Beiträge - nicht feststellen, dass ich Tom wie ein "beleidigtes Kind" behandele. Warum sollte ich auch? Auch kritisiere ich Toms Arbeit nicht, im Gegenteil, ich hebe seine Leistungen zum Ausbau und Unterhalt von EB mehrfach hervor. Ich kann seine Arbeit auch garnicht schmälern, da er diese Arbeit schon weitaus länger leistet, als ich hier User bin.

Was ich wohl kann (und auch tue), ist meine Meinung dahingehend äußern, dass ich es nicht schätze, wenn Postings gelöscht werden und somit Meinung modifiziert oder sogar manipuliert wird.

Zu Deinen Kommentaren über die anderen User, die sich hier geäußert haben: was ist schlimm daran, wenn Tobias auf einen von ihm ins Spiel gebrachten Vorschlag "pocht"? Das liegt nun mal in der Natur des Menschen, dass man eigene Vorschläge gut findet und diese auch gerne häufiger empfiehlt. Und zwischen Tobias und Tom scheint es doch einen modus operandi zu geben, der nach und nach - so wie es Toms Zeit zulässt - abgearbeitet wird. Und: ist es schlimm, wenn Wogen "aufschäumen"? Jeder Seewasser-Aquarianer wird Dir bestätigen, dass aufschäumende Wogen zur Reinigung dringend benötigt werden...

Insofern kann ich das von Dir geschriebene nicht nachvollziehen und muss annehmen, dass da wohl DIR die Emotionen durchgegangen sind (warum auch immer...). Aber Du hattest ja auch schon im letzten Jahr Deine Probleme mit klar geäußerter Meinung, als es um das Verhalten des "Bewahrers" ging. So sind wir halt alle verschieden.

Um die Differenziertheit Deines Posts etwas zu erhöhen, empfehle ich, die gesamte Diskussion nochmals gründlich zu lesen (inklusive des bereits etwas älteren Threads "Kann das neue Forum nicht finden" - hier findet sich m. E. die Vorgeschichte zur aktuellen Diskussion). Wer von der Kanzel steigt, kann ggfs. Dinge zu ebener Erde besser entziffern. Am Ende liegen wir gar nicht so weit auseinander...

Viele Grüße

Jens

Zur Entspannung der Atmosphäre empfehle ich, folgendes Tool in das Forum mit aufzunehmen:

[image]

der Steirer

29.03.2016, 12:01

@ der Theoretiker

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hi Jens,

erstmals nachträglich allen hier "Frohe Ostern!"

Da hast aber jetzt den falschen Matthias in der "Causa Bewahrer" angesprochen. Das war ich;-)
Aber das Thema wärmen wir hier nicht mehr auf. Aufgewärmt schmeckt nur ein Gulasch besser.

Zu allem anderen: Ich finde eigentlich nicht, dass hier jemand beleidigt wird. Eine Diskussion ensteht ja nur, wenn verschiedene Meinungen auf einander treffen und diese Meinungen auch vertreten werden. Solange hier niemand offensiv beleidigt wird, ist es ok. Eine Beleidigung konnte ich hier in diesem Thread nicht wirklich rauslesen.

Zu EB sage ich grundsätzlich passt. Verbesserungspotenzial gibt es immer und überall, sonst wäre es auch fad.

LG an euch
Matthias

ehemaliger User

29.03.2016, 19:22

@ der Steirer

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Halli hallo,

ich auch nochmal ;)

Also erstmal habe ich absoluten Respekt davor was Tom hier aus dem Boden gestampft hat. Das war in dem leider gelöschten Thread auch deutlich zu lesen. Sowie er es auch an anderen Stellen von mir schon mehrmals bestätigt bekommen hat. Ich kann es sogar einschätzen wie viel Arbeit in EB steckt, weil ich vom Fach bin.

Trotzdem kann man es auch äußern, dass vielleicht der Umgang mit den Vorschlägen vom Seitenbetreiber wohl nicht immer optimal verläuft. Hier betone ich nochmal, alle User und insbesondere User die sehr viel wertvolle Arbeit hier rein stecken machen EB erst zudem was es ist.

Und nur diese User ermöglichen es Tom mit der Seite über Werbung Geld zu verdienen. Freie unbezahlte Mitarbeiter sollte man eben auch pflegen.

Viele Vorschläge werden einfach auch mal abgebügelt. Zum einen war wohl alles schon mal da oder es ist die Erfahrung oder oder oder. Wenn es so ist, sei trotzdem mal die Frage gestattet, wenn alles da war, wieso fehlen dann essenzielle Funktionen?

Ein anderes Argument was immer kommt Facebook macht es ja auch so. Stelle ich mal die Gegenfrage: Wieso sollten die Leute sich hier aufhalten, wenn Facebook es ja so viel besser macht? Gibt es vielleicht doch eine Welt außerhalb Facebooks? Dann kann Tom ganz schön froh sein, dass es eine Welt außerhalb Facebooks gibt, sonst könnte er nämlich keine Werbeflächen mehr verkaufen!

Ich habe auch noch keine Facebook Gruppe gesehen, die wirklich tiefes Fachwissen sammelt und vermittelt. Das ist hier anders, deswegen sind die Leute wahrscheinlich hier und nicht bei FB.

Aber vielleicht sollten wir es mal, wenn dort alles besser ist laut Toms Aussage es mal mit einer FB-Gruppe probieren? Nur was passiert dann mit den Werbeeinnahmen?

Ich finde, als Seitenbetreiber sollte man auch mal über der Kritik stehen. Insbesondere wenn diese von Leuten kommt die nachweislich den Wert des Projektes anheben!

Die Kritik einfach so zu löschen, ist auf jedenfall keine Art, besonders dann nicht wo es sich ja nicht nur um ein Gespräch zwischen Wolfgang und Tom handelte, sondern auch noch andere User darin involviert waren.

Die User stecken hier ihr Herzblut rein, vermitteln mit umfangreichen Artikeln sehr gutes wissen - und eben das ist was es Tom ermöglicht Einnahmen zu generieren, die ich ihm auch mehr als gönne! Da sollte man sich überlegen die User zu vergraulen.

Bis dann

@Tom habe gesehen, dass nun der letzte Beitrag unter dem Antwortkasten eingeblendet wird. Das ist zwar schon mal ein Schritt, ABER nun hat man den letzten Text im Antwortkasten und darunter das ist doppelt gemoppelt und ist nur der halbe Schritt. Ich würde mindestens die letzten 5 Antworten einblenden.

Grünpflanze

29.03.2016, 21:56

@ ehemaliger User

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo Leute,

ich bin ja hier neu bei Einrichtungsbeispiele, aber so neu auch wieder nicht, da ich die Seite schon seit ein paar Jahren regelmäßig anklicke.
Für meinen großen Traum eines eigenen Beckens reicht es bei mir im Moment noch nicht sowohl vom Raum als auch von den Finanzen.
Daher halte ich meinen Traum über Wasser indem ich hier auf EB, aber auch auf anderen Seiten unterwegs bin und regelmäßig die Fachgeschäfte hier in der Region oder auch Tauschbörsen besuche.
Ich finde, dass EB eine von den tollsten Seiten ist, die ich bisher finden konnte.
Ideal die Verquickung von vorgestellten Aquarien und der Möglichkeit sich so Anregungen zu holen, ebenso über die Blogs und gezielt auch über das Forum Fragen stellen zu können.
Daher erst mal Dank an den Seitenbetreiber und auch an die vielen sich beteiligenden User.

Das auch Kritik geäußert wird finde ich gut und ich habe auch das Gefühl, dass diese vom Seitenbetreiber auch ernst genommen und teilweise aufgriffen wird. Das der Seitenbetreiber aber nicht alle Vorschläge umsetzt oder auch in seinem Tempo halte ich für legitim und das sollte dann auch mal akzeptiert werden anstatt sich endlos aufzureiben.
Das die Seite erfolgreich ist zeigen die Zahlen und die rege Teilnahme gerade auch der Kritiker.

Manchmal vermisse ich aber tatsächlich den respektvollen Umgang, so in den beiden genannten Threads.
Hier wurden für mein Empfinden von Wolfgang Engel, dessen fachliche Beiträge ich hier schätze keine Vorschläge mehr gemacht sondern Forderungen in einem wie ich finde beleidigendem und respektlosen Ton.
Den Thread jedoch zu löschen wie der Seitenbetreiber, das hätte ich auch nicht gemacht, vlt. hätte ich versucht schon vorher verbal eine Grenze zu setzen bevor mir der Gaul durchgeht.

Wie gesagt, Kritik ist wichtig und auch davon lebt diese Seite, doch sollte der Respekt voreinander dadurch nicht verloren gehen.
Ich hoffe, dass die beteiligten Disskutanten sich nochmal die Hand geben können, denn wie gesagt es ist eine tolle Seite hier.

Schöne Grüße
Christian

did244

30.03.2016, 00:23

@ ehemaliger User

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo zusammen,
ich habe Eure Diskussion verfolgt, auch den gelöschten Eintrag (von Wolfgang erstellten Beitrag) gelesen. Grundsätzlich ist Diskussion und Meinungsaustausch sehr gut, ein gewisses Niveau sollte auch immer erhalten bleiben. Ich selbst bin erst seit November 2015 User von EB habe somit keine historischen Kenntnisse der letzten Jahre. Ich muss aber allen (zuerst natürlich Tom) die zu dieser Seite beigetragen haben gratulieren, dass es EB schon solange gibt und immer wieder aktuell ist. Dies findet man in unserer schnelllebigen Zeit auch nicht so oft.
Kurz noch zu mir, ich bin durch Internetrecherche auf EB gestossen und diese Adresse hat mich nicht mehr losgelassen. Diese Seite mit diesem Fachwissen und den vielen Beispielen hat mich dazu inspiriert ein neues Aquariumprojekt jetzt schon anzugehen. Klar man benötigt neben der Muse, zum einen auch das nötige Geld, den Raum und wenn man nicht Single ist, auch das Verständnis der Familie. Ich habe jetzt die Umsetzungsphase erreicht. Dass ich soweit gekommen bin, habe ich EB zu verdanken.http://www.einrichtungsbeispiele.de/forum/more_smilies.php#
Da ich aus der EDV-Branche komme, aber nicht die technische sondern eher alles aus Anwendersicht betrachte und deren Interessen den Entwicklern weitergebe, hätte ich folgenden Vorschlag zu machen. Was klar ist Stillstand ist Rückstand aber es gilt auch Leben und leben lassen.
Daher wie wäre es im Forum eine neue Kategorie einzuführen und zwar "Verbesserungsvorschläge rund um EB". Hier kann jeder Vorschläge unterbreiten, man beachte auch, dass es viele User gibt, die mit zu viel fachchinesisch im Erstellen einer Web-Site nicht immer mitreden können. Also hier können alle Profis und Laien Vorschläge einstellen und Tom kann dann als Betreiber zum einen in Ruhe alle Vorschläge prüfen und durchgehen, anschliessend entsprechend entscheiden, ob die Verbesserung

a) technisch möglich ist
b) sinnvoll ist
c) aktuell aus zeitlichen Gründen zurückgestellt werden muss oder soll
d) schon i.d. Vergangenheit vorgeschlagen, umgesetzt und wieder verworfen wurde.
e) usw.

So kann jeder nachvollziehen (wenn Tom den Grund angegeben hat), was Sache ist. Der Betreiber hat natürlich das letzte Wort aber vielleicht kommt dann die eine oder andere Entscheidung transparenter rüber. Sollten dann aber viele User doch anderer Meinung sein, können sie Tom vielleicht durch viele sachliche Beiträge doch noch umstimmen.

Ich finde es schade wenn hier von den Aquarienprofis zuviel Energie in diese Art von Beiträgen investiert wird, besser wären doch fachliche Beiträge zur Aquaristik.
Nichts für ungut und ich wünsche mir noch viele Jahre EB.
Gruss
Dietmar

Ralf.SOS

30.03.2016, 20:57

@ ehemaliger User

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo Dieter, hallo Tom und alle anderen

War leider aus privaten Gründen etwa 1 1/2Wochen nicht online, habe deshalb den ursprünglichen Beitrag von Wolfgang nicht lesen können (jetzt ja nicht mehr möglich)
Generell muss natürlich eingegriffen werden, wenn jemand persönlich angegriffen oder sogar beleidigt wird. Aber so etwas von Wolfgang Engel? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen.
Seit ich hier bei EB bin, habe ich ihn nur als sehr sachkundigen Moderator erlebt, der fast augenblicklich mit Rat zur Stelle ist, wenn jemand Hilfe benötigt.
Und wenn er doch mal Kritik üben musste, dann kam das so vorsichtig diplomatisch rüber, da hätte sogar die Aussenpolitik noch was lernen können.
Um eine komplette Disskussion zu löschen, sollten schon schwerwiegende Gründe vorliegen (Siehe oben)
Tom, war das wirklich nötig? Immerhin ist Wolfgang so ein bisschen wie die Seele von EB.
Wie schon gesagt, ich weiss ja nicht, was dir von Wolfgang vorgeworfen wurde, aber ich hoffe, es war nicht so "ehrenrührig" das es eine weitere Zusammenarbeit zwischen euch unmöglich macht. Der Leidtragende wären in jedem Fall EB und seine User.

Grüsse Ralf

Sebastian Hartmann

30.03.2016, 22:53

@ Ralf.SOS

R-E-S-P-E-C-T (bitte!)

Hallo Zusammen,

nachdem ich mir nun diesen ganzen Vorgang hier durchgelesen habe, war mein erster Gedanke, mich lieber nicht einzumischen. Ich habe den Post um den es hier geht auch nicht gelesen daher bestärke ich mich selbst in dem Gefühl lieber nichts dazu zu sagen. Aber - was solls, scheint eine wichtige Diskussion zu sein und die Stimmung ist gereizt.

Generell ist meine Meinung "Löschen ist nicht der Bringer, erzielt NIE den Effekt des Verständnisses oder der Problemlösung - egal welches Thema zugrunde liegt" Sollte hier wirklich persönlich beleidigt worden sein - kann ich den Drang "zu löschen" zwar verstehen - ist nur menschlich. Andererseits hätte man wohl auch die Maßnahme ergreifen können die nachträgliche "Editierbarkeit" des evtl. falsch verstandenen Threadposts zu unterbinden und einen, zu unrecht vorgebrachten Vorwurf, in Stein zu meiseln.

Da ich aber bei meiner bescheidenen Erfahrung, hier auf EB, einen sehr freundlichen, netten und hilfsbereiten Ton gewohnt bin - finde ich man sollte versuchen die Stimmung ein paar Grad in Richtung Abkühlung zu schieben.

Wieso und auf welche Weise nutze ich EB? Ich finde diese Seite wirklich inspirierend. Sein eigenes Becken hier präsentieren zu können animiert mich schon auf gewisse Weise, mein Becken in Ordnung zu halten, mir Gedanken zu machen wie ich es noch ein Stück weit verbessern kann - natürlich macht man das auch unabhängig von der Präsentation hier, aber ein gewisser Ansporn kommt doch durch diese Site hier. Auch ist es wirklich schön, sich ganz unkompliziert durch die ganzen anderen schönen Becken hier zu klicken und sich das Ein oder Andere abzugucken. In meinen Augen ist genau dieser Aufbau auch das Alleinstellungsmerkmal von EB.

Wieso ich nicht EB klicke? Da kann ich, wenn ich ehrlich bin, einigen meiner Vorredner zustimmen - das Forum ist es nicht. Wenn ich auf der Suche nach Informationen zu einem, für mich aktuellen, Thema bin - nutze ich Forenwebseiten. Dort ist es für mich schnell und einfach möglich mich speziell, themenbasiert, zu informieren ohne lange zu suchen. Ich kann absolut verstehen, dass einige EB-Member hier großes Potential sehen, seh ich genauso! Hier ist vielfältiges praktisches Fachwissen vereint, leider ohne einfachen Zugriff darauf. Ich kann aber auch Tom verstehen, wenn er sagt, dass EB sich eben um vornehmlich um die Prästentation der Becken dreht, dies ist schließlich das Alleinstellungsmerkmal hier.

Ein weiterer Kritikpunkt, ich hoffe ich ziehe damit nicht den Hass auf mich ;-), ist es zu sagen "die Member bringen die Klicks - damit den Cash - also kann man auch machen was diese wollen". So gesehen mag das ja auch stimmen, klar bringen die Leute die regelmäßig Content stellen und die Seite besuchen die Clicks - aber wo im Internet ist das anders? Da hier vermehrt Facebook genannt wurde, sollte man sich ja schon fragen, ob die User denn in irgendeiner Weise ein Mitspracherecht bei Veränderungen am Facebooklayout haben - wohl eher nicht, der Grund für Veränderungen ist meist nur der Hang mehr Clicks zu generieren, Alles und Jeden zu monetarisieren. Aus dieser Betrachtung heraus, finde ich es irgendwo gut, wie Tom hier agiert, scheinbar schaltet er Adds um die Unkosten zu decken (legitim) aber er versucht nicht auf Teufel komm raus die Clicks zu steigern und sein Konzept den Clicks unterzuordnen - ist heute ja auch eher von seltener Natur!

Der beste Vorschlag meiner Vorredner, für mich, war hier die Idee mit dem "EB-Verbesserungsvorschlag-Thread". Hört sich für mich nach einer grundlegend sinnvollen Idee an, meine Stimme habt ihr dafür!

Ich wünsche uns ALLEN weiterhin viel Spass auf dieser Seite. Ich denke wir können alle voneinander profitieren und etwas mitnehmen, egal auf welche Weise.

Mfg, S.

12053 Postings in 2612 Threads
R-E-S-P-E-C-T (bitte!)
RSS Feed