Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.592 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Richtige Pflanzen und Pflanzenpflege

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Fabian Schmette

Homepage 

02.06.2009, 22:37
 

Richtige Pflanzen und Pflanzenpflege (Pflanzen)

Hallo erstmal,
also erstmal ein paar Fragen:
Kann man ein Aquarium über bepflanzen? Wieviele Planzen sollte man max. für ein 180l Becken nehmen. Also ich mein jetzt die Anzahl in den Handel üblichen kleinen Töpfen die man im Aquariumhandel kriegt. Und was muss man noch bei der Pflege und Beleuchtung beachten? Ist Co2 sinnvoll? Auch mit Schmerlen? Welchen Dünger sollte man nehmen?
Vielen Dank im Voraus

ehemaliger User

Homepage 

02.06.2009, 23:28

@ Fabian Schmette

Richtige Pflanzen und Pflanzenpflege

Hallo...

>> Kann man ein Aquarium über bepflanzen?

also überbepflanzen kann man ein becken in dem sinne eigentlich nicht;

>>Wieviele Planzen sollte man max. für ein 180l Becken nehmen. Also ich mein jetzt die Anzahl in den Handel üblichen kleinen Töpfen die man im Aquariumhandel kriegt.

wie viele pflanzen,das kann man so pauschal schlecht sagen(z.b.welche Arten?);

>>Und was muss man noch bei der Pflege und Beleuchtung beachten?

beleuchtungszeit; röhrenwahl; düngung(auch CO²); wasserwerte; allgemeine pflege(rückschnitt und der gleichen); manchmal bodengrund

>>Welchen Dünger sollte man nehmen?

muss man manchmal ein wenig experimentieren, produkte z.b. von dennerle sind durchaus zu empfehlen.

wie meinst du das mit den schmerlen, wegen co²-düngung?

mit freundlichen grüßen
christian

@mazonas

Homepage 

03.06.2009, 15:39

@ ehemaliger User

Richtige Pflanzen und Pflanzenpflege

>> Hallo...
>>
>> >> Kann man ein Aquarium über bepflanzen?
>>
>> also überbepflanzen kann man ein becken in dem sinne eigentlich nicht;
>>
>> >>Wieviele Planzen sollte man max. für ein 180l Becken nehmen. Also
>> ich mein jetzt die Anzahl in den Handel üblichen kleinen Töpfen die man
>> im Aquariumhandel kriegt.

>>
>> wie viele pflanzen,das kann man so pauschal schlecht sagen(z.b.welche
>> Arten?);
>>
>> >>Und was muss man noch bei der Pflege und Beleuchtung
>> beachten?

>>
>> beleuchtungszeit; röhrenwahl; düngung(auch CO²); wasserwerte;
>> allgemeine pflege(rückschnitt und der gleichen); manchmal bodengrund
>>
>> >>Welchen Dünger sollte man nehmen?
>>
>> muss man manchmal ein wenig experimentieren, produkte z.b. von dennerle
>> sind durchaus zu empfehlen.
>>
>> wie meinst du das mit den schmerlen, wegen co²-düngung?
>>
>> mit freundlichen grüßen
>> christian

Hi Christian,
schau mal bei "Wiki". Da steht einiges zum Thema.
Gruß Holger

ehemaliger User

Homepage

03.06.2009, 17:17

@ Fabian Schmette

Richtige Pflanzen und Pflanzenpflege

>> Hallo erstmal,
>> also erstmal ein paar Fragen:
>> Kann man ein Aquarium über bepflanzen? Wieviele Planzen sollte man max.
>> für ein 180l Becken nehmen. Also ich mein jetzt die Anzahl in den Handel
>> üblichen kleinen Töpfen die man im Aquariumhandel kriegt. Und was muss
>> man noch bei der Pflege und Beleuchtung beachten? Ist Co2 sinnvoll? Auch
>> mit Schmerlen? Welchen Dünger sollte man nehmen?
>> Vielen Dank im Voraus

Hallo Fabian,
man sollte bei der Beckeneinrichtung sich schon nach dem zukünftigen Besatz richten! Soll es speziel ein Schmerlenbecken werden ? Welche Art hast Du im Sinn ? Für 180 l Becken bitte keine Prachtschmerlen, nur Sorten, die maximal 8-10 cm lang werden, davon mindestens 6, besser 10 Stck. Sand als Boden ist dann zwingend notwendig, ebenso für jedes Tiere eine Höhle. Du siehst, da fängt es schon an, Schwimmraum soll natürlich auch vorhanden sein, Wurzel ect.
Deshalb kann man generell nicht sagen, wieviele Pflanzen reingehen.
Zuerst macht man sich am besten einen kleinen Plan, wo die Steine, Höhlen und Wurzeln hin sollen, wenn das schon mal gut aussieht kommen dann entsprechende Pflanzen dazwischen. Am Anfang auf jeden Fall viele schnellwachsende Stengelpflanzen, später kann man diese immer noch austauschen gegen Cryptocorynen, die nur in eingefahrenen Becken von mind. einem halbem Jahr gut gedeihen. Schwertpflanzen für den Hintergrund passen auch, nimm aber dann kleine Sorten ! Die meisten werden über 50-60 cm hoch und ebenso breit.
So, jetzt sag mal, welche Fische rein sollen ?!
Grüße Blümchenjägerin :-D

Fabian Schmette

Homepage 

03.06.2009, 18:31

@ ehemaliger User

Richtige Pflanzen und Pflanzenpflege

>> >> Hallo erstmal,
>> >> also erstmal ein paar Fragen:
>> >> Kann man ein Aquarium über bepflanzen? Wieviele Planzen sollte man
>> max.
>> >> für ein 180l Becken nehmen. Also ich mein jetzt die Anzahl in den
>> Handel
>> >> üblichen kleinen Töpfen die man im Aquariumhandel kriegt. Und was
>> muss
>> >> man noch bei der Pflege und Beleuchtung beachten? Ist Co2 sinnvoll?
>> Auch
>> >> mit Schmerlen? Welchen Dünger sollte man nehmen?
>> >> Vielen Dank im Voraus
>>
>> Hallo Fabian,
>> man sollte bei der Beckeneinrichtung sich schon nach dem zukünftigen
>> Besatz richten! Soll es speziel ein Schmerlenbecken werden ? Welche Art
>> hast Du im Sinn ? Für 180 l Becken bitte keine Prachtschmerlen, nur
>> Sorten, die maximal 8-10 cm lang werden, davon mindestens 6, besser 10
>> Stck. Sand als Boden ist dann zwingend notwendig, ebenso für jedes Tiere
>> eine Höhle. Du siehst, da fängt es schon an, Schwimmraum soll natürlich
>> auch vorhanden sein, Wurzel ect.
>> Deshalb kann man generell nicht sagen, wieviele Pflanzen reingehen.
>> Zuerst macht man sich am besten einen kleinen Plan, wo die Steine, Höhlen
>> und Wurzeln hin sollen, wenn das schon mal gut aussieht kommen dann
>> entsprechende Pflanzen dazwischen. Am Anfang auf jeden Fall viele
>> schnellwachsende Stengelpflanzen, später kann man diese immer noch
>> austauschen gegen Cryptocorynen, die nur in eingefahrenen Becken von mind.
>> einem halbem Jahr gut gedeihen. Schwertpflanzen für den Hintergrund passen
>> auch, nimm aber dann kleine Sorten ! Die meisten werden über 50-60 cm hoch
>> und ebenso breit.
>> So, jetzt sag mal, welche Fische rein sollen ?!
>> Grüße Blümchenjägerin :-D

Erstmal danke an alle für die ganzen Antworten,
so zu den Fischen: Das 180 oder 190l Becken steht schon. Bis jetzt war das aber nur ein Gesellschaftsbeken mit ein paar einfachen Pflanzen die nicht so recht wachsen wollen und vor sich hon gammeln. Doch jetzt habe ich eine Gewaltige Ladung Fische von meinem Opa mitgekriegt der sein 260l Becken auflösen musste. Ich habe als Bodengrund etwa die hälfte der Fläche Kies und die andere Sand. In meinem Becken schwimmen momentan (nachdem ich Fische abgegeben habe) nur noch sechs Trauermantelsalmler, um die 6Panzerwelse und zwei Zebra Flossensauger ach ja und noch 2 Antennenwelse. Von den kann und werde ich mich nicht trennen.:-D Aber jetz kommt das eigentliche Problem: Die Fischladung von meinem Opa für die ich das Becken Südamerikanisch einrichten will. In der Ladung befinden sich 2Prachtschmerlen(3-4cm)
4Netzschmerlen (5-6cm)
2Aalsrichschmerlen(2-3cm)
6Pferdekopfschmerlen(7-8cm)
5Skalare mittlerer größe
Ich denke wenn ich das Becken südamerikanisch mache und die Werte ausgeglichen halte kann ich die schmerlen solange dadrin halten bis ich endlich einen anderen Abnehmer gefunden habe.
Gruß Fabian:-)

balzman

Homepage 

05.06.2009, 16:44

@ Fabian Schmette

Richtige Pflanzen und Pflanzenpflege

Hallo Fabian
Ich glaube rausgehört zu haben das du ein Aq-Neuling bist.Mach bitte nicht die Klassischen Anfängerfehler und setze nicht zu viele,und von den Ansprüchen her unterschiedlichen Fische ein.Bedenke das es bei zu hohen Besatz zu einem Nährstoff überangebot kommt,das bedeutet immer Algen."Zur Überbepflanzung"Ja man kann ein Becken auch überbepflanzen,bedenke das die Fisch auch einen Schwimmraum brauchen.Co-2,Beleuchtung,Düngung,Wasserwerte,und Bodengrud müssem richtig zusammenspielen sonst bekommst du keinen zufriedenen Pflanzenwuchs."Zur co-2 Düngung" da kommt es auf deine Wasserwerte an,wenn du zb.einen KH von 5 hast,und einen PH von 6,9 dann hast du 20mg/l CO-2 das ist ideal,und du brauchst keine CO-2 Anlage."Zum Dünger" bei guten Pflanzenwuchs werden auch Nährstoffe(die für die Pflanzen wichtig sind) verbraucht,und es muss mit einen guten Düngesystem nachgedüngt werden.Guter Pflanzenwuchs ist auch an der Sauerstoffproduktion zu sehen(kleine Bläschen an der Unterseite der Blätter erkennbar.Gute Tips,und eine Co-2 Tabelle gibts bei aquamax,de.Ich hoffe ich konnte dir weiter helfen.
Schöne Grüße Stefan

Fabian Schmette

Homepage 

06.06.2009, 21:50

@ balzman

Richtige Pflanzen und Pflanzenpflege

>> Hallo Fabian
>> Ich glaube rausgehört zu haben das du ein Aq-Neuling bist.Mach bitte
>> nicht die Klassischen Anfängerfehler und setze nicht zu viele,und von den
>> Ansprüchen her unterschiedlichen Fische ein.Bedenke das es bei zu hohen
>> Besatz zu einem Nährstoff überangebot kommt,das bedeutet immer Algen."Zur
>> Überbepflanzung"Ja man kann ein Becken auch überbepflanzen,bedenke das
>> die Fisch auch einen Schwimmraum
>> brauchen.Co-2,Beleuchtung,Düngung,Wasserwerte,und Bodengrud müssem
>> richtig zusammenspielen sonst bekommst du keinen zufriedenen
>> Pflanzenwuchs."Zur co-2 Düngung" da kommt es auf deine Wasserwerte an,wenn
>> du zb.einen KH von 5 hast,und einen PH von 6,9 dann hast du 20mg/l CO-2 das
>> ist ideal,und du brauchst keine CO-2 Anlage."Zum Dünger" bei guten
>> Pflanzenwuchs werden auch Nährstoffe(die für die Pflanzen wichtig sind)
>> verbraucht,und es muss mit einen guten Düngesystem nachgedüngt
>> werden.Guter Pflanzenwuchs ist auch an der Sauerstoffproduktion zu
>> sehen(kleine Bläschen an der Unterseite der Blätter erkennbar.Gute
>> Tips,und eine Co-2 Tabelle gibts bei aquamax,de.Ich hoffe ich konnte dir
>> weiter helfen.
>> Schöne Grüße Stefan

Anfänger nicht unbedingt. Das mit dem Überbesetzen stimmt schon und ist auch ein sehr wichtiges Thema. Danke für die Tipps. Hab heut das Becken fertig gemacht. Viele Pflanzen drin und hab vorallem darauf geachtet das die Fische sich gut zurück ziehen können. Die Skalare haben schön freien schwimmraum und können sie hinten komplett zurück ziehen. Für die Schmerlen hab ich auch extra Steine, Welsröhren, und Wurzeln reingelegt. Das mit der zusammensetzung war nicht beabsichtig(beckenauflösung vewandschaft). Außerdem ist es nur ein übergangs zuhause bis das 300l becken kommt. Wo will man den hut schon seine Fische freiwillig abgeben. Ich arbeite selber ab und zu in einem Aquaristikladen und weiss wie es da manchmal zugeht.
Stell aber bald mal ein paar Bilder rein.
Sag mal ich hab ja noch das mit dem Becken ins Forum geschrieben(brauche hilfe) und würde gerne wissen wie viel man noch rausnehmen sollte/muss. Filter ist übrigens ein tetra tec 1200
Schonmal danke

12056 Postings in 2613 Threads
Richtige Pflanzen und Pflanzenpflege
RSS Feed