Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.770 Bildern und 1.595 Videos von 17.595 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Rote Pflanzen

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Hafenmeister

Homepage 

01.08.2010, 10:26
 

Rote Pflanzen (Pflanzen)

Hallo zusammen,
ich hätte da eine Frage bezüglich roter Aquarienpflanzen. Ist bei der Pflege dieser Pflanzen irgendetwas besonderes zu beachten (z.B. damit sie ihre rote Farbe nicht verliert oder sie überhaupt erst entwickelt)? Sind rote Pflanzen echte Unterwasserpflanzen oder sind sie "an Land" gezüchtet und werden einfach unter Wasser eingepflanzt ? Und gibt es besonders empfehlenswerte rote Pflanzen (sollten einfach in der Haltung sein und nicht häufiger als andere Pflanzen nach Dünger schreien) ? Soviel zum Thema eine Frage, waren jetzt doch mehrere. Sorry!
Danke für Eure Antworten . Gruß vom Hafenmeister

ehemaliger User

Homepage 

01.08.2010, 15:10

@ Hafenmeister

Rote Pflanzen

Hallo zusammen,
>> ich hätte da eine Frage bezüglich roter Aquarienpflanzen. Ist bei der
>> Pflege dieser Pflanzen irgendetwas besonderes zu beachten (z.B. damit sie
>> ihre rote Farbe nicht verliert oder sie überhaupt erst entwickelt)?

Die rote Farbe ist bei fast allen Pflanzen eine Art Sonnenschutz, vergleichbar mit dem Vorgang, wenn wir braun werden in der Sonne. Von daher ist eine starke Beleuchtung für sehr viele rote Pflanzen ein Muss.


>> rote Pflanzen echte Unterwasserpflanzen oder sind sie "an Land" gezüchtet
>> und werden einfach unter Wasser eingepflanzt ?
Sehr viele Pflanzen, die wir unter Wasser im Aquarium halten, sind gar keine echten Wasserpflanzen, sondern eigentlich Sumpfpflanzen. In den Gärtnereien werden diese auch über Wasser gezogen. Die rote Farbe hat damit weniger zu tun, obwohl es natürlich auch Züchtungen gibt, wo besonders Wert auf die rote Farbe gelegt wurde. (Vor allem bei Echinodoren ist das der Fall, diese Pflanzengattung ist anscheinend geradezu dafür predistiniert, neue Sorten zu züchten)



Und gibt es besonders
>> empfehlenswerte rote Pflanzen (sollten einfach in der Haltung sein und
>> nicht häufiger als andere Pflanzen nach Dünger schreien)

Ich habe immer sehr gute Erfahrungen mit der Ludwigia repens gemacht. Ist recht einfach, aber jetzt nicht tiefrot, eher so rot-goldbräunlich.
Mit zu den "einfacheren" Sorten gehört auch die Rotala rotundifolia, wobei die neuen Blättern doch recht schnell vergrünen, wenn das Licht doch zu wenig ist. Recht gut gedeiht, vor allem auch in nährstoffreichen Boden, die Nymphaea lotus var. rubra. Auch die vielen neuen roten Echinodoren-Arten sind oftmals nicht allzu anspruchsvoll.

Pflanzen, die ich eher den Profis als Pfleglinge ans Herz legen würde, da sie doch recht anspruchsvoll sind:
Althernathera reineckii
Rotala macranda
Myriophyllum mattogrossense "rot"
Rotala wallichii

lg
Beate

ehemaliger User

Homepage 

01.08.2010, 21:01

@ Hafenmeister

Rote Pflanzen

>> Hallo zusammen,
>> ich hätte da eine Frage bezüglich roter Aquarienpflanzen. Ist bei der
>> Pflege dieser Pflanzen irgendetwas besonderes zu beachten (z.B. damit sie
>> ihre rote Farbe nicht verliert oder sie überhaupt erst entwickelt)? Sind
>> rote Pflanzen echte Unterwasserpflanzen oder sind sie "an Land" gezüchtet
>> und werden einfach unter Wasser eingepflanzt ? Und gibt es besonders
>> empfehlenswerte rote Pflanzen (sollten einfach in der Haltung sein und
>> nicht häufiger als andere Pflanzen nach Dünger schreien) ? Soviel zum
>> Thema eine Frage, waren jetzt doch mehrere. Sorry!
>> Danke für Eure Antworten . Gruß vom Hafenmeister

Hallo ich bins schon wieder,
also, bei meiner damaligen 3x36 Watt Beleuchtung für mein 375 l Becken sind rot geworden: Rotalla rotundifolia - die einfachste, Eusteralis stellata, schwierig, Amania gracilis die schönste, wurde mir zu groß, Rotalla wailichii wächst sehr gut, die einzigste, ich jetzt noch drin habe, die Disken sollen wirken. Mittlerweile steh ich nicht mehr so auf bunt und hab dann lieber Abwechslung in den Grüntönen und Blattformen, so kommen die Fische besser zur Geltung. Alternathera reinickii ist bei mir auch knallrot geworden. Echinodorus tennellus war ebenfalls rot! Habe allerdings ideale Wasserwerte!
Grüße Blumenfee

Hafenmeister

Homepage 

02.08.2010, 10:16

@ Hafenmeister

Rote Pflanzen

Hallo Beate und Blumenfee,

vielen Dank für Eure Antworten. Ich werde mir Eure Antworten auf jedenfall notieren, bevor ich zum Händler um die Ecke fahre, damit der mir nicht irgendein Kraut andrehen kann. Wie gesagt, vielen Dank für Eure umfassenden Antworten. Gruß vom Hafemeister

12057 Postings in 2614 Threads
Rote Pflanzen
RSS Feed