Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.456 Aquarien mit 145.772 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Sand-Buddel-Ecke für Panzerwels

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Jody Wynn

22.09.2013, 11:59
 

Sand-Buddel-Ecke für Panzerwels (Einrichtung)

Hallo ihr lieben,

ich habe vor, in meinem 54l-Becken eine kleine Sand-Buddel-Ecke für meine Panzerwelse einzurichten.
Habe dazu hier auch schon das eine oder andere Foto dazu gesehen.
Mit Begrenzung sollte es wohl sein, damit sich der Sand dann nicht im Laufe der Zeit mit meinem Kies (5-8mm Körnung) vermischt.
Wie sollte ich dass am besten machen? Mit größeren Steinen/Kieseln oder mit Schieferplättchen?
Sollte ich dann die Kiesschicht bis zum Bodennährboden für die Pflanzen bei Seite räumen und dann mit dem Sand auffüllen?
Wie fülle ich den Sand auf? Beim Wasserwechsel?
Welchen Sand sollte ich nehmen? Muss ich den vorher waschen?

Fragen über Fragen :lookaround:
Wäre echt froh, wenn mir jemand ein Tipps geben könnte, denn ich möchte meinen Welsen doch etwas gutes tun:yes:

Liebe Grüße
Jody

ehemaliger User

22.09.2013, 20:25

@ Jody Wynn

Sand-Buddel-Ecke für Panzerwels

Hallo,

ich will dir mal hier zu deiner Frage versuchen weiter zu helfen.
Habe mir gerade dein Becken angeschaut, hier stimmt leider einiges nicht. Das ist erstmal nicht schlimm, bedarf aber ein wenig Aufwand dies zu ändern.
Also fangen wir beim Bodengrund an:
Der ist sehr hell und sehr grob und das entscheidenste, er ist auch unnötig hoch!
Zu deiner eigentlichen Frage:
Einfach links mit einer sauberen Tupperschüssel, am besten viereckig, den Kies bis zum Glas so ca. 20x10cm rausholen. Dann kannst du Steine an die Kanten des Kies legen und die freie Fläche mit gründlich gewaschenen Sand ebenfalls wieder mit einer Tupperschüssel auffüllen.
Ich persönlich würde aber 2-3 Eimer Wasser ablassen, die Pflanzen rausholen und in einen Eimer mit dem rausgesaugten Wasser legen. Die restlichen Einrichtungsgegenstände raus, dann die Fische rausfangen und in die restlichen Eimer geben. Dann restliches Wasser raus, Kies raus.
Danach kannst du einen Bodengrunddünger einbringen, braucht man aber nicht unbedingt. Dann gut gewaschenen Sand in 0,4-0,8mm, oder in 0,7-1,2mm oder z.B. in max. 1-2mm. Einrichtungsgegenstände wieder rein. Danach mit etwas Wasser auffüllen, dass sich der Sand "setzen" kann.
Dann kommen wir zu den Pflanzen:
Die Nadelsimse z.B. niemals so am Stück einpflanzen, dass gibt nix! Die Pflanze so ca. in 1x1cm große Stücke teilen und einzeln mit ausreichend Abstand einpflanzen. Genauso das Perlkraut. Die Anubia nicht in den Sand pflanzen, sonst fängt sie an zu faulen, sondern irgendwo aufbinden. Auch die Stängelpflanzen niemals im Bund einpflanzen! Auch diese sollten einzeln eingepflanzt werden.
Hast du das gemacht, kannst du das Wasser bis zur Hälfte des Beckens auffüllen. Aber nur temperiertes Wasser welches am besten mit einem guten Wasseraufbereiter von dir versetzt wurde. Dann das Wasser aus den Eimern wieder ins Aquarium und die Fische ins Becken geben. Dann alle Technik wieder anschließen und genießen. ;-)

Bei Fragen einfach fragen!

LG Marco...

Jody Wynn

23.09.2013, 10:26

@ ehemaliger User

Sand-Buddel-Ecke für Panzerwels

>> Hallo,
>>
>> ich will dir mal hier zu deiner Frage versuchen weiter zu helfen.
>> Habe mir gerade dein Becken angeschaut, hier stimmt leider einiges nicht.
>> Das ist erstmal nicht schlimm, bedarf aber ein wenig Aufwand dies zu
>> ändern.
>> Also fangen wir beim Bodengrund an:
>> Der ist sehr hell und sehr grob und das entscheidenste, er ist auch
>> unnötig hoch!
>> Zu deiner eigentlichen Frage:
>> Einfach links mit einer sauberen Tupperschüssel, am besten viereckig, den
>> Kies bis zum Glas so ca. 20x10cm rausholen. Dann kannst du Steine an die
>> Kanten des Kies legen und die freie Fläche mit gründlich gewaschenen Sand
>> ebenfalls wieder mit einer Tupperschüssel auffüllen.
>> Ich persönlich würde aber 2-3 Eimer Wasser ablassen, die Pflanzen
>> rausholen und in einen Eimer mit dem rausgesaugten Wasser legen. Die
>> restlichen Einrichtungsgegenstände raus, dann die Fische rausfangen und in
>> die restlichen Eimer geben. Dann restliches Wasser raus, Kies raus.
>> Danach kannst du einen Bodengrunddünger einbringen, braucht man aber nicht
>> unbedingt. Dann gut gewaschenen Sand in 0,4-0,8mm, oder in 0,7-1,2mm oder
>> z.B. in max. 1-2mm. Einrichtungsgegenstände wieder rein. Danach mit etwas
>> Wasser auffüllen, dass sich der Sand "setzen" kann.
>> Dann kommen wir zu den Pflanzen:
>> Die Nadelsimse z.B. niemals so am Stück einpflanzen, dass gibt nix! Die
>> Pflanze so ca. in 1x1cm große Stücke teilen und einzeln mit ausreichend
>> Abstand einpflanzen. Genauso das Perlkraut. Die Anubia nicht in den Sand
>> pflanzen, sonst fängt sie an zu faulen, sondern irgendwo aufbinden. Auch
>> die Stängelpflanzen niemals im Bund einpflanzen! Auch diese sollten
>> einzeln eingepflanzt werden.
>> Hast du das gemacht, kannst du das Wasser bis zur Hälfte des Beckens
>> auffüllen. Aber nur temperiertes Wasser welches am besten mit einem guten
>> Wasseraufbereiter von dir versetzt wurde. Dann das Wasser aus den Eimern
>> wieder ins Aquarium und die Fische ins Becken geben. Dann alle Technik
>> wieder anschließen und genießen. ;-)
>>
>> Bei Fragen einfach fragen!
>>
>> LG Marco...

Guten Morgen Marco,
erstmal vielen Danke, dass du dich Zeit genommen hast, mein AQ und meine Frage zu analysieren...da ich leider nicht der alleinige Besitzer des AQ bin, konnte ich nicht 100% gestalten, wie ich es gerne gemacht hätte.
Zu den Pflanzen:
- Die Nadelsimse habe ich eine komplett eingepflanzt, die andere in zwei aufgeteilt. Sie hat mittlerweile gut gewurzelt und hatte überall viele neue Triebe, die nun auch aus dem Kies herauswachsen.
- Das Perlkraut ist wirklich nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte, auseinander pröckeln würde ich sie gerne, nur wie pflanze ich dann die kleinen Teilchen ein?
-Die anderen Pflanzen wurden von mir jeweils getrennt/ also bei der Vallisnerie z.B, da habe ich einen Bund gekauft, in dem waren vier kleine, einzelne Pflanzen mit Wurzeln, die habe ich auch alle einzeln eingepflanzt.

Zum Boden: der untere Bodengrund ist extra Pflanzengrund und der Kies wurde meinem Mann empfohlen. Ich bin mittlerweile wirklich sauer, denn die vom AQ FAchgeschäft bieten immer wieder einem Zeugs an, was eigentlich falsch ist, wenn man denen schon nicht trauen kann:-(
Naja, wollte eigentlich auch erst Sand fürs komplette AQ, aber wie schon erwähnt, da hatte jemand Einwände.
Und da ich nun meinen Welsis echt ein bißle mehr Artgerechtigkeit bieten wollte, dachte ich an die Buddel Ecke.
Darf die Anubia garnicht eingepflanzt werden, oder nur nicht in den Sand?

Im Moment ist das Becken wirklich noch etwas hell, wollte auch noch Schwimmpflanzen einsetzten, habe auch schon durch den Pflanzenkauf einige kleine Schwimmer drin (vermute es sind Wasserlinsen). Meinst du, dass wäre ok wenn ich noch Schwimmpflanzen in Form von Wasserlinsen einsetze?

Würde mich sehr über eine weitere Antwort von dir freuen.

MFG Jody

ehemaliger User

23.09.2013, 13:42

@ Jody Wynn

Sand-Buddel-Ecke für Panzerwels

>> Guten Morgen Marco,
>> erstmal vielen Danke, dass du dich Zeit genommen hast, mein AQ und meine
>> Frage zu analysieren...da ich leider nicht der alleinige Besitzer des AQ
>> bin, konnte ich nicht 100% gestalten, wie ich es gerne gemacht hätte.
>> Zu den Pflanzen:
>> - Die Nadelsimse habe ich eine komplett eingepflanzt, die andere in zwei
>> aufgeteilt. Sie hat mittlerweile gut gewurzelt und hatte überall viele
>> neue Triebe, die nun auch aus dem Kies herauswachsen.
>> - Das Perlkraut ist wirklich nicht so, wie ich es mir gewünscht hätte,
>> auseinander pröckeln würde ich sie gerne, nur wie pflanze ich dann die
>> kleinen Teilchen ein?
>> -Die anderen Pflanzen wurden von mir jeweils getrennt/ also bei der
>> Vallisnerie z.B, da habe ich einen Bund gekauft, in dem waren vier kleine,
>> einzelne Pflanzen mit Wurzeln, die habe ich auch alle einzeln
>> eingepflanzt.
>>
>> Zum Boden: der untere Bodengrund ist extra Pflanzengrund und der Kies wurde
>> meinem Mann empfohlen. Ich bin mittlerweile wirklich sauer, denn die vom AQ
>> FAchgeschäft bieten immer wieder einem Zeugs an, was eigentlich falsch
>> ist, wenn man denen schon nicht trauen kann:-(
>> Naja, wollte eigentlich auch erst Sand fürs komplette AQ, aber wie schon
>> erwähnt, da hatte jemand Einwände.
>> Und da ich nun meinen Welsis echt ein bißle mehr Artgerechtigkeit bieten
>> wollte, dachte ich an die Buddel Ecke.
>> Darf die Anubia garnicht eingepflanzt werden, oder nur nicht in den Sand?
>>
>> Im Moment ist das Becken wirklich noch etwas hell, wollte auch noch
>> Schwimmpflanzen einsetzten, habe auch schon durch den Pflanzenkauf einige
>> kleine Schwimmer drin (vermute es sind Wasserlinsen). Meinst du, dass wäre
>> ok wenn ich noch Schwimmpflanzen in Form von Wasserlinsen einsetze?
>>
>> Würde mich sehr über eine weitere Antwort von dir freuen.
>>
>> MFG Jody

Hallo Jody,

ja so ist das nun mal mit der Fachkundigkeit von Zoofachgeschäft-Mitarbeitern.
Wenn du Fragen hast, egal welche, bist du hier sehr gut aufgehoben.
Zu dem Thema, der untere Bodengrund ist extra Pflanzengrund???? Der JBL Manado ist kein Pflanzengrund sonder diesen verwendest du normalerweise genauso wie Kies oder Sand! Die Pflanzen wachsen hier drin übrigens sehr gut.
Sand im ganzen Becken, von 1-2mm wäre die beste Wahl gewesen.
Zur Anubia, die darf auch nicht in den Kies gepflanzt werden. Das Rhizom der Pflanze würde sonst mit faulen beginnen.
Schwimmpflanzen gehen immer, musst nur aufpassen, dass deine restlichen Pflanzen noch genug Licht abbekommen.
Zum Thema Pflanzen einpflanzen: Das Perlkraut, wenn du es geteilt hast pflanzt du mit einer Pflanzpinzette ein. Das geht sehr einfach, aber für mich ist der Kies einfach zu grob, da werden dir die kleinen Pflänzchen nicht so gut halten.

LG Marco...

Jody Wynn

24.09.2013, 10:25

@ ehemaliger User

Sand-Buddel-Ecke für Panzerwels

>> Hallo Jody,
>>
>> ja so ist das nun mal mit der Fachkundigkeit von
>> Zoofachgeschäft-Mitarbeitern.
>> Wenn du Fragen hast, egal welche, bist du hier sehr gut aufgehoben.
>> Zu dem Thema, der untere Bodengrund ist extra Pflanzengrund???? Der JBL
>> Manado ist kein Pflanzengrund sonder diesen verwendest du normalerweise
>> genauso wie Kies oder Sand! Die Pflanzen wachsen hier drin übrigens sehr
>> gut.
>> Sand im ganzen Becken, von 1-2mm wäre die beste Wahl gewesen.
>> Zur Anubia, die darf auch nicht in den Kies gepflanzt werden. Das Rhizom
>> der Pflanze würde sonst mit faulen beginnen.
>> Schwimmpflanzen gehen immer, musst nur aufpassen, dass deine restlichen
>> Pflanzen noch genug Licht abbekommen.
>> Zum Thema Pflanzen einpflanzen: Das Perlkraut, wenn du es geteilt hast
>> pflanzt du mit einer Pflanzpinzette ein. Das geht sehr einfach, aber für
>> mich ist der Kies einfach zu grob, da werden dir die kleinen Pflänzchen
>> nicht so gut halten.
>>
>> LG Marco...


Guten Morgen Marco,

danke nochmal, dass du dir Zeit genommen hast...ja du hast völlig Recht, ich habe in den wenigen WOchen, die ich nun hier bin mehr gelernt über Artgerechtigkeit und Bedüfnisse von Fisch und Pflanzen als von irgendwelchen Typen, die ja doch nur "Ware" los werden wollen...also ich werde auf alle fälle auch meinen Mann nochmal bearbeiten, dass er sich wiederrum nicht mehr bearbeiten lassen soll von sogenannten Profis.:no:
Ich bin richtig stinkesauer, denn es geht um viel Geld, Liebe und Sorgfalt, die man da reinsteckt in ein AQ und nicht zu vergessen geht es um das Leben von Fischen und Pflanzen und die haben die selber DaSeins-Berechtigung wie wir auch und wenn wir sie schon "einpferchen", sollten sie es auch wirklich gut haben und nicht vor sich her vegetieren...ich werde mir deine Ratschläge zu Herzen nehmen, mal sehen wo ich eine kleine bis mittlere Wurzel bekomme um dort dann die Anubia anzubinden(wie mach ich dass am besten? mit faden oder was? )
und Sand für meine Lieblinge, sie sollens doch echt gut haben meine Süßen;-)
Also mit dem Bodengrund da war ich mir sicher, dass es extra Unterbodensubstrat ist, ich hatte die Packung nicht mehr und hab bei dem Laden, wo wir es gekauft haben im Web nachgeguckt und ich meinte es wäre eben dieses JBL Manado. Vielleicht habe ich mich da auch vertan:lookaround: ...wohl nochmal son ding von dem fachpersonal:confused:

MFG Jody

ehemaliger User

24.09.2013, 14:07

@ Jody Wynn

Sand-Buddel-Ecke für Panzerwels

>> Guten Morgen Marco,
>>
>> danke nochmal, dass du dir Zeit genommen hast...ja du hast völlig Recht,
>> ich habe in den wenigen WOchen, die ich nun hier bin mehr gelernt über
>> Artgerechtigkeit und Bedüfnisse von Fisch und Pflanzen als von
>> irgendwelchen Typen, die ja doch nur "Ware" los werden wollen...also ich
>> werde auf alle fälle auch meinen Mann nochmal bearbeiten, dass er sich
>> wiederrum nicht mehr bearbeiten lassen soll von sogenannten Profis.:no:
>> Ich bin richtig stinkesauer, denn es geht um viel Geld, Liebe und Sorgfalt,
>> die man da reinsteckt in ein AQ und nicht zu vergessen geht es um das Leben
>> von Fischen und Pflanzen und die haben die selber DaSeins-Berechtigung wie
>> wir auch und wenn wir sie schon "einpferchen", sollten sie es auch wirklich
>> gut haben und nicht vor sich her vegetieren...ich werde mir deine
>> Ratschläge zu Herzen nehmen, mal sehen wo ich eine kleine bis mittlere
>> Wurzel bekomme um dort dann die Anubia anzubinden(wie mach ich dass am
>> besten? mit faden oder was? )
>> und Sand für meine Lieblinge, sie sollens doch echt gut haben meine
>> Süßen;-)
>> Also mit dem Bodengrund da war ich mir sicher, dass es extra
>> Unterbodensubstrat ist, ich hatte die Packung nicht mehr und hab bei dem
>> Laden, wo wir es gekauft haben im Web nachgeguckt und ich meinte es wäre
>> eben dieses JBL Manado. Vielleicht habe ich mich da auch vertan:lookaround:
>> ...wohl nochmal son ding von dem fachpersonal:confused:
>>
>> MFG Jody

Hallo,

kein Problem, bin hier um zu helfen! ;-)

Zum Thema Anubia, diese kannst du entweder mit dünner Angelschnur oder mit dünnen Faden auf die Wurzel aufbinden. Wenn du dir eine verzweigte Wurzel kaufst, kannst du sie auch in die Verzweigungen vorsichtig versuchen zu schieben, so dass sie von alleine hällt.
Es gibt aber auch von JBL sogenannte Plantis, damit kann man Pflanzen auch gut dort zum halten bringen, wo man es will.

LG Marco...

Jody Wynn

24.09.2013, 21:44

@ ehemaliger User

Sand-Buddel-Ecke für Panzerwels

>> Hallo,
>>
>> kein Problem, bin hier um zu helfen! ;-)
>>
>> Zum Thema Anubia, diese kannst du entweder mit dünner Angelschnur oder mit
>> dünnen Faden auf die Wurzel aufbinden. Wenn du dir eine verzweigte Wurzel
>> kaufst, kannst du sie auch in die Verzweigungen vorsichtig versuchen zu
>> schieben, so dass sie von alleine hällt.
>> Es gibt aber auch von JBL sogenannte Plantis, damit kann man Pflanzen auch
>> gut dort zum halten bringen, wo man es will.
>>
>> LG Marco...

Guten Abend Marco,

vielen Dank nochmal, du hast mir wirklich sehr geholfen...habe nun langem hin und her überlegen mich gegen eine Wurzel bzw. Holz entschieden, dass ist im moment nicht drin...aber ich habe mal gegoogelt und da man die Anubias auch auf Steine binden kann, habe ich dies nun auch getan...herhalten musste mein Lava-Stein, der ja eine Höhle mit mehreren Ausgängen hat.
Habe den gößeren Teil der Pflanzen einfach oben in die Höhle geschoben, hält prima, den kleineren Teil habe ich zwecks faden an der Seite des Steins festgezwirbelt und das gesamte Gebilde aufrecht in den Boden "eingesetzt" und ich muss sagen, ich liebe es:clap:
Habe auch noch das Perlkraut und den Wasserkelch neu gepflanzt, nur das was ich eigentlich vor hatte, die SandBuddelEcke, habe ich noch nicht umsetzten können, weil ich es nicht geschafft habe, Sand zu bekommen...aber vielleicht schaffe ich dass ja auch noch:cool: ...meine welsis fanden es aber toll, dass ich in ihrem AQ mal so richtig rumgewirbelt habe:-P

MFG Jody

ehemaliger User

25.09.2013, 19:34

@ Jody Wynn

Sand-Buddel-Ecke für Panzerwels

>> Guten Abend Marco,
>>
>> vielen Dank nochmal, du hast mir wirklich sehr geholfen...habe nun langem
>> hin und her überlegen mich gegen eine Wurzel bzw. Holz entschieden, dass
>> ist im moment nicht drin...aber ich habe mal gegoogelt und da man die
>> Anubias auch auf Steine binden kann, habe ich dies nun auch
>> getan...herhalten musste mein Lava-Stein, der ja eine Höhle mit mehreren
>> Ausgängen hat.
>> Habe den gößeren Teil der Pflanzen einfach oben in die Höhle geschoben,
>> hält prima, den kleineren Teil habe ich zwecks faden an der Seite des
>> Steins festgezwirbelt und das gesamte Gebilde aufrecht in den Boden
>> "eingesetzt" und ich muss sagen, ich liebe es:clap:
>> Habe auch noch das Perlkraut und den Wasserkelch neu gepflanzt, nur das was
>> ich eigentlich vor hatte, die SandBuddelEcke, habe ich noch nicht umsetzten
>> können, weil ich es nicht geschafft habe, Sand zu bekommen...aber
>> vielleicht schaffe ich dass ja auch noch:cool: ...meine welsis fanden es
>> aber toll, dass ich in ihrem AQ mal so richtig rumgewirbelt habe:-P
>>
>> MFG Jody

Hallo Jody,

ja so kann man das auch machen.
Bin gespannt, was du noch alles so anstellst mit deinem Aquarium.

LG Marco...

Jody Wynn

25.09.2013, 20:36

@ ehemaliger User

Sand-Buddel-Ecke für Panzerwels

>>
>> Hallo Jody,
>>
>> ja so kann man das auch machen.
>> Bin gespannt, was du noch alles so anstellst mit deinem Aquarium.
>>
>> LG Marco...

hihi, ich auch:rotfl:

LG zurück Jody

12053 Postings in 2612 Threads
Sand-Buddel-Ecke für Panzerwels
RSS Feed