Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.770 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

schüchterne Corydoras

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Volker Roedenbeck

Homepage 

25.09.2008, 20:21
 

schüchterne Corydoras (Besatz)

Hallo,habe seit ein paar Tagen als erste Fische in mein Becken sechs Corydoras Julii (die süssen leopard Panzerwelse) eingesetzt. Alles prima.Die haben super tüchtig Algen vertilgt und waren munter unterwegs. Am Montag kamen 3 Kakadu-Zwerbuntbarsche dazu (1M 2 W) und seitdem gibt es wohl Verbotszonen für die Welse. Diese kommen nicht mehr nach vorne. Der Beckenbereich wird von den Barschen beherrscht. Muss man das so akzeptieren oder kann man das was dran ändern?

Ach ja,dachte Panzerwelse mögen Gurke. Meine jedenfalls nicht.

ehemaliger User

Homepage

25.09.2008, 21:06

@ Volker Roedenbeck

schüchterne Corydoras

>> Hallo,habe seit ein paar Tagen als erste Fische in mein Becken sechs
>> Corydoras Julii (die süssen leopard Panzerwelse) eingesetzt. Alles
>> prima.Die haben super tüchtig Algen vertilgt und waren munter unterwegs.
>> Am Montag kamen 3 Kakadu-Zwerbuntbarsche dazu (1M 2 W) und seitdem gibt es
>> wohl Verbotszonen für die Welse. Diese kommen nicht mehr nach vorne. Der
>> Beckenbereich wird von den Barschen beherrscht. Muss man das so akzeptieren
>> oder kann man das was dran ändern?
>>
>> Ach ja,dachte Panzerwelse mögen Gurke. Meine jedenfalls nicht.
Hallo Volker,
ich glaube mit den Algenvertilgen verwechselst Du was - so viel wie ich weiß, fressen Corys keine Algen, das machen nur Ottocinclus und Ancistruswelse.
Ja die kleinen Barschbiester können zur Laichzeit schon ganz schön ruppig werden.
:-D Barsch ist Barsch, ob groß oder klein. Kenne einen Fall, wo ein Schmetterlingsbuntbarschpaar selbst Diskus oder Skalare angegangen ist zur:-( Brutzeit. Das Becken muss groß genug sein, wenn man Corys und Zwergbuntbarsche vergesellschaften will, mind. 100 cm lang. Versuche es mal mit mehreren Unterständen aus Wurzeln, Schieferplatten, halbierte Cocosnußschalen ect. So haben beiden die Wahl. Wenn Dein Becken allerdings nur 60 cm hat, würde ich sagen, entweder oder. Sonst kriegst Du zur Brutzeit immer Ärger.
Bei mir beansprucht im Moment mein Agassizzi-Männchen das gesamte 150 cm lange Becken als Revier.
Gruß Babs

Falk

Homepage 

30.09.2008, 23:46

@ Volker Roedenbeck

schüchterne Corydoras

Hi

Prinziepiell fressen Corys keine Algen im Aquaristischen Sinn,soll heisen das sie auf der Suche nach Futter höchstens zufällig ein paar Mehrzeller fressen.
Panzerwelze sind außerdem sehr schreckhaft und bei Barschbesatz verdrücken sie sich auf alle Fälle. Sie können sich auf Grund ihrer Anatomie einfach nicht wehren...,als sogenannte Überlebensstrategie sie sich in großen Gruppen zusammenhalten.
Wenn man diese Arten hält,ist eine gruppe von min.6 Tieren ,oder besser mehr Tiere zu halten.
Man kann das Verhalten der Corys daran sehen ,das sie sich nie weit voneinander entfernen und auch beim "Schlafen" oder Ruhen alle beinander sind.

Hoffe geholfen zu haben,auch gern gemacht.

Gruß Falk

12056 Postings in 2613 Threads
schüchterne Corydoras
RSS Feed