Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.840 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Silikatfilter

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Rolf Mohr

Homepage 

30.12.2010, 21:32
 

Silikatfilter (Technik)

Hallo Leute. Habe mal ne Frage. Meine Osmoseanlage wurde vor kurzem um einen Silikatfilter erweitert. Die ersten 8 Liter Reinstwasser nach dem Einbau des Silikatrohres habe ich entsorgt. Den neuesten Ansatz habe ich mal durchgemessen und musste mit erschrecken feststellen das der pH Wert so um die 9 liegt!!?? Ist das normal bei einem neuen Silikatfilter oder was meint Ihr? Geht der Wert in Richtung normal wenn das Harz ermal richtig eingelaufen ist! Danke für die Antwort.

ehemaliger User

Homepage 

31.12.2010, 07:40

@ Rolf Mohr

Silikatfilter

Hallo Rolf,
habe Dir auch im Blog geantwortet.
Zunächst einmal ist der Begriff Silikatfiter etwas irreführend. Denn damit wird suggeriert, dass in diesen Säulen ein Harz ist, das selektiv Silikat entfernt. Dies ist aber nicht der Fall. Silikatfilter sind nichts anderes als Mischbettfilter, d.h. das Harz ist ein Gemisch aus einem stark sauren Kationenaustauscherharz und einem stark basischen Anionenharz. Und damit ist auch Deine Beobachtung erklärt. Stark basische Harze entfernen nicht nur Kieselsäure sondern auch die komplette Kohlensäure. Aufgrund dessen ist der pH-Wert direkt nach dem Auslauf natürlich im basischen Bereich. Dies ist aquaristisch allerdings völlig bedeutungslos. Denn im Wasser sind ja keinerlei Puffersubstanzen mehr. Das heißt, einfaches Stehenlassen über einige Zeit senkt den pH-Wert automatisch wieder, da sich in diesem Wasser das Kohlendioxid aus der Luft anreichert.
lg
Beate
P.S. Mischbettharze sind dafür bekannt, dass Silikat als erstes wieder durchrutscht, obwohl das Harz andere Ionen noch zuverlässig austauscht.

12051 Postings in 2612 Threads
Silikatfilter
RSS Feed