Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Silikon marode, Neuverklebung?!

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Leinad78

Homepage

04.08.2009, 15:01
 

Silikon marode, Neuverklebung?! (Technik)

Mahlzeit,

ich hab mir ein gebrauchtes Becken gekauft um meinen Besatz ein wenig ändern zu können (von 112L auf 250L). Bei dem Becken ist mittlerweile das Silikon doch ein wenig gealtert und blättert regelrecht ab, die Fugennähte sind davon nicht betroffen. Ich habe die sich ablösenden Stellen jetzt entfernt, vom Restsilikon befreit, entkalkt, entfettet und würde das jetzt "aufsilikonieren".

Hat das schon mal jemand erfolgreich so gemacht? Mich würde da interessieren ob sich das alte Silikon in den Fugen brauchbar mit dem frischen Silikon verbindet oder ob ich die Fugen auch ausräumen muss/sollte.

Für Hinweise die zur erfolgreichen Bearbeitung meines Problems dienlich sind freuen sowohl ich mich als auch mein Aquarienbesatz :-)

mfg Daniel

DerNürnberger

Homepage 

04.08.2009, 16:28

@ Leinad78

Silikon marode, Neuverklebung?!

>> Mahlzeit,
>>
>> ich hab mir ein gebrauchtes Becken gekauft um meinen Besatz ein wenig
>> ändern zu können (von 112L auf 250L). Bei dem Becken ist mittlerweile das
>> Silikon doch ein wenig gealtert und blättert regelrecht ab, die
>> Fugennähte sind davon nicht betroffen. Ich habe die sich ablösenden
>> Stellen jetzt entfernt, vom Restsilikon befreit, entkalkt, entfettet und
>> würde das jetzt "aufsilikonieren".
>>
>> Hat das schon mal jemand erfolgreich so gemacht? Mich würde da
>> interessieren ob sich das alte Silikon in den Fugen brauchbar mit dem
>> frischen Silikon verbindet oder ob ich die Fugen auch ausräumen
>> muss/sollte.
>>
>> Für Hinweise die zur erfolgreichen Bearbeitung meines Problems dienlich
>> sind freuen sowohl ich mich als auch mein Aquarienbesatz :-)
>>
>> mfg Daniel

Hallo Daniel,

ich hab das mal versucht und alle Stellen mit Restsilikon entfernt. Die Verbindung zwischem neuem und alten Silikon klappt meistens nicht sehr gut. Außerdem hatte ich blasenbildung.

Es war danach zwar bei der Erstbefüllung dicht hatte aber kein gutes Gefühl und wollte keine 60 Litersuppe im Wohnzimmer haben. Ich würde dir zu einem neuen Glasbecken raten. Bei 250 Literbecken sind Aquariumbauer gar nicht so teuer etwa 80-100 Euro schätze ich....... Im Handel gibts es bestimmt noch günstiger.

VG
Klaus

Leinad78

Homepage

04.08.2009, 18:00

@ DerNürnberger

Silikon marode, Neuverklebung?!

>> >> Mahlzeit,
>> >>
>> >> ich hab mir ein gebrauchtes Becken gekauft um meinen Besatz ein wenig
>> >> ändern zu können (von 112L auf 250L). Bei dem Becken ist mittlerweile
>> das
>> >> Silikon doch ein wenig gealtert und blättert regelrecht ab, die
>> >> Fugennähte sind davon nicht betroffen. Ich habe die sich ablösenden
>> >> Stellen jetzt entfernt, vom Restsilikon befreit, entkalkt, entfettet
>> und
>> >> würde das jetzt "aufsilikonieren".
>> >>
>> >> Hat das schon mal jemand erfolgreich so gemacht? Mich würde da
>> >> interessieren ob sich das alte Silikon in den Fugen brauchbar mit dem
>> >> frischen Silikon verbindet oder ob ich die Fugen auch ausräumen
>> >> muss/sollte.
>> >>
>> >> Für Hinweise die zur erfolgreichen Bearbeitung meines Problems
>> dienlich
>> >> sind freuen sowohl ich mich als auch mein Aquarienbesatz :-)
>> >>
>> >> mfg Daniel
>>
>> Hallo Daniel,
>>
>> ich hab das mal versucht und alle Stellen mit Restsilikon entfernt. Die
>> Verbindung zwischem neuem und alten Silikon klappt meistens nicht sehr gut.
>> Außerdem hatte ich blasenbildung.
>>
>> Es war danach zwar bei der Erstbefüllung dicht hatte aber kein gutes
>> Gefühl und wollte keine 60 Litersuppe im Wohnzimmer haben. Ich würde dir
>> zu einem neuen Glasbecken raten. Bei 250 Literbecken sind Aquariumbauer gar
>> nicht so teuer etwa 80-100 Euro schätze ich....... Im Handel gibts es
>> bestimmt noch günstiger.
>>
>> VG
>> Klaus

Da es sich um ein Delta handelt ist der Neukauf eher ausgeschlossen :) Die originalen Fugen sind ja weiterhin im Bestand, das ist ja auch die eigentlich tragende Verbindung. Das Becken wird weiterhin eine Woche gewässert nur um sicher zu gehen und die massiven Spriegel dürften das Becken fast ohne Zusatznaht alleine festhalten.

Ich werd mal ein wenig mit dem Silikon spielen müssen.

mfg Daniel

Bastian Linsenmeier

Homepage 

05.08.2009, 15:09

@ Leinad78

Silikon marode, Neuverklebung?!

hi!also bei meinem becken mit 1280 liter bin ich so vorgegangen:
habe mir 2 gebrauchte becken gekauft, jeweils eine seitenscheibe rausgeschnitten und die beiden becken jeweils mit dem offenen ende aneinander gestellt(gesamtlänge 3meter),da mir die innennaht der becken nicht sonderlich gefiel hab ich ein messer genommen und die alte innennaht einfach rausgeschnitten und mit neuem silikon neu verklebt!(küchensilikon ausm baumarkt ohne fungizide-das gleiche nur günstiger wie im aquahandel!!!) und

hatte bisher nie irgendwelche bedenken das da irgendwas nich halten könnte!und bei 1280 liter is das risiko doch bissle höher als "nur" 250 liter!solang du alles schön ordentlich sauber machst und auch sauber silikon spritzen und abziehn kannst sollten jedoch keinerlei probleme auftauchen- also ich kann nachts mit ruhigem gewissen schlafen gehn ohne zu baden :-) !

mfg und wird schon gelingen!

Leinad78

Homepage

05.08.2009, 16:15

@ Bastian Linsenmeier

Silikon marode, Neuverklebung?!

>> hi!also bei meinem becken mit 1280 liter bin ich so vorgegangen:
>> habe mir 2 gebrauchte becken gekauft, jeweils eine seitenscheibe
>> rausgeschnitten und die beiden becken jeweils mit dem offenen ende
>> aneinander gestellt(gesamtlänge 3meter),da mir die innennaht der becken
>> nicht sonderlich gefiel hab ich ein messer genommen und die alte innennaht
>> einfach rausgeschnitten und mit neuem silikon neu verklebt!(küchensilikon
>> ausm baumarkt ohne fungizide-das gleiche nur günstiger wie im
>> aquahandel!!!) und
>>
>> hatte bisher nie irgendwelche bedenken das da irgendwas nich halten
>> könnte!und bei 1280 liter is das risiko doch bissle höher als "nur" 250
>> liter!solang du alles schön ordentlich sauber machst und auch sauber
>> silikon spritzen und abziehn kannst sollten jedoch keinerlei probleme
>> auftauchen- also ich kann nachts mit ruhigem gewissen schlafen gehn ohne zu
>> baden :-) !
>>
>> mfg und wird schon gelingen!

Ich denke es ist ganz gut gelungen :) Bis Freitag dürfen die Nähte noch durchtrocknen und dann werd ich das Becken mal probehalber füllen für eine Woche. Wenns dann dicht ist wirds abgebaut und hier wieder aufgebaut :) Mal gucken wie es wird :)

12053 Postings in 2612 Threads
Silikon marode, Neuverklebung?!
RSS Feed