Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Sind günstige HQI Brenner Schrott?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Marco Vasev

Homepage 

29.12.2009, 12:46
 

Sind günstige HQI Brenner Schrott? (Technik)

Guten tag,
hab mal wieder ne frage.
Durch die anschaffung eines neuen gebrauchten beckens incl. beleuchtung bin ich nun gezwungen, neue brenner zu kaufen da diese schon 2 jahre alt sind.

Jetzt wollte ich mal eure erfahrungen zu 0815 hqi brennern aus taiwan in der unteren preisklasse, zu brenner in der mittleren und und zu hightechprofideluxe brennen jenseits der 100€ marke erfahren.

mit welchen brenner habt ihr die besten erfahrungen gemacht, welche kelvin werte würdet ihr für ein mw becken mit weichkorallenbesatz empfehlen.

danke schonmal, gruß marco

.uschi

Homepage 

01.01.2010, 17:59

@ Marco Vasev

Sind günstige HQI Brenner Schrott?

Hi marco,

also, wenn du es Blaulastig haben willst sind Brenner mit 16000K ideal. Ich habe die von Giesemann Megachrome (ca. 80€) und die AquaMedic Aqualine (ca.65€), beide kann ich nur empfehlen. Sparen sollte man bei den Brennern nicht...

Es gibt von AquaMedic sogar einen Brenner mit 20000K, super Blau !!!!

NoName Produkte würde ich alle 6 Monate tauschen, was aber dann auf das selbe kommt, wie wenn mann Markenbrenner einsetzt.

gruss jochen

schmitzkatze

Homepage 

05.01.2010, 10:56

@ .uschi

Sind günstige HQI Brenner Schrott?

>> Hallo Marco,


>> Frage 5 Aquarianer und Du bekommst 6 Antworten ;o)

>> Zuerst einmal geht es doch bei Deiner Frage um "günstig oder teuer" und nicht um Vorzüge von Lichtfarben.

Nun, das ist einfach zu erklären. Nicht jede Firma, die tolles Futter, oder anderes Zubehör herstellt, oder wie Dennerle, Wasserpflanzen züchtet, wird sich eine eigene Produktionslinie für Leuchtmittel in eine Halle stellen.
Die Investitionen für die Anlagen der Glas Heiß- und Kaltbearbeitung, sowie die Werkzeugkosten amortisieren die "paar" Brenner pro Jahr auch nicht.
Dann läßt man in Lizenz fertigen.

Also bleiben ähnlich, wie bei den TV Geräten mit Röhre, nur noch zwei,drei Hersteller übrig, die dann am Ende der Montage Linie den Geräten das Markenspezifische Gehäuse zuordnen.
Bei den Brennern dann mittels Tampondruck und Pappkarton die Brenner zuordnen.
Links Sylvania und rechts JBL, Giesemann, Aquamedic... usw.
Ich kann mir vorstellen, das die Billigen dann eben auch aus Billig Lohn Ländern kommen und auf einen Lkw aus Polen oder Tschechien passen verdammt viele Brenner, so dass die Logistik Kosten unerheblich werden.
Die Ost-Europäischen Lkw Fahrer bekommen zu dem noch weniger Geld als die Deutschen und so schließt sich der Kreis.

Du kaufst dann vielleicht immer denselben Inhalt mit unterschiedlichen Verpackungen.

Zur Lichtfarbe...ich hatte von 1996 bis 1998 auch mal Meereswasser AQ.(90x90x65cm)
Habe einen 250 Watt Brenner (E 40) mit 5400 Kelvin drüber gehabt und zusätzlich 4 mal 18 Watt LS-Röhren Osram 67 (blau)...

Damit lief das Becken sehr gut. Ich hatte damals Kollegen , die mit 4 mal Osram Lumilux 865 mit 58 Watt ihre 150x50x50 Becken bestens ausgeleuchtet haben, darin standen sogar Xenien wie eine 1. (pumpend und nicht pumpend)

Ich hoffe, Dir ein wenig weiter geholfen zu haben...

Viel Erfolg..

Gruss Michael

12056 Postings in 2613 Threads
Sind günstige HQI Brenner Schrott?
RSS Feed