Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.825 Bildern und 1.597 Videos von 17.596 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Siporax Mini teilweise ZU effektiv

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Fischsuppe

26.04.2016, 19:45
 

Siporax Mini teilweise ZU effektiv (Technik)

Hallo,

Ihr kennt ja sicherlich das Filtermedium Siporax / Siporax Mini. Das bietet Filterbakterien eine riesige Besiedelungoberfläche.

Meine Tochter hat ein Juwel Rekord 600. Sie hatte immer Grünalgen (feste) an den Scheiben. Habe einen Schwamm des Filters durch ein Netz mit Siporax Mini ersetzt. Wochen später fiel mir auf, dass keine, wirklich keine Algen mehr an den Scheiben waren. Allerdings wuchsen die Pflanzen auch nicht mehr so gut und zeigten Mängel.

Habe mich dann belesen und es ist wohl so, dass Siporax so effektiv ist, dass es massiv Nährstoffe aus dem Wasser zieht. Also sollte man wohl ausprobieren, wieviel Siporax man braucht und die Menge anpassen.

Ansonsten müsste das ja das ideale Filtermedium für Becken mit wenigen bis gar keinen Pflanzen sein.

Habe das Siporax bei meiner Tochter heute erstmal entfernt und werde die nächsten Wochen mal sehen, was passiert.

Aquaristik-Padawan

26.04.2016, 20:07

@ Fischsuppe

Siporax Mini teilweise ZU effektiv

Hi Fischsuppe

Das ist gut zu wissen. Wollte in 1-2 Wochen zusammen mit meinem 1. Besatz auch Siporax als Medium verwenden. Hätte nicht gedacht, dass es so krass sein kann.

Habe nen schönen Anfängerfehler gemacht: Zu wenig Pflanzen zu Beginn. Nach 3 Wochen kam die große Algenplage. Hab jetzt ne gute Portion Schwimmpflanzen eingesetzt. Zwar werden die Algen nicht weniger (Hab noch keine Fressgäste-kann sie nur grob absaugen), aber auf jeden Fall ein riieeßen Unterschied spürbar.

Liebe Grüße
Andre :-)

Hans-Hubert

27.04.2016, 13:50

@ Aquaristik-Padawan

Siporax Mini teilweise ZU effektiv

also es ist defintiv ein super Medium. Ich habe 17mg Nitrat im Leitungswasser und im Becken (ohne Pflanzen) ca. 5 mg Nitrat.
Den Verdacht dass, es zuviel rausfiltert hatte ich auch schon, bei mir sind "Anfängerpflanzen" die wenig Ansprüche haben (sollen) und teilweise wenig Licht benötigen auch nicht zufriedenstellend gewachsen trotz verschiedenen Optimierungsversuchen. Habe es schließlich aufgegeben mit den Pflanzen... Ob es tatsächlich an Spiporax liegt oder vielleicht auch eher an Co2 Mangel ist natürlich schwer zu sagen - aber "verdächtigt" hab ich es wiegesagt auch schon.

Gruß Sven

12058 Postings in 2614 Threads
Siporax Mini teilweise ZU effektiv
RSS Feed