Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!!

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

Homepage 

13.04.2011, 16:47
(editiert von rau3, 13.04.2011, 16:53)
 

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!! (Einrichtungsbeispiele)

Hallo zusammen,

ich brauche sehr dringend Hilfe!!

seit letzter Woche habe ich Ichthyo in meinem Becken und ich bekomme es nicht weg.

zuerst mal einige daten zu meinem Becken:

300L Becken

Wasserwerte:
NO3 : nicht nachweisbar
NO2 : nicht nachweisbar
GH : 10
KH : 8
PH : 6,8 - 7,0
Temperatur: 25°

Wasserwechsel wöchentlich 30 - 50%

Besatz:
2x Antennenwels (Ancistrus sp)
1x Labeo bicolor
1x Pterophyllum Skalare (Restbestand)
5x Smaragd Panzerwels
4x Maroni Buntbarsch
2x Aequidens Pulcher (Blaupunktbarsch)
5x Gemalter Schwielenwels

--------------------------------------------------------

Letzte Woche habe ich den Schwielenwelsen noch einen Artgenossen gegönnt und 3 Tage später bemerkte ich die ersten Weißen Punkte bei meinen Barschen.
Ich habe mir am nächsten Tag sofort das Medikament von Sera geholt (Sera costapur) und die Behandlung wie in der Packungsbeilage angegeben begonnen.

Das Becken habe ich während dieser Zeit komplett abgedeckt, da ich weiss, dass malachitgrün sehr lichtempfindlich ist.

Nach der Behandlung habe ich einen Wasserwechsel von 50% durchgeführt.

Leider konnte das Medikament die Schwärmer nicht abtöten und meine Fische sind jetzt noch stärker befallen als vorher. Ist auch logisch, da sich die Parasiten geteilt und vermehrt haben.


Nun habe ich JBL Punktol Ultra und JBL ektol cristal geholt. heute habe ich mal wieder nach meinen Fischen geschaut und habe festgestellt, dass der Schwielenwels den ich neu gekauft hatte verstoben ist. Auch mein letzter Skalar den ich hatte ist unauffindbar!!

Meine Barsche sehen alle sehr schlimm aus. Sie haben schon trübe Augen, eine schnelle und schwerfällige Atmung und bewegen sich überhaupt nicht.

Natürlich belüfte ich über einen Sprudelstein und habe den Filter auf höchster Stufe. Füttern tue ich nicht.

Ich befürchte dass mein kompletter Besatz sterben wird, wenn es sich die nächsten Tage nicht bessert. WAS KANN ICH DENN NOCH TUN??

ich hatte noch nie mit der Krankheit zu tun, kann mir irgendjemand helfen??

Ich danke fürs lesen und für eure Antworten.

grüße

Tommy

FiPie

Homepage 

13.04.2011, 17:31

@ ehemaliger User

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!!

>> Hallo zusammen,
>>
>> ich brauche sehr dringend Hilfe!!
>>
>> seit letzter Woche habe ich Ichthyo in meinem Becken und ich bekomme es
>> nicht weg.
>>
>> zuerst mal einige daten zu meinem Becken:
>>
>> 300L Becken
>>
>> Wasserwerte:
>> NO3 : nicht nachweisbar
>> NO2 : nicht nachweisbar
>> GH : 10
>> KH : 8
>> PH : 6,8 - 7,0
>> Temperatur: 25°
>>
>> Wasserwechsel wöchentlich 30 - 50%
>>
>> Besatz:
>> 2x Antennenwels (Ancistrus sp)
>> 1x Labeo bicolor
>> 1x Pterophyllum Skalare (Restbestand)
>> 5x Smaragd Panzerwels
>> 4x Maroni Buntbarsch
>> 2x Aequidens Pulcher (Blaupunktbarsch)
>> 5x Gemalter Schwielenwels
>>
>> --------------------------------------------------------
>>
>> Letzte Woche habe ich den Schwielenwelsen noch einen Artgenossen gegönnt
>> und 3 Tage später bemerkte ich die ersten Weißen Punkte bei meinen
>> Barschen.
>> Ich habe mir am nächsten Tag sofort das Medikament von Sera geholt (Sera
>> costapur) und die Behandlung wie in der Packungsbeilage angegeben
>> begonnen.
>>
>> Das Becken habe ich während dieser Zeit komplett abgedeckt, da ich weiss,
>> dass malachitgrün sehr lichtempfindlich ist.
>>
>> Nach der Behandlung habe ich einen Wasserwechsel von 50% durchgeführt.
>>
>> Leider konnte das Medikament die Schwärmer nicht abtöten und meine
>> Fische sind jetzt noch stärker befallen als vorher. Ist auch logisch, da
>> sich die Parasiten geteilt und vermehrt haben.
>>
>>
>> Nun habe ich JBL Punktol Ultra und JBL ektol cristal geholt. heute habe
>> ich mal wieder nach meinen Fischen geschaut und habe festgestellt, dass der
>> Schwielenwels den ich neu gekauft hatte verstoben ist. Auch mein letzter
>> Skalar den ich hatte ist unauffindbar!!
>>
>> Meine Barsche sehen alle sehr schlimm aus. Sie haben schon trübe Augen,
>> eine schnelle und schwerfällige Atmung und bewegen sich überhaupt nicht.
>>
>> Natürlich belüfte ich über einen Sprudelstein und habe den Filter auf
>> höchster Stufe. Füttern tue ich nicht.
>>
>> Ich befürchte dass mein kompletter Besatz sterben wird, wenn es sich die
>> nächsten Tage nicht bessert. WAS KANN ICH DENN NOCH TUN??
>>
>> ich hatte noch nie mit der Krankheit zu tun, kann mir irgendjemand
>> helfen??
>>
>> Ich danke fürs lesen und für eure Antworten.
>>
>> grüße
>>
>> Tommy

Hallo Tommy,

das JBL Punktol ist eigentlich recht wirksam. Da aber evtl. schon eine Resistenz besteht wäre es nicht sinnvoll noch größere Mengen davon zu verwenden.
Stattdessen würde ich die Behandlung mit UVC-Strahlung oder durch Ozonisierung des Wassers vornehmen.



Gruß, Frank

ehemaliger User

Homepage 

13.04.2011, 17:49

@ FiPie

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!!

>> >> Hallo zusammen,
>> >>
>> >> ich brauche sehr dringend Hilfe!!
>> >>
>> >> seit letzter Woche habe ich Ichthyo in meinem Becken und ich bekomme
>> es
>> >> nicht weg.
>> >>
>> >> zuerst mal einige daten zu meinem Becken:
>> >>
>> >> 300L Becken
>> >>
>> >> Wasserwerte:
>> >> NO3 : nicht nachweisbar
>> >> NO2 : nicht nachweisbar
>> >> GH : 10
>> >> KH : 8
>> >> PH : 6,8 - 7,0
>> >> Temperatur: 25°
>> >>
>> >> Wasserwechsel wöchentlich 30 - 50%
>> >>
>> >> Besatz:
>> >> 2x Antennenwels (Ancistrus sp)
>> >> 1x Labeo bicolor
>> >> 1x Pterophyllum Skalare (Restbestand)
>> >> 5x Smaragd Panzerwels
>> >> 4x Maroni Buntbarsch
>> >> 2x Aequidens Pulcher (Blaupunktbarsch)
>> >> 5x Gemalter Schwielenwels
>> >>
>> >> --------------------------------------------------------
>> >>
>> >> Letzte Woche habe ich den Schwielenwelsen noch einen Artgenossen
>> gegönnt
>> >> und 3 Tage später bemerkte ich die ersten Weißen Punkte bei meinen
>> >> Barschen.
>> >> Ich habe mir am nächsten Tag sofort das Medikament von Sera geholt
>> (Sera
>> >> costapur) und die Behandlung wie in der Packungsbeilage angegeben
>> >> begonnen.
>> >>
>> >> Das Becken habe ich während dieser Zeit komplett abgedeckt, da ich
>> weiss,
>> >> dass malachitgrün sehr lichtempfindlich ist.
>> >>
>> >> Nach der Behandlung habe ich einen Wasserwechsel von 50%
>> durchgeführt.
>> >>
>> >> Leider konnte das Medikament die Schwärmer nicht abtöten und meine
>> >> Fische sind jetzt noch stärker befallen als vorher. Ist auch logisch,
>> da
>> >> sich die Parasiten geteilt und vermehrt haben.
>> >>
>> >>
>> >> Nun habe ich JBL Punktol Ultra und JBL ektol cristal geholt. heute
>> habe
>> >> ich mal wieder nach meinen Fischen geschaut und habe festgestellt, dass
>> der
>> >> Schwielenwels den ich neu gekauft hatte verstoben ist. Auch mein
>> letzter
>> >> Skalar den ich hatte ist unauffindbar!!
>> >>
>> >> Meine Barsche sehen alle sehr schlimm aus. Sie haben schon trübe
>> Augen,
>> >> eine schnelle und schwerfällige Atmung und bewegen sich überhaupt
>> nicht.
>> >>
>> >> Natürlich belüfte ich über einen Sprudelstein und habe den Filter
>> auf
>> >> höchster Stufe. Füttern tue ich nicht.
>> >>
>> >> Ich befürchte dass mein kompletter Besatz sterben wird, wenn es sich
>> die
>> >> nächsten Tage nicht bessert. WAS KANN ICH DENN NOCH TUN??
>> >>
>> >> ich hatte noch nie mit der Krankheit zu tun, kann mir irgendjemand
>> >> helfen??
>> >>
>> >> Ich danke fürs lesen und für eure Antworten.
>> >>
>> >> grüße
>> >>
>> >> Tommy
>>
>> Hallo Tommy,
>>
>> das JBL Punktol ist eigentlich recht wirksam. Da aber evtl. schon eine
>> Resistenz besteht wäre es nicht sinnvoll noch größere Mengen davon zu
>> verwenden.
>> Stattdessen würde ich die Behandlung mit UVC-Strahlung oder durch
>> Ozonisierung des Wassers vornehmen.
>>
>>
>>
>> Gruß, Frank


Hallo Frank,

Danke für die schnelle Hilfe. Wie mache ich das denn mit der Ozonisierung? Habe mich damit noch nie befasst. UVC Klärer kenne ich, besitze ich aber nicht, wenn das hilft würde ich den anschaffen..

FiPie

Homepage 

13.04.2011, 19:00

@ ehemaliger User

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!!

>> >> Hallo Tommy,
>> >>
>> >> das JBL Punktol ist eigentlich recht wirksam. Da aber evtl. schon eine
>> >> Resistenz besteht wäre es nicht sinnvoll noch größere Mengen davon
>> zu
>> >> verwenden.
>> >> Stattdessen würde ich die Behandlung mit UVC-Strahlung oder durch
>> >> Ozonisierung des Wassers vornehmen.
>> >>
>> >>
>> >>
>> >> Gruß, Frank
>>
>>
>> Hallo Frank,
>>
>> Danke für die schnelle Hilfe. Wie mache ich das denn mit der
>> Ozonisierung? Habe mich damit noch nie befasst. UVC Klärer kenne ich,
>> besitze ich aber nicht, wenn das hilft würde ich den anschaffen..

Hallo Tommy,

bei der Ozonisierung wird Luft durch einen Ozonisator geleitet. Der enthaltene Luftsauerstoff wird darin mittels elektrischer Entladung in O3 umgewandelt.
Das O3 ist ein starkes Oxidationsmittel, die Schwärmer reagieren darauf empfindlich. Die Wirkung des Ozons ist aber nicht allein die Bekämpfung von Keimen und Parasiten, sondern insgesamt eine Verbesserung der Wasserqualität.

Gruß, Frank

Tom

Homepage

14.04.2011, 08:46

@ ehemaliger User

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!!

Hallo,

was mit UV- oder Ozon gesagt werden soll: Ichtyo ist in aller Regel ein Zeichen, dass im Becken irgendwas nicht stimmt, meist sind es die Wasserwerte. In einem gesunden, gut funktionierenden Aquarium macht es meist auch nichts, wenn man sich den Parasiten mit neuen Fischen einschleppt, da die Tiere ausreichend widerstandsfähig sind.

Du solltest meiner Meinung nach, neben der medikamentören Behandlung mit einem Ichtyomittel dein Becken genau unter die Lupe nehmen: Evtl. fault ein toter Fisch irgendwo unbemerkt vor sich hin, vielleicht ist der Filter komplett zugesetzt oder dein Bodengrund fault.

Mit einem Wasserwechsel solltest du sehr vorsichtig sein. Wenn die Werte aus dem Hahn von den Werten (auch Temperatur) im Becken abweichen, dann bedeutet das für geschwächte Fische einen zusätzlichen Stress, der die Ausbreitung des Befalls noch verstärken kann, bzw. zum Tod von Tieren führen kann.

Grüße, Tom.

ehemaliger User

Homepage 

14.04.2011, 09:56

@ Tom

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!!

Hey Tom,

vielen Dank für deinen Beitrag. Einen toten Fisch kann ich ausschließen.
Das mit dem Bodengrund und dem Filter muss ich überprüfen.

Meinen Filter habe ich zum letzten mal vor ca. 2 Monaten gründlich gereinigt. Ich habe einen JBL Cristal Profi e900. Die Vorfilter werden jede Woche mit dem Teilwasserwechsel gereinigt.

Ich weiss nicht ob damit ein zusammenhang besteht, aber seit ich vor 4 Monaten meine Leuchtstoffröhren gewechselt habe, besteht ein Algenproblem und es machen sich Bart und Pinselalgen im Becken breit und meine Pflanzen wachsen auch nicht mehr so schön.

Ich hatte vorher die Lampen von Dennerle (special plant de luxe), nun habe ich 2 von Osram (Limulux 840) sowie 1x Narva 865 Cool Daylight [6500k]und
1x Sylvania Luxline Plus 865.

Ich habe mir auch schon gedacht dass evtl der Bodengrund sozusagen verbraucht ist. Das Becken läuft jetzt fast 3 Jahre. Da kann es doch sein dass der Bodengrund nichts mehr ist oder? wobei ich öfter Düngekugeln in den Boden drück, aber es zeigt sich fast keine besserung.

Hast du dazu auch noch einen Tip?

Grüße

Tommy

froschfettwels

Homepage 

14.04.2011, 11:51

@ ehemaliger User

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!!

hi
wenn noch net alle fischlis tot sind, hol dir von sera protazol. schraub die temperatur etwa auf 28-30°C. evtl kannst du noch etwas salz ins wasser geben um die neubildung der schleimhaut anzuregen! nach 6-24h fängt das wasser meist an zu trüben. da machst dun wasserwechsel und gibst den fischen mal noch en tag und dann wars das eigentlich.
mit malachitgrün habe ich schon ewig nicht mehr behandelt. die meisten erreger sind mittlerweile resistent, sodass es rausgeworfenes geld ist ^^
lg ffw

Tom

Homepage

14.04.2011, 16:08

@ ehemaliger User

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!!

Hallo,

an der Beleuchtung liegt es mit ziemlicher Sicherheit nicht.

Dass der Bodengrund nicht mehr gut gedüngt ist, stört das Wasser im Aquarium und auch die Fische nicht.

Was im Boden Probleme machen kann, sind faulende Pflanzenreste, abgestorbene Wurzeln, etc.

Grüße, Tom.

ehemaliger User

Homepage 

14.04.2011, 21:55

@ froschfettwels

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!!

Hallo ffw,

ich muss die behandlung mit jbl punktol noch zu ende machen, morgen wird das 3. mal nachdosiert und in 3 tagen ist die behandlung abgeschlossen. Das mit dem Salz werde ich machen, ob ich nochmal ein medikament ins becken mach, weiss ich nicht. Sera costapur und jbl punktol haben keine wirkung gezeigt.

ich behandle nun schon den 10. tag und es ist absolut keine besserung in sicht. eher im gegenteil. meine fische leiden sehr und sie sehen schlimm aus.

Mein Skalar ist tot, ebenso 2 Schwielenwelse. Mein Feuerschwanz und meine Blaupunktbarsche werden auch nicht mehr lange durchhalten :-(

Die einzigen an denen ich äusserlich nichts feststellen kann sind meine Smaragd Panzerwelse und die Antennenwelse.

ich bin ratlos :-(

ehemaliger User

Homepage 

14.04.2011, 23:30

@ ehemaliger User

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!!

>>
>> ich bin ratlos :-(

hallo, ich hatte es grade erst bei meinen neons

Die Behandlung mit Medikamenten dauert bis zu 20 Tagen.


bei mir war es erst nach der 5. anwendung besser. nun bin ich soe los

ich würd es erstmal weiter mit dem punktool von JBL versuchen da es meiner ansicht nach nicht viel bringt wenn man nun alles kreuz und queer reinkippt

froschfettwels

Homepage 

15.04.2011, 21:43

@ ehemaliger User

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!!

>> >>
>> >> ich bin ratlos :-(
>>
>> hallo, ich hatte es grade erst bei meinen neons
>>
>> Die Behandlung mit Medikamenten dauert bis zu 20 Tagen.
>>
>>
>> bei mir war es erst nach der 5. anwendung besser. nun bin ich soe los
>>
>> ich würd es erstmal weiter mit dem punktool von JBL versuchen da es
>> meiner ansicht nach nicht viel bringt wenn man nun alles kreuz und queer
>> reinkippt

hi
ich weiß dass es bis zu 10 tage dauern kann bis der ichty aufgeplatzt ist und seine schwärmer freigibt oo aber 20 tage? oo wie kommst auf die zahl? ok ist temperaturabhängig aber wirst deine fische ja net im kühlschrank halten, oder? hihi!
habe auf arbeit bisher jeden ichty spätestens am 3ten tag besiegt.. ^^
mfg ffw

ehemaliger User

Homepage 

15.04.2011, 22:21

@ froschfettwels

Starker Befall von Ichthyo, brauche DRINGEND HILFE!!!

>> >> >>
>> >> >> ich bin ratlos :-(
>> >>
>> >> hallo, ich hatte es grade erst bei meinen neons
>> >>
>> >> Die Behandlung mit Medikamenten dauert bis zu 20 Tagen.
>> >>
>> >>
>> >> bei mir war es erst nach der 5. anwendung besser. nun bin ich soe los
>> >>
>> >> ich würd es erstmal weiter mit dem punktool von JBL versuchen da es
>> >> meiner ansicht nach nicht viel bringt wenn man nun alles kreuz und
>> queer
>> >> reinkippt
>>
>> hi
>> ich weiß dass es bis zu 10 tage dauern kann bis der ichty aufgeplatzt ist
>> und seine schwärmer freigibt oo aber 20 tage? oo wie kommst auf die zahl?
>> ok ist temperaturabhängig aber wirst deine fische ja net im kühlschrank
>> halten, oder? hihi!
>> habe auf arbeit bisher jeden ichty spätestens am 3ten tag besiegt.. ^^
>> mfg ffw

nunja das es bei ihm nicht binnen 3 tage ging sieht man ja und die erste behandlungsphase dauert ja schon 3 tage also 3 tage empfinde ich als ein wenig hm naja erfindung sry

Zitat:

Bei ersten Anzeichen von Ichthyo-Befall ist es sinnvoll, die Wassertemperatur zu erhöhen, da dies die Entwicklungszeit des Haut-Parasiten verkürzt (unter 20 º bis 21 Tage, über 20 º nur 10-14 Tage). Bis zum Verschwinden sämtlicher weißen Pünktchen sollte die Behandlung fortgesetzt werden, dies kann unter Umständen bis zu 20 Tage dauern.

www.pet-service.de...k/zeitung/Ichthyo.html

der hinweis mit den 20 tagen ist bisher auf jeder seite die ich zwecks dieser krankheit anklickte vermerkt.

und die 3 tage die du erwähnst empfinde ich als sehr sehr schnell.