Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.770 Bildern und 1.595 Videos von 17.595 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Stendker Besatz Empfehlung

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Volker

Homepage 

09.05.2011, 14:36
 

Stendker Besatz Empfehlung (Besatz)

Hier ein Text von der Homepage von Stendker,

ich halte da mal nix von, was meint ihr wie kommen die zu solch einem Vorschlag.

www.diskuszucht-st...-beifische,index,0.php

A C H T U N G: Eine Diskusgruppe sollte aus mindestens 10-12 Tieren bestehen.
Diese Empfehlung sollte dringend eingehalten werden, da ansonsten ein Tier von der
Gruppe abgesondert werden kann und nicht ausreichend Futter erhält.

Unsere Empfehlung zur Besatzdichte bei einem Aquarium mit einer
Beckengröße von 100 cm x 40 cm x 45 cm (ca. 180 Liter Wasserinhalt)
10-12 Diskusfische (8-10 cm Größe). Ab dieser Größe sind die Tiere schon sehr robust und
noch relativ günstig in der Anschaffung. Die Aquariumgröße ist auch für die später ausge-
wachsenen Diskusfische (die eine Größe von 20 cm im Durchmesser erreichen können) ausreichend. Da Diskusfische eine Lebensdauer von bis zu 15 Jahren haben und bereits
schon mit 1 ½ Jahren ausgewachsen sind, können Sie sicher sein, dass sich diese Anschaffung lohnt. Sie dürfen Ihre Diskusgruppe in beliebigen Farben zusammenstellen, z.B. eine Diskus-gruppe aus jeweils zwei Tieren in sechs verschieden Farben zusammensetzen oder bei einem Farbschlag bleiben.

Die tierärztliche Vereinigung für Tierschutz e.V. (TVT) empfiehlt für die Zierfischhaltung
im Zoofachhandel:
maximal 45 Fische (8 cm) auf 180 Liter oder
maximal 12 Fische (15 cm) auf 180 Liter.


Erkundigen Sie sich unbedingt bei Ihrem Fachhändler, ob es sich bei den ausgestellten
Diskusfischen um Wildfänge, asiatische Nachzuchten, oder um unsere STENDKER-
Diskusfische handelt (falls dies nicht klar ersichtlich ist). Entscheiden Sie sich für
eine dieser drei Arten und bleiben Sie dabei, da Diskusfische aus verschiedenen Zuchtbetrieben nicht gemischt werden sollten!





Geeignete Beifische zu Ihrem Diskusaquarium
Bei o.g. Beckengröße, 180 Liter Wasserinhalt und einer aus 12 Diskusfischen (8 cm) bestehender Gruppe können Sie nachfolgende Beifische hinzu setzen, um Ihr Diskusaquarium noch abwechslungsreicher und interessanter zu gestalten.

Neonschwarm bestehend aus ca. 50-80 Tieren,
Schmetterlingsbuntbarsche (Pärchen) ca. 2-3 Pärchen
Zwergcichliden ca.6 Stück
Welse (kleinwüchsige auch Scheibenputzerfische genannt) ca. 6 Stück.
Skalare (keine einzusetzen, nur nach erfolgreicher Bandwurmbehandlung), ca. 4 Stück

Minzi

Homepage 

09.05.2011, 15:47

@ Volker

Stendker Besatz Empfehlung

Hallo Volker,
das ist ja wohl völlig hirnverbrannt und jeder Dsikus-Fan wird hier nur mit dem Kopf schütteln! :angry: Diskus in 180l geht schon mal gar nicht und dann sollen da 10-12 (!) Stück rein und auch noch diverse Beifische? :no:
Ziel der Stendker-Züchter ist wohl so viel Diskus wie möglich an den Mann zu bringen, koste es was es wolle. Am besten gleich in eine Fischbüchse, da kriegt man noch mehr rein als in so ein kleines Aquarium. :surprised: Anders kann ich mir diese abstrusen Besatzvorschläge nicht erklären. Das grenzt an Tierquälerei und hat mit artgerechter Haltung nichts zu tun. So wird niemand lange Freude an dieser schönen, anspruchsvollen Art haben aber man kann ja bei Stendker jederzeit neue kaufen, oder? :rotfl:
Ich denke für einen ausgewachsenen Diskus mind. 50l Wasser und eine Gruppe sind auch 5-7 Tiere - ohne Probleme! :yes:
Gruß Stefan

Volker

Homepage 

09.05.2011, 15:51

@ Minzi

Stendker Besatz Empfehlung

Genauso sehe ich das auch. Aber damit machen die doch ihren Namen kaputt denke ich mal, ich hab die mal angeschrieben um zu fragen wie sie zu solchen zahlen kommen bin mal auf eine Antwort gespannt.

ehemaliger User

Homepage 

09.05.2011, 18:30

@ Volker

Stendker Besatz Empfehlung

hallo,

ich glaube eher das dieser besatz gedacht ist für einen laden also ein verkaufst becken und nicht für das heimische becken

alles andere halte ich für fragwürdig

Volker

Homepage 

09.05.2011, 21:44

@ ehemaliger User

Stendker Besatz Empfehlung

Also es handelt sich um eine Empfehlung für heimische BEcken, ich befinde mich auch bereits im Kontakt mit der Firma und werde darüber zu gegebener Zeit berichten.

@mazonas

Homepage 

16.05.2011, 08:06

@ Volker

Stendker Besatz Empfehlung

Hallo!
Also die Diskussion um die Beckengröße für Diskusfische ist wohl immer wieder ein Streithema.
Fakt ist das eine Gruppe von Diskus ab 7 Tiere am besten funktioniert. Das mit der Absonderung einzelner Tiere kann ich nur unterschreiben.
10-12 Tiere ist natürlich ideal.
An die 80-100l/Fisch sind da auch eine gute Empfehlung. Da die wenigsten aber bereit sind den Fischen solche Bedingungen zu erfüllen wird wohl an der Literzahl geschraubt?
Bei Abweichungen von diesen Parametern ist dann natürlich täglicher Wasserwechsel und Filteranlagen die bald so groß wie das AQ sind nötig.
Wobei dann aber auch nur die Wasserbedingungen halbwegs eingehalten werden.
Den Platz den jedes Tier braucht um nicht krank zu werden(Stress)ist dann natürlich immer noch nicht vorhanden. Tägliche Wasserwechsel bedeuten ja auch meist immer wechselnde Wasserwerte.
Ich hab übrigens noch nie Ø18-20cm-Diskus in nem Becken unter 500l gesehen!!!!!! Woran das wohl liegt???
Gruß Holger

Flocke 2

Homepage 

07.07.2011, 16:43

@ Volker

Stendker Besatz Empfehlung

Hallo,
also um es vorweg zu sagen: meine Diskus sind auch von Stendker und die Tiere sind top und machen keine Probleme. :-)
Aber was ich da als Haltungsempfehlungen lese....

Wer als Diskus-Neueinsteiger Informationen sucht und nach den dort ausgesprochenen Empfehlungen handelt, richtet sich also sein Becken etwa so ein:

- Becken 180 Liter mit 12 Diskus, dazu 50-80 Neon, ein paar Welse und Zwergbuntbarsche und als Zugabe noch 4 Skalare
- 2 Innenfilter
- Rückwand von BTN
- Wasserwechsel wöchentlich 10-20%
- und dann 3x täglich Rinderherzfütterung

hab ich was vergessen?

Allein die Rückwand, zusammen mit den Filtern und der sonstigen Einrichtung nimmt soviel Volumen weg, dass am Ende vielleicht 120 Liter übrigbleiben. Das ist gerade mal ein Eimer Wasser pro Diskus - da kommen dann noch die Beifische dazu. Für mich haben die schlicht eine Null zuwenig bei der Beckengröße gesetzt!

Natürlich ist der Diskus ein Buntbarsch und es bildet sich eine Hierarchie in der Gruppe. Aber ich habe noch nie gehört, dass, bei ausreichender Beckengröße und zweckmäßiger Einrichtung, ein Diskus einen anderen bis zur Erschöpfung hetzt oder zu Tode beißt, so wie das z.B. bei Tropheus passieren kann. Ausnahmen mag es natürlich geben.

Meine Diskusgruppe bestand erst aus 5 Tieren, jetzt sind es 8. Es haben sich mal 2 Böcke gezofft, aber als der Boss dann feststand war auch wieder Ruhe. Die Gruppe harmoniert und selbst laichende Paare stubsen die anderen höchstens mal in die Seite. Also ich finde eine ausreichende Beckengröße, Versteckmöglichkeiten und gute Wasserqulität sind das A und O. Dann ist der Diskus auch kein "Problemfisch".

LG Carsten

12058 Postings in 2614 Threads
Stendker Besatz Empfehlung
RSS Feed