Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.825 Bildern und 1.597 Videos von 17.596 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Strömungspumpe

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

06.12.2015, 21:19
 

Strömungspumpe (Technik)

Hallo

Ist es sinnvoll in meinem 240L Aquarium eine Strömungspumpe einzusetzen?

ehemaliger User

07.12.2015, 09:29

@ ehemaliger User

Strömungspumpe

Hallo Christian,

ich bin nicht der Malawi-Spezialist. Aber soweit ich weiß und ebenfalls hier gelesen habe:
www.malawi-guru.de...r-die-buntbarsche.html

Herrschen dort schon gute Strömungen.

In meinem Becken spiele ich auch gerade mit Strömungspumpen. Das ergibt sehr interessante Beobachtungen. Habe gerade gestern meine dritte und hoffentlich dann vorerst auch die letzte Pumpe gekauft.

Die Pumpen gibt es auch schon für relativ schmales Geld mit denen kann man sehr gut testen. Wenn Du Dich umschaust bist Du da für den ersten Test mit 15- 25 Euro dabei.

Lass dich dabei auch nicht von den hohen Literzahlen abschrecken, die Pumpen machen eine sanftere Strömung als die normalen Filter / Umwelzpumpen.

Oder Du nimmst eine Sicce Voyager - die sollen ganz gut sein und haben diverse Einstellmöglichkeiten. Zudem ist dort das Flügelrad absolut geschützt so das man sich keine Gedanken machen muss, dass ein Fisch reinschwimmt.

Sobald meine Voyager da ist kann ich dir gerne Berichten.

Bis dann

Tom

Homepage

07.12.2015, 10:58

@ ehemaliger User

Strömungspumpe

Hallo,

eine Strömungspumpe ist in jedem Malawiaquarium sinnvoll.

Grüße, Tom.

Thomas S-H

24.12.2015, 09:21

@ Tom

Strömungspumpe

Hallo an alle!
Ich will da kein neues Thema aufmachen, aber was denkt ihr wie wird eine Strömungspumpe am besten ausgerichtet?

Bei mir strömt der Aussenfilter von rechts nach links ein (etwas schräg von hinten nach vorne) und gegenüber an der Rückseite ein Tunze e-jet Innenfilter damit die Oberfläche schon bewegt wird!
Und jetzt habe ich mir eine Tunze 6045 besorgt !

Wie wär die am idealsten eingebaut?
Gegenüber Aussenfilter?
in gleicher Richtung?
Gegenüber Filterkorb?
von der Seite schräg nach vorne ?

Es gibt da viele Möglichkeiten?

Vielleicht hat ja wer Tipps!

MfG
Thomas

ehemaliger User

24.12.2015, 11:51
(editiert von grein1, 24.12.2015, 11:58)

@ Thomas S-H

Strömungspumpe

Hallo Thomas,

es kommt darauf an, was Du erreichen möchtest.

Wer soll von der Strömung hauptsächlich profitieren? Willst Du die Strömung nutzen um "Schmodder" in Richtung Filter zu blasen usw.

Bei mir war die Aufgabe ja relativ klaro. Bei mir befindet sich die Pumpe ca. 5cm über der Bodenscheibe und ist sogar noch leicht nach unten gerichtet. Perfekt für meinen Wels, aber auch für andere strömungsliebende Welse.

In deinem Becken könnte ich mir die gut in halber Höhe der Scheibe vorstellen, denke das insbesondere die Salmler da mal gerne mit spielen. Solltest aber trotzdem drauf achten, dass die Altums Bereiche haben, wo kein Tsunami ist.

Am Besten ist experimentieren, du wirst sehen, dass die Fische auf verschiedene Strömungen anders reagieren.

Soweit ich gelesen habe hast du ja sogar zwei solcher Pumpen, denke nicht das die zu stark sind, die bringen ja "nur" max 4500 Liter und die Tunze kann man ja auch regulieren. Die Pumpen bringen ja eine viel sanftere Strömung wie bspw. eine Powerhead.

Zur Ausrichtung der Strömungen, mittlerweile würde ich die alle Ausströmungen in eine Richtung bringen. Ist bei mir schwer, da sich an der einen Seite der Mattenfilter mit seinen beiden Pumpen befindet, dort kann ich leider auch keine Strömungspumpen befestigen.

Bis dann

Thomas S-H

24.12.2015, 13:05

@ ehemaliger User

Strömungspumpe

>> Wer soll von der Strömung hauptsächlich profitieren? Willst Du die
>> Strömung nutzen um "Schmodder" in Richtung Filter zu blasen usw.


Am besten beides :-)

>> In deinem Becken könnte ich mir die gut in halber Höhe der Scheibe
>> vorstellen, denke das insbesondere die Salmler da mal gerne mit spielen.
>> Solltest aber trotzdem drauf achten, dass die Altums Bereiche haben, wo
>> kein Tsunami ist.


Salmler spielen jetzt schon öfter mit der Strömung der Tunze

>> Am Besten ist experimentieren, du wirst sehen, dass die Fische auf
>> verschiedene Strömungen anders reagieren.


Ich denke da wird mir auch nichts anderes übrigbleiben

>> Soweit ich gelesen habe hast du ja sogar zwei solcher Pumpen, denke nicht
>> das die zu stark sind, die bringen ja "nur" max 4500 Liter und die Tunze
>> kann man ja auch regulieren. Die Pumpen bringen ja eine viel sanftere
>> Strömung wie bspw. eine Powerhead.


Richtig gelesen, oder man könnte die Pumpen ja auch abwechselnd laufen lassen, oder Tageweise!!!

>> Zur Ausrichtung der Strömungen, mittlerweile würde ich die alle
>> Ausströmungen in eine Richtung bringen. Ist bei mir schwer, da sich an der
>> einen Seite der Mattenfilter mit seinen beiden Pumpen befindet, dort kann
>> ich leider auch keine Strömungspumpen befestigen.
>>


Das wird auch nur durch probieren rauszufinden sein, denke ich.

MfG
Thomas

ehemaliger User

24.12.2015, 13:09

@ Thomas S-H

Strömungspumpe

Wie lautet das Sprichwort?

Probieren geht über studieren.

Ist nicht so einfach zu beantworten Deine Frage. Jedes Becken ist ja auch anders. Dann kommt es auch noch drauf an, ob der Strömung Steine, Wurzeln usw. im Weg stehen, die für Verwirbelungen sorgen.

Thomas S-H

26.12.2015, 18:49

@ ehemaliger User

Strömungspumpe

Hallo!

Ich denke am realistischen wäre wirklich alle Pumpen in eine Richtung strömen zu lassen!

Werde ich testen!

MfG
Thomas

Thomas S-H

27.12.2015, 10:06

@ Thomas S-H

Strömungspumpe

Hab seit gestern alle Filter in eine Richtung strömen!

Mal schauen wie sich das Ganze entwickelt und ob es so bleiben kann!

MfG
Thomas

ehemaliger User

27.12.2015, 10:45

@ Thomas S-H

Strömungspumpe

Hiho Thomas,

an das Thema alles in eine Richtung strömen zu lassen muss ich mich auch noch drangeben. Vielleicht kannst Du ja mal ein Bild von Deiner Pumpenanordnung machen?

Eine Rückströmung wird ja so oder so erzeugt, wenn das Wasser am gegenüberliegenden Ende ankommt.

Haben denn Deine Fische dadurch auch ihr Verhalten geändert? Konntest Du was beobachten?

Mein nächster Plan ist es die Welsrennstrecke zu vergrößern so wie es jetzt ist kommt es mir mittlerweile eher so vor, wie ein Beatmungsgerät für meinen Freund die Antenne. Ich denke, der wird sich bestimmt auch über einen größeren Spielplatz freuen.

Bis dann

Thomas S-H

27.12.2015, 20:01

@ ehemaliger User

Strömungspumpe

Hi Tobias!

Ich stelle mal die Tage ein Foto ein!

Die Salmler und die Welse spielen gerne mit der Strömung und als ich heute vom letzten Weihnachtsbesuch heimgekommen bin sind sogar alle Altums darin geschwommen!

Bis jetz gibt es nichts negatives zu beobachten!

MfG
Thomas

ehemaliger User

28.12.2015, 15:19

@ Thomas S-H

Strömungspumpe

Hi Thomas,

schön, dass Du das sogar bei den Altums beobachtet hast, dass die gerne mal in der Strömung stehen. Altums und Skalare sind bestimmt keine Stromschnellen-Fische, aber d.h. nicht, dass die keine Strömung mögen.

Und was machen deine Red Heads? Stehen die bei Dir auch mal in der Strömung?

Bis dann

Tobias

12058 Postings in 2614 Threads
Strömungspumpe
RSS Feed