Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.774 Bildern und 1.599 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Stromkosten

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

Homepage 

03.02.2010, 14:45
 

Stromkosten (Einrichtungsbeispiele)

Hey ihr,

eigentlich hatte ich vorgehabt, sobald das nötige Kleingeld vorhanden ist, mir ein 720er oder 840er Becken zuzulegen. In einen anderem Forum wurde jetzt mal pi mal Daumen gerechnet, dass ein 200 Literbecken so 20-30 Euro im Monat an Stromkosten hat. Nja und seitdem bin ich mir nicht mehr so sicher mit der Vergrößerung des Beckens.. Denn da kommen ja dann ungefähr die 4 fachen Kosten bei rum:

* ca. 4-fache Literanzahl
* 2, statt einen Heizer
* 2, statt einen Filter
* doppelte und längere Lampen

Von den Anschaffungskosten von ca. 2.000 Euro lass ich mich eigentlich weniger abschrecken, wohl aber von den Folgekosten, die dann geschätzt bei 80 - 120 Euro nur an Stromkosten liegen würden. Deshalb wollte ich auf diesem Wege mal fragen, wie das denn bei den 720er Besitzern so ist mit den Stromkosten, ob denn die Berechnung ungefähr hin kommt, oder ob es doch noch im Rahmen bleibt. :-)

Ich wünsch euch was

Moi

ehemaliger User

Homepage 

03.02.2010, 17:33

@ ehemaliger User

Stromkosten

Sers!

Ich glaube da wirst Du nicht bei hinkommen.... das ist viel zu viel.
bei 120€ hattest du bei cent/KW kosten von rund 25ct/KwH ca 480 Kilowattstunden pro Monat....
480KW/30Tage=16KW=16000Watt
16000Watt/24H=800Watt im Mittel!
Das hieße das Du im Tagesbetrieb weit über 1KW pro Stunde verbrauchen müsstest, da tagsüber ja immer das Licht brennt.
Das erschein mir doch eher unwahrscheinlich.

Ich habe mal für mein Becken die Werte zusammengerechnet und kam auf etwa 180 Watt im Mittelwert. Ich habe ein 550Liter Becken und 4xt5 sowie eine Aquariencomputer und 2 große Filter etc... (Die heizungen aufen ja auch nich in einem durch.

Ich denke, selbst wenn Du stromfresser benutzen würdest kämst Du über 40€/Monat nicht hinaus.

Anlle Angaben ohne Gewähr ;-)

wachs74

Homepage 

Wolfsberg,
03.02.2010, 17:48
(editiert von schramm2, 03.02.2010, 17:53)

@ ehemaliger User

Stromkosten

Hallo,

das ist ganz einfach zu rechnen :-P
Großer Filter 50 Watt X 24 St = 1,2kw am Tag
Licht 100 Watt X 12 St= 1,2 kw am Tag
Heizung 300 Watt wir nehmen mal 12 Stunden die Heizung geht ja nicht dauernd = 3,6 KW am Tag
Das ganze x 30 Tage = 180KW im Monat x 0,21 € deutscher Durchschnitt = 37,80 € im Monat.Filter z.B der große von Fluval FX5 hat 48W
Ich habe hierbei aber großzügig gerechnet es wird wohl weniger sein.
Du siehst das hat mit der Beckengröße nicht viel zu tun. Desweiteren, Hobby kostet Geld, aber nach der Anschaffung hält sich ein Aquarium nun wirklich in Grenzen. :-)
Gruß
Ronny

ehemaliger User

Homepage 

03.02.2010, 20:08

@ wachs74

Stromkosten

Hey,

na das klingt ja auf jeden Fall schon eher nach einer machbaren Sache. ^^ Mein Freund guckt zwar grad ziemlich schokiert und meint "40 € für nix", aber der hat ja keine Ahnung.. :<

Tobee

Homepage 

04.02.2010, 10:10

@ ehemaliger User

Stromkosten

Selbst das ist noch ziemlich hoch angesetzt! Mein 100l Becken kostet gute 5€ im Monat. Die Kosten für ein z. B. 200l liegen aber keinesfalls doppelt so hoch, geschweige denn für ein 800l 8x so hoch. Das kommt einfach daher, dass ein großes Becken viel weniger Wärme verliert und durch die Lampen auch noch mehr geheizt wird. (siehe ozeanisches Klima vs. kontinentales Klima). So komme ich mit meinem 450l Becken mit weniger als 20€ im Monat aus. Stromfresser sind hierbei fast ausnahmslos die Lampen (da verdoppelt sich tatsächlich die Wattzahl annähernd bei einem doppelt so großen Becken). Ein ordentlicher Filter mit >1000l/h braucht "nur" 16Watt (zumindest meiner, im 100l Becken braucht ein kleiner 12), der Heizer läuft pro Tag höchstens 6-8h, genauso wie im kleinen Becken. Nur die Lampen brauchen eben viel. Aber da gibt es doch wesentlich teurere Hobbies auf der Welt! :-)

Gruß
Tobee

.uschi

Homepage 

04.02.2010, 15:37

@ Tobee

Stromkosten

Hi,

schau Dir mal mein Becken und meine Technik an, und ich komm auf rund 50€-60€ im Monat !!! (schau alleine schon meine Beleuchtung!)

Genug Rechenbeispiele hast ja bekommen...Ich denk mehr als 30€ wirst nich kommen, und wenn man für sein hobby 50€ im Monat braucht ist das mehr als ok.

gruss
jochen

ehemaliger User

Homepage 

26.03.2010, 22:33

@ .uschi

Stromkosten

Hallo zusammen,

Da doch eigentlich fast die ganze Energie im Aquarium in Wärme umgesetzt wird
und diese ja im Raum nicht verloren geht ist es doch eigentlich kein Verlust, oder ? Der Heizölverbrauch dürfte dadurch runter gehen und Heizöl- und Strompreise sind mittlerweile ja auch dicht beieinander.

wie seht Ihr das unter diesem Aspekt ?

Gruß
Paul

12056 Postings in 2613 Threads
Stromkosten
RSS Feed